Sie sind auf Seite 1von 3

Lückentext

Es klingelt

(1) d

Tür von Familie Singer, in einem Neubau in Berlin Tegel.

Die Bewohner d

Hauses sehen in jedem Raum auf einem Monitor,

(2) vor

der Tür steht. Wenn der Besucher hereinkommen soll, öffnen sie die Haustür durch

Berühren d

Bildschirms. Wenn niemand zu Hause ist, bittet eine Computerstimme

den Besucher

(3) eine Videonachricht. Frau und Herr Singer bekommen

die Nachricht direkt auf ihr Smartphone.Apropos Smartphone: Damit können die

Singers im Supermarkt den Inhalt des Kühlschranks kontrollieren. Sie sehen, was fehlt,

(4) es zu kaufen. Im Flur d

Hauses fällt ein

groß

Bildschirm

auf.” Alle haben ja ein

Informationen statt”, erklärt Frau Singer.

ander

Tagesablauf, und hier findet de Austausch d

Frau Schröder wohnt in Bremen. Drei groß

sofort

sind. Frau Schröder klickt ein paar Mal, und wir sitzen

ander

Wänden fallen

(5) man genau hinsieht, bemarkt man, dass die Bilder Bildschirme

ganz

(7)wir uns nicht bewegt haben. Frau Schröder möchte

(7) im Moment wohl entspannen. Sie kann die Atmosphäre der Wohnung

Raum,

Bilder an d

weiß

(6) ein

ändern. Si hat jetzt ruhig

habe ich vor ein paar Tagen ausgesucht und

Musik, weich

Licht und romantisch

(8).

Bilder. “ Das

(an- auf- damit-

trotzdem- um- wenn- wie)

in- obwohl-

Reflexivpronomen- Relativpronomen- speichern-

1. Strophe

Horst war gerade bei II<EA (gefallt mirlo Horst hat Billy eingekauft (gefállt mirlo

Das gefállt Yvonne und Svea (gefallt mir)

und 20 and'ren Leuten auch. (gefallt mir) Dirk hat 14 neue Freunde (gefallt mir),

und Sabine sieht jetzt fern (gefallt mirlo Jan wünscht Ina süP.,eTráurne (gefállt mir),

und Ina hat ihn furchtbar gern.

Reirain

Wir sino sozial total vernetzt, erianren Wichtiges gleich jetzt.

Weil das, was tdglich so passiert,

uns al/e wirl<iich interessiert.

Schreib mir doch mal was an die Wand, jedes Oetail ist relevant.

Es steht schon test, dass mir's gefallt, weil ja der »Oislike«-Button ientt.

2. Strop h e

Nina hat ganz schlimm Migráne [gefallt mir),

Nina liegt deshalb im Bett (gefallt mirlo

Bernd hat mit dem Chef Probleme (gefállt mir).

und ist mit Nina ietzt im Chat.

Roman hat ne ott'ne Wunde (gefállt mir).

mit Gabis Ehe ist jetzt Schluss (gefallt mirlo lnge postet jede Stunde (gefallt rnir),

rJass sie noch so viel schatten muss.

Refrain

3.Strophe

Früher hatte ich fünf gute Freunde,

heute habe ich vierhundertzehn.

Und um ja nichts zu versaumen,

nab' ich beschlossen, nicht mehr rauszugeh'n.

Früher sagte ich noch meine Meinung,

in aller t.ange und Deutlichkeit,

doch seit ich nur noch Farmville spiele,

hab ich dafür keine Zeit!

ñefrain

Wir sind sozia! tata! vemetzt,

eriabren Wichtiges gleich ietzt.

Weil das, was stündlich so possiett,

uns al/e gründlich interessiert.

Schreib mir doch mal was an die Wand,

jedes Oetail ist relevant.

Es stetit schon test, dass tnir's gefallt,

I weil ja der »Distikee-Button tenn.

Computerdeutsch

Computerdeutsch skypen, downloaden, das Handy, die Anwendung, herunterladen, spielen, suchen, ins Netzstellen, online

skypen, downloaden, das Handy, die

Anwendung, herunterladen, spielen, suchen,

ins Netzstellen, online sein, abspielen, die E-

Mail, anklicken, speichern, surfen, googeln,

kopieren, mailen, sich einloggen, der Zugriff,

sich abmelden, das Internet, hochladen,

Benutzerkonto

Welches Wortpasst?

1. Ich habe ein altes

,

mit dem kann ich nur telefonieren und SMS

schicken.

2. Mein Freund hat sich ein Smartphone gekauft, das hat viele tolle

3. Mit dem Smartphone kann man nicht nur telefonieren, sondern auch ins

gehen, dort ein bisschen schreiben, Musik

eine

oder einfach zum Zeitvertreib ein bisschen

4. Falls man kein Geld ausgeben will, wenn man mit Freunden im Ausland reden will, kann man

auf den neuen Smartphones sogar

5. Auf Google kann man – wie auf einem Computer auch – etwas

das nennt man auch auf Deutsch:

,

6. Alle neuen Smartphones haben eine Kamera und die Bilde rkann man direkt

7. Man braucht keine Kabel von Kamera zu Computer mehr, sondern kann die Fotos einfach

und zum Beispiel auf die Facebookseite

8. Man ist mit diesen Smartphones, wenn man es will, eigentlich immer

9. Man kann mit ihnen Musik hören oder neue aus dem Netz

einen Videoclip

oder

10. Eigentlich sind Smartphones wie Minicomputer, trotzdem finde ich es bequemer, etwas auf

meinem Laptop zu schreiben und dort das Dokument auch zu

11. Diese Dokumente kann man leicht

Personen

und dann zu anderen

12. Ein Laptop hat den Vorteil, dass an ihm viele verschiedene Personen arbeiten können. Sie

haben Zugriff auf ihr persönliches

, indem sie sich mit

13. ihrem Passwort

14. Allerdings sollte man nie vergessen, sich nach der Arbeit an einem gemeinsam genutzten

Computer auch wieder keinen

, so dass andere Leute

auf Ihre persönlichen Daten haben.