Sie sind auf Seite 1von 3

campus

Elek tronische Bücher Recht im Web 2.0 Sprachatlas

passau
das magazin der universität 03 2010

Wissenschaft
wird weiblicher

»
Zum Blättern
einfach in die Ecke
klicken
fotolia © Stephen Coburn
26 campus passau I 03/2010 I NETZWERKE

Kommunikation und IT:


Märkte mit Zukunft
Das Spektrum der Branchen, aus denen die Mitgliedsunternehmen des ManagementConvent kommen,
ist breit gefächert: Es reicht von Banken über die Metallindustrie bis hin zu Versicherungen.
CAMPUS PASSAU stellt ab jetzt in jeder Ausgabe die Zusammenarbeit in den verschiedenen Branchen vor.
Diesmal: Kommunikation und IT.

Es sind Märkte mit großem Potenzial. nagementConvent sind die Firmen mg-IT- Engel & Zimmermann unterhält auch Ko-
„Unsere neuen Mitgliedsunternehmen consulting, eine Full-Service-Agentur für operationen mit anderen Universitäten –
kommen immer häufiger aus den Berei- das Internet mit Sitz in München und Kla- darunter die private Witten-Herdecke und
chen Kommunikation und IT“, berichtet genfurt, sowie die Unternehmensbera- die LMU München. Den Kontakt zur Uni-
der Geschäftsführer des Management- tung für Kommunikation Engel & Zimmer- versität Passau sieht Peter Engel aber als
Convent Prof. Dr. Klaus Dirscherl. „Unter- mann AG aus Gauting bei München. den „intensivsten“ an. Dies liege daran,
nehmen stellen massiv auf IT-Dienste dass es eine dem ManagementConvent
um.“ Viele Geschäfte seien nur mehr mög- Marktplatz für Ideen vergleichbare Organisationsstruktur an
lich mit riesigen Kommunikations- und IT- anderen Universitäten nicht gebe. Und
Abteilungen. Die Universität Passau trägt Vor allem auf dem Feld der Krisen­ auch sonst stimme die Chemie: „Die Pas-
diesen Entwicklungen Rechnung: Bereits kommunikation verfügt die Engel & sauer haben den höchsten Sympathiewert
im vergangenen Jahr unterzeichnete Prä- Zimmermann AG über eine umfassende aller Universitäten, die ich kenne – und ei-
sident Prof. Dr. Walter Schweitzer eine Expertise. Ein weites Feld, denn die nen schöneren Campus hat nur Prince-
Zielvereinbarung, die eine Schärfung des Palette möglicher Unternehmenskrisen ton“, lobt er.
medien- und kommunikationswissen- reicht von Produktrückrufen über staats-
schaftlichen Profils der Universität vor- anwaltschaftliche Ermittlungen bis hin Netzwerke fördern
sieht. Neben einem neuen Lehrstuhl für zu Werkschließungen. „Von ihnen müsste
Computervermittelte Kommunikation sich BP jetzt beraten lassen“, sagt Profes- Vor allem im Consulting-Bereich sei eine
und einer Professor für Journalistik gehört sor Dirscherl und schmunzelt. Engel & Zusammenarbeit von Wissenschaft und
dazu auch ein Multimediazentrum, das Zimmermann ist seit gut zwei Jahren Mit- Praxis „exorbitant wichtig“, glaubt Engel.
2012 fertig gestellt sein soll. Kein Wunder, glied im Passauer ManagementConvent. Beratung sei vor allem Wissensvermitt-
dass auch das Interesse der potenziellen „Eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit“, lung, „und eine Wissensgesellschaft formt
Studienanfänger, Studenten und Wissen- urteilt deren Aufsichtsratsvorsitzender sich maßgeblich auch in den Hochschu-
schaftler an Medien und IT wächst. Peter Engel. „Ein Marktplatz für Ideen und len“. Eine Koordination von Forschung,
Kontakte“ seien die regelmäßigen Treffen. Lehre und Praxis führe zu einem Quanten-
Gleiches gilt für die Wirtschaft, die in die- sprung bei den Erkenntnissen. Das gelte
sen Bereichen mit der Universität koope- Über den ManagementConvent habe nicht nur für die wirtschaftswissenschaft-
riert. Eine langjährige Zusammenarbeit Engel & Zimmermann zum Beispiel einen lichen Fächer: „Die Vernetzung mit Natur-
existiert etwa mit dem Beratungsunter- neuen Justiziar gefunden. Auch der Part- und Geisteswissenschaften ist für ökono-
nehmen Accenture, das neben Strategie- ner profitiert, wie Engel bestätigt: „Durch misch Handelnde heute ebenfalls
auch IT-Consulting anbietet. Deren Ge- unsere Initiative sind einige der von uns unverzichtbar“.
schäftsführer Dr. Andreas Pfeifer hat beratenen Unternehmen ebenfalls beige-
einen Lehrauftrag am Lehrstuhl für Wirt- treten“. Sie versprächen sich Vorteile Seit Mai 2010 schlägt sich dies in einem
schaftsinformatik I von Prof. Dr. Peter bei „der Suche nach künftigen Führungs- neuen Forschungsprojekt nieder: Thomas
Kleinschmidt. Ebenfalls Mitglied im Ma- kräften“. Doriath, Berater bei Engel & Zimmer-
campus passau I 03/2010 I NETZWERKE 27

„Ein Marktplatz für Ideen und Kontakte“ sind die Treffen des ManagementConvent für Peter Engel, Aufsichtsratsvorsitzender der Kommunikationsberatung
Engel & Zimmermann.

mann, promoviert bei Prof. Dr. Ralf Hohl- allem in der heutigen politischen Sprache Universität könnten ebenfalls als Platt-
feld, Inhaber des Lehrstuhls für Kommuni- und deren medialer Inszenierung seien form für den Austausch mit den Studen-
kationswissenschaft. „Es wird untersucht, politische Verdichtungssymbole nicht ten dienen, „von denen vielleicht einige
inwiefern Symbolik als Steuerungsele- mehr wegzudenken – man denke zum Bei- der besten für eine Karriere bei Engel &
ment in der Unternehmenskommunika- spiel an Josef Ackermanns berüchtigtes Zimmermann zu interessieren sind“.
tion eingesetzt wird“, erläutert Doriath Victory-Zeichen. Das Projekt ist ein Mus-
sein Projekt. Die Betreuung hat neben terbeispiel für die erfolgreiche Vermitt- Im nächsten Jahr dreht sich auch beim
Prof. Hohlfeld Vorstandsmitglied Dr. Udo lung durch den ManagementConvent und Symposion des ManagementConvent al-
Nimsdorf von Engel & Zimmermann über- stimmt Dirscherl zufrieden: „Unser Ziel ist les um die Zukunft von Information und
nommen. Nimsdorf erklärt, dass heute oft es, Firmen zu animieren, mit den Fakultä- Kommunikation: Unter dem Motto „Web
kognitive durch symbolische Kommunika- ten zusammenzuarbeiten“. Oft seien auch 3.0 – Wie schön ist die neue Welt?“ wer-
tion ersetzt werde, da „wir im Überange- Studenten Mittelpunkt dieser Kooperatio- den sich im Juli 2011 wieder hochrangige
bot von Informationen den Überblick nen. „Manchmal ruft eine Firma bei uns Experten zur Diskussion mit Mitgliedern
verlieren“. an, und sucht jemanden, der für sie ein be- und Gästen des Vereins in Passau einfin-
stimmtes Thema recherchiert.“ Über die den. (hak)
In unserer modernen Wissensgesellschaft Organisation habe schon so mancher Stu-
erlebten wir eine Krise des Verstehens. dent zu seinem Diplomarbeitsthema ge-
Das Symbol ziele als Modell darauf ab, zu funden. Aufsichtsratsvorsitzender Engel www.managementconvent.uni-
vereinfachen und zusammenzufassen. Vor meint, die diesjährigen Medientage an der passau.de