Sie sind auf Seite 1von 9

Samsung YEPP K3 Vorschau – Vergleich mit dem T9

Den derzeitigen Trend elektronischer Geräte kann man kurz als simple und dünn
beschreiben. Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass viele Menschen oft mit mehren
Geräten ausgestattet sind. Mobiltelefone, MP3 Player, Digitalkamera, PMP, Notebook,
elektronische Wörterbücher, PDA, usw. Im Durchschnitt trägt eine Person 2-3 Geräte
davon mit sich. Das „Breiter werden“ eines Gerätes wird toleriert, jedoch nicht das
„Dicker werden“; daher werden die Geräte immer dünner. Ist es noch zu früh, die
Befürchtung auszusprechen, dass in Zukunft Geräte auseinander brechen, da sie einfach
zu dünn hergestellt werden?

Wenn ich den K3, den ich nun für einige Wochen hatte, in einigen Worten beschreiben,
sollte, würde ich dünn und leicht sagen. Man könnte sagen, dass Gerät optimal für die
Wiedergabe von Musik geeignet ist, und nicht unbedingt ein Multimediagerät mit
verschiedenen Funktionen. Wenn man für die Vorschau des K3 die Tabelle der YEPP
Geräte von Anfang an betrachtet,
erkennt man, dass der K3 aus der K Serie der K5 Linie stammt. Im Bereich Menü UI oder
Control Interface, sieht man, dass es aus den gleichen Teile wie der K5 besteht, und ein
Gerät aus ähnlichem Material ist.

[ K5 & K3 ]
Der K5 ist nicht so funktionsreich oder außergewöhnlich, jedoch laut Aussagen der Nutzer
ein sehr zuverlässiges Gerät. Dann wollen wir uns den K3 einmal genauer ansehen.

Dünn und leicht, der 6,95mm K3!


Der K3 hat eine Dicke von 6,95mm und wurde um 50g leichter. Mit 106g ist das Gerät
ein K5, der erfolgreich auf Diät gesetzt wurde. Die Lautsprecher waren am meisten
verantwortlich für das Gewicht. Der K3 hat keine Lautsprecher. Unter den MP3 Player
hat das Gerät sich schon als dünnes Gerät einen Namen gemacht. Der K3 ist in Farben
erhältlich, die es bei anderen Geräten nicht zu finden sind.

K3 versus T9
Das erste Gerät, mit dem ich es verglich, ist nicht der K5 sondern der T9. Die
Anordnung ist komplett anders; die Geräte haben eine ähnliche Dicke, jedoch gibt es
auch viele Unterschiede.
Hier sehen Sie die Vorderansicht des Gerätes. Was als erstes ins Auge sticht, ist der
Bildschirm. Der Spec des K3 besteht aus einem 1,8 Zoll OLED Farbbildschirm, der T9 hat
einen 1,8 Zoll TFT LCD Bildschirm. Aber nur durch die verschiedenen Bezeichnungen
kann man nicht viel sagen. Es ist nicht unbedingt notwendig, dass die Nutzer den
Unterschied kennen, jedoch ist es auf jeden Fall ein Vorteil, wenn Nutzer die Vor- und
Nachteile kennen.

Unterschied von LCD und OLED


- Beim LCD Bildschirm sieht man je nach Blickwinkel verschiedene Farben. Eine weitere
Besonderheit des LCD ist das Hintergrundlicht. Bei der Nutzung des Gerätes im Freien, ist
das Licht zu hell und man kann die Beleuchtung kaum sehen.

- Der OLED Bildschirm ist an sich beleuchtet und daher auch in heller Umgebung gut
sichtbar. Weiters sieht man von allen Blickwinkeln die gleichen Farben. Der Nachteil ist
jedoch, dass die Helligkeit des Bildschirms viel Energie verbraucht. Weiters ist auch die
Lebensdauer dieses Bildschirms nicht so lange wie beim LCD.

Was zu beachten ist,


Die Tatsache, dass man einen MP3 Player nicht unbedingt aus allen Richtungen
betrachten muss, jedoch oft im Freien bei hellem Licht verwendet. Weiters sollte man
überlegen, wie lange man den MP3 Player nutzen möchte.

Betreffend der Dicke des Gerätes, hat der K3 eine Dicke von 6,95mm, der T9 11mm. Man
könnte sagen, dass der T9 fast doppelt so dick ist. Wie allgemein bekannt ist, sind dünne
Geräte sehr anfällig für Knicke und Brüche, daher ist es notwendig einen Rahmen zur
Stärkung anzubringen. Hochachtung sei für die Hersteller ausgesprochen, die es bei
diesem dünnen Gerät geschafft haben, den Rahmen anzubringen.
Ein großer Vorteil ist, dass zum Aufladen und Datenübertragung ein 24 Pin Kabel
verwendet werden kann. Der 24 Pin Ausgang befindet sich im unteren Bereich des
Gerätes.

Im oberen Bereich des T9 befindet sich das Mikrofon und den Hacken für die Halskette.
Man kann mit dem Gerät aufnehmen; beim K3 gibt es kein Mikrofon, und daher ist eine
Aufnahme nicht möglich. Besondere Aufmerksamkeit sollte hier auf den
Kopfhörerausgang gelegt werden.
Wenn man die Kopfhörer an den MP3 Player anschließt und um den Hals hängt, ist es
auch für andere Personen (als der Nutzer selbst) schön anzusehen, da sich das Gerät in
alle Richtungen richtet. Beim K3 befindet sich der Kopfhörerausgang im unteren Bereich,
d.h. wenn man es um den Hals hängt oder in der Hand hält, ist kein Kabel im Weg und
man kann das Gerät sehr angenehm verwenden.
Externe Lautsprecher
Sie können sich gerne fragen, wohin die Lautsprecher des K5 verschwunden sind. Man
kann zusätzlich Lautsprecher kaufen, jedoch gibt es anbringbare und herausnehmbare
Lautsprecher, inklusive einer zusätzlichen Batterie, welches als Reiseaccessoires
hervorragend geeignet sind.
Was ist Ihre Wahl?