Sie sind auf Seite 1von 13

www.investieren-deutschland.de

Realisierte Topgewinner 2014

VIB Vermögen (TV)

+234,5%

MS Industrie

+230,6%

DEAG Dt. Entert.

+149,4%

Sixt VZ

+101,9%

In dieser Ausgabe

S1

Editorial Sommerschlussverkauf bei deut- schen Aktien?

S2

Marktkommentar Jetzt geht es um alles am Ak- tienmarkt!

S3

C.A.T. Oil Ihre 3. Chance auf einen Gewinn von 100%

Updates

S5

Daldrup:

S7

Aktie startet nach guten Nach- richten nach oben durch! UMT:

Trumpf in der Hinterhand!

Sonstiges:

S8

Erläuterungen Ampelsystem

S9

Offene Kaufempfehlungen

S10

Basisdepot

S12

Chancendepot

S13

Impressum/ Leserservice

Nächste Ausgabe: Ab Mittwoch, dem 06. August 2014, können Sie die neue Aus- gabe im Homepage-Archiv unter www.investieren-deutschland.de mit Ihrer Kundennummer abrufen.

Ausgabe 31/2014

Marktkommentar

Jetzt geht es um alles am Aktienmarkt. Mehr zur aktuellen Markteinschät- zung erfahren Sie ab S.2

Neuempfehlung

C.A.T. Oil bringt Ihnen das 3. Mal die Chance auf einen Gewinn von 100%. Meine Analyse auf Seite

3.

Updates

Daldrup-Aktie startet nach guten Nachrichten nach oben durch. Mehr dazu ab Seite 5.

Sommerschlussverkauf bei deutschen Aktien?

Lieber Leser,

die europäischen Börsen fallen derzeit durch eine deutliche Schwäche im Vergleich zu den US-Märkten auf. Einige Gründe dafür finden Sie in meinem Marktkommentar auf Seite 2 und in den letzten Ausgaben.

Ich sehe dies positiv. Denn wenngleich dies bei auch die Kurse einiger Bestandswerte vorübergehend belastet, bietet Ihnen ein kleiner Sommerschlussverkauf bei deutschen Aktien eine groß- artige Gelegenheit, sich mit aussichtreichen Qualitätsaktien auf einem günstigen Kursniveau einzudecken. Deshalb sollten Sie, wie ich Ihnen seit einigen Monaten rate, für diese Kaufgelegen- heiten unbedingt genügend Liquidität vorhalten.

Erfolgreiches Investieren wünscht Ihnen

vorhalten. Erfolgreiches Investieren wünscht Ihnen Mike Rückert, Chefanalyst „Rallye-Investor“ PS: Der 3.

Mike Rückert, Chefanalyst „Rallye-Investor“

PS: Der 3. Trade in der C.A.T. Oil –Aktie birgt das größte Poten- zial mit einer 100%-Gewinnchance. Mehr dazu ab Seite 3.

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Marktkommentar

Jetzt geht es um alles am A ktienmarkt

Obwohl sich die europäischen Börsen de rzeit noch recht wa- cker schlagen, bleiben die heimischen Ak tienmärkte aus analy- tischer Sicht weiterhin problemat isch. Meine zuletzt beschriebene Vermutun g, dass der schwache Eurokurs zu beginnenden Aktienv erkäufen der angloamerikanischen Hauptak tionäre führen könnte, hat sich mit aktuellsten Zahlen be reits bestätigt.

Nachdem die ausländischen Inve storen monatlich im Milliardenbereich inves tiert haben, zuletzt im Mai allein 9 Mrd. Dollar) waren i m Juni erstmals Nettoverkäufe zu verzeichne n. Wenn dieser Trend sich fortsetzen sollte, dann habe n wir ein Problem!

Trend sich fortsetzen sollte, dann habe n wir ein Problem! Denn auch das sonstige Umfeld is

Denn auch das sonstige Umfeld is t derzeit alles andere als rosig. Was mir von der volkswirtschaftli- chen Seite negativ auffällt, ist die Veränderung der Geldmenge M1, die ein hi storisch guter Vorlauf- indikator für kommende Trends a m Aktienmarkt ist.

Wie Sie im Chart sehen können, f ällt diese derzeit deutlich sowohl gegenüber der Vorperiode als auch dem Vorjahr. Dies war unte r anderem in 1994, 2000/2001, 2007 und 20 11 der Fall. In allen genannten Fällen führte dies spä ter zu erheblichen Korrekturen am Aktienma rkt. Ich bleibe dabei:

Halten Sie weiterhin einen Anteil an Liquidität in Ihrem Portfolio. 20 bis 40% s ind dabei eine gute Orientierungsgröße.

Geldmenge

M1 Deutsch-

land

Scharfer

Rückgang

birgt Ak-

tienmarkt-

risiko

DAX Short

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

C.A.T. Oil: Ihre 3. Chance auf 100% Gewinn!

Mit C.A.T. Oil nehme ich in dieser Woche eine altbekannte Aktie wieder auf meine Kaufliste. Im letzten Jahr haben Sie mit diesem Unternehmen bereits zweimal sehr gute Gewinne (+33,6% und + 31,5%) einfahren können. Nachdem der dritte Einstieg damals nicht mehr geklappt hat, bietet sich nun für Sie die erneute Chance für einen 100%er.

Die C.A.T. Oil AG gehört zu den bekannten Anbietern von Öl- und Gasfeld-Services und ist vorwie- gend in Russland und Kasachstan tätig. Dabei bietet der Konzern alle Arten von Dienstleistungen rund um die Erschließung und das Betreiben von Förderstätten. Auch im Bereich des Hydraulic Fracturing hat das Unternehmen eine führende Position. Zu den Kunden gehören fast alle relevan- ten russischen Öl- und Gasfirmen wie etwa Gazprom, Lukoil und Rosneft.

Plus 62% Gewinnzuwachs bis 2016

Die Auftragslage ist hervorragend. C.A.T. Oil ist mit den aktuellen Rahmenverträgen bis Ende 2016 voll ausgelastet und verfügt mit den Vereinbarungen über eine hohe Planungssicherheit für Umsatz und Ertrag. Die Schätzungen für das laufende Jahr liegen dabei bei rund 450 Mio. Euro, in den bei- den nächsten Jahren sollten jeweils rund 100 Mio. Euro Umsatz dazukommen. Die operativen Ge- winne werden dabei noch deutlich stärker zulegen. Diese sollten bei Erreichen der Wachstumsziele von ca. 66 Mio. Euro in 2014 auf rund 107 Mio. Euro in 2016 ansteigen. Dies wäre ein Zuwachs von +62%. Die Bilanzsituation ist mit 71,4% Eigenkapitalanteil (per Ende 2013) beruhigend solide.

C.A.T. Oil

ISIN

AT0000A00Y78

Akt. Kurs H/T 12 Mon. Kursziel 3 Mon. Stopp Loss

15,03 € 24,45 /11,64 € 25,00 € 8,00 €

KGV 2015e

12,5

Divid. 14e

0,41 €

Div.Rend. 14e

2,7%

Kauflimit 1

13,30 €

Kauflimit 2

10,50 €

Börse

Xetra

Div.Rend. 14e 2,7% Kauflimit 1 13,30 € Kauflimit 2 10,50 € Börse Xetra 30. Juli 2014

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Dieses exorbitante Wachstum bekommen Sie an der Börse derzeit fast geschenkt. Denn mit einem Kurs-Gewinn- Verhältnis (KGV) von rund 12 auf Basis der geschätzten 2015er Gewinne bzw. 10 (KGV 2016) ist C.A.T. Oil derzeit ein wahres Schnäppchen. Auch die Dividendenrendite kann sich sehen lassen. Nach einer beschlossenen Erhöhung um 40% für das Jahr 2013 wird mit weiteren Zuwäch- sen von jeweils 20% für die nächsten beiden Geschäftsjahre gerechnet. Daraus ergeben sich Divi- dendenrenditen von ca. 2,7% für das laufende Jahr bzw. 3,3% für 2015.

Ukraine-Krise ist ein Risikofaktor

Die Liste der Positivfaktoren ist lang, wie Sie sehen konnten. Demgegenüber steht lediglich ein, al- lerdings gewichtiger, Belastungsfaktor, der direkt auf die laufende Ukraine – Krise zurückzuführen ist. Denn C.A.T. Oil ist mit seiner Geschäftsausrichtung sehr stark auf Russland ausgerichtet. Eine weitere Verschärfung der Krise mit neuen Sanktionen, Handelsverboten usw. oder gar eine Einfrie- rung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten könnte C.A.T. Oil hart treffen.

Ängste in dieser Richtung könnten in den nächsten Wochen noch einmal für Druck auf die Aktie sorgen, so dass Sie die Möglichkeit bekommen sollten, C.A.T. Oil günstig aufzusammeln. Ich emp- fehle Ihnen, zwei limitierte Kaufaufträge bei 13,30 sowie 10,50 Euro (Börse Xetra) zu hinterlegen, die automatisch bei Erreichen des gewünschten Kurses ausgeführt werden. Aufgrund des politi- schen Risikos sollten Sie nicht mehr als jeweils 1% pro Auftrag riskieren. Das Kursziel liegt auf Sicht der nächsten 12-18 Monate im Bereich des Allzeithochs bei rund 25 Euro. Vom durchschnitt- lichen Kaufkurs wären dies rund 100% Gewinnchance für Sie.

Das Allzeit- hoch bei 25 Euro ist das Kursziel meiner Empfehlung.

dies rund 100% Gewinnchance für Sie. Das Allzeit- hoch bei 25 Euro ist das Kursziel meiner

30. Juli 2014

4

Updates Updates

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Daldrup – Aktie startet nach guten Nachrichten nach oben durch!

Jetzt nimmt auch meine Empfehlung Daldrup Fahrt nach oben auf, nachdem die Aktie in den letzten Monaten ausgiebig an einer charttechnischen Bodenbildung gebastelt hatte. Plus 25% konnte die Aktie in den letzten 3 Monaten zulegen. Ausschlaggebend dafür waren die Nachrichten, dass nun endlich der Hick hack um die Inbetriebnahme der Geothermiekraftwerke beendet wird. Nachdem sich die Genehmigungsverfahren länger als erwartet hingezogen und Verzögerungen bei der Fertig- stellung zusätzlich den Terminplan strapaziert hatten, kommen nun gleich mehrere positive Ent- wicklungen zusammen.

Geothermiekraftwerke gehen an den Start

Der wichtigste Einflussfaktor ist dabei die kurz bevorstehende Inbetriebnahme der zwei Geothermiekraftwerke Landau (im Spätsommer) sowie Taufkirchen (im weiteren Jahresverlauf). Dadurch dürften einerseits Umsatz und Gewinn in 2015 deutlich zulegen und darüber hinaus auch planbarere Erträge sichern. Zum anderen ist der Start der Produktion in den Werken bedeutsam, da diese als wichtige Referenzprojekte für potenzielle Investoren dienen.

Daldrup

So sieht ein

Aufwärts-

trend aus!

für potenzielle Investoren dienen. Daldrup So sieht ein Aufwärts- trend aus! 30. Juli 2014 5

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Auch das im August in Kraft tretende Erneuerbare Energien Gesetz bietet günstige Rahmenbedingungen, da im Gegensatz zu Wind und Solar keine Mengensteuerung vorgesehen ist, so dass die Grund-Einspeisevergütung für längere Zeit gesichert ist.

Dies wiederum befeuert derzeit das Interesse von Investoren an neuen Projekten. Hier kann Daldrup an der gesamten Wertschöpfungskette von der Planung über die Bohrungen bis hin zum Strom- und Wärmeverkauf profitierten. Vorstandschef Daldrup äußerte sich dazu: „ Wir als mittel- ständisches, familiengeführtes Unternehmen denken und investieren langfristig und haben das Ziel, ein unabhängiger, mittelständischer Energieversorger auf der Basis regenerativer Energie zu wer- den, nie aus den Augen verloren. Jetzt sind wir auf der Zielgeraden."

Die Aussichten für Daldrup, sich als profitabler mittelständischer Energieerzeuger zu etablieren, sind jetzt greifbar nahe. Dies sollte die Aktie weiter beflügeln. Nachdem wir hier bereits deutlich im Gewinn liegen, ziehe ich jetzt den Stoppkurs auf 11,90 Euro in den Gewinnbereich nach. Die Aktie bleibt weiter haltenswert.

30. Juli 2014

6

Updates

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

UMT: Trumpf in der Hinterhand!

Die Meinungen, ob die Kapitalerhöhung der UMT nun als Er- folg oder als Fehlschlag anzusehen ist, gehen am Markt weit auseinander. Fakt ist, die Altaktionäre nur 485.900 Aktien zum Preis von 1,50 Euro je Stück gezeich- net. Das sind nicht einmal 5% der angebotenen 10 Mio. Stücke. Das spricht nicht gerade für ein starkes Vertrauen, urteilen die Kritiker. Die Kapitalmaßnahme war von Anfang an unattraktiv für die Altaktionäre ausgelegt, um neue Investoren zu gewinnen, halten die Befürworter dagegen.

Im Rahmen der Privatplatzierung wurden überdies 976.667 Aktien bei institutionellen Investoren platziert. Darüber hinaus liegen UMT noch Zeichnungsscheine von strategischen Investoren über 10 Mio. Aktien zum Preis je Aktie von 1,50 Euro vor. Da stellt sich nicht nur mir die Frage, warum UMT diese Stücke nicht einfach zuteilt, wenn es Interesse gibt. Doch nun folgt in der Pressemitteilung vom 22.07.2014 ein Satz, den ich so noch nie gelesen habe. Und ich bin schon seit mehr als 20 Jah- ren an der Börse tätig.

Er lautet: „Im wohlverstandenen Interesse der Gesellschaft und unter Würdigung der aktuellen, maßgeblich bewertungserhöhenden Geschäftsentwicklung, sowie der großen strategischen Bedeu- tung einer wesentlichen Blockbeteiligung, entscheidet der Vorstand zeitnah über die Berücksichti- gung dieses Angebots.“ Meine erste Assoziation: Jetzt ist CEO Dr. Albert Wahl völlig überge- schnappt! Nein, ist er sicher nicht! Ich habe ihn in seiner alten Funktion als Finanzvorstand bei mei- nem Alt-Depotfavoriten MS Industrie als ausgefuchsten Strategen kennen gelernt. Für mich heißt das nur eines: Der Mann hat einen Trumpf in der Hinterhand – und zwar einen echten! Da Wahl selbst von einer zeitnahen Entscheidung spricht, erwarte ich in Kürze gute Nachrichten. Bleiben Sie daher unbedingt investiert.

UMT:

Aufwärtstrend

weiterhin

intakt

in Kürze gute Nachrichten. Bleiben Sie daher unbedingt investiert. UMT: Aufwärtstrend weiterhin intakt 30. Juli 2014

Ampelsystem

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Erläuterungen zum Amp elsystem

Um Ihnen einen schnellen Überblick zu v erschaffen, wie ich die

Depotwerte aktuell einschätze, h abe ich ein Ampelsystem eingeführt. So kön nen Sie auf einen Blick

erkennen, welche Aktien aktuell

eine besondere Aufmerksamkeit, z.B. bevorstehendes Erreichen eines Stoppk urses, bedürfen.

zum Einstieg oder Nachkauf interessant sind oder welche Aktien

Nachkauf.

Mit grün gekennzeichnete W erte eignen sich auch auf Basis des aktuellen Chance-Risiko-Profilsoder Nachkauf interessant sind oder welche Aktien Nachkauf. weiterhin zum Einstieg oder Mit gelb gekennzeichnete W

weiterhin zum Einstieg oder

Mit gelb gekennzeichnete W erte besitzen zwar weiter die erforderliche In vestmentqualität, sind aber keine kurzfristige K aufempfehlung. Dafür können verschiedene Gründe ausschlag- gebend sein, wie z.B.aktuellen Chance-Risiko-Profils weiterhin zum Einstieg oder - Die Aktie hat gerade eine starke Rallye absolviert und

- Die Aktie hat gerade eine starke Rallye absolviert und könnte jetzt in e ine Konsolidierungs- oder Korrekturphase über gehen.

- Die Aktie hat nur noch ge ringes Restpotenzial oder steht in der Nähe i hres Kurszieles.

- Die fundamentale oder te chnische Bewertung der Aktie könnte sich k urzfristig ändern und die Position wird unter be sondere Beobachtung genommen.

Mit rot gekennzeichnete Akti en empfehle ich nicht mehr zu kaufen. Dafü r können verschiedene Gründe ausschlaggebend sein , wie z.B.und die Position wird unter be sondere Beobachtung genommen. - Die Aktie steht in der Näh

- Die Aktie steht in der Näh e meines Stoppkurses und ist damit gefährd et, aus meinem Mus- terdepot zu fallen.

- Die fundamentale oder te chnische Bewertung der Aktie hat sich versc hlechtert, die Position ist unter besonderer Beob achtung und/oder es wird ein kurzfristiger V erkauf in Betracht ge- zogen.

- Es stehen wichtige Veränd erungen im Unternehmen bevor, deren Aus wirkung noch nicht bewertet werden können .

30. Juli 2014

8

Offene Kaufempfehlungen

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

 

Übersicht Offene Kaufempfehlungen

 
   

Depot &

Unternehmen

ISIN

Einschätzung

Kurs

Kauflimit

Kursziel/Stop Loss

Anteil

 

Das Erreichen des Kauflimits wird erwartungsgemäß noch etwas dauern. Keine Änderung.

 

Chance

BB Biotech

CH0038389992

158,00 €

125,00 CHF

180 CHF € / 105,00 €

2%

DAX Short

DE000CZ93L51

Einstiegszeitpunkt wird per Eilmeldung versandt.

2,38 €

per

3,50 € / 1,00 €

Absicherung

Faktorzertifikat

Eilmeldung

2%

 

Korrektur ist im Gange, das Limit ist aber noch nicht in Reichweite. Vorerst keine Änderung.

 

Basis

Fielmann

DE0005772206

95,15 €

80,00 €

115,00 € / 70,00 €

2,0%

Fortec

 

Für diese Aktie lohnt sich das Warten. Bei einer Korrektur kann das Limit schnell erreicht werden. Keine Änderung.

     

Chance

Elektronik AG

DE0005774103

11,62 €

10,50 €

17,50 € / 8,50 €

2%

Fresenius

DE0005785802

Die Aktie ist zuletzt wieder eng an meinem Kauflimit vorbeitgeschrammt.Vorerst keine Änderungen.

49,61 €

46,60 €

60,00 € / 40,00 €

Basis

Medical

Care

 

2%

   

Das Warten auf den Wiedereinstieg sollte sich auszahlen. Die derzeitige Marktschwäche begünstigt einen Rückgang der Aktie. Keine Änderung.

     

Basis

Fresenius

DE0005785604

112,98 €

unter 100 €

120,00 € / 85,00 €

5%

IMW

DE000A0BVWY6

Wer ließt eigentlich alles den Rallye- Investor? Die Aktie explodiert kurz nach meiner Empfehlung um 30%, verfehlt aber mein Kauflimit um 10 Cent. Ärgerlich.

5,70

4,50 € / 4,00 €

8,00 € / 3,30 €

Chance 1% + 1%

   

Das erste Limit wurde endlich ausgeführt, das zweite Limit bleibt vorerst bestehen.

     

Basis

KWS Saat

DE0007074007

267,15 €

220,00 €

300,00 € / 235,00 €

1,5%

 

MTU hat einen Abwärtstrend ausgebildet. Damit könnte das Abstauberlimit in den nächsten Wochen "ziehen". Keine Änderungen.

 

Basis

MTU

DE000A0D9PT0

66,20 €

50,00 €

80,00 € / 45,00 €

3%

   

Die Erreichung des Limits benötigt einen langen Atem. Keine Änderung.

     

Basis

Nestlé

CH0038863350

68,85 CHF

60,00 CHF

85,00 CHF / 45,00 CHF

3%

   

Die Aktie ist ambitioniert bewertet. Weiterhin sollte ein Rücklauf abgewartet werden. Dies könnte noch einige Wochen/Monate dauern.

 

Basisdepot

Sonova

CH0012549785

140,00 CHF

108,00 CHF

150 CHF / 84,00 CHF

2%

   

Die Aktie korrigiert von ihrem zwischenzeitlichen Höchstkurs von 9,00 €. Keine Änderungen.

     

Chance

Technotrans

DE000A0XYGA7

8,60 €

unter 8,00 €

13,00 € / 7,00 €

2%

 

Aktie legt starke Entwicklung hin und entfernt sich vom Kauflimit. Vorerst aber keine Änderung.

 

Basis

USU Software

DE000A0BVU28

13,90 €

unter 10 €

15,00 € / 7,50 €

2%

30. Juli 2014

9

Basisdepot

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Im Basisdepot stelle ich Ihnen Aktien vor, denen ich in den kommenden 12 Monaten Kursgewinne von bis zu 30% zutraue. Einen Teil dieser Performance liefert die Dividende, das Risiko stufe ich als moderat ein. Bis zu 60% Ihres Depots sollten Sie in Summe für diese Qualitätstitel reservieren.

 

Basisdepot

 
       

Performance

       

Aktie

ISIN

Kaufkurs/

Aktueller

incl.

Kursziel/

Depot

Kommentar

Datum

Kurs

erhaltener

Stop Loss

anteil

Dividende

Aurubis

DE0006766504

39,50 € /

37,61

0,3%

60,00 € /

2% bis

Achtung: naher

Aurubis DE0006766504 39,50 € / 3 7 , 6 1 € 0 , 3 % 60,00
 

22.04.2014

35,00 €

3%

Stoppkurs

             

langfristig kaufen,

 

Bastei Lübbe

DE000A1X3YY0

7,42 € /

25.10.2013

8,04 €

8,4%

12,00 € /

6,00 €

bis zu 3%

derzeit in

Konsolidierung

Lübbe DE000A1X3YY0 7,42 € / 25.10.2013 8,04 € 8,4% 12,00 € / 6,00 € bis zu
 

39,35 € /

50,00 € /

Über 41,50 € kommt neue Dynamik auf.

  39,35 € / 50,00 € / Über 41,50 € kommt neue Dynamik auf.

BayWa

DE0005194062

20.11.2013

40,07

3,7%

31,00 €

2%

   

10,50 € /

   

15,00 € /

 

Nach starker Rallye konsolidierungs anfällig

    10,50 € /     15,00 € /   Nach starker Rallye konsolidierungs anfällig

Dierig Holding

DE0005580005

23.08.2013

12,70 €

22,8%

12,00 €

1%

Data Modul

DE0005498901

15,50 € /

19,37 €

28,8%

22,00 /

2%

Derzeit ohne

Data Modul DE0005498901 15,50 € / 19,37 € 28,8% 2 2 , 0 0 € /
 

17.05.2013

17,00 €

erkennbare Impulse

   

63,39 € /

   

80,00 € /

 

Stabilisierung nach

    63,39 € /     80,00 € /   Stabilisierung nach

Drägerwerke DZ

DE000DZS6UP7

15.07.2014

63,43 €

0,1%

----

2%

dem Aktiencrash

 

Neuzugang muss

 

Fuchs Petrolub

DE0005790430

31,00 € /

10.07.2014

31,24

0,8%

42,00 € /

26,00 €

2%

jetzt technischen

Boden bilden

31,00 € / 10.07.2014 3 1 , 2 4 € 0 , 8 % 42,00 €

Heidelberg

DE0006047004

54,65 € /

57,70 €

7,5%

75,00 € /

2%

Derzeit in wichtiger Unterstützungszone und nahe Stoppkurs

DE0006047004 54,65 € / 57,70 € 7,5% 75,00 € / 2% Derzeit in wichtiger Unterstützungszone und

Cement

19.03.2013

57,00 €

 

4,20 € /

6,50 € /

  4,20 € / 6,50 € /

Haemato

DE0006190705

21.03.2014

3,90

0,0%

3,75 €

2%

Stoppkurs in Gefahr

Hawesko

DE0006042708

39,50 € /

42,17 €

10,9%

50,00 € /

2%

Gutes Zeichen:

Hawesko DE0006042708 39,50 € / 42,17 € 10,9% 50,00 € / 2% Gutes Zeichen:

23.08.2013

35,00 €

Insiderkäufe

 

Langfristig

  Langfristig

KWS Saat

DE0007074007

250,00 € /

30.05.2014

267,45 €

7,0%

300,00 /

235,00 €

2%

kaufenswert, derzeit

ohne Impulse

   

59,99 € /

   

80,00 € /

 

Nur noch geringes Restpotenzial

    59,99 € /     80,00 € /   Nur noch geringes Restpotenzial

Lechwerke

DE0006458003

18.02.2013

70,00 €

23,4%

64,00 €

2%

 

13,79 € /

24.04.2014

 

18.00 /

---

 

Weiterin gutes

  13,79 € / 2 4 . 0 4 . 2 0 1 4   1

LPKF Laser DZ

DE000CB8X8M1

12,63 €

-8,4%

2%

Chance-Risiko-

 

Verhältnis

 

30. Juli 2014

10

Basisdepot

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

 

Basisdepot

 
       

Performance

         

Aktie

ISIN

Kaufkurs/

Aktueller

incl.

Kursziel/

 

Depot

 

Kommentar

Datum

Kurs

erhaltener

Stop Loss

anteil

 

Dividende

 

Münchener Rück

DE0008430026

133,80 € /

162,15 €

31,8%

 

169,00 € /

 

5%

 

Geringes

Münchener Rück DE0008430026 133,80 € / 162,15 € 31,8%   169,00 € /   5%  

18.02.2013

147,00 €

 

Restpotenzial

 

Fundamental

 

Puma

DE0006969603

200,00 € /

20.02.2014

198,80 €

-0,3%

260,00 /

185,00 €

2%

schwach, technisch

ohne Dynamik

0 . 0 2 . 2 0 1 4 198,80 € -0,3% 2 6 0 ,
                 

Hoher Risikopuffer,

 

Rheinmetall -DZ

DE000CZ58V03

39,20 € /

20.11.2013

42,34 €

8,0%

46,00 € /

---

 

2%

aber nur noch 5%

Rheinmetall -DZ DE000CZ58V03 39,20 € / 20.11.2013 42,34 € 8,0% 46,00 € / ---   2%
 

Ertragschance

Schoeller-

AT0000946652

75,50 € /

90,14 €

20,1%

100,00 /

2

bis 3%

kurz vorm Kursziel

Schoeller- AT0000946652 75,50 € / 90,14 € 20,1% 1 0 0 , 0 0 € /

Bleckmann

28.11.2013

85,00 €

Surteco

DE0005176903

23,11 € /

28,79 €

27,4%

 

40,00 € /

2

bis 3%

Dividendenanhebung

Surteco DE0005176903 23,11 € / 28,79 € 27,4%   40,00 € / 2 bis 3% Dividendenanhebung

20.11.2013

25,00 €

   

um 40%, weiter aussichtsreich

Verbund

AT0000746409

16,44 € /

14,45 €

-6,0%

20,00 /

2

bis 3%

Fundamental

schwach, derzeit nicht kaufenswert

16,44 € / 14,45 € -6,0% 2 0 , 0 0 € / 2 bis 3%
 

22.11.2013

13,50 €

                 

Gewinnmitnahme

 

VIB Vermögen

DE0002457512

4,69 € /

23.07.2009

14,19 €

239,9%

16,00 € /

11,00 €

1

bis 2%

überschaubare

Restpotenzial

DE0002457512 4,69 € / 23.07.2009 14,19 € 239,9% 16,00 € / 11,00 € 1 bis 2%
 

Instrumente zur Depotabsicherung

 
 

Performance

 

Aktie

ISIN

Kaufkurs/

Aktueller

incl.

Kursziel/

Empfohlener

Kommentar

 

Datum

Kurs

erhaltener

Stop Loss

 

Depotanteil

 
 

Dividende

             

Aktuell

 

ShortDAX x2

ETF

LU0411075020

15,20 € /

17.07.2013

 

10,52 €

 

-30,8%

 

17,50 € /

9,50 €

 

3%

interessant zur

Aufstockung

 
/ 17.07.2013   10,52 €   -30,8%   17,50 € / 9,50 €   3% interessant

30. Juli 2014

11

Chancendepot

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Im Chancendepot stelle ich Ihnen Aktien vor, denen ich in den kommenden 12 Monaten Kursgewinne von mehr als 30% zu- trauen. Das Risiko ist höher als im Basisdepot. Bis zu 30% Ihres Depotvolumens sollten Sie kumuliert für diese Titel vorsehen.

 

Chancendepot

 
 

Kaufkurs/

Aktueller

Performance

Kursziel/

Depot

Aktie

ISIN

Datum

Kurs

incl.

Stop Loss

anteil

Kommentar

 

erhaltener

 

2,40 € /

7,50 € /

Aktie weiter relativ stark, langfristig spekulativ kaufen

  2,40 € / 7,50 € / Aktie weiter relativ stark, langfristig spekulativ kaufen

Activa Resources

DE0007471377

23.08.2013

2,67

11,3%

1,75 €

1%

   

85,25 € /

   

105,00 € /

 

nahe des Stoppkurs, weiter halten

    85,25 € /     105,00 € /   nahe des Stoppkurs, weiter halten

Allgussa

DE0005038509

16.04.2013

79,50 €

6,2%

75,00 €

1 bis 2%

Bauer AG

DE0005168108

17,96 € /

16,68 €

-7,1%

25,00 /

2%

Neuzugang weiterhin

Bauer AG DE0005168108 17,96 € / 16,68 € -7,1% 2 5 , 0 0 € /
 

08.07.2014

15,00 €

kaufenswert

             

Bereits lange

              Bereits lange

Capital Stage

DE0006095003

2,40 € /

19.07.2011

3,63 €

56,7%

4,70 € /

3,05 €

2 bis 3%

Konsolidierung,

aussichtsreich

Cytotools

DE000A0KFRJ1

31,44 € /

19.06.2013

60,01 €

90,9%

65,00 € / 0,5% Teilverkauf erfolgt,

Nahe am Kursziel

44,00

1 9 . 0 6 . 2 0 1 3 60,01 € 90,9% 65,00 € /
   

11,79 € /

   

17,00 € /

 

Fundamentaler Trend zeigt nach oben!

    11,79 € /     17,00 € /   Fundamentaler Trend zeigt nach oben!

Daldrup & Söhne

DE0007830572

07.11.2013

13,71 €

16,3%

11,90 €

1%

Eyemaxx Real

DE000A0V9L94

5,85 € /

5,50

-6,0%

12,00 € /

ausge

Aktie fliegt mit kleinem Verlust aus dem Depot.

DE000A0V9L94 5,85 € / 5 , 5 0 € - 6 , 0 % 12,00 €

Estate

21.03.2014

5,50 €

stoppt

   

39,98 € /

   

50,00 € /

 

Perfektes Einstiegstiming, guter Start der Aktie

    39,98 € /     50,00 € /   Perfektes Einstiegstiming, guter Start der

GK Software

DE0007571424

22.05.2014

43,21 €

8,1%

32,00 €

1%

 

10,50 € /

16,00 € /

Schwindende Übernahmephantasie drückt auf den Kurs

  10,50 € / 16,00 € / Schwindende Übernahmephantasie drückt auf den Kurs

Klöckner & Co.

DE000KC01000

13.03.2014

9,77

-7,0%

8,50 €

1%

   

15,99 € /

   

20,00 € /

 

Neue Testzulassung. Durchbruch über 18 € rechtfertigt Nachkäufe

  15,99 € /     20,00 € /   Neue Testzulassung. Durchbruch über 18 €

Qiagen

NL0000240000

22.02.2013

18,68 €

16,8%

16,20 €

2%

SGL Carbon

DE0007235301

23,00 € /

25,65 €

11,5%

34,00 /

1%

Umbauten im

SGL Carbon DE0007235301 23,00 € / 25,65 € 11,5% 3 4 , 0 0 € /
 

11.04.2014

21,00 €

Vorstand, halten

   

40,50 € /

   

65,00 € /

 

Unterstützung bei 45 € in Gefahr!

    40,50 € /     65,00 € /   Unterstützung bei 45 € in

Tipp24

GB00BHD66J44

20.03.2012

44,55 €

28,5%

41,00 €

2%

 

1,50 € /

5,00 € /

Neues Lizenzab- kommen mit Galata- sary Istanbul. Speku- lativ kaufenswert

  1,50 € / 5,00 € / Neues Lizenzab- kommen mit Galata- sary Istanbul. Speku- lativ

UMT

DE0005286108

07.11.2013

1,48

-1,3%

1,00 €

1%

30. Juli 2014

12

Impressum

www.investieren-deutschland.de

Ausgabe 31/2014

Impressum und Risikohinweis

Investor Verlag, ein Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH, Redaktion Investieren in Deutschland Koblenzer Str. 99, 53177 Bonn Telefon: 0228/9550454 Internet: www.investor-verlag.de USt.-ID: DE 811270471: Amtsgericht Bonn, HRB 7435 Geschäftsführer: Helmut Graf Chefanalyst: Mike Rückert v.i.S.d.P., Oststeinbek Gutachter: Michael Kahler Website: www.investieren-deutschland.de. Copyright 2014. Alle Rechte der deutschsprachigen Ausgabe bei Investor Verlag, ein Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH. Nachdrucke und Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sind nicht gestattet. Die Performance dieses Dienstes wird laufend von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer geprüft. Unsere Informationen sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt.

Disclaimer: Wir machen Sie vorsorglich darauf aufmerksam, dass die in Investieren in Deutschland enthaltenen Finanz- analysen und Empfehlungen zu einzelnen Finanzinstrumenten eine individuelle Anlageberatung durch Ihren Anlagebe- rater oder Vermögensberater nicht ersetzen können. Unsere Analysen und Empfehlungen richten sich an alle Abonnen- ten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigen die Analysen und Empfehlungen dieses Börsenbriefes in keiner Weise Ihre persönliche Anlagesi- tuation. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Publikation nur von der Person gelesen und genutzt werden darf, die im Abonnementvertrag aufgeführt ist. Die Publikation – elektronisch oder gedruckt – ganz oder teilweise weiterzu- leiten, zu verbreiten, Dritten zugänglich zu machen, zu vervielfältigen, zu bearbeiten oder zu übersetzen, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch den Investor Verlag, einem Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH, gestattet.

Risikohinweis: Die Informationen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Angaben erfolgen nach sorg- fältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Aktienanlagen bieten hohe Chancen auf Gewinne bei zugleich höherem Verlust risiko. Die Aktienanlage beinhaltet spekulative Risiken, die im negativsten Fall bis zu einem Totalverlust der investierten Mittel führen können. Daher wird ausdrücklich davon abgeraten, die gesamten Anlagemittel nur auf wenige Aktien zu konzentrieren oder für diese Investments Kredite aufzunehmen. Individuelle Zusätze:

Limitierte Kaufaufträge sichern Sie ab! Kaufempfehlungen, bei denen Limitpreise als Höchstgrenze genannt sind, sollten unbedingt als limitierte Kauforder weitergeleitet werden! Damit akzeptieren Sie maximal den angegebenen Kurs.

Leserservice

Redaktionssprechstunde: Die nächsten Redaktionssprechstunden mit Investieren in Deutschland-Chefredakteur Mike Rückert sind: 23. und 30. Juli von 14.00–15.00 Uhr unter der Telefonnummer 01805 / 555 646 (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunk höchstpreis: 42 ct/min).

E-Mail an die Redaktion: Gerne können Sie auch online Ihre Rückfragen zum Inhalt und den Empfehlungen an die Re- daktion richten. Dazu nutzen Sie bitte den folgenden Link: www.investor-fragen.de und loggen sich mit Nachnamen und Kundennummer ein. Oder Sie nutzen den geschlossenen Bereich auf der Homepage www.investieren- deutschland.de (Fragen an die Redaktion).

E-Mail-Wochenausgabe: Wöchentliches Strategie-Papier per E-Mail: Den kostenlosen Extra-Service der Investieren in Deutschland-Redaktion können Sie ab sofort jede Woche beziehen. Gehen Sie einfach auf die Homepage www.investieren-deutschland.de und klicken Sie in dem Menüpunkt „E-Mail-Newsletter“ auf „Bestellen“.

Abo-Service: Bei Fragen zu Versand, Rechnung und Abonnement wenden Sie sich bitte an: Leserservice Investieren in Deutschland, Koblenzer Str. 99, 53177 Bonn, Telefon: 0228 / 95 50 454, Telefax: 0228 / 36 96 499, E-Mail: leserser- vice@fid-verlag.de

30. Juli 2014

13