Sie sind auf Seite 1von 4

Das Land des Veltliners und der Donau, des Skandals und der ÖSTERREICH

Rückbesinnung auf beste Weinkultur. Das Land des Zweigelts, der Offenheit

und des Heurigen. Zum Wohl!

ÖSTERREICH

ÖSTERREICH
DIE GESAMT-REBFLÄCHE beträgt knapp
50.000 Hektar (das entspricht dem spanischen
Gebiet Rioja). Im Jahr 2008 wurden 2,4 Millio-
nen Hektoliter Wein produziert, damit hat
Österreich einen Anteil an der Weltproduktion
WACHAU WEINVIERTEL von unter einem Prozent.
KREMSTAL
KAMPTAL DONAUTAL
LINZ WIEN
TRAISENTAL WIEN Österreich ist durch ein kontinental-pannoni-
SANKT PÖLTEN CARNUNTUM sches Klima geprägt. Es gibt kalte Winter
SALZBURG NEUSIEDLERSEE
THEMENREGION und heiße, trockene Sommer mit langen
EISENSTADT Vegetationszeiten. Warme, sonnige Sommer-
BREGENZ tage mit oft kühlen Nächten und milde
STEIERMARK BURGENLAND Herbsttage sind typisch für die meisten Ge-
biete. Die jährlichen Niederschläge betragen
INNSBRUCK GRAZ
im Osten 400 Millimeter, in der Steiermark
KLAGENFURT können es 800 und mehr sein.

Positiven Einfluss haben die Donau und der


Neusiedlersee im Burgenland. An den Ufern
des zweitgrößten Steppensees Europas reifen
im späten Herbst häufig Weintrauben der
Prädikatsstufen Ausbruch, Beerenauslese
und Trockenbeerenauslese heran. Durch die
oft sehr tiefen Temperaturen vom Dezember
bis Januar ist im Osten auch eine beachtliche
Produktion von Eiswein möglich.

Die wichtigsten Rebsorten Die Qualitätsstufen in


WEISSWEIN Österreich
• Grüner Veltliner QUALITÄTSWEIN
• Riesling – Analog zum deutschen System.
• Morillon (Chardonnay) STEINFELDER/FEDERSPIEL/SMARAGD
• Muskateller – Nur in der Wachau zugelas-
• Welschriesling sene Bezeichnung für rebsor-
tenrein aus klassischen Sorten
ROTWEIN erzeugt, trockene Weine, von
• Zweigelt leicht und frisch bis mächtig
• Blaufränkisch (Lemberger) und nachhaltig.
• Pinot Noir (Spätburgunder) WEINVIERTEL DAC
• Blauburgunder – Ursprungsbezeichnung für
einen bestimmten Typ: hiermit
darf nur ein trocken ausgebau-
ter rebsorten- und gebietstypi-
scher Grüner Veltliner ohne
Holzfass-Noten bezeichnet
werden. Alle anderen Weine ÖSTERREICH
des Gebietes dürfen nur noch
ALLE REGIONEN AUS EINEN BLICK
die allgemeine Ursprungsbe-
zeichnung „Niederösterreich“ WEINVIERTEL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
führen. TRAISENTAL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

41
ÖSTERREICH

U N S E R T I P P : Grüner Veltliner „Hugo“


ÖSTERREICH

DAS IST UNSER LEICHTER, unkomplizierter


Grüner Veltliner, der Trinkspaß auf hohem
Niveau bietet. Erstmals produziert mit dem
Jahrgang 2003, wächst die Schar all jener,
die sich an ihm erfreuen, ständig. HUGO ist
auch der passende Wein für all jene, die sich
erstmals mit der Sorte Grüner Veltliner
vertraut machen wollen.
Er präsentiert sich Jahr für Jahr in neuem
Design, unterschiedliche Farben setzen jähr-
lich optische Akzente. Trotz der Tatsache,
dass HUGO in größerer Quantität verfügbar
ist, legt das Weingut Huber Wert darauf, kein
standardisiertes Massenprodukt zu erzeugen,
sondern den Ausdruck des Jahrganges in
der Stilistik des Weines wiederzuspiegeln.

HUGO wird aus Trauben verschiedener


Weingärten produziert, Ziel ist es einen
primärduftigen, sortentypischen Veltliner zu
erzeugen. Er ist nicht zu kräftig, sein Alkohol-
gehalt liegt bei ungefähr 11,5 % vol, und dank
seiner animierenden Säurestruktur ist HUGO
auch eine gute Wahl zu den verschiedendsten
Speisen. Lange Rede – kurzer Sinn:
Der passende Veltliner für jeden Anlass!

2008er l
Weingut Huber
Grüner Veltliner „Hugo“
Qualitätswein
Traisental
Der Grüne Veltliner names „HUGO“ vom
Weingut Huber ist ein fruchtiger, frischer
Vertreter seiner Art. Im Glas verbreiten sich
Aromen von Ananas und Grapefruit. Mit
angenehmer Säure am Gaumen, präsentiert
er sich recht voll harmonisch und wunderbar
lang im Abgang.
| TROCKEN | ❖ 12 Vol. % | ▲ 6,5 g/l |  1,8 g/l |
|n|D|

Art-Nr. 9826 08

0,75 l

42
ÖSTERREICH | WEINVIERTEL

Weingut S C H WA R Z B Ö C K

|WEINVIERTEL
ÖSTERREICH
WEINVIERTEL
DAS WEINGUT SCHWARZBÖCK liegt vor den
Toren Wiens am Fuße des Bisambergs. Die
Weingärten verteilen sich neben Hagenbrunn
auch auf die angrenzenden Ortschaften
Wien-Stammersdorf und Enzersfeld. Die
zum Teil sehr kleinen Lagen sind mit gebiets-
typischen Rebsorten bestockt, die durch eine
höchst unterschiedliche Bodenstruktur des
1 2 3 Bisambergs besonders terroirgeprägte,
individuelle Weine ermöglichen. Terroir und
7250 2006 l Grüner Veltliner Landwein 1,00 l Qualität sind dem Winzerpaar Rudolf und
Schmeckt wie ein gemütlich ausklingender Urlaubsabend am Wolfgangsee: Anita Schwarzböck, die seit dem Jahr 2003
Ungemein freches Näschen mit Aromen nach Quitte und weißem Pfeffer, das Weingut gemeinsam bewirtschaften ein
am Gaumen sehr lebhaft und agil mit erfrischenden Noten von Zitrus und
grünem Apfel. Herzensanliegen. Schließlich möchten wir
| TROCKEN | ❖ 11,5 Vol. % | ▲ 5,8 g/l |  0,8 g/l | n | K | die Einzigartigkeit, die Klima und Boden des
Weinviertels bieten, optimal herauszuarbeiten
2 9693 07 2007 l Grüner Veltliner „VIER GÄRTEN“ Qualitätswein 0,75 l
versuchen.
Sowas Knackiges hatten Sie lange nicht mehr im Glas: Ein Früchtekorb
mit Zitrus, Stachelbeere und Nektarine verdreht Ihnen den Kopf und macht Höchstes Augenmerk kommt den autoch-
Sie richtig frisch. thonen Rebsorten zu. Besonders Grüner
| TROCKEN | ❖ 12 Vol. % | ▲ 6,3 g/l |  1,3 g/l | n | D |
Veltliner, Riesling und Zweigelt ergeben unter
den günstigen geologischen und klimatischen
1 9691 07 2007 l Grüner Veltliner DAC Weinviertel 0,75 l
„Dieser Wein kommt von Böden, wo sonst keiner hingeht“,
Voraussetzungen der Region Bisamberg
sagt Winzer Rudolf Schwarzböck. Gemeint sind Hänge, wo sich die sortentypische Weine mit unverwechsel-
Rebe in den Fels bohrt. Heraus kommt ein fruchtig-kräftiger, mineralischer
Wein, dessen Ausdruckskraft für Grünen Veltliner Maßstäbe setzt.
barem Gebietscharakter, denen international
| TROCKEN | ❖ 13 Vol. % | ▲ 5,9 g/l |  3,2 g/l | n | D | eine hohe Bedeutung eingeräumt wird.

9804 06 2007 l Grüner Veltliner Qualitätswein


Lage Ried Hölle 0,75 l
Geradezu hinreißende Duftnoten: Eine Mischung aus Nüssen, Birnen und
reifen Äpfeln. Über den 2006er würden wir schreiben „Großhirn an Mund:
Trinken!“ Dabei bleibt es.
| TROCKEN | ❖ 14 Vol. % | ▲ 4,5 g/l |  3,0 g/l | n | N |

3 9690 07 2007 l Vivre Qualitätswein 0,75 l


Duftet unheimlich verführerisch nach Pralinen und Schokolade,
im Geschmack würzig, leicht pfeffrig und mit viel Frucht: Kirsche,
rote Johannisbeere – was für ein delikates Stöffchen!
| TROCKEN | ❖ 12,5 Vol. % | ▲ 4,7 g/l |  2,3 g/l | n | D |

9692 07 2007 l Zweigelt Qualitätswein 0,75 l


Satte purpurrote Farbe mit einem Bouquet, das an Rote Grütze und
Nelke erinnert. Die Tannine sind weich und anschmiegsam. Leicht gekühlt
ist er ein Hochgenuss auch an wärmeren Tagen.
| TROCKEN | ❖ 13 Vol. % | ▲ 5,0 g/l |  0,9 g/l | n | N |

FA R B E : l Rotwein, l Weißwein, l Rosewein I N H A LT S T O F F E : ❖ Alkohol, ▲ Säure,  Restzucker,


A U S B A U : n Holz, n Stahltank, ✪ Flaschengärung V E R S C H L Ü S S E : N Naturkork, P Kunststoff, D Drehverschluß, K Kronkorken, G Glas

43
ÖSTERREICH | T R A I S E N TA L

Weingut H U B E R
|T R A I S E N TA L
ÖSTERREICH

DAS WEINGUT LIEGT in der Gemeinde


Reichersdorf im niederösterreichischen
Weinbaugebiet Traisental.
Seit 1778 befindet es sich in Familienbesitz.
Der Betrieb wird in bereits zehnter Generation
nach Praxisjahren in Südafrika (Kaapzicht,
Lammershoek, Spice Route), im Elsass und
bei österreichischen Top-Betrieben
(Bründlmayer, Jurtschitsch) von Markus
Huber geführt. 1 2 3
Die Weingärten umfassen 12 Hektar Reb-
fläche auf großteils Löss- und Lehmböden
in den Rieden Alte Setzen, Berg und Obere 9826 08 2008 l Grüner Veltliner „HUGO“
Steigen. Sie sind mit den Weißweinsorten Qualitätswein 0,75 l
Grüner Veltliner (70%), Riesling (10%), Müller- Der Grüne Veltliner names „HUGO“ vom Weingut Huber ist ein fruchtig,
frischer Vertreter seiner Art. Im Glas verbreiten sich Aromen von Ananas
Thurgau (5%) und Sauvignon Blanc (5%), und Grapefruit. Mit angenehmer Säure am Gaumen, präsentiert er sich recht
sowie der Rotweinsorte Zweigelt (10%) be- voll, harmonisch und wunderbar lang im Abgang.
| TROCKEN | ❖ 12 Vol. % | ▲ 6,5 g/l |  1,8 g/l | n | D |
stockt.
Von Vertragswinzern werden Trauben zuge- 1 9827 07 2007 l Grüner Veltliner Qualitätswein
kauft. Es wird nach den Richtlinien des
integrierten Pflanzenschutzes gearbeitet
Lage Obere Steigen 0,75 l
Die „Oberen Steigen“ zeigen sich im Glas mit einer strohgelben Farbe.
mit dem Hauptziel, die Charakteristik der In der Nase sind leichte Apfelnuancen wahrnehmbar. Am Gaumen schön saftig
Lage und des Jahrgangs in den Weinen und vollmundig, mit viel Frucht, feiner Würze und zarten mineralischen Noten.
| TROCKEN | ❖ 12,5 Vol. % | ▲ 6,1 g/l |  2,2 g/l | n | D |
unverfälscht widerzuspiegeln.
Es erfolgt eine selektive Handlese mit einer 2 9825 08 2008 l Sauvignon Blanc
jährlichen Flaschenproduktion von rund
Qualitätswein 0,75 l
120.000 Flaschen Wein. Das Weingut ist
Ein Sauvignon von einer Reinheit, Präzision und Frische, die ihresgleichen sucht.
Mitglied bei den Vereinigungen Traisentaler Herrliche Stachel- und Johannisbeeraromen, am Gaumen wie ein Schluck
Weingarten und Traditionsweingüter Öster- klares Wasser aus einem Bergbach mit der geschmacklichen Intensität eines
großen Sauvignon Blancs.
reich. | TROCKEN | ❖ 12,7 Vol. % | ▲ 7,2 g/l |  5,3 g/l | n | D |

3 9828 07 2007 l Riesling Qualitätswein


Von den Terassen 0,75 l
Ein Wein voller spannender Widersprüche: Auf den mineralisch-steinigen Duft
folgt ein ganz dichter, üppiger Geschmack, bei dem reifer Pfirsich dominiert.
| TROCKEN | ❖ 12,2 Vol. % | ▲ 7,3 g/l |  6,3 g/l | n | D |

FA R B E : l Rotwein, l Weißwein, l Rosewein I N H A LT S T O F F E : ❖ Alkohol, ▲ Säure,  Restzucker,


A U S B A U : n Holz, n Stahltank, ✪ Flaschengärung V E R S C H L Ü S S E : N Naturkork, P Kunststoff, D Drehverschluß, K Kronkorken, G Glas

44