Sie sind auf Seite 1von 40

1

WAS BEDEUTET ERFOLG FÜR UNS?


Nach dem 9-jährigen Bestehen unseres Vereins sehen wir uns als eine junge Organisation,
für die Erfolg, Ausdauer und Disziplin auf dem Weg zu langfristigen Zielen besonders wichtig
sind. Der Weg, den wir uns als Team vorgenommen haben, ist gar nicht leicht und wir können
es nicht alleine schaffen. Die Pläne der vorherigen Jahre sind die Grundlage, an der wir die
lokalen, nationalen und internationalen Projekte aufbauen und weiterentwickeln, welche die
Ergebnisse unserer Vision sind. 2017 war das Jahr, in dem wir einen Durchbruch hatten! Wir
haben es geschafft, die Basis für ein internationales Projekt zu schaffen. Darüber hinaus ist
die MeinJob-Portalseite entstanden und Gutenberg ist zur Zeit in 14 Städten aus Rumänien
vertreten. Wir haben vor, die bestehenden Initiativen weiterzuentwickeln und uns weiterhin
Mühe zu geben, damit wir die Entwicklungsstrategie der Organisation umsetzen können.
Dies ist ohne Ihre Unterstützung unmöglich, deshalb bedanken wir uns bei Ihnen für das
Vertrauen in uns!

DIE PREISE, DIE GUTENBERG BEKOMMEN HAT


Die Preise, die Gutenberg in den letzten Jahren bekommen hat:
- 2017: I. und II. Platz bei der Gala der Klausenburger Jugendlichen für die Gutenberg-
Sommerschule bzw. das Gutenberg Netzwerk in der Kategorie “Ehrenamtliche Arbeit”,
- 2017 și 2016: Stipendium für eine/n Kulturassistent/In, angeboten vom Institut für
Auslandsbeziehungen, das unter der Zuständigkeit des Außenministeriums der Bundesrepublik
Deutschland steht
- 2015: Preis für die Jugendlichen von der Internationalen Föderation der Siebenbürger
Sachsen

VISION DES VEREINS


Wir nehmen uns vor, uns durch unsere Vision in folgende Richtungen zu entwickeln:
- Nationale Ebene: In jeder Bildungseinrichtung (Schule oder Universität) aus Rumänien, in
der Deutsch als Fremd- oder Muttersprache gelehrt wird, soll mindestens ein Gutenberg-
Projekt pro Jahr organisiert werden.
-Internationale Ebene: In jedem Universitätszentrum in Südosteuropa soll ein Gutenberg-
Studentenverein gegründet werden.
-Ebene der Nachhaltigkeit: Die ehemaligen und gegenwärtigen Mitglieder sollen
Mechanismen entwickeln, die finanzielle Ressourcen erzeugen und dazu beitragen, die
Organisation und die Gutenberg-Gemeinschaft wirtschaftlich zu entwickeln.
2
GUTENBERG
IN ZAHLEN SEIT DER GRÜNDUNG BIS HEUTE

9Jahre Aktivität

86 eigene Projekte, von denen 34 lokale, 38 nationale und 14 internationale


Projekte

35 Projekte, an denen sich der Verein als Teilnehmer oder Partner beteiligt
hat

24 Projekte in 10 Städten aus Rumänien, die im Rahmen des Gutenberg


Netzwerks von den lokalen Gutenberg Jugendvereinen veranstaltet wurden

20000+ Jugendlichen haben im Laufe der Jahre mit dem Verein


interagiert.

1400+ deutschsprachige Schüler, die direkten Empfänger, Teilnehmer


an den Gutenberg Camps

280+ Mitglieder und ehemalige Mitglieder des Vereins

70+ Gymnasien aus Rumänien wurden im Rahmen der Gutenberg


Karawane besucht

30+ besuchte Städte während der Gutenberg Karawane

1030+ Workshop-Stunden im Rahmen der Gutenberg Camps

15000+ Exemplare der Gutenberger Zeitung wurden gedruckt

5700+ „Gefällt mir“-Angaben auf der Facebook-Seite

35+ private Partnerinstitutionen im Laufe der Jahre

45+ institutionelle Partnerschaften, sowohl aus Rumänien, als auch aus


dem Ausland
3
4
4. - 10. 1 AUSGABE
JANUAR KLAUSENBURG
NUMMER

DAS GUTENBERG SPRACHCAMP


Das Gutenberg Sprachcamp hat zum ersten Mal in Klausenburg stattgefunden. Das
Projekt richtete sich an Schüler, die ein A2-B1 Sprachniveau aufweisen konnten. Es enthielt
unter anderem interaktive Workshops im Bereich Grammatik und Wortschatz, sowie ein
entspanntes Abendprogramm für die Teilnehmer.

ERZIELTE ERGEBNISSE

12 Städte, aus denen die Teilnehmer kamen

14 Projektteilnehmer

6 Mitglieder des Vereins im Organisationsteam

3 Trainer beim Projekt- 1 externer Trainer, 2 Trainer vom Gutenberg


Studentenverein

38 Stunden von geplanten Aktivitäten

5
24. 1 AUSGABE
FEBRUAR KLAUSENBURG NUMMER

GUTENBERG GALA
Am 24. Februar 2017 fand die „Gutenberg Gala“ statt. Das Ziel dabei war es, die
Gründung des Gutenberg-Studentenvereins zu feiern, der 2009 entstanden ist. Im Verlauf
dieser acht Jahre haben wir zahlreiche Projekte veranstaltet. Dies war allerdings nur möglich
mit der Hilfe der deutschsprachigen Jugendlichen und Studenten, die ein großes Interesse für
die deutsche Sprache und Kultur zeigten.
An dieser Veranstaltung haben ungefähr 40 Personen teilgenommen, darunter auch
aktuelle und ehemalige Mitglieder, aber auch Professoren von der Babeş-Bolyai-Universität,
die uns immer unterstützen und unsere Projekte fördern.

ERZIELTE ERGEBNISSE

25 Organisationsmitglieder anwesend bei der Gala

40 Gäste, darunter Professoren/-innen, ehemalige und aktuelle Mitglieder

Stunden, um die Aktivität des Gutenberg-Studentenvereins zu feiern und


3 die Beziehungen zwischen den Mitgliedern der Organisation, Alumni und
Partner zu stärken

6
2. - 4. 1 AUSGABE
MÄRZ KLAUSENBURG NUMMER

LEADERSHIP WORKSHOP
Zwischen dem 2. und 4. März 2017 hatten 15 Studenten in Klausenburg die Möglichkeit
an einem 3-tägigen Workshop teilzunehmen, der von Clemens Wagner geleitet wurde.
Herr Wagner trainiert und coacht Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams namhafter deutscher
und internationaler Unternehmen. Dazu arbeitet er für öffentliche Einrichtungen und mit Non-
Profit-Unternehmen zusammen bei Fragen zur Aus- und Weiterbildung dieser Organisationen.
Während diesen drei Tagen haben die Studenten mit Herrn Wagner Themen wie
Sozialkompetenz, Führungsstile und Konfliktmanagement besprochen. Darüber hinaus hat
Clemens Wagner interaktive Trainingsmethoden für die Teilnehmer vorbereitet. Die Studenten
sollten unterschiedliche Probleme lösen, wobei der Schwerpunkt auf Kommunikation gelegt
war. Diese Aufgaben wurden danach zusammen bearbeitet.

ERZIELTE ERGEBNISSE

15 Studenten, die an diesem besonderen Führungsseminar


teilgenommen haben
Experte, Herr Clemens Wagner, Mitglied der internationalen Führungsakademie

1 (IFAK), der Themen zu Führungsverhalten und Persönlichkeitsentwicklung


behandelt hat

1
Institution, die Donauschwäbische Kulturstiftung, die dieses Training
unterstützt hat

7
MÄRZ RUMÄNIEN, UNGARN 8 AUSGABE
APRIL UND DEUTSCHLAND NUMMER

GUTENBERG KARAWANE
Die Gutenberg Karawane besuchte Schulen und Universitäten in Rumänien und im
Ausland, an denen Deutsch sowohl als Muttersprache als auch als Fremdsprache gelehrt
wird. Hauptziel dieses Projektes war es, die Schüler und Studenten über die Projekte des
Gutenberg-Studentenvereins zu informieren, aber auch das Studienangebot der Babeş-
Bolyai-Universität vorzustellen.
In derselben Zeit gelangte die Karawane zu unterschiedlichen Institutionen aus dem
deutschsprachigen rumänischen Raum, um unser Netz von Kontakten ständig zu erweitern
und eine engere Beziehung mit den schon bekannten Institutionen aufzubauen.
Die Karawane fand auf internationaler Ebene statt, um strategische und finanzielle
Zusammenarbeit zu gründen, dieses Jahr auch mit Partnern aus Ungarn und Deutschland.

ERZIELTE ERGEBNISSE IN RUMÄNIEN

25 besuchte Städte

60 besuchte Schulen in Rumänien, in denen man Deutsch als Mutter- oder


Fremdsprache unterrichtet
Schüler, aus mehr als 120 Klassen (IX.-XII.) wurden über

4500+ das Studienangebot der Babeş-Bolyai-Universität, über


die Gutenberg Projekte und über die Partner des Vereins
informiert

2000+ gesammelte Kontaktdaten von Schülern und Lehrern


während der Präsentationen

13 besuchte Partnerinstitutionen in Rumänien

2500+ verteilte Exemplare der Gutenberger Zeitung an Schüler,


Lehrer und Institutionen

18 Mitglieder des Vereins haben sich an der Karawane im Inland beteiligt

8
ERZIELTE ERGEBNISSE IN UNGARN

6 besuchte Städte

10 besuchte Schulen in Ungarn, wo man Deutsch als Mutter- oder


Fremdsprache unterrichtet

250+ gesammelte Kontaktdaten von Schülern und Lehrkräften


während der Präsentationen

6 besuchte Universitäten und deutschsprachige Institutionen in Ungarn

4 Mitglieder des Gutenberg Vereins haben sich an der Karawane Ungarn


beteiligt

ERZIELTE ERGEBNISSE IN DEUTSCHLAND

7 besuchte Institutionen im Rahmen der Karawane in Berlin

3 Mitglieder haben an der Gutenberg Karawane in Berlin teilgenommen

9
23. - 30. 8 AUSGABE
JULI KLAUSENBURG NUMMER

GUTENBERG SOMMERSCHULE
Die Gutenberg Sommerschule, das größte Projekt des Vereins umfasste die wichtigsten
Komponenten des Projektmanagements, Know-How über das Gutenberg Netzwerk, weitere
Themen wie Tipps zur Selbstentwicklung und effiziente Kommunikationsmethoden bezüglich
der Massenmedien. Weiterhin haben wir als Neuigkeit das “Sprachcamp” im Programm
der Sommerschule eingeführt, wodurch die Deutsch-Anfänger (Niveau A1) die Möglichkeit
bekommen haben die Grundsteine ihrer Deutschkenntnisse zu legen. Somit haben während
dieser Woche 30 Teilnehmer Deutsch mit Hilfe non-formaler Methoden gelernt. Die
Workshopleiter waren auch in diesem Jahr aus dem akademischen und unternehmerischen
Bereich; Trainer aus unseren Partnerunternehmen und mehrere jetzige und ehemalige
Gutenberg Mitglieder haben ihre Fähigkeiten als Trainer bewiesen. Spaß und vielfältige
Freizeitaktivitäten sind ebenfalls nicht zu kurz gekommen. Im Programm, das auch eine
Simulation umfasste, wurde so viel Zeit wie möglich für das Teambuilding gelassen.
Die Gutenberg Sommerschule ist ein essenzieller Baustein zur Errichtung eines
deutschsprachigen Netzwerkes in Rumänien und nicht nur dafür. Wir geben wichtige Werte
und Kenntnisse weiter, die notwendig für die positive Veränderung in der Gesellschaft sind.

ERZIELTE ERGEBNISSE

35 Städte, aus denen die Teilnehmer kommen

200+ Schüler, die an der Sommerschule teilgenommen haben

30+ Veranstalter, Mitglieder des Gutenberg Studentenvereins und


Freiwillige

18 Workshopleiter

54 Stunden an Workshops
10
11
12. - 15. 2 AUSGABE
OKTOBER KLAUSENBURG NUMMER

INTERKULTURAL
„InterKultural”nimmt sich vor die Jugendlichen aus verschiedenen Minderheitengruppen
mit der Mehrheitsgesellschaft zu vernetzen. Im Rahmen des Projektes haben sich 24
Jugendliche aus der deutschen, ungarischen und Roma-Minderheit und aus der rumänischen
Mehrheit getroffen, um an einem Workshop zur politischen Bildung durch interaktive Methoden
teilzunehmen.
Die Initiative hat die Teilnehmer durch gemeinsame Dialoge und Debatten dazu gebracht,
kollektiv zu denken und zu handeln.
Das Seminar beinhaltete neben den theoretischen Inhalten auch ein Planspiel, eine Simulation,
die den Teilnehmern erlaubte das Erlernte umzusetzen und einen Dialog zu öffnen.
Das Projekt wurde vom Institut für Auslandsbeziehungen initiiert und hatte bei seiner zweiten
Ausgabe den Studentenverein für politische Bildung und den Gutenberg-Studentenverein als
Mitveranstalter dabei.
ERZIELTE ERGEBNISSE

24 Teilnehmer der rumänischen Mehrheit, sowie der deutschen, ungarischen


und der Roma-Minderheiten

2 Gutenberg-Mitglieder als Trainer

4 -tägiges Programm mit einem Gesamtumfang von 15 Stunden von Seminaren,


Diskussionen, Sitzungen und Präsentationen

1 erstellte Internetseite, die Interkulturalität fördert

12
5.-11. 1 AUSGABE
NOVEMBER KLAUSENBURG NUMMER

JOURNALISMUSS MEDIENCAMP
Das vom 5. bis zum 11. November 2017 in Klausenburg stattgefundene Mediencamp
“Journalismuss” hat den Jugendlichen die Möglichkeit gegeben die Benutzung der neuesten
Medien- und Kommunikationsplattformen zu erlernen, mit dem Zweck sich Werbung,
Berichterstattung und Dokumentation, in journalistischer Weise, anzueignen.
Die Jugendlichen wurden über den Einfluss der Massenmedien in der Gesellschaft informiert,
sowie über die Verantwortung eines Journalisten wenn er ein Artikel verfasst.
Ziel des Projektes war es die Jugendlichen zu ermutigen, Nachrichten über ihre eigenen
Heimatstädte, also auf lokaler Ebene, zu schreiben und diese auf einer extra dafür erschaffenen
online Plattform zu veröffentlichen. Die Intention dieser online Plattform bestand daraus
die Kommunikation zwischen den Teilnehmern zu fördern und den Informationsaustausch
bezüglich der Veranstaltungen, die in den Städten der Teilnehmer stattfinden, zu erleichtern.
ERZIELTE ERGEBNISSE

7 Städte und 7 Schulen, aus denen die Teilnehmer kamen

24 Teilnehmer

16 Freiwillige und Gutenberg Mitglieder, die beim Projekt mitgemacht haben

7 Trainer, 2 Gutenberg Mitglieder und 5 externe Trainer

36 Stunden an Workshops

Partner, 4 Institutionen aus Deutschland, 2 Institutionen aus Rumänien


12 und 6 Unternehmen aus Rumänien

3
genehmigte Finanzierungen: vom Auswärtigen Amt, Institut für
Auslandsbeziehungen (ifa),Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und
Sport und vom Kreisrat Cluj
13
3. - 11. 1 AUSGABE
DEZEMBER KLAUSENBURG NUMMER

DIE HELDENAKADEMIE
Die Heldenakademie ist eine neue Initiative des Gutenberg-Studentenvereins, woran
Jugendlichen aus fünf unterschiedlichen Länder teilgenommen haben, und zwar: Rumänien,
Serbien, Kroatien, Ungarn und Republik Moldau.
Die Teilnehmer haben ein vielfältiges und strukturiertes Programm innerhalb einer Woche
in Klausenburg erhalten, wo ihnen die notwendigen Instrumente und Kenntnisse für ihre
Ausbildung als Jugendarbeiter im Bereich der Freiwilligenarbeit zur Verfügung gestellt
wurden.
Ziel des Projektes war, die Teilnehmer zu ermutigen, ihre eigene Ideen und Initiativen zu
entwickeln, die sie auf lokaler Ebene umsetzen können. Dadurch können sie im Rahmen eines
Programmes mit anderen Jugendlichen arbeiten, was sie zu Akteuren der gesellschaftlichen
Entwicklung macht.
ERZIELTE ERGEBNISSE

15 Städte, bzw. 7 Schulen aus denen die Teilnehmer kamen

28 Teilnehmer: 1 aus der Republik Moldau, 4 aus Rumänien, 2


aus Kroatien, 15 aus Serbien und 6 aus Ungarn

17 Gutenberg Mitglieder, die bei der Veranstaltung mitgemacht haben

3 Trainer, die Workshops gehalten haben - davon 2 Mitglieder des Gutenberg


Studentenvereins und ein externer Traine

42+ Stunden an Workshops

3
genehmigte Finanzierungen: von dem Deutschen Konsulat Hermannstadt,
vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und soziales Familie und
Integration und vom Haus des Deutschen Ostens

11 Partner, 8 Unternehmen aus Rumänien, 2 Institutionen aus Rumänien und


eine Institution aus Deutschland
14
16. - 22. BARU MARE 8 AUSGABE
DEZEMBER HUNEDOARA NUMMER

DAS GUTENBERG WINTERCAMP


Das Gutenberg Wintercamp ist das zweitgrößte Projekt, das von dem Gutenberg-
Studentenverein jährlich in Baru Mare, Kreis Hunedoara, in der Praktikumsanlage der Babeș-
Bolyai-Universität organisiert wird.
In diesem Dezember brachte die Organisation 18 deutschsprachige Schüler zusammen, damit
sie innerhalb einer Woche an Workshops, Seminaren, Spielen und Simulationen teilnehmen
können. Alle Programminhalte wurden in deutscher Sprache abgehalten.
Ziel des Projektes war es, den Teilnehmern zu vermitteln, wie Politik auf lokaler Ebene
funktioniert. Ebenfalls wollten wir das kritische Denken der Teilnehmer fördern und sie
motivieren, am politischen Leben in ihrer eigenen Gemeinschaft aktiv teilzunehmen.

ERZIELTE ERGEBNISSE

5 Städte, aus denen die Teilnehmer kamen

16 deutschsprachige Teilnehmer

12
Veranstalter, davon 10 Studenten, Mitglieder des Gutenberg-
Studentenvereins und 2 Freiwillige; Schüler, die schon an mindestens 2
Gutenberg-Projekten teilgenommen haben

18 Stunden von Workshops über verschiedene Themen im Bereich politische


Bildung

15
16
DWNT NEUJAHRSEMPFANG
6 ZAHL DER
JANUAR KLAUSENBURG TEILNAHME

Unter dem Motto “Come to DWNT - Come to Business“ wurde der Neujahrsempfang
2017 vom Vorsitzenden Ludger Thol mit über 200 geladenen Gästen im Casino in Klausenburg
eröffnet. Ein besonderer Gast war der neue Botschafter der Bundesrepublik Deutschland,
Cord Meier-Klodt, der Klausenburg zum ersten Mal in seiner im Januar begonnen Amtszeit
besuchte. Viele Vertreter aus allen Bereichen boten ein breites Spektrum für Networking,
woran auch fünf Mitglieder des Gutenberg-Studentenvereins teilnahmen.

JULEICA
13.-19. 2 ZAHL DER
MÄRZ DEUTSCHLAND TEILNAHME

Juleica ist eine deutsch-tschechisch-rumänische Grundausbildung für Jugendleiter/-


innen mit dem Schwerpunkt interkulturelle Jugendarbeit. Während der ,,interkulturellen
Juleica“ erwerben die Teilnehmer die notwendigen Kompetenzen, um Kinder- und
Jugendgruppen in einem internationalen Austausch zu betreuen. Die Ausbildung entspricht
den in Deutschland geltenden Bestimmungen für den Erhalt der Jugendleiter-Card (JuLeiCa).
Zusätzlich behandelt die Ausbildung begegnungsspezifische Aspekte wie interkulturelles
Lernen und Sprachanimation.
Die Ausbildung für Gruppenleiter/-innen wird vom djo-Deutsche Jugend in Europa
Landesverband Sachsen e.V. veranstaltet und die Workshops werden von den Angestellten
der djo gehalten. Daran haben sieben Mitglieder des Gutenberg Studentenvereins aus
Klausenburg und Bukarest teilgenommen

DAF-OLYMPIADE 2017
19.-26. 3 ZAHL DER
APRIL PIATRA NEAMȚ TEILNAHME

Die nationale Phase der Deutscholympiade für Schüler, die Deutsch als Fremdsprache
lernen, hat dieses Jahr in Piatra Neamț zwischen dem 19. und 26. April stattgefunden.
Unser Verein hat mehrere Workshops sowohl für Schüler, als auch für Lehrer im Bereich
Theatertraining, bzw. Spielpädagogik und Kommunikation angeboten.
17
HOTSPOT CLUJ
25. 1 ZAHL DER
MAI KLAUSENBURG TEILNAHME

Die zweite Ausgabe der Veranstaltung “Hotspot Cluj”, organisiert von DeBizz Magazine und
România Durabilă, an der zwei Mitglieder des Gutenberg Studentenvereins teilgenommen
haben, fand am 25. Mai in Grand Hotel Napoca statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung haben
die Redner die wichtigsten Entwicklungen im Bereich Wirtschaft und lokale Gemeinschaft
präsentiert. Durch die Anwesenheit des Gutenberg-Studentenvereins bei diesem Ereignis
wurde der Kontakt zu den aktuellen und möglichen Partner Gutenbergs verstärkt.

DWNT SOMMERFEST
23. 6 ZAHL DER
JUNI KLAUSENBURG TEILNAHME
Am 23. Juni veranstaltete der Deutschsprachige Wirtschaftsklub Nordtransilvanien
sein alljährliches Sommerfest, an dem auch die Mitglieder des Gutenberg-Studentenvereins
teilnahmen. Hierzu waren 200 bekannte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur
eingeladen.
Fünf Gutenberger haben am DWNT Sommerfest teilgenommen, um sich mit aktuellen oder
möglichen neuen Partnerunternehmen zu vernetzen.

STEPS-SEMINAR: DARE NETZWERK


8.-11. BERLIN 1 ZAHL DER
JUNI (DEUTSCHLAND) TEILNAHME

Im Juni 2017 ist der Gutenberg-Studentenverein ein offizielles Mitglied des DARE-
Netzwerks geworden. DARE bringt 38 NGOs aus 24 europäische Länder zusammen, um
die Einbeziehung der Zivilgesellschaft in Demokratie und Menschenrechte zu unterstützen.
Bei dieser Gelegenheit hat ein Mitglied des Studentenvereins bei der Sitzung mitgemacht
um unsere Mitgliedschaft anzukündigen, beziehungsweise zwischen dem 8. und 11. Juni
an einem Seminar teilgenommen, das das Thema der Vermittlung von Werten im Bereich
Demokratie und Menschenrechte an Jugendlichen aus ganz Europa behandelte. Das Tool,
das die Zusammenarbeit aller Organisationen unterstützen soll, heißt STEPS und besteht aus
einer gemeinsamen Plattform, die die Erfahrungen und Kenntnisse aller DARE-Mitglieder in
einem training kit für Jugendleiter zusammenbringt. Dazu sind sie auch von der Erasmus Key
Action 1 unterstützt worden.
18
EUROPA IN ZEITEN DES POPULISMUS
5. LEIPZIG 1 ZAHL DER
JULI (DEUTSCHLAND) TEILNAHME
Eine öffentliche, bürgerliche Debatte mit Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft
bedeutet für Gutenberg eine Gelegenheit, mehr über Demokratie und ihre Mechanismen zu
erfahren. Somit konnten die Studenten ein vom Institut für Auslandsbeziehungen angebotenes
Treffen mit diesem fesselnden Schwerpunkt in Leipzig, Deutschland einfach nicht verpassen:
Wie arbeitet man mit der Vielfältigkeit Europas in der aktuellen politischen Lage? - Dynamisch,
einnehmend, ernst. 25 neugierige Personen kamen im Juli bei der Veranstaltung zusammen,
darunter auch ein Journalist, der sich mit den Konzept der europäischen Identität beschäftigt
und ein Vertreter des Instituts für Auslandsbeziehungen.

MEINE, DEINE, UNSERE HEIMAT


3. - 12. GRAFENBACH 1 ZAHL DER
AUGUST (ÖSTERREICH) TEILNAHME
„Meine, deine, unsere Heimat“ war ein Erasmus Plus-Projekt, welches zwischen
dem 3.-12. August in Grafenbach, Österreich stattgefunden hat und bei dem 30 Teilnehmer
aus 4 Ländern, darunter auch Rumänien, teilgenommen haben. Gutenberg hat dabei als
Partner agiert. Die rumänischen Teilnehmer waren deutschsprachige Jugendliche, denen
unsere Projekte schon bekannt waren, und ihre Koordinatorin war eine Gutenbergerin. Sie
hat ebenfalls 2 Workshops im Rahmen des Projektes gehalten, insgesamt also vier Stunden.
Das Thema des Projektes war das Erkennen der wichtigen Rolle der eigenen Heimat mit dem
Ziel, eine besondere multikulturelle Erfahrung zu erreichen. Die Teilnehmer haben am Ende
des Programms alle das europäische Zertifikat “Youthpass” verliehen bekommen.

XVI. INTERNATIONALE TAGUNG DER DEUTSCHLEHRER/INNEN


31. JULI - FRIBOURG 1 ZAHL DER
4. AUGUST (DIE SCHWEIZ) TEILNAHME
Die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) ist die
weltweit größte Tagung für das Unterrichtsfach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.
Sie findet alle vier Jahre in verschiedenen Ländern im deutschsprachigen Raum statt und
wird von lokalen Deutschlehrerverbänden, Pädagogischen Hochschulen, Universitäten,
Kulturreferenten und Sprachverbänden im Auftrag des Internationalen Deutschlehrerinnen-
und Deutschlehrerverbandes (IDV) organisiert und ausgerichtet.
Ein Mitglied des Gutenberg-Studentenvereins hat zwischen dem 31. Juli und 4. August an
dieser Tagung teilgenommen, um neue Kontakte zu knüpfen, neue Partner zu finden und um
unsere Projekte voranzutreiben
19
DEUTSCHLEHRERVERBAND TAGUNG
14. - 17. MOECIU DE SUS 5 ZAHL DER
SEPTEMBER (KRONSTADT KREIS) TEILNAHME

Die 25. Tagung des rumänischen Deutschlehrerverbands hat vom 14.-17. September
in Moeciu de Sus stattgefunden und 70 Deutschlehrer zusammengebracht, darunter auch 10
aus Bulgarien und der Republik Moldau. Zwei Mitglieder des Gutenberg-Studentenvereins
haben an dieser Veranstaltung teilgenommen und ein Workshop geleitet.
Thema der Tagung war “Jeder gehört einer Minderheit an – in fast jeder Hinsicht“. Das Ziel
der Gutenberger war das Gutenberg Netzwerk bekannter zu machen und das Empowerment
der Jugendlichen in Hinsicht auf die Einführung von Projekten auf lokaler Ebene zu fördern.
Diese Zielstetzung wurde durch einen zweistündigen Workshop, informelle Gespräche mit den
Teilnehmern auf der Tagung und durch die Verteilung von 200 Flyern und 20 Jahresberichten
erreicht.

MITOST-FESTIVAL
4. - 8. FRANKFURT 1 ZAHL DER
OKTOBER (DEUTSCHLAND) TEILNAHME

Die Anwesenheit des Gutenberg-Studentenvereins im Rahmen des internationalen


MitOst Festivals vom 4. bis 8. Oktober in Frankfurt (Oder) wurde von einem Mitglied des
Vereins genutzt, um neue nützliche Kontakte zu knüpfen und sich neue Kenntnisse, wichtig
für die Aktivität des Studentenvereins, anzueignen.
Das Programm setzte besondere Schwerpunkte auf Mitgestaltung und Partizipation,
grenzüberschreitende Vernetzung, Capacity Building und die Verbesserung der
Kommunikationsfähigkeit auf dem Festival.
20
IFA-SEMINAR
27. - 29. STUTTGART 2 ZAHL DER
OKTOBER (DEUTSCHLAND) TEILNAHME

Dieses Jahr wurde die Projektleiterin des Gutenberg-Wintercamps zur Kulturassistentin,


eine Stelle im Rahmen eines von dem ifa geförderten Stipendiums. Dabei geht es darum, ein
Projekt als Kulturassistent/in mit Unterstützung vom ifa zu organisieren.
Zu diesem Zweck ist unsere Kulturassistentin zwischen dem 27.-29. Oktober nach Stuttgart
gereist, um an einem Seminar mit dem Thema Mittelakquise teilzunehmen. An diesem Seminar
haben 20 Kulturassistenten/-innen und Hospitanten/-innen teilgenommen und gelernt, wie
Projektanträge an Erasmus-Finanzierungsprogramme erstellt werden.

DIE GALA DER KLAUSENBURGER JUGENDLICHEN


5. 1 ZAHL DER
DEZEMBER KLAUSENBURG TEILNAHME
Die Gala der Klausenburger Jugendlichen ist eine Veranstaltung, die als Ziel die
Anerkennung und Auszeichnung von Menschen hat, die die Gesellschaft aktiv mitgestalten
und Projekte für Jugendlichen aus dem Kreis Klausenburg organisieren. Die Stadt war 2015 die
europäische Jugendhauptstadt und ist deshalb von kreativen und wegweisenden Initiativen
erfüllt. Diese Initiativen gehen meistens von denjenigen aus, die durch durch Erziehung und
Hingabe eine Veränderung in ihrer Gemeinschaft schaffen wollen. Deshalb hat der Bund der
Jugendlichen aus Klausenburg die Motivation der Personen belohnt.
Der Gutenberg-Studentenverein hat auch an der Veranstaltung teilgenommen und
dabei auch die ersten zwei Preise gewonnen. Für den ersten Platz wurde die Gutenberg
Sommerschule ausgewählt, während das Gutenberg Netzwerk sich auf dem zweiten Platz
des Bereiches Ehrenamt befand. Unser Hauptziel ist die Erziehung und Veränderung der
Jugendlichen, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Unser Schwerpunkt
liegt auf der Vorliebe für die deutsche Sprache und persönliche Entwicklung.
21
INTERNE AKTIVITÄTEN 2017

Im Jahr 2017 haben wir uns zusammen durch regelmäßige interne Workshops
weiterentwickelt, viel zusammengearbeitet und dabei unser Team gebildet. Die folgenden
internen Aktivitäten haben uns geholfen, mehre Aspekte von Projektmanagement zu verstehen
und dadurch unsere Projekte besser zu organisieren.


TRAININGS
Am Anfang des Jahres fanden zwei Workshops über Public Speaking statt, die
denjenigen Mitglieder angeboten wurden, die später an der Karawane teilgenommen haben.
Bei diesen Trainings haben wir nicht nur Theorie gelernt, sondern auch unsere Redekunst
verbessert und weiterentwickelt.
Im November haben wir ebenfalls zwei Projektmanagement-Workshops veranstaltet,
hauptsächlich für die neuen Mitglieder. Hier hatten sie die Gelegenheit, ihre Kenntnisse über
das Thema zu erweitern und zu erfahren, wie man verschiedene Tätigkeiten bei Gutenberg
ausführt.

KREATIVES WOCHENENDE

Am 12.-14. Mai haben wir das Kreative Wochenende gehalten, wo wir in Kleingruppen
eigene Brettspiele mit dem Thema Projektmanagement entwickelt haben. Deren Basis waren
bekannte Spiele, wie Die Siedler von Catan, aber die verschiedenen Konzepte wurden dem
Verein und dem Geschmack der Gruppe angepasst.
Die zweite Ausgabe am 24.-26. November hatte als Thema: Trainings. Hier haben die
Mitglieder Recherche betrieben und Abläufe für Workshops geschrieben, die von der Training-
Gruppe von nun an benutzt werden können.

22
TEAMBUILDING

2017 sind wir zweimal von Klausenburg aus verreist, um uns besser kennenzulernen,
das Team zu stärken, mehr über Gutenberg zu erfahren und Spaß zu haben. Die Schwerpunkte
im Mai waren die Gutenberg-Werte und die Vorbereitung für die nächsten Projekten, während
im Oktober Kennenlernen und Teamarbeit, neben dem Projektmanagement der Fokus waren.


GUTENBRAIN
Die Gutenbrain-Initiative wurde ins Leben gerufen, damit die neuen Mitglieder die
Alumni kennenlernen und von ihnen wertvolle Erfahrungen übermittelt bekommen. Bei diesen
Veranstaltungen tritt für einen Abend ein Alumni ins Rampenlicht und erzählt den aktuellen
Mitgliedern über seine Zeit bei Gutenberg. Gutenbrain findet einmal pro Monat statt.

METHODIK
Noch 2016 haben wir angefangen, unsere Methodik zu schreiben. Dabei bringen
wir alle wichtigen Regeln, alle Aspekte der Projektorganisation, das Funktionieren der
Abteilungen und Organisationskultur vom Studentenverein in einem Dokument zusammen.
Ziel der Methodik ist es, die schnelle und effiziente Übertragung von Know-How im Verein zu
fördern. Weiterhin arbeiten wir an einer Video-Version der Methodik, um diesen Prozess noch
schneller und noch anwenderfreundlicher zu machen.

23
24
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl BISTRITZ
den Projekten Team

Facebook Benutzte finanzielle Lokale


RESURSE FINANCIARE
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE
Partnerschaften

FINANZIERUNG ERHALTEN VOM RATHAUS BISTRITZ

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Spieleabend
Die Spieleabende sind gute Gelegenheiten um die deutschsprachigen Jugendlichen aus
Bistritz zu ermutigen, ihre sprachlichen Fähigkeiten außerhalb der Schule zu verbessern- sie
wurden zweimal, im Januar und April, für ein junges und großes Publikum organisiert.
Filmabend
Der Gutenberg-Jugendverein Bistritz trat der nationalen Initiative des Jugendvereins
Temeswar- dem “GUFF Kurzfilmfest”- bei und organisierte 2017 einen Filmabend für
deutschsprachige Jugendliche aus Năsăud, einer Stadt, in der die deutsche Sprache in der
Schule besonders wichtig ist.

25
Public Speaking Workshop innerhalb der “Woche Anders” im “Liviu Rebreanu”-
Nationalkolleg
Das Team hat im Rahmen der “Woche Anders” am “Liviu Rebreanu”-Nationalkolleg einen
Workshop in deutscher Sprache angeboten. Der Workshop wurde im März 2017 von einem
der Trainer des Gutenberg-Vereins gehalten und hatte 20 deutschsprachige Gymnasiasten
dabei.

Gutenberg-Buddies-Mediencamp
Das größte Projekt des Teams, das vom 16. bis 21. Juni 2017 stattfand, Gutenberg-Buddies
ist ein Camp für deutschsprachige Jugendliche, die sich für die effektive Nutzung sozialer
Netzwerke als Werbemittel, für das Internet und kreatives Online-Marketing interessieren.
Insgesamt haben 20 Schüler von dem Programm des Gutenberg-Vereines profitiert. Einige
Mitarbeiter erklärten sich bereit, Workshops zum kreativen Schreiben und zur Videobearbeitung
zu ermöglichen. Dieses Projekt wurde vom Rathaus Bistritz kofinanziert.

26
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl
den Projekten Team

Facebook Benutzte finanzielle Lokale


RESURSE FINANCIARE
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE Partnerschaften

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Deutschcafe (3 Ausgaben)
Deutsche Sprache und Kultur haben in Brăila eine relativ begrenzte Popularität und das
Projektteam vor Ort hat vorgeschlagen, dies zu ändern. Mit Hilfe des “Deutschcafes” hat es der
Gutenberg-Jugendverein Braila geschafft, für die ersten Ausgabe mehrere junge Menschen
zu gewinnen, die sich für das Konzept begeistern. Zwei weitere erfolgreiche Ausgaben sind
gefolgt: die Weihnachts- und Filmausgabe.
Zukunft-Kinder-Interaktives Deutsch (3 Ausgaben)
Um das sehr junge Publikum anzusprechen, führte das Projektteam eine Reihe von Treffen
mit Schülern der Grundschule durch, die noch keinen Kontakt zur deutschen Sprache hatten,
um ihr Interesse an dieser Richtung zu wecken . So brachte der Jugendverein aus Brăila
während eines Schuljahres ein relativ vielfältiges Publikum zusammen und beschäftigten die
Mitglieder mit spaßigen Grammatikübungen und Gruppenspielen und organisierten so drei
Ausgaben mit jüngeren Schülern.

27
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl KLAUSENBURG
den Projekten Team

Facebook Benutzte finanzielle Lokale


RESURSE FINANCIARE
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE Partnerschaften

FINANZIERUNG ERHALTEN VOM RATHAUS KLAUSENBURG

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Martinstag
Das erste Projekt, das vom Jugendverein-Klausenburg organisiert wurde, richtete sich an
Schüler im Primarbereich und fand im Rahmen einer jährlich im November stattfindenden
Feier in einigen deutschsprachigen Schulen - dem St. Martinstag - statt. Die Jugendlichen
aus Klausenburg arbeiteten mit Grundschullehrern zusammen und boten ein spezielles
Programm mit interaktiven und kreativen Aktivitäten an, die sich auf die Bedeutung des
gefeierten Tages bezogen.

28
Filmabend
Im Rahmen des Gutenberg Kurzfilmfestivals, das ursprünglich vom Jugendverein Temeswar
organisiert wurde, hat der Jugendverein Klausenburg einen Filmabend für Grundschüler
des “George Cosbuc”-Nationalkollegiums veranstaltet. Jeder Teilnehmer, Freiwilliger und
Veranstalter hat dazu beigetragen, eine kleine Veranstaltung in einer guten Atmosphäre zu
schaffen.

Das Gutenberg-Netzwerktreffen
Der Jugendverein Klausenburg organisierte zwischen den 26.-28. Mai 2017 ein Treffen der
Projektteammitglieder im Gutenberg-Netzwerk, um Erfahrungen unter den Teilnehmern
auszutauschen. Das Treffen war kurz vor dem Ende der ersten Ausgabe des Rahmenprogramms
- dem Gutenberg-Netzwerk. Die Diskussionen, die in diesem Rahmen stattfanden, hatten eine
Feedback-Funktion sowohl für das Organisationsteam, den Gutenberg-Verein, als auch für
die einzelnen Jugendverbände. Die Gutenberg Trainer unterstützten Workshops zum Thema
Fundraising und Teammanagement und die Teilnehmer genossen ein abwechslungsreiches
Abendprogramm. Das Projekt wurde vom Rathaus Klausenburg mitfinanziert.

29
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl
den Projekten Team

Facebook Benutzte finanzielle Lokale


RESURSE FINANCIARE
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE Partnerschaften

300

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Sprich. Lerne. Spiel mit Gutenberg – Kommunikationsworkshop
Als erster Projektvorschlag des Gutenberg-Jugendvereins Râmnicu Vâlcea hatte der von den
Mitgliedern geplante und entworfene Workshop einen durchschlagenden Erfolg und großes
Ansehen seitens der deutschsprachigen Kollegen.

Filmabend
Auch das Projektteam aus Râmnicu Vâlcea hat sich dem Kurzfilmfestival angeschlossen, das
von den Kollegen aus Temeswar initiiert wurde, und hat damit dem jungen Publikum einen
angenehmen Abend geboten. Ungefähr 30 Personen, die sich für die deutsche Sprache und
Kultur interessieren nahmen an dem Angebot der Jugendlichen aus Vâlcea teil.

Deutsches Fest
Der Mai 2017 bot der deutschsprachige Gemeinschaft eine neue Gelegenheit, sich zu
entspannen und sich zu sozialisieren. Das deutsche Kulturfestival war ein voller Erfolg bei
jungen Leuten, die sehr begeistert waren an den lustigen Aktivitäten teilzunehmen.

30
SATHMAR
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl
den Projekten Team

Facebook Benutzte finanzielle


RESURSE FINANCIARE Lokale
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE Partnerschaften

FINANZIERUNG ERHALTEN VOM RATHAUS SATHMAR

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Geheimnisse der Lehrer (2 Ausgaben)
Eine Initiative des Gutenberg-Jugendvereins Sathmar durch das JuPro-Programm“Geheimnisse
der Lehrer” fand in Form eines informellen Treffens zwischen deutschsprachigen Schülern
und Lehrern statt, die eingeladen wurden, über schulische und außerschulische Erfahrungen
zu sprechen, aber auch die Verbindung zwischen Schülern und Lehrern zu stärken.

Leadership Workshop
Ein Leadership Workshop, der vom Projektteam in Sathmar für deutschsprachige Jugendliche
in der Gemeinde organisiert und von einem Trainer des Gutenberg-Vereins durchgeführt wurde,
fand im März 2017 statt.

Schulhoffest
Das größte und älteste Projekt des Gutenberg-Jugendvereins Sathmar, das zum 3. Mal
stattfand, war das “Schulhoffest”, das in diesem Jahr durch seine Vielfalt an Aktivitäten, die
Leistung von Gastkünstlern und Atmosphäre beeindruckte. Die Veranstaltung fand im Hof
des Deutschen Theoretischen Lyzeums “Johann Ettinger” statt. Dieses Projekt wurde vom
Projektwettbewerb des Rathauses Sathmar kofinanziert.

31
SUCZAWA
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl
den Projekten Team

Facebook Benutzte
RESURSEfinanzielle
FINANCIARE Lokale
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE Partnerschaften

1500

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Die klugen Häschen – Sommerschule für die Kleinen
Der Gutenberg-Jugendverein Suczawa organisierte in der Zeitspanne vom 28.08-
01.09.2017 das Projekt “Die klugen Häschen”. Der Verein versuchte, die deutsche Sprache
und die informale Bildung unter den Kindern im Alter von 4 bis 15 Jahren zu fördern. Man
hatte gehofft, dass die vom Suceava-Team ausgeübte Aktion den Bedürfnissen in der
deutschsprachigen Gemeinschaft in der Stadt entsprechen würde, wie zum Beispiel der
Mangel an außerschulischen Gelegenheiten.comunicarea în această limbă.

32
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl
den Projekten Team

Facebook Benutzte
RESURSEfinanzielle
FINANCIARE Lokale
Reichweite Ressourcen
UTILIZATE Partnerschaften

PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017


Foto Hunt
Das Gutenberg-JuPro Team schlug im Mai 2017 eine spannende Aktion für seine
deutschsprachigen Kollegen vor. Die Foto Hunt (Bilderjagd) fand während der “Woche Anders”
in Târgu Jiu statt und zielte darauf ab, die Gymnasialschüler mit der deutschen Sprache
außerhalb des schulischen Rahmens vertraut zu machen. Das an der Aktivität interessierte
Publikum (30 Personen) hinterließ ein sehr positives Feedback bei den Teammitgliedern.

33
Teilnehmer an Mitglieder im Projektanzahl TEMESWAR
den Projekten Team

Facebook Benutzte finanzielle Lokale


Reichweite Ressourcen Partnerschaften

100
PROJEKTE WÄHREND DES SCHULJAHRES 2016 - 2017
GUFF- Kurzfilmfestival
Das erste lokale Projekt war ein in Temeswar initiiertes Kurzfilmfestival, das auf Einladung des
Jugendvereines Temeswar von mehreren Projektteams im Gutenberg-Netzwerk übernommen
wurde. Zugleich wurde es in ein nationales Projekt verwandelt und sollte die Kommunikation
und den Gedankenaustausch für junge Organisatoren fördern. Im Februar 2017 begrüßte
der Jugendverein Temeswar die Teilnehmer mit einer angenehmen Atmosphäre und einer
attraktiven kurzen Reihe deutscher Kurzfilme.
Ein Problem, ein Theater für alle- Interaktiver Theaterworkshop für Jugendliche
“Ein Problem, ein Theater für alle”, war ein neues Projekt im Rahmen des Gutenberg-
Netzwerkes. Es war ein Schauspiel, in dem junge, deutschsprachige Zuschauer die
Möglichkeit hatten sich einzumischen und den Handlungsverlauf zu verändern. Die
Veranstaltung, die später als interaktiv, unterhaltsam und zum Nachdenken anregend
beschrieben wurde, fand im Mai 2017 großen Anklang in der Öffentlichkeit.

34
OKTOBER- KLAUSENBURG 5 AUSGABE
NOVEMBER BUKAREST NUMMER

STUDENTENHANDBUCH
Der Gutenberg-Studentenverein Klausenburg hat dieses Jahr ein Studentenhandbuch
für die Erstsemestler der Babeș-Bolyai-Universität veröffentlicht. Es bietet Wissenswertes
über alles, was mit dem Studentenleben, mit Jobs und Freizeitaktivitäten zu tun hat.
Mithilfe unseres Studentenhandbuchs können Erstsemestler erfahren, was Vorlesungen und
Seminare genau sind, wie die Stipendien funktionieren, welche Fakultäten ein Doppeldiplom-
Programm anbieten, aber auch wie Prüfungen strukturiert sind und welche die Rechte und
Pflichte eines Studenten sind.
Zu guter Letzt ist eine allgemeine Präsentation des Studentenvereins im
Studentenhandbuch zu finden. Sie beinhaltet Informationen über unsere Werte, Ziele und
Projekte.

500+ Kopien des Studentenhandbuchs, verteilt in Klausenburg bzw.


Bukarest

3 Partneruniversitäten

48 Seiten nützlicher Infos für Studenten, in deutscher Sprache

35
MÄRZ RUMÄNIEN 5 AUSGABE
NUMMER

DIE GUTENBERGER ZEITUNG


Die Gutenberger Zeitung ist die hauseigene Publikation des Gutenberg-
Studentenvereins. Sie erscheint seit 2012 sowohl in digitaler als auch in gedruckter Form und
enthält ausschließlich Artikel, die von deutschsprachigen Jugendlichen geschrieben wurden.
Die Zeitung zeichnet sich durch eine große thematische Bandbreite und stilistische Vielfalt
aus. Von Themen über Hoch- und Jugendkultur bis hin zu Job- oder Praktikumsangeboten ist
alles vertreten, was für deutschsprachige Jugendliche in Rumänien von Relevanz ist. Zudem
genießen die Redaktionsmitglieder volle künstlerische Freiheit, sodass sie ihre individuellen
Schreibstile zum Ausdruck bringen können und so der Zeitung ihren einzigartigen und
persönlichen Charakter verleihen..

4000+ verteilte Exemplare an deutschsprachigen Schüler, Lehrer


und Institutionen

GUTENBERGER ZEITUNG - WRITING-SESSION



Zwischen dem 20. und 21. Januar fand im Q Caffe in Klausenburg eine Schreib-Session
statt. Jede deutschsprachige Person konnte dabei mitmachen, um Artikel auf Deutsch zu
schreiben, mit dem Ziel dass sie in der Gutenberger Zeitung veröffentlicht sein könnten.
Diese Schreib-Session war auch eine gute Gelegenheit für Außenstehende, die Mitglieder des
Gutenberg-Studentenvereins kennenzulernen.

16 geschriebene Artikel, die in der Gutenberger Zeitung veröffentlicht wurden

36
MÄRZ- RUMÄNIEN 1 JAHR
APRIL AKTIV

MEINJOB PLATTFORM
Der Gutenberg-Studentenverein bringt eine einzigartige Initiative auf den Markt, die
online Plattform Meinjob.ro, sowohl für die Zielgruppe des Vereins, als auch für wirtschaftliche
Akteure, die Interesse an deutschsprachigen Fachleuten haben. Unser Portal zielt auf eine
Vernetzung der Deutschsprachigen auf nationaler Ebene ab, für diejenigen, die zurzeit oder
in der Zukunft auf der Suche nach einem Job sind.

8 Karrieremessen in Klausenburg, Iași, Kronstadt, Großwardein, Neumarkt,


Hermannstadt und Temeswar

1 internationale Karriereveranstaltung, an der ein Vertreter der MeinJob-


Plattform teilnahm (Budapester Jobmesse)

700+ Exemplare der MeinJob Bröschure, die im Frühjahr in Cluj-


Napoca verteilt wurden

1 Webseite, die 2017 fertiggestellt wurde und für Arbeitgeber und potenzielle
Mitarbeiter zugänglich ist
37
GUTENBERG-STUDENTENVEREIN BUKAREST
Der Gutenberg-Studentenverein Bukarest wurde im Dezember 2016 gegründet und
im Moment besteht das Team aus 20 Mitglieder, die Studenten an verschiedenen Fakultäten
aus Bukarest sind. Der Verein ist in vier Abteilungen gegliedert: HR (Human Resources), PR
(Public Relations), FR (Fundraising) und AB (Außenbeziehungen und Projektschreiben), die
durch einen Geschäftsführer koordiniert werden.

GUTENBERG-KONFERENZ
Ziel der Gutenberg-Konferenz ist es, Persönlichkeiten aus dem deutschsprachigen Raum in
Rumänien zusammen zu bringen, um das Potenzial der Sprache, den Austausch von Know-
how und die gewonnenen Erfahrungen weiter zu kommunizieren. Die Veranstaltung fand in
der Aula Magna der Juristischen Fakultät statt und lud drei Universitätsprofessoren, einen
CEO, einen Professor am Goethe-Institut und den Gründer des Gutenberg-Vereins ein. An der
Veranstaltung haben mehr als 50 Personen teilgenommen.

TREASURE HUNT
Die Schatzsuche war eine Freizeitbeschäftigung, deren Teilnehmer deutschsprachig waren.
Die Aktivität, die im Herastrau Park organisiert wurde, lockte mehr als 20 Teilnehmer zu
dieser interaktiven Veranstaltung und brachte die Jugendlichen näher an die Organisation
heran.
DAS STUDENTENHANDBUCH DER DEUTSCHEN
STUDIENRICHTUNG BUKAREST
Das Studentenhandbuch in deutscher Sprache wurde erstmals in Bukarest entwickelt und
an Erstsemester der Akademie für Wirtschaftswissenschaften und der Universität Bukarest
verteilt. Mehr als 150 Kopien nützlicher Informationen wurden an die Erstsemester in Bukarest
verteilt.
38
39
40