Sie sind auf Seite 1von 18

Finite Element Applications

in Structural Analysis

Übung 4

Stabilitätsprobleme 1:

Eulerstabknicken In ABAQUS

Finite Element Applications in Structural Analysis Übung 4 Stabilitätsprobleme 1: Eulerstabknicken In ABAQUS
Finite Element Applications in Structural Analysis Übung 4 Stabilitätsprobleme 1: Eulerstabknicken In ABAQUS

Einführung

At a bifurcation point two or more equilibrium paths cross. Typical case: At a given equilibrium position G an adjacent equilibrium position N at the same load level exists.

(N) (G)
(N)
(G)

Linear buckling analysis

(N) (G)
(N)
(G)

2

G an adjacent equilibrium position N at the same load level exists. (N) (G) Linear buckling
G an adjacent equilibrium position N at the same load level exists. (N) (G) Linear buckling

Inhalt

System:

Ziel:

Euler-Knickstab

Berechnung der Knicklast mit ABAQUS

Übung:

- Bestimmung der Knicklast mittels

a) Linearer Eigenwertanalyse

b) Inkrementeller Laststeigerung

- Interpretation der Ergebnisse

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Eigenwertanalyse b) Inkrementeller Laststeigerung - Interpretation der Ergebnisse FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

System

EI  2 F  crit l 2 crit
EI
2
F
crit
l
2
crit
1,x 2,y
1,x
2,y
System EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30
System EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30
System EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30
System EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30

Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30 Elemente

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

2,y Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30 Elemente FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik
2,y Bernoulli-Balkenelemente (a*b=0,05m*0,05m) Diskretisierungsgrad: 30 Elemente FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

System

EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y
EI
2
F
crit
l
2
crit
1,x
2,y
System EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y FE-Anwendungen in der Statik
System EI  2 F  crit l 2 crit 1,x 2,y FE-Anwendungen in der Statik

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

 2.0 1.0  0.7  0.5
 2.0
1.0
 0.7
 0.5
F  crit l 2 crit 1,x 2,y FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik  2.0
F  crit l 2 crit 1,x 2,y FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik  2.0
F  crit l 2 crit 1,x 2,y FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik  2.0

Model-Data (ABAQUS)

*HEADING Example 3: Buckling of Euler column *NODE

1,

0.00, 0.00

31,

3.00, 0.00

*NGEN 1, 31, 1

*NSET, NSET=loadpt

31

*NSET, NSET=support

1

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

31, 3.00, 0.00 *NGEN 1, 31, 1 *NSET, NSET=loadpt 31 *NSET, NSET=support 1 FE-Anwendungen in der
31, 3.00, 0.00 *NGEN 1, 31, 1 *NSET, NSET=loadpt 31 *NSET, NSET=support 1 FE-Anwendungen in der

Model-Data (ABAQUS)

*ELEMENT, TYPE=B23

1,1,2

*ELGEN,ELSET=system

1,30,1,1

*MATERIAL, NAME=steel

*ELASTIC

2.1E11, 0.3

*BEAM SECTION, ELSET=system, SECTION=RECT, MATERIAL=steel

0.05, 0.05

*BOUNDARY

1, ENCASTRE

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

(same as: 1, 1, 6)

SECTION=RECT, MATERIAL=steel 0.05, 0.05 *BOUNDARY 1, ENCASTRE FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik (same as: 1,
SECTION=RECT, MATERIAL=steel 0.05, 0.05 *BOUNDARY 1, ENCASTRE FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik (same as: 1,

Lineare Eigenwertanalyse (History Data)

• Zur Bestimmung von Verzweigungspunkten „steifer“ Strukturen,

lediglich für eine Abschätzung bei „weicheren Strukturen“

Zur Bewertung der Sensitivität gegenüber Imperfektionen

Geometrisch lineare Berechnung

Kann nicht für Modelle mit Unterstrukturen verwendet werden (andere

Lastrichtung)

als erster STEP (unbelastet) oder nach Vorbelastung P N der Struktur

Nichttriviale Lösung des folgenden Eigenwertproblems:

• Nichttriviale Lösung des folgenden Eigenwertproblems: • Umsetzung im Input-File: P crit  P  

Umsetzung im Input-File:

folgenden Eigenwertproblems: • Umsetzung im Input-File: P crit  P   P N scal *BUCKLE
folgenden Eigenwertproblems: • Umsetzung im Input-File: P crit  P   P N scal *BUCKLE

P crit

P P

N

scal

*BUCKLE

N

*CLOAD loadpt, 1, -1.

** Skalierungslast Q N

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

P   P N scal *BUCKLE N *CLOAD loadpt, 1, -1. ** Skalierungslast Q N
P   P N scal *BUCKLE N *CLOAD loadpt, 1, -1. ** Skalierungslast Q N

Inkrementelle Laststeigerung (History Data)

Bei geometrisch nicht-linearen Stabilitätsproblomen

Berücksichtigung von nichtlinearem Material und Randbedingungen

Häufig in Anschluss an eine lineare Eigenwertanalyse zur besseren

Beurteilung des Stabilitätsverhaltens der Struktur

An diesem Beispiel: Imperfektion in Form einer horizontalen, konstanten Störlast

Procedure:

- geometrisch nichtlineare Berechnung

- Aufbringen von Imperfektion (Step 1) und Axiallast (Step 2) in zwei getrennten Lastschritten (Zeitschrittsteuerung)

- Axiale Knicklast linear ansteigend

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Lastschritten (Zeitschrittsteuerung) - Axiale Knicklast linear ansteigend FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik
Lastschritten (Zeitschrittsteuerung) - Axiale Knicklast linear ansteigend FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Inkrementelle Laststeigerung (History Data)

Step 1:

geometrisch nichtlineare Berechnung

Aufbringen von Imperfektion

** IMPERFECTION *STEP, NLGEOM

*STATIC

*CLOAD loadpt, 2, 0.03 *END STEP

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

** IMPERFECTION *STEP, NLGEOM *STATIC *CLOAD loadpt, 2, 0.03 *END STEP FE-Anwendungen in der Statik und
** IMPERFECTION *STEP, NLGEOM *STATIC *CLOAD loadpt, 2, 0.03 *END STEP FE-Anwendungen in der Statik und

Inkrementelle Laststeigerung (History Data)

Step 2:

Axiale Knicklast linear ansteigend

Kontrolle der Zeitschrittsteuerung

** AXIAL FORCE *STEP

*STATIC

1., 100.,,1. *CLOAD loadpt, 1, -40.e3 *END STEP

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

** AXIAL FORCE *STEP *STATIC 1., 100.,,1. *CLOAD loadpt, 1, -40.e3 *END STEP FE-Anwendungen in der
** AXIAL FORCE *STEP *STATIC 1., 100.,,1. *CLOAD loadpt, 1, -40.e3 *END STEP FE-Anwendungen in der

Definition des Outputs

Definition des History Outputs für das Output Data Base File (.odb-file),

das zur weiteren Bearbeitung (Diagramme/Post-processing) mit dem ABAQUS-Viewer verwendet wird:

*OUTPUT,HISTORY,OP=ADD,FREQUENCY=1

*NODE OUTPUT,NSET=loadpt U1, U2, *NODE OUTPUT,NSET=support

RF1,

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

*NODE OUTPUT,NSET=loadpt U1, U2, *NODE OUTPUT,NSET=support RF1, FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik
*NODE OUTPUT,NSET=loadpt U1, U2, *NODE OUTPUT,NSET=support RF1, FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Vertiefungsaufgaben mit ABAQUS

Berechnen Sie die kritische Last mit der linearen Eigenwertanalyse. Beachten Sie hierzu das [jobname].dat-file. Benutzen Sie M:\ISD\fea\E-

04\euler.inp

Berechnen Sie die kritische Last mit Hilfe inkrementeller Laststeigerung (H=0N; 0.01N; 0.1N; 1N, 10N). Beachten Sie hierzu das erzeugte [jobname].sta-file! Interpretieren Sie die Fehlermeldungen im .msg-file!

Wenden Sie beide Verfahren für den Eulerfall 2 an. (bei inkrementeller Laststeigerung mit folgenden Störlasten: H= 1N; 10N; 100N)

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

(bei inkrementeller Laststeigerung mit folgenden Störlasten: H= 1N; 10N; 100N) FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik
(bei inkrementeller Laststeigerung mit folgenden Störlasten: H= 1N; 10N; 100N) FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Ergebnis ABAQUS

F crit = 29,986 kN (Euler/Eigenwertanalyse)

• F c r i t = 29,986 kN (Euler/Eigenwertanalyse) Inkrementell (Euler 1): H = 0.00N

Inkrementell (Euler 1):

H

=

0.00N knickt nicht

H

=

0.01N knickt nicht

H =

0.10N ~ 30 kN (Abbr.) .msg Data

H

=

1.00N ~ 30 kN (s.l.) .msg Data

H

= 10.00N ~33 kN

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

= 1.00N  ~ 30 kN (s.l.)  .msg Data H = 10.00N  ~33 kN
= 1.00N  ~ 30 kN (s.l.)  .msg Data H = 10.00N  ~33 kN

Ergebnisse

Ergebnisse FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Ergebnisse FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

Ergebnis ABAQUS

Eulerstab 2

 2.0 1.0  0.7  0.5
 2.0
1.0
 0.7
 0.5

- F crit = 119,942kN (Euler)

- Eigenwertanalyse: F crit = 119,943kN

- Inkrementell

H

H

H

H

H

0.1N knickt nicht

1.0N knickt nicht

=

=

=

= 100.0N knickt bei ~ 120 kN .msg Data

= 150.0N knickt bei ~ 122 kN

10.0N knickt bei ~ 120 kN .msg Data

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

150.0N  knickt bei ~ 122 kN 10.0N  knickt bei ~ 120 kN  .msg
150.0N  knickt bei ~ 122 kN 10.0N  knickt bei ~ 120 kN  .msg

Back-up: display load displacement curve

Open .odb-file with ABAQUS-Viewer

In ODB History Output :

Save u2 as -> displacement

Save RF1 as -> force

Tools->XY Data->Create

Select Operate on XY data

Continue

From the Operators:

Select combine(X,X)

Double click on displacement

Double click on force

Click Plot Expression

FE-Anwendungen in der Statik und Dynamik

click on displacement • Double click on force • Click Plot Expression FE-Anwendungen in der Statik
click on displacement • Double click on force • Click Plot Expression FE-Anwendungen in der Statik

Back-up: Lineare Stabilitätsanalyse

The linear eigenvalue problem for the load parameter

• The linear eigenvalue problem for the load parameter P crit  P   P
• The linear eigenvalue problem for the load parameter P crit  P   P
• The linear eigenvalue problem for the load parameter P crit  P   P

P crit

P P

N

scal

for the load parameter P crit  P   P N scal Preload (Vorbelastung) Linear
for the load parameter P crit  P   P N scal Preload (Vorbelastung) Linear

Preload

(Vorbelastung)

for the load parameter P crit  P   P N scal Preload (Vorbelastung) Linear

Linear buckling analysis

18

for the load parameter P crit  P   P N scal Preload (Vorbelastung) Linear
for the load parameter P crit  P   P N scal Preload (Vorbelastung) Linear