Sie sind auf Seite 1von 3

communities alike

Europas neue Flüchtlinge:


Ein Fahrplan für bessere Integrationsergebnisse
vier Bereiche von
Integration
+
... und ganzheitlich entwickeln
Integrationsmaßnahmen
... um Europas zu verbessern
Asylverfahren ...
Engagierte Fonds ...
ZUSAMMENFASSUNG
Der beispiellose Anstieg von mehr als 2,3 Millionen Asylsuchenden in den 20
Monaten ab
Januar 2015 bis August 2016 überraschte Europa. Männer, Frauen und Kinder
gezwungen
von ihren Häusern durch Konflikt und Verfolgung riskierten oft ihr Leben, um
Sicherheit und das zu finden
Chance für ein besseres Leben in Europa.
Diese jüngsten Asylbewerber machen nur etwa 0,45 Prozent der
Gesamtbevölkerung von
die Europäische Union (EU). Aber die Implikationen sind schon viel größer als diese
Zahl
zeigen. Ihre Ankunft war die plötzliche und dramatischste Welle der erzwungenen
Migration
der Kontinent hat seit den Nachwirkungen des Zweiten Weltkriegs erlebt. An einem
Punkt bis zu 10.000
Menschen, von denen viele in verzweifelten Umständen lebten, erreichten jeden Tag
die europäischen Küsten.
Diese Wendung der Ereignisse hat eine hitzige politische Debatte ausgelöst - nicht
zuletzt, weil sie sich als
Viele europäische Länder hatten Mühe, die Jahre der Rezession und der Sparpolitik
abzuschütteln. Das
Die Fähigkeit und Bereitschaft des Kontinents, diesen Zustrom zu absorbieren, wird
auf die Probe gestellt.
Dieser Bericht zielt nicht darauf ab, in dieser Debatte Partei zu
ergreifen. Stattdessen gehen wir von der Prämisse aus, dass
Migration ist Teil einer globalisierten Welt, und Flüchtlinge sind das unvermeidliche
Produkt eines
Welt im Konflikt. Viele der Neuankömmlinge dürften hier bleiben. Der Kontinent hat
viel zu tun
daran mitzuwirken, dass sie breiter in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft
integriert werden.
Andernfalls besteht ein erhebliches Risiko, dass eine isolierte und abhängige
Bevölkerung entsteht
auf lange Sicht. Für die Länder, die das richtig machen, besteht ein echtes
wirtschaftliches Aufwärtspotenzial.
Wir beginnen mit einem besseren Verständnis dieser neuen Gruppe von Migranten
und den Faktoren, die
geformte individuelle Reisen. Wir sprechen dann für den Imperativ, auf den sich
Europa konzentrieren sollte
Asyl, Rückführung und Integration Management jetzt und überlegen, wie Kern zu
stärken
Systeme, die belastet wurden. Wir skizzieren die Bedeutung der Rolle der EU und
der Harmonisierung
Antworten und Asylverfahren auf dem gesamten Kontinent. Schließlich bieten wir
eine kuratierte Auswahl an
vielversprechende Strategien, die bereits auf dem ganzen Kontinent umgesetzt
werden, um diesen neuen zu helfen
Ankünfte passen in ihre adoptierten Gemeinschaften und fangen an, ökonomisch
beizutragen.
DIE JÜNGSTE WELLE VON ASYLSUCHENDEN UNTERSCHEIDET SICH VON
FRÜHEREN KÜHLEN IN
Mehrere Dimensionen
Neu eingetroffene Asylsuchende unterscheiden sich von der globalen Kohorte
ebenso wie von früheren. Etwas
70 Prozent der 2,3 Millionen Asylsuchenden, die 2015-16 nach Europa kamen,
waren männlich.
Darüber hinaus waren rund 30 Prozent jünger als 17 Jahre, rund 50 Prozent waren
dazwischen
im Alter von 18 und 34, und etwa 20 Prozent waren im Alter von 35 bis 64 Jahren.
Die ungewöhnliche Vorherrschaft
von jungen Männern unter Europas jüngsten Anstieg der Asylsuchenden spiegeln
die Schwierigkeit und
Gefahr, europäische Küsten zu erreichen. Diese demografischen Merkmale können
ausgeglichener werden
Zeit, wenn Frauen und Kinder sich schließlich Männern in den Zielländern
anschließen.
Im Gegensatz zu früheren Kohorten von Asylsuchenden kommen mehr als die Hälfte
aus nur drei Ländern: Syrien
(29 Prozent), Afghanistan (15 Prozent) und Irak (10 Prozent). Andere Asylsuchende
kamen aus
Pakistan und mehreren afrikanischen Ländern wie Eritrea und Nigeria oder aus dem
Maghreb. Diese
Migranten sind jedoch mit viel höheren Ablehnungsraten konfrontiert und erhalten
seltener Asyl.
Insgesamt scheinen Asylsuchende heute größere Entfernungen zurückzulegen, um
Zuflucht zu suchen
als in der Vergangenheit. Auf der Flucht vor der Gefahr der Gewalt überschreiten sie
typischerweise die Grenze zu einem Nachbarland
Land, in der Hoffnung, in ihre Heimat zurückzukehren, sobald sich die Umstände
verbessern. Über 90 Prozent
McKinsey Global Institute Europas neue Flüchtlinge: Ein Fahrplan für bessere
Integrationsergebnisse 1
2.3M
Asylbewerber in
20 Monate
70%
männlich
> 50%
aus Syrien,
Afghanistan,
und der Irak
von allen Asylsuchenden aus Syrien, Afghanistan und dem Irak waren immer noch in
den Nachbarländern
Ende 2015. Die Reise von diesen Regionen nach Europa erfordert eine lange Reise
Entfernungen und vor gefährlichen Seereisen und Grenzübergängen. Doch im Jahr
2015, zwei Schritte
Muster scheint ins Spiel gekommen zu sein, mit Migranten, die zuerst in einen ersten
sicheren Zufluchtsort fliehen
und dann nach einem lebensfähigeren und attraktiveren Wohnort suchen. Um
vielversprechender zu erreichen
Ziele waren sie freiwillig bereit, weit größere Entfernungen zu reisen, nachdem sie
zuerst gefunden hatten
Sicherheit in den Nachbarländern. Dieses Muster könnte ihre längerfristigen
Entscheidungen beeinflussen
in Europa bleiben - und Europa muss sich auf diese Möglichkeit vorbereiten.
Diese Ankünfte waren in ganz Europa ungleich verteilt. Die Unterschiede sind
teilweise bedingt
zu unterschiedlicher Attraktivität der Zielländer und teilweise zu unterschiedlicher
Regierung
Einreisepolitik. Nur sechs der 28 EU-Mitgliedstaaten nahmen 80 Prozent des Asyls
in Anspruch
Suchende in den 20 Monaten beginnen