Sie sind auf Seite 1von 3

Die Antwort des Vaters auf deinen Hilfeschrei: Der Tag der Gerechtigkeit ist da!

Von Victoria Boyson

Der Tag der Gerechtigkeit ist da! Von Victoria Boyson Frei von deinem physischen sterblichen Körper, frei

Frei von deinem physischen sterblichen Körper, frei von Raum und Zeit findest du dich wieder im Geist. Schwebend über der irdischen Atmosphäre siehst du all die vertrauten pittoresken Formen des Universums um dich herum. Dein begrenzter Verstand ist einfach überwältigt.

Als du weit hinaus in Richtung Himmel blickst, siehst du einen entfernten Ausläufer des Paradises. Durch den ausstrahlenden Frieden und die Ruhe, die du in deinem ganzen Sein verspürst, bist du innerlich bewegt. Alles fühlt sich einfach gigantisch, herrlich und einladend an.

Doch plötzlich trifft dich die mächtige Welle einer Schallexplosion, die von Gottes Wohnort ausgeht. Neugier und Erstaunen nimmt deine Sinne gefangen, "Was war das?“

Geliebter/Geliebte, der Vater hat dein Schreien gehört und das Universum wurde dadurch erschüttert! Er hat dein Schreien in seinem Heiligtum gehört – dein Schrei hat Sein Ohr erreicht.

Auf den Plan gerufen durch dein Rufen

Wie reagiert der Vater, wenn du Ihn um Hilfe anflehst? Hört er dich? Ja, Er hört dein Schreien und seine Reaktion versetzt deine Feinde in Angst und Schrecken. Wenn er sich aufmacht, um dein Rufen zu beantworten, dann ist sein gesamtes Wesen davon vereinnahmt und löst eine Eruption Seiner Stärke in den Himmeln aus.

Gott ist niemals von der Unmöglichkeit deiner Bedürfnisse beeindruckt. Nein, Er verschlingt die Unmöglichkeit mit dem Gewicht seiner Gegenwart. Ohne zu zögern stellt Er sich jeder unmöglichen Situation entgegen, wenn du ihn darum bittest.

Denn „größer ist Er, der in dir ist, als der in der Welt.“ (1. Joh. 4,4)

Die Hölle hat dich zur Zielscheibe gemacht und prahlt schon über ihren nahenden Sieg über dich. „Wir werden sie niederringen und sie werden nie wieder aufstehen.“ Deine Feinde sind mächtig, voller Gewalt und scheinbar unaufhaltsam. Dein Sieg scheint aussichtslos zu sein. Und doch schreist du in deiner Verzweiflung zu deinem Gott.

In deiner Bedrängnis und deinem Kummer schreist du zu Ihm und betest um Hilfe.

In der Sekunde, in der du dich an Ihn wendest – in dem Augenblich, in dem dein Herz Ihn um Hilfe anruft, hört Er dich. Der gesamte Himmel hält inne, während Er seine Aufmerksamkeit auf dich richtet und sich Sein Ohr deinem Ruf zuneigt.

Plötzlich wird der ganze Himmel vom Feuer Seiner Wut gegen deine Feinde entfacht (Psalm

7,6).

Wilde Flammen schießen aus Seinem Mund hervor und Rauch braust aus seiner Nase. Himmel und Erde werden vom Feuer seines Zorns erleuchtet und brennende Kohlen explodieren zu einer Feuersbrunst Seiner Macht. Das Universum ist erschüttert und bebt vor dem Klang seines Zorns.

Da steht Er!

Auf den Sturmwolken fährt Er hernieder

Mit großer Eile bricht Er den Himmel auf und ruft die Sturmwolken herbei, um auf ihnen zur Erde herab zu fahren. Er ist in große dunkle Wolken gekleidet, die auf den Flügeln des Windes reiten. Umhüllt mit Sturmwolken tarnt er seine Ankunft auf der Erde. Seine Herrlichkeit verhüllt Er. Mit dem Donner Seiner Stimme lässt er Hagel und brennende Kohlen auf die Erde regnen.

Die Erde bebt vor Schrecken, als Seine Stimme in donnerndem Zorn explodiert. Mitten im Hagel feuriger Pfeile versetzt Er deine sogenannten „mächtigen Feinde“ in Panik und Verwirrung und treibt sie auseinander. Ein feuriger Stoß Seines Atems lässt sie vertrocknen und nackt und bloß daliegen.

Als Er schließlich Sein geliebtes Kind erreicht, und in die Grube des Schmerzes und Verzweiflung hineingreift, um dich aus der Falle deines Feindes zu befreien, verändert sich die Erscheinung Seines Angesichts. Obwohl du angesichts der Raserei deiner Feinde schwach warst, rettet Er dich, weil du Seine Freude bist.

Du bist einfach überwältigt von Seiner liebenden Treue und sprichst aus einem vor Dankbarkeit überfließenden Herzen: „Darum habe ich Wohlgefallen an Schwachheiten, an Misshandlungen, an Nöten, an Verfolgungen, an Ängsten um des Christus willen; denn wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.“ (2.Korinther 12,10)

Im unaufhaltsamen Fluss Seiner Gerechtigkeit stellt Er deine Unschuld wieder her und macht dich schuldlos vor Ihm. Die ganze Welt mag von deiner Schuld und deinem Versagen überzeugt sein, aber durch ein einziges Wort deines Vaters bist du rein – durch ein einziges Wort des Lichtes, welches durch das reinigende Feuer Seiner großen Herrlichkeit freigesetzt wird.

Er gibt dir die Kraft, sogar unter dem immensen Gewicht Seiner Herrlichkeit stehen zu können und gestaltet dich um in einen furchtlosen Krieger, bereit für den Tag des Kampfes. Durch die Kraft deines Zeugnisses brichst du durch die Barrieren des Feindes und rettest jene, die durch seine Lügen überlistet worden sind.

Dein Schrei verwandelt sich von einem Hilfeschrei zu einem, der nur noch nach Seiner Liebe und Freundschaft ruft. Ihn tiefer zu kennen ist der Ruf deiner Seele, denn du weißt, dass Er es ist, der dich so sicher stehen lässt, wie den Steinbock auf dem Berggipfel. Und du wirst nicht innehalten, bis deine Feinde zerstreut sind (Psalm 18).

Unerschütterlich

Die Welt ist mit Lagen von Furcht bedeckt, die täglich zunehmen. In gleicher Weise muss auch unser Vertrauen in Gott zunehmen. Gott selbst muss zunehmen. Wir werden nicht den Lügen der Welt, in der wir leben, zum Opfer fallen, denn hier sind wir NICHT zuhause. Unsere Heimat ist in Christus. In Ihm leben wir. Wir sind sicher und geborgen in den Armen unseres Geliebten. Wir werden nicht nachlassen – wir WERDEN unserem Gott vertrauen – Er wird uns niemals im Stich lassen. Er wird DICH niemals im Stich lassen.

Denn: „Der Herr macht den Ratschluss der Heiden zunichte, er vereitelt die Gedanken der Völker. Der Ratschluss des Herrn bleibt ewig bestehen …“ (Psalm 33,10–11)

Deshalb: „Unsere Seele harrt auf den Herrn; er ist unsere Hilfe und unser Schild. Ja, an ihm wird unser Herz sich freuen, denn wir vertrauen auf seinen heiligen Namen. Deine Gnade, o Herr, sei über uns, wie wir es von dir erhoffen!“ (Psalm 33,20–22) Behaupte deine Stellung – sei standhaft im Glauben.

Lass den Teufel sein Äußerstes geben – soll er ruhig versuchen uns zu töten, denn der Tag der Gerechtigkeit Gottes ist da. Die Himmel werden tosen, die Erde wird erbeben, denn unser

Gott wird den Nationen seine Pläne offenbaren und sie werden davon unerschüttert sein. Plötzlich wirst du von der Welt nicht mehr wegen deines Glaubens an Gott verspottet, sondern du wirst ihr Zufluchtsort werden.

Victoria Boyson lernte Jesus im Alter von sieben Jahren kennen. Mit 13 begann sie durch ihre Musik anderen von Jesus zu erzählen und sang sooft ihr jemand zuhören wollte. Gemeinsam mit ihrem Mann Steve diente sie als Pastorin im mittleren Westen der USA, bis der herr sie aufforderte umzuziehen und mit Frances Frangipane zusammen zu arbeiten, der ihre Entwicklung sowohl als Christen als auch als Diener Gottes sehr beeinflusste.

Victoria ist eine kraftvolle prophetische Stimme für diese Generation und Gründerin der „Spaeking Life Ministries“ im der Nähe von Houston in Texas. Ihr Ruf liegt darin, die Braut Christi aufzuwecken und für die Endzeiternte vorzubereiten, sowie Seine Gemeinde dazu zu bewegen, eine leidenschaftliche Beziehung mit ihrem himmlischen Vater einzugehen. Sie ist Autorin der Bücher „The Birth Of Your Destiny“ (Die Geburt deiner Bestimmung) und „His Passionate Persuit“ (Sein leidenschaftliches Streben).