Sie sind auf Seite 1von 2

Die Autonomie ist mehr denn je ein geeigneter Rahmen fr eine endgltige

Beilegung der Sahara-Frage, Senegal zufolge

Senegal sagte am Freitag, den 06. Oktober 2017 in New York, dass der von
Marokko ausgearbeitete Autonomieplan, der einen dynamischen Kompromiss
darstellt, mehr denn je ein angemessener Rahmen fr die Suche nach einer
"glcklichen und endgltigen Beilegung" fr den regionalen Streit um die
marokkanische Frage in der Sahara sei.

Abdoulaye Barro, der Reprsentant Senegals, sagte vor der 4. Kommission der
Generalversammlung der Vereinten Nationen, dass sein Land seine
Aufforderung dazu bekrftigt, die Entwicklungen in der Sahara im Lichte der
Initiative der fortgeschrittenen Autonomie, die vom Knigreich Marokko im
April 2007 unterbreitet wurde, in Erwgung zu ziehen, unter Hinweis darauf,
dass der Sicherheitsrat die diesbezglich geleisteten Anstrengungen von
Marokko als ernsthaft und glaubwrdig qualifiziert hat, um diesen Streit auf der
Grundlage glaubwrdiger Verhandlungen zwischen den Parteien beizulegen.

Eine auf der marokkanischen Initiative basierende verhandelte politische Lsung


werde auch das Thema der Flchtlinge in den Lagern von Tindouf im Einklang
mit dem humanitren Vlkerrecht behandeln, sagte der Vertreter des
senegalesischen Staates.

Herr Barro weist auf die "erheblichen Fortschritte vor Ort in der Region hin, die
Marokko nicht nur bei der Frderung der demokratischen Rechte, sondern auch
im Hinblick auf die soziokonomische Entwicklung vorantreibt".

In diesem Zusammenhang sei es darauf hingewiesen, dass die Kommunal- und


Parlamentswahlen am 4. September 2015 und am 7. Oktober 2016 in einer
ruhigen und demokratischen Atmosphre stattgefunden hatten, wobei die
Bevlkerung der marokkanischen Sahara ihre eigenen Vertreter sowohl lokal als
auch national whlen konnten."

Das gleiche gilt fr die betrchtlichen Anstrengungen des Knigreichs Marokko


zur Frderung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Sahara-
Region, insbesondere zur Einfhrung des neuen Entwicklungsmodells fr die
sdlichen Provinzen am 7. November 2015, erinnerte der Vertreter Senegals vor
der 4. Kommission daran.

Quellen:
http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com