You are on page 1of 1

02_inhalt_0809.qxp 08.04.

2009 13:52 Uhr Seite 2

2 Internet World BUSINESS AKTUELL 14. April 2009 8/09

Das ist Twitter-Deutschland Mit Twitter-News versorgt


Erstmals gibt eine Studie Einblick in die Demografie deutscher Twitter-Nutzer Am Microblogging-
Dienst Twitter schei-
den sich die Geister.

J ung (32 Jahre), männlich (74 Prozent)


und gebildet (78 Prozent mit Abitur) –
so sieht er aus, der durchschnittliche Twit-
Was ist dir beim Twittern Deutsche Twitter-Nutzer nach
Seine Fans lieben den
Informationsstrom
wegen seiner Schnel-
am wichtigsten? Branchen
ter-Nutzer. Das ermittelte Thomas Pfeiffer, Twitterer hungern nach Informationen Jeder Zweite ist Medien- oder Werbeprofi ligkeit. Bei Kritikern ist der Dienst ob seiner
Webevangelist und Web-2.0-Entwickler Sonstiges IT & Tele-
Oberflächlichkeit als sinnloses Geplapper
bei der Münchner Agentur Straight, im Informationen kommunikation verpöhnt. Dennoch nutzen nicht nur Unter-
erhalten/ 40 % 18,4 %
Rahmen einer Umfrage unter rund 2.800 weitergeben 26,8 % nehmen und Parteien den Dienst für die
Twitternden im März 2009. Unterhaltung/ 21 %
Vertrieb, eigene Propaganda, sondern auch immer
Entertainment Handel, Medien &
Damit sind Deutschlands Twitterer im Einkauf Information mehr Medien versorgen die Menschheit mit
Schnitt älter als die User anderer sozialer Kontakte pflegen 19 % 3,1 % 23,0 % aktuellen News-Schnipseln. Mit zurzeit fast
Netzwerke wie Facebook (27 Jahre) oder 1.300 Followern gehört auch INTERNET
Crowdsourcing 8% Design &
Marketing &
Myspace (26 Jahre). Darüber hinaus ist die Architektur
Werbung
WORLD Business zu den Twitterianern.
deutsche Twitter-Nutzerschaft extrem Eigenmarketing 7% 4,1 % 14,1 % Folgen Sie uns:
medien- oder marketinggeprägt. Jeder Schule, Uni, www.twitter.com/internet_world. dah
Weiterbildung Öffentl. Dienst, Verbände
Zweite arbeitet beruflich in diesen Bran- Voyeurismus 5%
n = 1.035
5,2 % 5,3 %
chen, jeder Vierte bekleidet ein Amt als News-Charts: Die Top Ten
Führungskraft oder Unternehmer. © INTERNET WORLD Business 8/09 Quelle: www.trnd.com n = 2.329 Quelle: Twitterumfrage.de
Die meistgelesenen Artikel der vergangenen
Anonymität ist Trumpf zwei Wochen auf internetworld.de:
Bei der weiteren Analyse deutscher Twit- ein weiteres Ergebnis der Studie: Demnach sern. Den Unterschied erklärt der Studien- 1. Neues iPhone kommt Mitte Juni
ter-Accounts zeigt sich: Die wenigsten lesen und schreiben etwa vier von fünf autor vor allem mit Sprachproblemen: So 2. Dritte Entlassungswelle bei Google
Mitglieder des Microblogging-Dienstes Nutzern selber Beiträge auf Twitter. Etwa könnten beispielsweise holländische Twit- 3. Plan Net räumt beim New Media
(21 Prozent) zwitschern unter ihrem ech- 14 Prozent gaben von sich an, mehr des ter-Nutzer deutsche Tweets verstehen, Award 2009 ab
ten Namen, rund 45 Prozent der Umfrage- Lesens wegen bei Twitter zu sein. Der Sinn Deutsche jedoch nur schlecht holländi- 4. Twitter startet Medienkooperation mit
teilnehmer gaben an, ihren Twitter- und Zweck der Tweets ist je nach Ge- sche Tweets. Microsoft
Namen frei erfunden zu haben, weitere 34 schlecht unterschiedlich: Während sich 5. Wunderrad zur intelligenten Suche
Prozent haben ihre Twitter-Identität we- Frauen auf Twitter mit anderen austauschen
Twitterer sind uneitel 6. Abwrackprämie zwingt Bafa-Seite in
nigstens an ihren echten Namen ange- und Kontakt zu ihren Freunden halten, geht Die meisten Twitter-Mitglieder sind je- die Knie
lehnt. Auffällig: Vor allem Frauen nutzen es Männern eher darum, neue Informatio- doch überraschend uneitel, was die Zahl 7. „Targeting ist nicht immer die Lösung“
für ihre Twitter-Präsenz ein Pseudonym. nen zu erhalten und zu streuen. ihrer Follower angeht: Jeder zweite Befragte 8. Bewirbt Microsoft den IE 8 mit einer
Lediglich 14 Prozent der weiblichen Bei der Frage nach Followern zeigt sich: gab an, dass es für ihn unwichtig sei, viele Idee von La Red?
Twitter-Mitglieder postet Tweets unter Wer über 152 Follower zählt, liegt knapp eigene Follower zu haben. Lediglich gut 9. Mehrheit der User akzeptiert Video-
ihrem realen Namen. über dem deutschen Durchschnitt. Selbst jeder Fünfte sieht darin eine Selbstbestäti- werbung
Dass Twitterer den Microblogging- folgen die deutschen Twitterer im Schnitt gung. Hauptgrund, anderen zu folgen, ist 10. Social Media bringen Firmen voran
Dienst mehr aktiv als passiv nutzen, zeigt jedoch nur 140 anderen Tweets-Verfas- die Relevanz der verfassten Tweets. dz ❚

INTERNET WORLD Business 8/2009 Menschen in diesem Heft

TRENDS & STRATEGIEN „Preroll Ads fast ausverkauft“ MENSCHEN & KARRIERE Stefan Groß-Selbeck,
Der Vermarkter von Pro Sieben Sat 1 stellt Vorstandschef von Xing, erklärt,
Schwächeres Wachstum sich neu auf und setzt auf Bewegtbild 24 Ideen entwickeln wohin er das Business-Netzwerk
IAB-Report: US-Onlinewerbung wuchs 2008 Der Wettbewerb in der Webbranche fordert in Zeiten der Krise führen will 8
nur noch um 10,6 Prozent 6 E-COMMERCE Innovationen – dafür ist Kreativität nötig 42
Martin Hubert,
Onlinemarketing für KMU Multichannel mangelhaft SZENE Geschäftsführer Eprofessional, findet,
Yellow1.com bietet kostenlose Einträge an 7 Obwohl Multichannel-Kunden mehr Geld dass Klassik-Agenturen Performance-
Affiliate-Trophäen in München
ausgeben, werden sie schlecht bedient 26 kampagnen vernachlässigen 50
Die Gewinner des Affiliate Networkxx Award
Mit der Krise wachsen feiern im Airbräu am Flughafen 47
Xing-Chef Groß-Selbeck im Interview 8 Online ist doch geil Dirk Kraus,
Media-Saturn liebäugelt wieder mit Yoc-Vorstand, über das abgelau-
MEINUNG fene Geschäftsjahr und Entwick-
Start-ups vorgestellt E-Commerce 27
Neue Ideen, neue Geschäftsmodelle, Die Klassik steuert ins Aus lungen im Mobile Marketing 12
neue Gründer 10 Besser navigieren Martin Huber, Geschäftsführer Eprofessional,
Anke Meyer-Grashorn,
Teil 3 der Serie „Conversion-Rate-Optimierung“: fragt, warum Klassik-Agenturen Performance-
Autorin und Unternehmens-
„Wir spüren keine Zurückhaltung“ Umsatzsteigerung durch optimierte Navigation 28 Marketing so häufig ignorieren 50
beraterin, erklärt, wie Kreativität
Interview mit Yoc-Vorstand Dirk Kraus 12
RUBRIKEN trainiert werden kann 42
Recht – Böse Falle: Vertragsstrafe
MARKETING & WERBUNG Was man vor der Abgabe einer Unterlassungs- Etats Marketing & Werbung 25 Ulf Richter,
erklärung beachten muss 30 Geschäftsführer von Optivo,
Branding-Power im Web Die Jochen-Krisch-Kolumne: erläutert, warum Lifecycle-Mails
Wie VW mit einer großformatigen Online- TOOLS & TECHNIK Betriebsblind für neue Geschäftsmodelle 27 im E-Mail-Marketing wichtig sind 32
kampagne das Markenimage optimierte 14
Adwords in neuem Look Rechtstipp: Zurückbehaltungsrecht wegen Klaus-Peter Schulz,
Quitten für die Community Google hat die Benutzeroberfläche in negativer eBay-Bewertungen? 30 Geschäftsführer Sevenone Media,
Bionade setzt für neue Sorte auf virale Videos 15 seinem Anzeigensystem überarbeitet 32 beschreibt, wie sich der Pro-Sieben-
Techniktipp: Maximale Relevanz mit Sat-1-Vermarkter neu aufstellt 24
Netzwerke im Check Video Ads, aber richtig Lifecycle-Mails 32
INTERNET WORLD Business-Test: Stolperfallen bei der Videoproduktion fürs Web 33 Anja Weitemeyer,
Agenturen bewerten Affiliate-Netzwerke 18 Dienstleisterverzeichnis 39 Managing Partner eResult,
SPECIAL: ADSERVER erklärt, wie Internetshops ihre
Rangliste der Internetagenturen Personalien 43 Navigation optimieren können 28
Unter Beobachtung
Marktforscher von Recma erstellen erstmals ein Der Adserving-Branche fehlen Standards, Stellenmarkt 44 Daniela Zimmer
weltweites Ranking von Digitalagenturen 21 findet der OVK. Ein neues Monitoring soll betreut unser E-Commerce-Ressort
das Geschäft mit der Werbeauslieferung Impressum 47
Die Nacht der Preise und übt gerade fleißig den Namens-
transparenter machen – und stößt auf Kritik 36 wechsel von Patrzek zu Zimmer
Die Preisträger des New Media Award 22 Gehört / Feedback 50