Sie sind auf Seite 1von 35

Freude am Zeichnen

SH 5
Deutschland € 6,50 • Österreich € 7,50
Schweiz SFr. 12,80 • BeNeLux € 7,50

Anti-Stress
Mandalas
Schönheit, Kraft und Ruhe mit Stift und Farbe
Trudy Dijkstra

Natur-Ornamente
• kreativ gestalten
• harmonisch
kolorieren
• Flow erleben

Tang
le-Mu
ster Sch
ritt für Schritt

Einfach für Einsteiger


• Tipps und Inspirationen
• Vorlagen in Originalgröße
ü
kreativ Sie zeichnen gerne?
Machen Sie doch mehr aus Ihrem Talent!
Z e n
Anya Lothrop
Ganz entspannt
t a n g
Liebe Leserinnen
mit Stift und Buch … le ®
IMPRESSUM
und liebe Leser, Österreich € 5,20 • Schweiz
Deutsch landSFr. 8,90
€ 4,50

Freude am Zeichnen
BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30

Schritt für Schritt SH 5


vielleicht haben Sie schon selbst erlebt, wie wohl
Nr. 21

Freude am Zeichnen
Österreich € 5,20 • Schweiz SFr.
Deutschland 8,90
€ 4,50

Das neue Zentangle-Musterbuch eine kreative Auszeit mit Stift und Papier tun kann.
BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30
Nr. 22
Anti-Stress

en
Das Original Mandalas
Oder Sie sind neugierig, was Ihnen das Zeichnen sol-Ihr schönstes Hobby!

Freude am Zeichn
Mit ihren Bestsellern hat Anya Lothrop schon Zehn- Das neue Motive und Anleitungen für Nr. 23
tausende für das Tangeln begeistert. In ihrem neuen Musterbuch cher Mandalas eigentlich bringen könnte. Oder aber Österreich € 5,20 •
Schwe
Deuts iz SFr.
chlan
BeNeLux € 5,30 • Italien
8,90
d € 4,50
€ 5,30
KIM Kindermedien Verlag GmbH
und heiß ersehnten Musterbuch öffnet sie Schritt für
• Zeichnen und Sie in
erscheint
Klarastraßehaben einfach
derD-79106
80, FreiburgLust, auch ohne Vorkenntnisse
Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!
Ihr Katsieh
ewie ze t Stürmisch
Flow erleben Un d aus in Kohle
Sanft
www.kim-verlag.de
dekorative Bilder zu gestalten.Effe Inktvojedemll mit Fall jedoch Künstlerisch ?
• Einfach einsteigen
Schritt ein wahres Schatzkästchen voll mit innovativen www.freudeamzeichnen.info
ierwischer
Motive und Anleit
mit Farbstift
• Geniale Ornamente
werden Sie an den Inspirationen Papund Anleitungen in
ungen für Ihr schön
stes Hobby!
und klassischen Designs und Tipps für Neulinge und • Tolle Effekte Herausgeber:


Norbert Landa
diesem Buch viel Freude haben! Warum das so ist?
Fortgeschrittene. Redaktionsleitung: mit Graphit
Pferd, Katze
Nikolaus Lenz spielen in den Mandalas Motive aus der Natur
Erstens Tiere Schritt für, Ma us …

Dekorativ und harmonisch


Anya Lothrop lebt als Deutschlands erste approbierte Schritt
Redaktion:
Zentangle-Lehrerin in Hamburg. Ihr Werk wird von mit ornamentalen
Elisabeth Ahner, Florian Barth Designs auf auch farblich faszinie- und die Stifte ein!
Pl
ak
Sch alte die Welt aus a ti v
den Zentangle-Schöpfern Rick Roberts und Maria rende Weise zusammen. Dabei wählen
Bilder: So mac und gestalten
hen Sie meh r
Porträts: Kre ative Aus zeit mit m it P f i f f :
B n te r H u n d

Inhalt
Trudy Dijkstra aus Ihre m Tale nt!
Was, so
me ditativen u
Thomas hoch gelobt und erscheint auch auf Englisch, Text:Sie Ihre persönlichen Bilderwelten, in denen •das Motiven
Gru ndl age n leicht
Französisch und Holländisch. TrudyGanze
Dijkstraimmer mehr
mit Nikolaus Lenz ist als die Summe der Teile. Dies

geht das?
Grafik: fi-T ipp s •
er ja mehr Stillleben:
regt
Florian Ihre Kreativität an; vielleichtPro
Barth haben
für AnfängSie
für Könner Dekorativ im
68 Seiten, € 9,95 Talent, als Sie glauben?
Herstellung: • Ethno-Stil Einleitung
Andreas Springer
ISBN  978-3-934333-99-4 Zweitens baut das zugleich konzentrierte und
Assistenz:
Zeichnen, entspannen, genießen! . . . . . . . . . . 5
kt
Johanna Klein
entspannte Zeichnen und Kolorieren Stress ab; im
ter we lt
Traumhafte Warum Muster
Win
un düPr Sucnhglücklich
ritt machen . . . . . . . . . . . 6
Marketing & Anzeigen: f
Materialh.hr.it.t . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
meditativen Fluss des Tuns, im sogenannten Flow,

Stric
Norbert Landa
Tipps zum künstlerischen Kolorieren . . . . . . . 9

Sc
Tel. +49 (0)761 29 28 19-93
blenden Sie die Welt aus. Das Ergebnis dieses so

f low
landa@kim-verlag.de Was guckst du?

kreativ
genannten Flow führt überraschend nachhaltig zu
Vertrieb: Mandalas Zeichenspaß
Schritt für Schritt
Hanne Türk IPS Datenservice GmbH
Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

art
Carl-Zeiss-Str. 5 MeKünFederleichter
ine stler zeichnen nacReigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
LesHe
h
53340 Meckenheim erfim
otoatl
s andschaft !
Doch
Tel. +49 schließlich
(0) 22 25 88 01-0 soll all dies auch zu schönen Bildern
Öffne dein Herz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
ips@ips-d.de
führen: Aus einer eigentlich einfachen
Farbsen
Las
en Sie hten!
leucdie
Zeichnung Lotusblüte . . . . . . . . . . . . . . . . So ei. nf
. . . .da . .ac
.nn .h. .ge
.die . . .ht. 16 das:
www.ips-d.de Erst die Fa Forb rme,
€ auch Die liebe Sonne . . . . . . . . .
Nachzeichnen, lernen, Erfolge erleben!. . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
wird ein kleines künstlerisches Werk.
Druck: 68 Seiten Damit , 4,50das
Konradin Druck GmbH Beflügelt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
gelingt, leite 1–15ich Sie Schritt für Schritt (oder mit
Alltag ausschalten, Kohlhammerstraße Jugendstil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Achtsam kolorieren Flow erleben
70771Vorlagen) an und zeige Ihnen dabei die zeichentech-
Leinfelden-Echterdingen
Printed in Germany Natürliche Schönheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
und wohlfühlen nischen Besonderheiten. Gerne teile ich mit Ihnen Kraft und Ruhe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Die meditativen Motive – Mandalas, Rosetten Niederländische
auch meine Gedanken zur Bedeutung, die jedes Zwischen Himmel und Erde . . . . . . . . . . . . . . . 46
Originalausgabe:
und ornamentale Jugendstildesigns – laden Stilles Glück
zum achtsamen Kolorieren, die Texte von
Trudydieser Mandalas für mich persönlich trägt.
Dijkstra
Werkboek natuurmandala’s
Im .Magazin
. . . . . . . . . . . .für
. . . .Hobbyzeichner:
. . . . . . . . . . . . . 49
Saat und Ernte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
Zen-Meistern zur Selbstfindung ein. Dazu gibt
met zenpatronen • Grundlagen und Schrittanleitungen
Schönheit im Wandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
© 2014 Uitgeverij
Jetzt wünscheAkashaich Ihnen viel Freude
Hanne Türk wertvolle Tipps zum effektvollen info@uitgeverijakasha.nl Mohnkreis• Einfach . . . . . . . . .für. . . Einsteiger,
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
und gutes Gelingen!
www.uitgeverijakasha.nl spannend für Fortgeschrittene
Umgang mit Farbstiften.
© dieser Ausgabe Vorlagen • Tolle Motive und Profitipps
Nach ihrem Kunststudium in Paris machte 2015Herzlichst,
KIM Verlag GmbHIhre
Hanne Türk international Karriere als Illus- Alle Trudy Dijkstra
Rechte vorbehalten. Jugendstil• Mit . . . . Begleitvideos
. . . . . . . . . . . . . . . .für. . . Abonnenten
. . . . . . . . . 29
Alle Bilder und Texte sind Öffne dein Herz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
tratorin und Schöpferin der Kinderfigur urheberrechtlich geschützt.
Lotusblüte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
Philipp die Maus. Die Künstlerin ist Art-
Die liebe Sonne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Direktorin von Freude am Zeichnen und Beflügelt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

• Mandalas und meditative


Motive
des französischen Magazins Dessin Passion. Kraft und Ruhe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Zwischen Himmel und Erde . . . . . . . . . . . . . . . 35
Im gut sortierten
Zeitschriftenhandel
Zen -We isheiten
• Einstimmen mit
stlerische Effe kte 68 Seiten, € 9,95 Stilles Glück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
• Tipps für kün
ISBN 978-3-934333-98-7 Saat und Ernte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37

kreativ
oder informieren und bestellen:
Schönheit im Wandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Mohnkreis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Natürliche Schönheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

Jetzt im Buchhandel www.freudeamzeichnen.info


Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

oder bestellen auf www.oberstebrink.de


ü
+49 (0) 22 25/70 85-3453
Zeichnen,
entspannen, genießen!
A uf den ersten Blick sind Mandalas ornamentale
Bilder, in deren Rundform sich figürliche und dekora­
tive Elemente auf faszinierende Weise wiederholen.
Gute Gefühle
Und unsere Gefühle schwingen mit in den Naturformen,
die wir uns beim Zeichnen der Mandalas sozusagen mit
Doch reichen sie weitaus tiefer. Im indischen und darü­ eigenen Händen aneignen. Denn der Blüte, dem Baum,
ber hinaus buddhististischen Kulturkreis versinnbild­ dem Rotkehlchen stehen wir nicht neutral gegenüber.
lichen Mandalas kosmische und spirituelle Kräfte und Wir nehmen an ihnen Anteil, sie erwecken positive
sind Gegenstand meditativer Betrachtung; und dies Gefühle und stimmen uns freundlich und gelassen.
nicht erst als fertiges Schaubild, sondern bereits im Dabei ist es unerheblich, ob wir ein realistisches Abbild
künstlerischen Schaffensprozess. schaffen oder aber, wie hier, die „Figuren“ vereinfacht
und stilisiert darstellen. In jedem Fall entsteht eine emo­
Auszeit vom Stress tionale Verbindung, die beim Zeichnen stärker ist als
Die Bedeutsamkeit und die Schönheit, die Sie Ihrem beim bloßen Anblick.
Mandala beim kreativen und aufmerksamen Schaffen
einpflanzen, können Sie in guten Stunden auch unmit­ Das Lächeln der Natur
telbar spüren. Dieser Zauber hat viel mit der achtsamen Schöner als James Henry Leigh Hunt, ein englischer
Wiederholung der Elemente zu tun – wenn das planen­ Dichter der Romantik, kann man es wohl nicht sagen:
de und urteilende Denken zurücktritt. Man versinkt im „Farben sind das Lächeln der Natur, und Blumen sind ihr
intuitiven und dennoch konzentrierten Fluss des Tuns; Lachen.“ Und wir alle wissen, wie sehr uns ein freund­
ein Phänomen, das Psychologen Flow („Fließen“) liches Lächeln berühren und wie ansteckend ein herz­
nennen. Darin treten die den Alltag allzu oft beherr­ liches Lachen sein kann. So wie auch die harmonische,
schenden Sorgen, Pläne und Ängste zurück, der Stress optimistische Farbigkeit in den Mandalas die Stimmung
schwindet und macht Platz für ein tiefes Wohlbefinden. aufhellt und zugleich einen spannenden Kontrast zur
meist schwarzen Linienführung liefert.
Zurück zur Natur
Doch natürlich spielt es auch eine Rolle, mit welcher Art
von Motiven man sich beim Zeichnen und Kolorieren
beschäftigt. Hier bietet uns die Tier­ und Pflanzenwelt
nicht nur einen ungeheuren Reichtum an Formen und
Inspirationen. Sie lädt uns auch zum Rückzug in ihr Reich
ein, in dem wir uns von unserer künstlich­technischen
Umwelt erholen und unsere Freude an ihrer Urwüchsig­
keit haben können. Wachstum und Leben, Wandel und
Beständigkeit, Kraft und Anmut, all dies spiegelt sich in
ihren lebendigen Geschöpfen wider, zu denen auch wir
gehören. In diesem Sinne finden wir uns selbst in der
Vielfalt der natürlichen Figuren und Muster wieder.

4 5
ü
Warum Muster glücklich machen
Farbstimmung und Grautöne
Mit dekorativen Mustern im Tangle­Stil ausgestaltet erhalten
die Mandalas eine ganz besondere Note. Grundlage sind
Strichzeichnungen mit dem in der Regel schwarzen Fineliner,

In allem, was wir wahrnehmen, sucht unser Gehirn nach


Regelmäßigkeit, nach wiederkehrenden und damit
bekannten Ordnungen und Mustern. Nur so können wir
die „gute Fortsetzung“. Sie stimmt uns zufrieden, weil
alles seinen Platz findet und Unsicherheiten verschwin­
den. Ornamente schaffen ein Wohlgefühl; nicht umsonst
der keine Grautöne kennt – es gibt nur den schwarzen Strich
und das weiße Papier. Zum Schattieren, also zum plastischen
Modellieren, eignet sich der Bleistift mit seinen neutralen
die Dinge einordnen und damit verstehen. In der Musik erfreuen wir uns seit Anbeginn der Menschheitsge­ Grautönen.
suchen wir den Rhythmus und die Melodie, im äußeren schichte an dekorativen Elementen im so genannten In der stetigen Wiederholung der Elemente sind solche
Geschehen die Regel, im figurativen Bild suchen (oder Tangle­Stil. (Das englische Wort „Tangle“ bedeutet so viel Muster nicht nur optisch besonders reizvoll. Denn gerade
erfinden) wir die Bedeutung – und im Ornament die wie Gewirr.) Schon ihr Anblick ist angenehm; umso mehr beim achtsamen Dahinzeichnen Strich für Strich kann sich
Wiederholung. In der Gestaltpsychologie nennt man das Freude bringt es, schöne Muster selbst zu schaffen. Muster im Tangle-Stil: schnell eine wohltuende, entspannte meditative Stimmung
zwei Mal schwarz-weiß mit einstellen.Weniger „hart“ als der schwarze sind dezent farbi­
klaren Kontrasten, im Bildaus- ge, beispielsweise braune Fineliner, die einen schönen Antik­
Das persönliche Mandala Ornamental und dekorativ schnitt mit farbigem Fineliner Effekt ins Muster bringen. Für eine sehr viel intensivere Farb­
Zirkel und Lineal, auch das Kurven­ Die Natur schmückt ihre Geschöpfe überreichlich mit und nachträglich koloriert. stimmung werden die Muster farbig ausgearbeitet. Das
linieal, sind für Vorzeichnungen mit Mustern, Ornamenten und dreidimensionalen Designs geschieht entweder trocken mit dem Farbstift oder nass mit
Bleistift nützlich, die man korrigieren aus, deren praktischer Nutzen sich manchmal nur er­ Faserstiften oder Aquarellfarben.
kann und später ausradiert. Das ahnen, bisweilen jedoch gar nicht erklären lässt; außer
Nachziehen der Linien mit Fineliner vielleicht mit der romantischen Vorstellung, dass der Schwarz und grau
oder Filzstift erfolgt mit freier Hand Natur selbst der Drang zur Schönheit innewohnt. Jeden­ Viele Muster wirken schon von sich
– und charmanten Unregelmäßigkei­ falls lassen sich viele „Dekors“ in unseren Mandalas von aus plastisch. Die Tiefenwirkung
ten. Doch auch die Vorzeichnung natürlichen Formen ableiten. ergibt sich beispielsweise aus Über­
sollte keine strenge Vorgabe sein, lappungen oder perspektischen
sondern vielmehr ein Anhalt, eine Darstellungen. Diesen Eindruck
unverbindliche Empfehlung. Dies kann man effektvoll verstärken, in­
gilt auch für die Farben in den dem man mit dem Bleistift Schatten
Modellen, bei denen Sie freie Hand einzeichnet. Die Lichtseite wölbt
haben. Lassen Sie sich beim Kolorie­ sich empor, die dunklen Bereiche
ren mit Farbstift, Filzstift, Farb­ treten zurück. Außerdem können Sie
markern oder Aquarell ruhig auch mit dem Papierwischer weiche Ver­
von Ihrer Intuition und Ihrer momen­ läufe von Dunkel­ nach Hellgrau ein­
tanen Stimmung leiten! ziehen. Wichtig: Alle Schatten inner­
Was darf es sein? Der Natur abgeschaut … halb eines Musters fallen in die
Lassen Sie gleiche Richtung. Die Muster erst als Strichzeichnung,
der Fantasie dann mit Bleistift in Graustufen schattiert.
freien Lauf!
Komposition
Typische Mandalas sind geometrisch auf­ Tipps
gebaut; die Formen der Felder und deren
Elemente wiederholen sich und ergeben ein • Schaffen Sie sich eine angenehme den Blick schweifen. Genießen Sie können Sie den Stift immer
stimmiges Gesamtbild. Die Anleitungen füh­ Umgebung, in der Sie bei hellem zwischendurch auch das Nichtstun. bequem halten und führen.
ren Sie Schritt für Schritt zu beispielhaften Licht und in guter Sitzhaltung ent­ • Legen Sie sich Ihr Werkzeug so zu­ • Lassen Sie es fließen und seien
Selbst entworfen oder Kompositionen für den jeweiligen Grund­ spannt und ungestört arbeiten recht, dass Sie während des Zeich­ Sie keinesfalls zu kritisch: Jeder
nach Vorlage gezeichnet aufbau der Mandalas, den Sie natürlich nach können. Das Zeichnen mit dem nens nicht suchen und kramen „Fehler“ ist eine Gelegenheit,
Belieben variieren können. Falls Ihnen jedoch schwarzen Fineliner auf weißem müssen. Das Zeichenpapier unter­ neu zu wählen, neu zu struktu­
die Ausgestaltung wichtiger ist als ein eige­ Papier kann anstrengend für die legen Sie am besten mit einem rieren und sich vom Unerwarte­
ner Bildaufbau, oder wenn Sie mehr Lust am Augen sein; legen Sie daher immer starken Karton, auf dem sich das ten überraschen zu lassen!
Ausgestalten als am Konstruieren haben, wieder Pausen ein und lassen Sie Zeichenblatt gut drehen lässt. So
können Sie einfach auch die originalgroßen
Vorlagen auf das Zeichenpapier übertragen.

6 7
ü
MATERIAL Tipps zum künstlerischen Kolorieren
Manche Muster und Ornamente wirken am besten, wenn sie gleichmäßig und flächig
Zeichenpapier
Wenn Sie mit nassen Farben (Filzstiften, ausgemalt werden; andere gewinnen durch plastische Effekte mit trockenen oder
Markern, Aquarellfarben) arbeiten, nassen Stiften. Beide Techniken lassen sich in ein und demselben Mandala wunderbar
eignet sich glattes (satiniertes) Aquarell­ kombinieren. Hier ein paar Tipps.
papier gut. Für den Farbstift ist Bristol­
karton ideal, als farbiger Untergrund
Pastellkarton.

Bleistift, Radierer, Pinselstifte


Papierwischer
Zum Vorzeichnen und Skizzieren neh­ Zwei oder mehrere Farben werden
men Sie den Standard­Bleistift HB, zum ineinandergezogen und mit Wasser
Radieren den Knetgummi­ oder Kunst­ verdünnt. So entstehen weiche Ver­ Einen Rand mit der Die Farbe mit Wasser Ins Nasse weitere Töne
stoffradierer, für Schattenverläufe bei läufe und 3D­Formen. Malspitze ausmalen. nach innen ziehen. malen und ineinander
Blei­ oder Farbstift den Papierwischer. verziehen.
Typisches Zeichenwerkzeug und Hilfsmittel
Fineliner für die Mandalas: Vielfalt macht Freude!
sind schwarze oder farbige Tuschestifte mit unter­ Aquarellfarben harter Rand weicher Rand
schiedlichen Strichstärken. Am besten arbeiten Sie
mit einem Set aus drei oder vier Strichstärken zwischen Gelstifte Ideal für größere Flächen, beson­
0,5 und 2 mm: feine Spitzen für Konturen und Muster, sind auch als Gelschreiber oder Gelroller bekannt. ders auch für einheitliche oder
breite zum Ausmalen kleiner Bereiche. Die Stifte Nach Art eines Kugelschreibers wird dabei ein mattes verlaufende Hintergründe. Nach
müssen unbedingt wasserfest sein. oder glänzendes Farbgel aufgetragen. Der weiße Gel­ dem Trocknen können Sie darauf
stift eignet sich zum Zeichnen auf Farbgrund, beson­ mit Farbstiften oder Finelinern
Filzstifte, Farbmarker ders zum nachträglichen Einzeichnen von Glanzlichtern. weiterzeichnen.
hinterlassen einen klaren, mehr oder weniger breiten Mit Metallic­Effektstiften können Sie einzelne Linien Auf trockenem Papier Oder den Bereich zuvor … weitere Farben
Strich. Die Farbe zieht sofort ein und lässt sich kaum oder kleine Flächen besonders herausheben. die Farbe mit dem mit Wasser befeuchten, ins Nasse malen und
vermalen; jeder Strich bliebt einzeln sichtbar. nassen Pinsel zügig dann die Farbe ver- ineinanderziehen.
Zirkel, Kreisschablone auftragen. ziehen, …
Farbstift für exakte Kreisformen in der Vorzeichnung.
zum direkten Kolorieren und zum Nachfärben, Lasieren Für kleinere Kreise ist eine Kreisschablone nützlich.
und Schattieren von bereits ausgemalten Flächen.
Achten Sie beim Auftragen mehrerer Farbschichten Lineal, Kurvenlineal
Farbstifte Einfach und praktisch zum Kolorieren und
Modellieren von kleinteiligen Mustern.
darauf, dunklere auf hellere Töne zu legen. für die exakte Vorzeichnung mit Bleistift (die später
freihändig nachgezeichnet wird). Die Skala hilft
Pinselstifte gegebenenfalls beim gleichmäßigen Unterteilen
haben eine weiche Malspitze und sind mit wasserlös­ der Felder.
licher Tusche oder Aquarellfarbe gefüllt. Wie mit Pinsel
und Aquarellfarben lassen sich die Farben gut ineinan­ Transparentpapier
derziehen. Mit dem speziellen farblosen Wasserstift ver­ zum Übertragen der Vorlagen auf das Zeichenpapier.

Fotos: KIM Verlag


dünnen Sie die Farben auf dem Papier und hellen sie auf. Legen Sie dazu das Transparentpapier auf die Vorlage
und ziehen Sie die Konturen nach. Drehen Sie das Trans­
Aquarellfarben parentpapier um und zeichnen Sie mit einem weichen
werden mit Wasser verdünnt und mit dem Aquarell­ Bleistift über die Konturen. Drehen Sie das Transparent­ Grundieren Zeichnen und lasieren Licht- und Schattenspiele
pinsel auf das trockene oder zuvor befeuchtete Papier papier wieder um und legen Sie es aufs Zeichenpapier. Das Muster mit dem breit auf- Details mit dem spitzen Stift in Lichtseiten mit dem Plastikradierer
aufgetragen. Sie können nass ineinander vermalt Beim Nachzeichnen mit einem Bleistift H drückt sich liegenden Farbstift in einem dunkleren Tönen zeichnen; zum aufhellen. Der Verlauf von dunkel
oder schichtweise (lasierend) aufgetragen werden. das Graphit von der Rückseite des Transparentpapiers hellen Ton einfärben. Lasieren (nicht deckenden Kolo- nach hell lässt das Muster plastisch
Mit breitem Pinsel ideal für größere Flächen. aufs Zeichenpapier durch. rieren) schwach andrücken. heraustreten.

8 9
ü
Das Ziffernblatt: Dies ist die einfachste Methode,
einen Kreis in zwölf gleich große Segmente zu teilen.

Ziehen Sie einen Kreis mit dem Setzen Sie den Zirkel bei 12 Uhr, 3 Uhr, Zeichnen Sie die Kreise und Torten-
Zirkel und zeichnen Sie ein Kreuz 6 Uhr und 9 Uhr an und markieren Sie stücke und dann die Federn spiral-
durch den Mittelpunkt ein. die Schnittpunkte im Kreis. förmig ein; am besten in eine Richtung.

D ie Federn stehen frei, doch in regelmäßiger Anord­


nung im Mandala. Für die Grundordnung sorgt die
Einteilung des Kreises nach Art des Ziffernblattes. Die
Beispiel entscheiden, werden Sie sehen, wie sich der
Charakter und die „Musikalität“ des Mandalas verändern.
Das geschieht auch, wenn Sie die Ornamente nicht als
mit Bleistift vorgezeichneten Tortenstücke dienen als dynamische Spirale schweben lassen, sondern statisch
Anhalt für die Platzierung der Federn, zunächst ebenfalls anordnen; nun herrscht Stille, Windstille.
mit Bleistift. Die Federn werden mit dem Fineliner nach­ Auch die Muster können Sie zur Sicherheit mit Bleistift
gezogen, der Bleistiftstrich vor dem Kolorieren weg­ vorzeichnen. Oder Sie zeichnen die Ornamente direkt
radiert. Zum Einfärben eignen sich Farbstifte, Aquarell­ mit dem Fineliner. Hier ein paar Beispiele, wie hübsche
stifte oder Filzstifte – was immer Ihnen gefällt. Wenn Sie Muster Schritt für Schritt entstehen können.
sich beim Kolorieren für andere Farben als in diesem

Form und Farbe


Die gerade Federform, mit Blei-
stift vorgezeichnet, muss nicht
genau symmetrisch sein (siehe
Die Symbolik drückt sich auch in der Farbwahl aus: auch die nächste Seite).
Die helleren Violett-Töne wirken romantisch und Der Schwung der Federästchen
verspielt, die dunkleren ernsthaft und spirituell. und der Farbverlauf (dunkel am
Kiel, hell an den Rändern) er-
zeugen eine plastische Form. Die Strichzeichnung wird (zum Beispiel mit Farbstift) gleichmäßig
hell grundiert. Dann schraffieren Sie die Schattenbereiche in der
Das Gleiche gilt für die Mitte und setzen zuletzt Schatten auf die Äste.

Federleichter Reigen geschwungene Federform.


Zusammen mit den Spiralen
an den Enden der Federäste
kommt ein tänzerisches
Lassen Sie die hübschen Ornamente beschwingt und leichtfüßig um die zarte Element ins Spiel.
Mitte tanzen. Mit den stilisierten Federn ist das ein wunderbares Sinnbild für
die Leichtigkeit des Seins. Die spiralförmige Anordnung bringt den Kranz
wirkungsvoll zur Geltung.

10 11
ü
Die Tropfenform läuft im Bogen aus, der Kiel nimmt den
Schwung auf. Die Ästchen biegen im Gegenschwung ab
und ein bisschen Flaum macht die Form zur Feder.

Die nicht ganz gerade Federform


mit leichten Ausfransungen.
Vom Kiel zweigen Herzchen ab,
die schwungvoll umrankt werden.
Ein Oval mit Stiel und einwärtslaufenden Spiralen

Doppelter Kiel … … kleine Dreiecke … … mit kleinen … dazu ein federleichtes Köpf- Große Herzen für kleine Vögel:
schwarzen Punkten, … chen, oben und unten zierlicher Dafür bedanken sich die Rotkehlchen
Flaum, fertig ist die Feder! mit ihrem fantasievollen Kleid.

Doppelter Kiel … … mit kleinen Spiralen … … und dazwischen liegen Ranken


Öffne dein Herz
Das Mandala verbindet auf originelle Weise Illustration und Ornament:
mit schwarzen Köpfchen. vier Herzen, dekorativ umringt von zutraulichen Rotkehlchen. Öffne dein
Herz: Beim achtsamen Zeichnen und Kolorieren ist das eine wichtige
Botschaft an sich selbst, als Bild dann ein großer, guter Wunsch.

12 13
ü
ge
o rl a
-V 30
d ala eite
an S
M auf Im Mandala oder einfach so auf einem Blatt Papier: Das achtsame Zeichnen schöner
Muster entspannt und lässt Sie die Hektik des Alltags vergessen. Das Geheimnis liegt
– auch – in der Wiederholung. Der Geist beruhigt sich und mit der Zeit hat man das
Gefühl, dass alles von selbst geht. So kann ein tiefes Wohlbefinden entstehen, bei
Ein hübsches Muster dem man das Gefühl hat, zu sich selbst zu kommen.
für die Rückenfeder
des Rotkehlchens.

Die Vogelbeere entsteht aus beiläufig Die Beeren sind zunächst Schon mit den Sternchen der Blüten-
(mit Bleistift) gezeichneten Ästchen. einfache Kreise. stände erhalten sie Kugelform.
Zeichnen Sie die „Zungen“ … nun mit … dazwischen Ein Punkt auf jede
von oben nach unten … Doppellinien … Bögen. Zungenspitze und die
Bögen in beliebiger
Farbe ausfüllen.

Mit diesem Muster lassen sich beliebige


Formen elegant füllen. Beim Rotkehlchen
sind es die Schwungflügel.

Hängende Schnüre … mit parallelen Durch die Überlappungen Ideal zum Kolorieren sind Farben, die Farbüber- Am besten probieren Sie das Ausmalen der Beeren auf ande-
im geteilten Kreis … Linien gefüllt. wirkt das dreidimensional. gänge von dunklen Schattenseiten zu hellen rem Papier aus. Begonnen wird immer hell, dann kommen
Lichtseiten erlauben; beispielsweise Marker mit die dunklen Schatten hinzu und darüber. Bei lasierenden
Pinselspitze, Aquarellfarben und natürlich auch (nicht deckenden) Farben ist diese Reihenfolge wichtig.
„trockene“ Farbstifte.
Klein und fein:
die verketteten
Herzchen im Zentrum
des Mandalas

Die Herzchen werden mit Perlen verbunden; dann wird das Muster mit Karos gefüllt.

Ein flaches Band windet sich


um den Doppelkreis, der
durch die ausgesparten Licht­
reflexe Volumen erhält. Die knollenartige Grundform … erhält mit der schwungvollen Schwungfedern, Augen,
des Rotkehlchens … Linie von Schwanz und Deck- Schnabel – fertig!
gefieder Gestalt.
Schrägstriche unter- Das Band umschlingt Die Schattenseite wird dunkel,
teilen den Strang. den Strang. die Glanzlichter bleiben hell.

14 15
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl

D ie stilisierte Blütenform ergibt sich aus lauter Kreisbögen. e 3 ag


1 e
Soweit der Zirkel reicht, können Sie jede beliebige Größe
wählen. Die hier gezeigte Originalgröße bietet für die Tangle-
Muster zwischen den Blütenblättern einen idealen Spielraum. Tipp
Tatsächlich geht es dabei um ein fantasievolles Spiel mit Linien Drehen Sie Ihr Mandala beim Muster-
und Formen. Lassen Sie sich dabei einfach treiben – und von zeichnen so, dass Sie den Stift immer
den hier gezeigten Mustern inspirieren. bequem halten und führen können.

Ziehen Sie mit dem Zirkel einen Setzen Sie den Zirkel am nächsten Nachdem Sie mit dem Zirkel eine
Kreis. Mit unveränderter Spann- Schnittpunkt an und ziehen Sie einen Runde gedreht haben, zeichnen Sie
weite setzen Sie den Zirkel ganz weitere Kreisbogen. (Nur zur Verdeut- die Vorzeichnung mit dem Fineliner
oben an und ziehen von Rand zu lichung ist der Punkt hier rot und sind nach. Danach umranden Sie die
Rand einen Bogen. die Linien in Schwarz gezeichnet.) Blütenblätter (zu sehen im fertigen
Mandala links).

Eine hübsche Blümchentapete, mit


der Sie jede beliebige Form füllen
können. Im Mandala zeichnen Sie die
Muster bis zum Rand. Dann sieht es
aus, als läge die Lotusblüte darüber.

Schwarzer Punkt und … dazwischen die Tröpf- … und unregelmäßig


jeweils vier Ovale … chen als Strahlen … verteile ich feine Punkte.

Die Wurzeln im Schlamm, die Blüte


unbefleckt dem Himmel zugewandt:

Lotusblüte
So wurde der Lotus in der buddhistisch- Filigrane, fein gezeichnete Spiralen.
hinduistischen Tradition zum Sinnbild Zum Kolorieren ziehen Sie einfach
für Reinheit und Erleuchtung. die äußeren Bögen nach. So wirkt
das Muster plastisch und noch
lebendiger.
Feine Muster umspielen die auf die reine Form reduzierte Blüte. Sie wird deshalb
Erst am Rand ansetzen, Innen zweigen Behalten Sie die Dreh-
auch flächig ausgemalt und nur von farnartigen Ornamenten belebt. Zum hellen
dann nach innen zeich- die Spiralen vom richtung bei, bis das
Rosa passen die Ockertöne in den Mustern, die Sie mit feinen Schattierungen nen und die nächste Vorgänger ab. Feld gefüllt ist.
plastisch ausgestalten können. Spirale anfügen.

16 17
ü
Im freien Feld sitzen Unterschiedliche Größen Das Netz aus Doppel- Verknüpfte Kreise:
Kreise, am Rand sind lassen alles lebendig linien ergibt sich dabei Wichtig ist die lockere, wie
es Halbkreise. erscheinen. von selbst. hingestreute Verteilung. Beim
farbigen Schattieren werden
die Kreise zu Kügelchen.

Der Fächer mit stilisierten Ähren Zeichnen Sie die Bögen Die ersten Bänder Dazwischen kommt
lässt sich schön in die Form locker mit freier Hand; füllen Sie mit stili- das dreidimensional
des Feldes einpassen. Unregelmäßigkeiten sierten Ähren. wirkende Fischgräten-
sind erwünscht! muster.

Dank der Unterteilungen sehen die


winzigen Torbögen wie gemauert
aus; ein hübsches kleines Detail.

Das Muster ähnelt Den Unterschied machen


dem auf S. 14. die „Mauersteine“.

Die Gipfel streben


schwungvoll nach
Die liebe Sonne
Als ferner und doch so unmittelbar spürbarer Quell des Lebens wärmt die
oben und enden in
Sonne Leib und Seele. Sie strahlt pure, bisweilen auch bedrohlich hitzige
einer dunklen Spitze.
Zeichnen Sie von Durch dieses Hinter- Energie aus; in diesem Mandala jedoch zeigt sie uns ihr freundliches Gesicht.
unten nach oben, einander der Gipfel wirkt
stimmt die Staffelung. das Muster räumlich.

18 19
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
Sonnenkreis und Strahlen bilden eine der e 3 ag
2 e
Urformen des Mandalas und laden zur Hilfslinen zum
fantasievollen Ausgestaltung ein. In diesem Platzieren von
Beispiel flammen die warmen, orange- Augen, Nase
gelben Farbtöne im Kontrast zum kalten und Mund.
Schwarz förmlich auf; die Strahlen laufen
in flammenförmigen Mustern aus. Ein Ring
aus Yin und Yang, ebenfalls im starken Zu- Die Sonne hat
sammenspiel von Gelb, Schwarz und Rot, übergroße Augen.
hält die Sonne zusammen. Dekorieren Sie Zeichnen Sie mit dem Zirkel Zeichnen Sie mit dem Zirkel 3
das Mandala nach Herzenslust auch mit einen Kreis und unterteilen weitere Kreise ein und setzen Sie
Gold- und Glitterstiften: Zur Sonne passt Sie ihn in acht Tortenstücke. am zweiten Kreis zwischen die
das ganz ausgezeichnet! Schnittlinien Markierungspunkte.
Das Glanzlicht in den
Pupillen aussparen!

Zeichnen Sie die Gesichtszüge mit Blei-


stift vor. Oder übertragen Sie die Linien
von den Vorlagen in der Heftmitte.
Süße Träume: Ringsum tanzen schon die Sterne …

Von diesen Punkten aus ziehen Die Strahlen werden mit freier Die Sonne lacht, strahlt, blickt fröhlich oder versonnen
Sie die Strahlen nach außen. Hand flammenförmig umrandet. in die Welt. Oder sie geht müde zur Ruh – ganz wie es
Ihnen gefällt. Vielleicht sogar noch mehr kreative
Möglichkeiten bietet die Form des Strahlenkranzes.
Das gezackte Muster erhält durch die Kügelchen Er kann den Sonnenkreis mit züngelnden Flammen,
an den Spitzen eine verspielte Note. Eine Seite wird mit stilisierten Blattformen oder als Fächer um-
glatt eingefärbt, die andere zweifarbig koloriert. geben. Oder Sie lassen diverse Muster in den
Das bringt eine schöne graphische Wirkung. Strahlen spielen.

Yin und Yang für den


Rand des Sonnenkreises.

Himmlische Geometrie: Die Sonne entfaltet


sich in Form eines dekorierten Fächers.

Streuen Sie verschieden Die parallelen Schlangen- Die unterschiedlichen Wellen in der Flamme:
große Kreise in das Feld. linien ziehen sich an den Abstände und die Die Linien umfließen die ein- Verspielt: Ein Kranz aus verschiedenen
Kreisen vorbei oder unter „Wellenberge“ bringen gebetteten Kügelchen und Mustern umringt die Sonne.
ihnen hindurch. Bewegung in das Muster. lassen die Sonnenstrahlen
lebendig erscheinen.
20 21
ü
Herzen im Quadrat:
Ein auffälliges Muster,
besonders hübsch
durch den Kontrast von
harter Geometrie und
weichen Herzen …

Die Linien mit dem … und die Quadrate Die Herzen dürfen
Lineal ziehen … abwechselnd füllen. ruhig unregelmäßig
ausfallen.

Verwoben:
Was im fertigen Muster auf so
faszinierende Weise verschlungen
aussieht, ist Schritt für Schritt
wunderbar einfach gemacht.

Wellenlinien, hier nicht Aus den bogenförmigen Die Knäuel schmiegen sich anei­
parallel, sondern unregel­ Streifen entstehen nander und ineinander. Was hebt
mäßig Berg an Berg. plastische Formen. sich heraus, was weicht zurück?

Dynamisch:
Die gedrehten Stricke wirken
plastisch, die Bänder verjüngen
sich und scheinen in die Ferne
zu streben. Da ist richtig
Bewegung im Muster!
Erst die parallelen Mit den lang gezogenen Die gemusterten
Linien zeichnen. S­Formen werden Stricke Zwischenräume
daraus. werden zu dynami­
schen Bändern.

Beflügelt H ier liefert der Papierton die türkisfarbene Unter­


malung. Das hier verwendete Baumwollpapier hat
selbst eine feine Textur, auf der die Muster umso leben­
diger wirken. Die einheitlichen Farbflächen, frei oder als
arbeiten, ausschneiden und auf den Kreis kleben; sie
heben sich leicht reliefartig und damit plastisch ab. Erst
dann werden die Muster mit den Finelinern (die weißen
Bereiche mit dem Gelstift) ausgearbeitet. So verbindet
Eine paradiesisch anmutende Fülle an filigranen Ornamenten. Grundton für die Ornamente und Figuren, schaffen eine sich alles – Papierfarbe, collagierte Elemente und Orna­
ruhige, fast mystische Stimmung. mente – zu einem stimmungsvollen Mandala.
Dazwischen, sozusagen als Botschafter des paradiesischen Friedens,
Grundlage ist der Kreis aus farbigem Papier, dessen Diese spezielle Collagetechnik bietet unendlich viel
ein fröhliches Vöglein. Türkis später die Orangetöne schön herausheben wird. Freiraum für eigene Farbkombinationen und fantasie­
Vogel und Ast können wir auf einem anderen Blatt aus­ volle Gestaltungen!

22 23
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
e 3 ag
3 e

Die getrennt ausgearbeiteten


und dann auf das Farbpapier
geklebten Elemente

Aus Bögen werden Lassen Sie von Verdoppeln Sie … und zeichnen Sie Die Strahlen folgen
reizvolle Ornamente. oben herab die Schnüre … kleine Bögen in die den geschwungenen
Die Strahlen lassen Schnüre hängen. die Winkel. Formen.
sie dreidimensional
erscheinen.

Schneckenhäuser:
Zwischen den flüchtig ver­ Ast und Blätter beginnen mit farbigen oder
teilten Doppelspiralen finden schwarz­weißen Strichen ornamental zu erblühen.
sich Kreise mit Pünktchen.
So simpel, so dekorativ!

Die Spiralen von innen her Dazwischen setzen


zeichnen und außen mit Sie kleine Kreise und
einem Strichlein abschließen. in die Mitte Punkte.

Fantastische Blätter:
Hier ein der Natur nachempfundenes
Muster; doch lassen sich die Formen mit
allen denkbaren Ornamenten verzieren.

Die Blattform …

… doppelt umrandet … Auch die Schwanzfedern


gehen in filigrane Muster
… und bogenförmig über. Der Gelstift setzt
eingesäumt. blendend weiße Akzente.

Schwarzer Bogenrand
und strenge Blattadern,
fertig ist das graphische
Kleinod!

24 25
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl

K eine andere Kunstepoche brachte ihre Eleganz und Anmut auf eine so e 2 ag
9 e
dekorative und gefällige Weise ans Licht wie der Jugendstil. Eines der
Kennzeichen ist die starke Stilisierung von Blumen, Blüten, Blättern und
(dekorativen) Tieren. Die Formen werden zum einen stark vereinfacht, zum
anderen ornamental ausgearbeitet. Dies geschieht auch in diesem lebens-
frohen Mandala, in dem die Elemente gezielt symmetrisch platziert werden.
Durch diese gespiegelten Wiederholungen gibt es kein Links und Rechts,
kein Oben und Unten – nur Schönheit ringsum.

Kreisen Sie ein Kreuz Setzen Sie den Zirkel auf die Mit einem zusätzlichen großen
mit dem Zirkel ein. horizontale Linie und zeichnen Außenkreis sind die „Leitschienen“
Sie links und rechts je einen fertig. Die Ranken folgen zuerst
kleineren Kreis ein. den vorgegebenen Kurven und
krümmen sich am Ende ein.

So schwungvoll verschlungen die filigranen Ranken spiegelt gezeichnet. Sie können die Figuren einmal auf
auch erscheinen mögen: Das Grundmuster lässt sich Transparentpapier zeichnen und mehrmals identisch
recht einfach mit dem Zirkel konstruieren. Das sind die (jedoch gedreht) in das Mandala übertragen. Diese Sym-
Leitlinien für das freihändige Weiterzeichnen, zunächst metrie findet sich auch in den Farben wieder, mit denen
mit Bleistift, dann mit dem Fineliner nachgezogen. Wenn die Umrisse ausgemalt wurden.
es besonders exakt sein soll, leistet auch das Kurven- Die andere Möglichkeit ist natürlich, die gesamte Vor-
lineal gute Dienste. zeichnung mittels Transparentpapier von der Vorlage
Die dekorativen Elemente (Blüten, Beeren, Schmetter- (übernächste Seite) auf das Zeichenblatt zu pausen.
linge) kommen mehrfach vor und werden lediglich ge-

Jugendstil
Die Bänder, die das Mandala
umgeben, verjüngen sich an den
Seiten und laufen als Haken aus –
ein typisches Jugendstil-Element.
Wenn Sie die Perlen im gleichen
Blüten entfalten sich, Blätter und Stängel ranken sich hoch, Früchte Rot kolorieren wie innen die
Früchte, schaffen Sie eine schöne
bieten sich dar und Schmetterlinge zeigen ihre hübschen Muster:
optische Verbindung.
In diesem Mandala mit Jugendstil-Elementen wird die Natur mit
tänzerischer Leichtigkeit selbst zum Ornament.

26 27
ü
Vorlage

Die Beerentraube aus Die Beeren sind unterschiedlich groß Das Muster im Blatt besteht aus
Blatt und Stiel. und liegen teilweise übereinander. einem einzigen Strich. Außen
beginnen, nicht absetzen!

Die Blüte von vorne mit schwung- Eine kleine Achtsamkeitsübung: Innen ein paar Perlen, und
voll auseinanderstrebenden Hilfs- Beginnen Sie hinten mit der zweiten mit hellen Farben wird das
linien (Bleistift, hier gepunktet Linie des Stängels und führen Sie ein hübsches Gebilde, das
dargestellt). den Strich für die Blütenblätter durch die verzerrten Blüten-
ununterbrochen weiter. blätter sogar plastisch wirkt.

Das gleiche Element in Hier werden die Blüten-


der Seitenansicht. blätter einzeln gezeichnet.

Vorlage für
das Rankenwerk
und die Falter.

Tipps
• Die Vorlage ist ein Anhalt für die großen Linien. Sie können auch
nur Teile davon auf das Zeichenpapier übertragen. Details (etwa
Die Motte als beliebig oft die Beeren) gestalten Sie ohnehin selbst.
einsetzbares Element zur • Zum Kolorieren eignen sich farbige Filzstifte, die sich mit jeweils
eigenen Ausgestaltung dunkleren Farbstiften übermalen lassen. So entstehen feine Farb-
verläufe. Wichtig bei den Beeren: Glanzlichter aussparen. Nur so
erscheinen sie dreidimensional.

28 29
ü
Vorlage für Seite 13 Vorlage für Seite 16

Öffne dein Herz Lotusblüte


Tipp
Das Mandala besteht aus vier Formen, nämlich den großen und Tipp
kleinen Vögeln bzw. Herzen. Wenn Sie Schablonen aus Karton Drehen Sie das Bild beim Nachzeichnen der Linien so, dass
anfertigen, können Sie die Formen nach Belieben einsetzen – Sie den Stift bequem halten können. Nicht absetzen, lieber
und zum Beispiel auch mehrere gleichartige Mandalas mit Abweichungen in Kauf nehmen. Ohnehin sollen die Linien
unterschiedlichen Farben und Ornamenten gestalten. nicht geometrisch gezirkelt aussehen.

30 31
ü
Vorlage für Seite 19 Vorlage für Seite 22

Die liebe Sonne Beflügelt


Tipp Tipp
Das Grundraster lässt sich nach Belieben in Auf farbigem Papier zeichnen Sie die weißen Muster
unterschiedlichen Varianten ausgestalten. und Flächen mit weißem Gelstift oder Zeichenkreide.

32 33
ü
Vorlage für Seite 44 Vorlage für Seite 46

Kraft & Ruhe


Tipp
Zwischen
Eine, zwei oder vier
Schildkröten im
Mandala, jeweils
Himmel und Erde
gespiegelt. Tipp
Himmel und Erde füllen Sie mit Markern oder Aquarellfarben gleich-
mäßig oder mit weichen Verläufen. Auf dem hellen Hintergrund
kann man mit dunkleren Farbstiften schön deckend zeichnen.

34 35
ü
Vorlage für Seite 49 Vorlage für Seite 52

Stilles Glück
Tipp
Das Häschen ist recht
einfach zu zeichnen.
Probieren Sie es aus!
Saat und Ernte
Die Form wird einfach
gespiegelt: Transparent- Tipp
papier auflegen, mit Füllen Sie die großen Farbflächen mit hellen Aquarellfarben oder
weichem Bleistift nach- Farbmarkern, auf denen Sie mit Farbstift weiterzeichnen können.
zeichnen, umdrehen, Der Platz für die weißen Pusteblumen bleibt ausgespart.
durchdrücken.

36 37
ü
Vorlage für Seite 56 Vorlage für Seite 62

Schönheit Mohnkreis
im Wandel Tipps
• Beachten Sie, dass die Kreise leicht
Tipp versetzt sind und die Schenkel der
Hier der geometrisch konstruierte keltische Doppel- Bögen daher ungleich lang.
knoten. Beim freihändigen Nachzeichnen gibt es Das bringt das Mandala in eine
immer Abweichungen, die viel zum Charme des scheinbare Drehung.
Mandalas beitragen können. • Schwarz-weiß oder farbig:
Beide Versionen haben ihren
eigenen Reiz.
38 39
ü
Vorlage

Natürliche Schönheit
Mit ausgestalteter Schleppe tritt der Pfau in den Mandalakreis, der sein
Die Komposition erinnert an die Kunst des Jugendstils:
berühmtes Rad mit feinen Ziselierungen schmückt. In dieser stilsicheren
Die stilisierte Figur verbindet sich mit dekorativen
Elementen. Der helle, filigrane Innenkreis nimmt dem Interpretation wird er zum Sinnbild für selbstbewusste, natürliche
Rad die Schwere, die Umrandung hält es zusammen Schönheit ohne jede Angeberei …
und nimmt das Augenmotiv der Federn auf.

40 41
ü
Z ur Farbgebung, vor allem der großen Kreisfläche,
bieten sich Aquarellfarben an. In diesem Fall sollten
Sie starkes Aquarellpapier verwenden, das sich beim
Bemalen nicht wellt. Am besten befeuchten Sie die
Fläche zunächst leicht mit Wasser und tragen dann die Glockenspiel: Oben beginnen An den Schnittpunkten … und zuletzt
Farbe auf. Auf feuchtem Papier lässt sie sich gleichmä- Eine erweiterte Variante der und unregelmäßige Glocken einhängen … die Klöppel.
ßig verteilen. Ähnlich beim Körper des Pfaus, bei dem Federschuppen, hier ohne Kiel Bögen ziehen.
Sie dann verschiedene Farben einfließen lassen und und mit viel Rhythmus.
ineinander verziehen können.

Pfauenauge:
Der vorgezeichnete … wird nach unten … und in dieser Die Ei-Form lässt sich mit beliebi-
Kreis … ovalförmig aus- Variante mit Bän- gen Ornamenten ausgestalten.
gedehnt … dern gegliedert. Nur sollte es an das Muster im
Tipp Gefieder erinnern, nicht an ein tat-
Zum Aquarellieren können Sie auch Acrylfarben sächliches Auge. Dessen Starren
verwenden, die Sie für helle Flächen stark mit würde bedrohlich wirken!
Wasser verdünnen. Dann werden sie ebenso Die kleinteiligen Muster malen Sie ohne vorheri- Auch in der Umrandung findet sich das Pfauenauge-Motiv wieder.
transparent wie Aquarellfarben und können in ges Befeuchten direkt auf trockenes Papier. Das Hier können die rundlichen Formen von eher geradlinigen Mustern be-
gleicher Weise verarbeitet werden. Bei geringer ist allerdings akkurate Feinarbeit mit der Spitze gleitet werden. Hier zur Demonstration ein stark vergrößerter Ausschnitt.
Verdünnung decken die Acrylfarben. Wichtig da- des dünnen Pinsels. Eine schöne und sehr viel
bei sind hochwertige Pinsel; nichts ist ärgerlicher einfachere Alternative zum Pinsel ist der Farbstift
als ein Haar im Mandala … oder der Filzstift. Für die weißen Linien nimmt
man am besten den gut deckenden Gelstift.

Federschuppen:
Entlang des Federkiels überlappen Von der doppelten Stricheln Sie vom Kiel Je dichter die Striche,
sich die Kreissegmente, die sich Linie zweigen zur Seite und an den desto stärker wird der
dank der Schattierungen wölben. Bögen ab. Rändern nach unten. Kontrast und damit
Im schwarz-weißen Muster lässt sich der 3D-Effekt. Der Ring verjüngt bzw. Auch hier wiederum … mit einem zapfen-
das schön mit Schraffuren machen, verdickt sich gleich- die eingezeichnete förmigen Muster.
ansonsten mit dunklen Schattierun- mäßig. Die Kreise Ei-Form … Vom Rand her schmie-
gen und hellen Glanzlichtern. werden entsprechend gen sich aufstrebende
eingepasst. Dreiecke an die Kreise.

42 43
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
e 3 ag
4 e

Hier zur Verdeutlichung … werden in der waage­ Nun die senkrechten Wellen:
schwarz dargestellt: rechten Reihe mit Wellen­ Verbindungen. Auf Farbpapier mit wei-
Die gleichmäßig ange­ formen verbunden. ßen Punkten (Gelstift)
ordneten, dicken Punkte … und schwarzen Linien,
hier dunkel schattiert:
So erscheint das Muster
dreidimensional.

D as warme, rötliche Braun des Zeichenpapiers gibt den


passenden Grundton des Mandalas vor und verbindet
die schwarzen und weißen Linien und Muster mit dem Ele-
ment Erde. Der Panzer gibt schon im „Original“ ein Mosaik
vor, das nach Lust und Laune mit kleinteiligen Ornamenten
gefüllt wird. Rings um die Schildkröten, von diesen mit
starken Konturen abgesetzt, kann sich eines der interessan-
testen Tangle-Muster ausbreiten. Dazu sozusagen der Rat
der Schildkröte: nichts hektisch vorantreiben, auch mal
innehalten und weitermachen, wenn die Zeit dafür reif ist.

Das Schildkröten­Thema bietet viel


Raum für gestalterische Varianten.
Hier ein Beispiel mit vier Schildkröten.
Die Kraft kommt aus der Ruhe.
In vielen Kulturen gilt die Schild­
kröte als Sinnbild für Weisheit,

Kraft und Ruhe


Beständigkeit und Geduld;
heute würde man sagen, für eine
entschleunigte Lebensweise.

Die bodenständigen Erdfarben, das von sich aus ornamentale


Motiv und schließlich das Symbol für ein offensichtlich stressfreies, Eine interessante Variante des Wellenmusters für
den ganzen Panzer: In das größer gezeichnete
bedächtiges Leben: So lädt uns die Schildkröte zum ebenso geruh- „Wellenkissen“ kommt ein ebenfalls geschwun­
samen Ausgestalten eines ungewöhnlichen Mandalas ein. genes, locker unterteiltes Viereck. Mit jeweils
einer Schattenseite wird es zur Pyramide.

44 45
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
e 3 ag
5 e

Kreisen Sie ein Kreuz mit dem Zeichnen Sie zwei Parallelen Für den Stamm zeichnen Sie parallel
Zirkel ein und zeichnen Sie die zur Waagerechten ein. zur Senkrechten zwei kurze Linien in
Diagonalen. gleichem Abstand. Zeichnen Sie den
rot markierten Halbkreis ein.

In diesem illustrativen Mandala ge­


hen nach oben die Äste, Zweige
und Blätter, nach unten die Wurzeln
Es empfiehlt sich, das Motiv mit Blei­
stift vorzuzeichnen und dann die
Konturen mit dem Fineliner in unter­
Malen Sie zuerst den Himmel blass­
blau aus und verstärken den äuße­
ren Rand mit einem dunkleren Blau.
schwungvoll in Ornamente über. In schiedlichen Farben und Stärken Lediglich Sonne und Mond bleiben
der Erde werden die Elemente von nachzuziehen. Die Muster zwischen ausgespart und werden getrennt
einem hübsch gemusterten Band den Wurzeln und auch die Linien in koloriert. Die Blätter und Früchte
zusammengehalten, im Himmel der Rinde brauchen keine Vorzeich­ können Sie in den hellen Himmel
schwingen sie frei in die Unendlich­ nung. Dann werden die Bleistift­ einfach mit Pinsel oder Stift ein­
keit aus. Den freien Zwischenraum striche wegradiert. Zum Kolorieren fügen.
können Sie mit fröhlichen Blumen bieten sich Aquarellfarben an. Sehr
und Häschen bevölkern, in luftiger hübsch wirkt das Mandala jedoch
Höhe auch mit der Eule der Weisheit. auch mit Farbstiften.

Blätter und Perlen:


Dieses kraftvolle Symbol Die schräge Anordnung bringt einen
für die Einheit des Lebens hübschen 3D­Effekt ins Muster.
ruft förmlich nach reichen

Zwischen Ausschmückungen.
Lassen Sie sich davon
inspirieren und bringen Sie
Perlen aufreihen, Blätter zeichnen und mit einem Strich schattieren.

Himmel und Erde


auch Ihre eigenen inneren
Bilder zum Ausdruck! Bordüre:
Ein seit der Antike klassisches
Muster für Friese und Säume

Fest im Irdischen verwurzelt, reichen die Äste des kosmischen Lebensbaumes Kreise einzeichnen, Perlen einbetten und den Randstreifen mit Zacken verzieren.
hinauf in die Unendlichkeit. Der Stamm steht für die lebendige Achse zwischen
dem Sichtbaren und Unsichtbaren. Ein kraftvolles Symbol für die Einheit des
Lebens, das sich reich bebildern lässt!

46 47
ü
In die lang gezogenen Muster, zum Beispiel für Bor­
düren, kann man sich beim Zeichnen wunderbar und
anhaltend vertiefen. Im Rhythmus der regelmäßigen
Der spirituelle Gehalt von Mandalas unterstützt natür­
lich die achtsame Haltung beim Zeichnen. In diesem
Beispiel umfasst das dekorative Band die Wurzeln des
Wiederholungen klinkt man sich aus dem planenden Lebensbaumes. Doch hängt der Effekt von der Art des
Denken aus und erlebt, wie sich das Muster sozusagen Motivs weniger ab als von der Dauer des „Flusses“.
von selbst zeichnet. Diese intensive Flow­Erfahrung äh­ Probieren Sie es deshalb aus und zeichnen Sie auf einem
nelt dem, was in der Achtsamkeitsmeditation geschieht. anderen Blatt Papier einfach vor sich hin. Und freuen Sie
sich an der Schönheit, die hier entsteht!

Floraler Rhythmus:
Das Auf und Ab der Blätter mit
den tanzenden Blütensternen
Blattformen im Zickzack anordnen und die Winkel mit Blüten besetzen.

Musikalisch:
Wer die Klaviatur kennt, wird auch
die schwarzen Tasten richtig setzen.
Muss aber nicht sein …
Erst die weißen Tasten, dann die schwarzen zeichnen und ausmalen.

Häschen:
Im Sitzen oder beim Hüpfen sind
das immer hübsche Dekoelemente.

Vogelschar: Die stilisiert ausgeschmückten


Auch die winzigen Vöglein fühlen sich Kaninchen sind ein warmherziger
in Gesellschaft ihresgleichen wohl, Gegensatz zu den graphischen
zum Beispiel auf einer Bordüre. Mustern ringsum; hier in Schwarz-
Oder sie hüpfen als fröhliche Schar Weiß, auf der nächsten Seite zurück-
in der Zeichnung herum … Die Halbkreise werden nach und nach flügge. haltend koloriert. Die Botschaft mit oder
ohne Schriftzug: Liebe ist alles, was zählt!

Stilles Glück
Wenn man sich je in ein Mandala auf den ersten Blick verlieben kann,
dann in dieses. Lassen Sie sich von den Emotionen tragen, die unsere
Kaninchen ausstrahlen: Liebe, Frieden, das stille Glück der Zweisamkeit,
Beine und Schwanz lassen sie tanzen … … und mit Punkten und Streifen
und all dies in die Wunderwelt filigraner Ornamente eingebettet.
werden schmucke Vögel daraus.

48 49
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
Windräder: Sehen Sie, wie sich Linien und Köpfchen in den Blüten­ e 3 ag
6 e
blättern in eine Richtung wenden? So, als würden sich die Blüten
wie Windräder drehen. Ein kleiner, hübscher Effekt!

Das mit Bleistift gezeichnete Die Blütenblätter berühren, Die kurzen, gekrümmten Striche
Gitternetz (hier zur Verdeut- aber überlappen sich nicht. bringen die Blüten in Schwung,
lichung mit schwarzem Strich). der schwarze Hintergrund bringt
sie ans Licht.

Blumenbeet: Sorgfältig gepflanzt, erinnert zuletzt


nichts mehr an die strenge geometrische Herkunft.

Die Punkte stehen für die stern- Jedes Blütenblatt passt … während der Blütenstern
förmigen, die kleinen Kreise für zwanglos in ein Quadrat … bis in die Ecken reicht.
die vierblättrigen Blüten.

Ein wunderschöner Antik-Effekt in dieser schwach kolorierten Version: Der helle Kreis und Stern: Auf den ersten Blick bilden die weißen Blütenblätter
Farbton, hier mit Farbmarkern in hellem Ocker, erweckt den Eindruck vergilbten einen Stern, auf den nächsten umkreisen sie ein viergeteiltes schwarzes
Papiers. Durch eine etwas dunklere Umrandung heben sich die Kaninchen plastisch Feld. Ein toller Effekt, wenn die Ornamente umspringen!
von den Mustern ab. Und mit pinkfarbenen Pinselstrichen lauschen sie in die Welt.

S till sitzen die Häschen, während die Blumenfelder


ringsum ihren beschwingten Reigen tanzen. Denn
die Felder laufen nicht als geradlinige Strahlen auseinan­
Sie bekommen dadurch ein besseres Gefühl für die
Formen und können sich beim Zeichnen treiben lassen,
ohne viel über besondere Linienführungen nachdenken
der, sondern bogenförmig. Das bringt Leben und Bewe­ zu müssen. Das Gitternetz dient zur gleichmäßigen Plat­
gung ins Muster, besonders wenn die Elemente zur Mitte zierung der Elemente. Passen Sie es mit Bleistift auch in
hin kleiner werden und eine Wölbung andeuten. die geschwungene Form des Mandalas ein. Im fertigen Im mit Bleistift vorge- … und Blütenblätter auf den Die Zwischenräume werden
Bevor Sie die Blümchen jedoch aus der Reihe tanzen Muster sind die Bleistiftstriche dann überflüssig und zeichneten Raster sitzen Linien dazwischen. In die freie viergeteilt und schwarz gefüllt,
lassen, sollten Sie sich auf einem anderen Blatt und mit werden einfach wegradiert. kleine Kreise auf den Mitte setzen Sie Punkte und die Bleistiftstriche wegradiert:
Lineal am geradlinigen Schachbrettmuster versuchen. Schnittpunkten … kreisen diese ein. So sieht es dann aus.

50 51
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
e 3 ag
7 e

Zeichnen Sie ein Kreuz aus Hilfslinien in den Kreis Ziehen Sie die Bögen freihändig
und unterteilen Sie die Horizontale mit jeweils und schwungvoll von Pol zu Pol.
vier Markierungen. Hier setzen die Bögen an.

Die Bögen lassen das Mandala wie


einen Globus plastisch erscheinen.
Wenn Sie sich unsicher sind, können
Sie sich an der originalgroßen
Vorlage orientieren.

Saat und Ernte


Das Kleine wird groß, das Schwache wird stark; und um ein Bibelwort zu
D ie außergewöhnliche Grundform bietet eine Fülle
interessanter Möglichkeiten, die Spalten ornamen-
tal auszugestalten. Hier sind es die innen realistisch ge-
farbe. Die Elemente kann man schön vormalen und dann
mit Farbstift ausgestalten. Im äußeren Ring finden sich
stilisierte Formen, die in Ornamente übergehen.
zeichneten Samen, Kerne oder Früchte, die ein stimmi- Doch lässt sich das Mandala auch schön mit beliebigen
zitieren: Was der Mensch sät, das wird er ernten, nämlich auch die Frucht ges Gesamtbild ergeben: Ein ganzer Planet hält seine schwarz-weißen oder kolorierten Fantasieformen oder
Geschenke bereit! Mustern füllen. Wichtig dabei ist, dass sich die einzelnen
seiner Gedanken, Gefühle und Ideen. Das fein ausgeführte Mandala Im Hintergrund wechseln sich die Tangle-Muster mit Spalten gut vom Nachbarn abheben. Lassen Sie sich
hellen Farbflächen ab. Diese Formen bleiben beim Aus- einfach von den in den anderen Mandalas gezeigten
illustriert dieses hoffnungsfrohe Motiv von Saat, Wachstum und Ernte. malen der Flächen zunächst ausgespart. Das geht mit Mustern inspirieren!
Filz- oder Farbstift einfacher als mit Pinsel und Aquarell-

52 53
ü
Zwiebel:
Aus der Zwiebelform ent-
steht ein surreales Muster.

Pusteblume:
Im weißen Kreis vor blauem Himmel
wird das Sternchen zum flauschigen,
schwebenden Gebilde!
Der Strich steht auf einem dicken Zur Wirkung kommt das
Punkt und verzweigt sich oben Muster nur in farbiger
strahlenförmig. Umgebung.
In den Hilfsrahmen aus zwei Quadraten Mit zwei weiteren, ruhig unsymmetrischen
werden S-Formen gezeichnet. Schwüngen wird ein Zwiebelturm daraus.

In die Blattform … schmiegen sich … und werden am Schote:


der Schote … die unterschiedlich Rand verdeckt. Die dunklen Schatten in
großen Formen … den Spalten und die weißen Dank der bogenförmigen Segmente Innen sitzen flächige Kerne, außen wird
Glanzlichter modellieren wölben sich die Streifen und laufen das Fantasiegebilde von rundlich-kern-
die Schote plastisch. perspektivisch in die Ferne. förmigen Elementen begleitet.

Ahorn:
Die Propeller des Samens
sind in sich verdreht.
Durch Licht und Schatten
entsteht die plastische
Gestalt. Die Grundfarbe
kommt vom Aquarell oder
Filzstift, schattieren kann
man mit dunkleren Farb-
Würzig: stiften. Zuletzt bilden die
Die Gewürznelken bogenförmigen Schraffu-
sitzen in einem fein Zwischen zwei Linien Die unterschiedlich Dazwischen laufen ren die Wölbung ab.
gesponnenen Netz. werden gestrichelte großen Formen werden gepunktete Pfade
Kreise unregelmäßig locker mit Blättchen mit kleinen Kreisen Die Propeller sitzen Die Innenkonturen drehen Den ornamentalen Hinter-
verteilt. versehen. an den Kreuzungen. schräg im Band. und trennen die Bereiche. grund liefern die Spiralen.

54 55
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl
e 3 ag
8 e

D ie Natur beglückt uns mit einer ungeheuren Vielfalt


von Designs. Alleine im Reich der Käfer schuf sie fast
eine halbe Million verschiedener Spezies; in Europa
einfach zu zeichnen ist. Auf verschlungenen Wegen und
auf verblüffende Weise kehren die Bänder in sich zurück,
nachdem sie sich selbst über- oder unterquert haben.
kommen immerhin zehntausend verschiedene Arten So entsteht ein Oben und Unten und damit auch die
vor. Eine reiche Auswahl für die stilisierte Darstellung erstaunliche Dreidimensionalität.
einiger typischer Formen, die dann mit beliebigen Orna- Der keltische Knoten hat weder Anfang noch Ende –
menten dekorativ ausgestaltet werden können! Auf er ist in gewisser Weise unendlich. Darauf beruht die
Farbe kann hier gut verzichtet werden. Die starken Faszination und auch die symbolische Bedeutung. Das
Schwarz-Weiß-Kontraste unterstreichen den graphi- Leben ist ein ewiger Übergang von Zustand zu Zustand,
schen Charakter. Das Mandala selbst beruht auf einem und die Kreuzungen stehen für die wiederkehrenden
Kreis mit keltischem Knoten, der anfangs nicht ganz Herausforderungen, die es zu durchleben gilt.

Zeichnen Sie mit dem Zirkel Setzen Sie am oberen Schnitt­


einen Kreis in ein über­ punkt zu einem zweiten (gleich … ebenso an den weiteren Schnitt­
stehendes Fadenkreuz. großen) Kreis an … punkten bis zur einfachen Rosette.

Radieren Sie den Zeichnen Sie ringsum größere Kreise. In gleicher Weise verbinden Sie die
zentralen Kreis aus. Mit geraden Strichen verbinden Sie beiden anderen Ringe. Hier das
die Ringe innen ( rot markiert). Zwischenergebnis.

Die Grundform kann man

Schönheit im Wandel
mit einer äußeren und
Nun radieren Sie an inneren Umrandung
den oben liegenden begleiten (rote Pfeile).
Bändern die Schnitt­ Nach diesem Schema
linien aus. Das Ergeb­ ergibt sich ein komplexer
Alles Leben unterliegt dem Wandel, die Natur kehrt ewig in sich zurück – nis ist ein einfacher Knoten wie im Mandala
und jeder Augenblick kann beglückend schön sein. Diese absichtslose keltischer Knoten. auf der linken Seite.
Zu kompliziert? Dann
Schönheit zeigt sich in vielen kleinen Kreaturen, die Unendlichkeit im
halten Sie sich einfach an
keltischen Knoten, der keinen Anfang hat und kein Ende. die Vorlage auf Seite 38.

56 57
ü
Mikroskop:
Zwischen den größeren runden Weiße Blüten:
Flecken wimmelt es von Winzlingen. Der schwarze Hintergrund hebt
Was immer das sein mag im Blick die weißen Blütensterne ans Licht.
durchs Mikroskop: als Muster aus- Die feinen Striche innen beleben
nehmend hübsch und ideal fürs die Blüten und mildern den hefti-
intuitive Tangeln ohne Vorzeichnung. gen Schwarz-Weiß-Kontrast.
Die Kreise kommen in drei jeweils Die winzigen Kreise dahinter bilden
ähnlichen Größen. Am äußeren einen lebendigen Hintergrund. Alles beiläufig gezeichnet. Gleich Wenn Sie die randständigen Blüten
Rand sitzen Halbkreise. lange Blütenblätter wirken flächig, mit außen verkürzten Blütenblättern
Verkürzungen auf einer Seite der zeichnen, erhalten sie eine Kugelform.
Blüte plastisch. Umso deutlicher wird das vor dem
schwarzen Hintergrund.

Schnürchen:
Das quadratische Gitter wird Zuneigung:
in das Muster integriert und Die Triebe wenden
kann deshalb gleich mit dem sich einander zu, bis
Fineliner gezeichnet werden. die Zwischenräume
Verdicken Sie die Kreuzungs­ In die freien Mitten setzen Sie selbst zum Teil des
punkte und zeichnen Sie Punkte. Sehen Sie jetzt Blüten Die kleine schmiegt … und umhüllt die … nur noch ein kleiner Musters werden.
längliche Blütenformen oder Karos? Konzentrieren Sie sich unter die große nächste. So geht es „Schlingel“ Platz hat.
(oder Perlen) dazwischen. sich einmal auf die dicken, dann Schlinge … weiter, bis …
wieder auf die feinen Punkte …

Füllen Sie oben die großen Winkel aus,


zeichnen Sie jeweils unten noch einen Spirelli:
Schwarze Ecken: kleinen Winkel ein und verbinden Sie Ähnlich wie das Muster im Mandala
Die aufrechten Quadrate überlappen sich gegenseitig wie beide mit einem Strich. Lotusblüte auf S. 16, doch hier mit
Schuppen. Doch die faszinierende Räumlichkeit kommt einem dichteren Hintergrund.
erst durch die schwarzen Ecken zustande. Sie wirken wie
Schatten und man blickt förmlich in die Tiefe … Ziehen Sie Spiralen von … und zeichnen Sie dahinter
außen nach innen … weitere Bögen. So wirkt das
Muster plastisch statt flächig.
Banderole:
Das Davor und Dahinter der Bänder vor schwarzem
Hintergrund bringt Tiefe ins Muster.

Beginnen Sie mit Nach diesem Raster zeichnen In jede obere Ecke
einem Gitter. Sie mit dem Fineliner die Winkel; kommt noch ein
oben beginnen, sodass sich die kleiner Winkel.
Ecken überlappen.
Das zweite Band liegt Die weiteren Bänder So erhält das Geflecht Besonders eindrucksvoll
Hier eine dunklere und unter dem ersten. können auch ein mehrere Ebenen. mit schwarz ausgemalten
strengere Variante mit einer unteres überqueren. Zwischenräumen!
einzigen schwarzen Ecke.

58 59
ü
Diagonal: Spiralen:
Das Gitternetz ist hier nicht Obwohl sie sich alle im Uhr-
bloßer Anhalt, sondern zeigersinn eindrehen, wirken
bleibt Teil des Musters. sie im Gesamtbild gegenläufig.

Beginnen Sie am Rand Füllen Sie das Feld zur Kleinere Spiralen
Sie können das Gitter Somit teilen die Gitterlinien auch die Blüten und setzen Sie die nächste Mitte hin und dann am Rand erzeugen
gleich mit Fineliner und verdoppeln die Blütenblätter. Dabei Spirale am Rücken an. wieder nach außen. plastische Wirkung.
und Lineal zeichen. wechseln sich weiche und strenge Formen
ab – ein besonders hübscher Effekt!
Natur und Ornament
Diese typischen Formen für die Körper, Rückenpanzer und Beine
der Käfer sind recht nahe am „Original“. Die Beinchen setzen an
den markierten Kreuzen an. Der Gegensatz zwischen den zoo-
logisch korrekten Umrissen und den fantasievollen Mustern lässt
die Käfer besonders dekorativ erscheinen.

Farn:
Ein der Natur abgeluchstes,
filigranes Ornament, das gerne
alleine steht. Keine Vorzeich-
nung, einfach loszeichnen!

Die untere Spirale Darauf reihen sich Füllen Sie die Blätter
blickt in Gegenrichtung. unterschiedlich und umranden Sie
große Blattformen. die ganze Form mit
gepunkteten Linien.

Zebraschlange:
Die Krümmung der Streifen und
noch mehr die Glanzstreifen ma-
chen aus dem flachen Band ein
voluminöses Rohr. Dieses kann
sich nach Belieben schlängeln,
verjüngen oder verdicken.
Zeichnen Sie schwungvoll Stricheln Sie vom Ebenso von der
Segmente in das Band. linken Rand her anderen Seite.
bis fast zur Mitte; Zur Mitte hin
jeden Strich neu franst das
ansetzen, nicht Schwarz aus,
hin und her. das Weiß wird
zum Glanzlicht.

60 61
ü
M
an
d
au ala
f S -Vo
eit rl

D ie Aufteilung des Mandalas birgt eine kleine Besonderheit: Die Kreise am Rand e 3 ag
9 e
sitzen nicht mittig auf den Tortenstücken, sondern in deren Ecken. Die von hier
aus nach innen laufenden Bögen sind daher unterschiedlich lang. Diese Anordnung
der „Planeten“ bringt Spannung in die Komposition und erinnert zugleich an ein
sich drehendes Windrad.

Teilen Sie den Kreis in … und zeichen Sie die Am Rand jedes Tortenstückes sitzt
acht Segmente … weiteren Kreise ein. ein kleiner Kreis, von dem aus Sie
Bögen nach innen ziehen.

Pusteblume:
Die Strahlen in diesem Muster
sind unterschiedlich lang.
Sie wirken daher perspektivisch
verkürzt und geben dem
kleinen Gebilde eine drei­
dimensionale Erscheinung.
Ob fein mit Die ersten Strahlen sind Die weiteren Strahlen In der Mitte liegen
schwarzem Strich gleich lang. Ein dicker, sind unterschiedlich kurz. die Striche dicht an­
oder, wie auf den kurzer Querstrich bildet einander und bilden
nächsten Seiten, zart das Köpfchen. das dunkle Zentrum.
koloriert: Form und Inhalt
dieses Mandalas laden auch zur
meditativen Betrachtung ein. Ruhe und
Bewegung, Sie werden beides darin spüren! Spielbällchen:
In diesem Mandala füllt das
Muster Kreise, die durch die
unterschiedlichen Größen
der Elemente selbst etwas
kugelig wirken. Sie können
Um die Mohnblüte kreisen dekorative mit den Bällchen jedoch

Mohnkreis Ornamente. In der Mitte blühen Schön­ auch jede andere Form Zeichnen Sie die Kreise von der Mitte Die schwarz ausgefüllten Zwischen­
dekorativ ausgestalten. her bis zum Rand des Feldes. räume bringen starke Kontraste.
heit und Stille, außen dreht sich im Die inneren Striche sind mal gerade, Die krummen Linien lassen die Kreise
Wind des Wandels das große Lebens­ mal gekrümmt. Ganz beiläufig! als Bälle nach vorne ans Licht treten.
rad: Schwarz und Weiß, Tag und Nacht,
Knospe, Blüte, leere Kapsel.
62 63
ü
Das gekrümmte und diagonale
Gitternetz bringt Schwung in
das Muster, das Sie mit beliebi­
gen Kleinformen ausstatten
können: mit Blüten, Pilzen,
Figürchen oder wie hier mit
winzigen Mohnkapseln.
Die lockeren, flachen Bögen Ebenso beiläufig Die Pünktchen ringsum
laufen annähernd parallel. zeichnen Sie die lockern den Hintergrund
Auch die U­Formen stehen Figürchen fertig. charmant auf.
„handschriftlich“ da.

Tic Tac Toe:


Anstatt mit Kreuz und Kreis spielen
Sie mit zwei unterschiedlichen
figürlichen Elementen, die streng
diagonal platziert werden.
Das Gitter gibt einen Anhalt, kann
aber auch stehen bleiben. Das mit Bleistift vorgezeichnete Hier die Variante mit frei
Gitternetz können Sie später stehenden Ornamenten.
ausradieren – oder Sie ziehen
es mit dem Fineliner nach.

Blühendes Leben
Die Großen fangen an … … und neigen sich Doppelte Linien und winzige In der kolorierten Ausführung blüht nicht nur der Mohn zu farbenfrohem
über die Kleineren. Striche in den Köpfen – fertig. Leben auf. Auch die Kapseln und kleineren Muster bringen Lebensfreude.
Sie können dazu Aquarellfarben, Filzstifte oder Farbstifte nehmen – oder
Zuneigung: die Techniken miteinander kombinieren; zum Beispiel größere Flächen
Die Kleinen suchen bei den Großen Schutz und Liebe, aquarellieren und danach Details mit den Stiften zeichnen.
das scheint schon das Muster selbst auszudrücken.
Außerdem ist es ebenso einfach wie elegant und dekorativ.

64 65
ü
kreativ Sie zeichnen gerne?
Machen Sie doch mehr aus Ihrem Talent!
Z e n
Anya Lothrop
Ganz entspannt
mit Stift und Buch … t a n gle ®
IMPRESSUM
Österreich € 5,20 • Schweiz
Deutsch landSFr. 8,90
€ 4,50

Freude am Zeichnen
BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30

Schritt für Schritt SH 5 Nr. 21

Freude am Zeichnen
Österreich € 5,20 • Schweiz SFr.
Deutschland 8,90
€ 4,50

Das neue Zentangle-Musterbuch


BeNeLux € 5,30 • Italien € 5,30
Nr. 22
Anti-Stress

en
Das Original Mandalas Ihr schönstes Hobby!

Freude am Zeichn
Mit ihren Bestsellern hat Anya Lothrop schon Zehn- Das neue Motive und Anleitungen für Nr. 23
Österreich € 5,20 •
erscheint in der Schwe
Deuts iz SFr.
chlan
Musterbuch
8,90
d € 4,50

tausende für das Tangeln begeistert. In ihrem neuen


BeNeLux € 5,30 • Italien
€ 5,30
KIM Kindermedien Verlag GmbH Motive und Anleitungen für Ihr schönstes Hobby!
• Zeichnen und
und heiß ersehnten Musterbuch öffnet sie Schritt für Klarastraße 80, D-79106 Freiburg Ihr ze t
Katsieh
ewie Stürmisch
Flow erleben Un d aus in Kohle
Sanft
www.kim-verlag.de ?
Schritt ein wahres Schatzkästchen voll mit innovativen • Einfach einsteigen Effektvoll mit Künstlerisch
www.freudeamzeichnen.info Mo
mit Farbstifttive und Anleitungen für Ihr sch
• Geniale Ornamente Papierwischer önstes Hobby!
und klassischen Designs und Tipps für Neulinge und • Tolle Effekte Herausgeber:

mit Graphit
Norbert Landa
Fortgeschrittene. Redaktionsleitung:
Pferd, Katze, Maus
Nikolaus Lenz …

Dekorativ und harmonisch


Anya Lothrop lebt als Deutschlands erste approbierte Tiere Schritt für Sch
ritt
Redaktion:
Zentangle-Lehrerin in Hamburg. Ihr Werk wird von Elisabeth Ahner, Florian Barth und die Stifte ein!
Pl
ak
Schalte die Welt aus a ti v
den Zentangle-Schöpfern Rick Roberts und Maria Bilder: So machen Sie mehr Porträts: Kreative Auszeit mit m it P f i f f :
Trudy Dijkstra aus Ihrem Talent! meditativen B u n te r H u n d
Thomas hoch gelobt und erscheint auch auf Englisch, Text: • Was, so Motiven
Grundlagen leicht
Französisch und Holländisch. Trudy Dijkstra mit Nikolaus Lenz

geht das?
Grafik:
Florian Barth
Pro
für Anf ängser
fi-Tipp • Stillleben:
• für Könner Dekorativ im
68 Seiten, € 9,95 Herstellung: Ethno-Stil
Andreas Springer
ISBN  978-3-934333-99-4 Assistenz:
unkt
ndfüPr Schritt
Johanna Klein Winhaf welt
terte
Traum u
Marketing & Anzeigen: h itt
hr

Stric
Norbert Landa

Sc
Tel. +49 (0)761 29 28 19-93

f low
landa@kim-verlag.de Was guckst du?
Vertrieb: Zeichenspaß
kreativ Schritt für Schritt
Hanne Türk IPS Datenservice GmbH

art
Carl-Zeiss-Str. 5 MeKün
inestler zeichnen nach
53340 Meckenheim LesHe
erfim
otoatl
s andschaft !
Tel. +49 (0) 22 25 88 01-0
hten!
leucdie
en Sie
Farbsen So einfach geht da
ips@ips-d.de Las st die Farbe, dann die Form s:
Er
www.ips-d.de
Druck: 68 Seiten, 4,50 € Nachzeichnen, lernen, Erfolge erleben!
Konradin Druck GmbH
Alltag ausschalten, Kohlhammerstraße 1–15
Achtsam kolorieren Flow erleben
70771 Leinfelden-Echterdingen
Printed in Germany
und wohlfühlen
Die meditativen Motive – Mandalas, Rosetten Niederländische
Originalausgabe:
und ornamentale Jugendstildesigns – laden
zum achtsamen Kolorieren, die Texte von
Trudy Dijkstra
Werkboek natuurmandala’s
Im Magazin für Hobbyzeichner:
Zen-Meistern zur Selbstfindung ein. Dazu gibt
met zenpatronen • Grundlagen und Schrittanleitungen
© 2014 Uitgeverij Akasha
Hanne Türk wertvolle Tipps zum effektvollen info@uitgeverijakasha.nl • Einfach für Einsteiger,
www.uitgeverijakasha.nl spannend für Fortgeschrittene
Umgang mit Farbstiften.
Nach ihrem Kunststudium in Paris machte
© dieser Ausgabe • Tolle Motive und Profitipps
2015 KIM Verlag GmbH
Hanne Türk international Karriere als Illus- Alle Rechte vorbehalten. • Mit Begleitvideos für Abonnenten
Alle Bilder und Texte sind
tratorin und Schöpferin der Kinderfigur urheberrechtlich geschützt.
Philipp die Maus. Die Künstlerin ist Art-
Direktorin von Freude am Zeichnen und

• Mandalas und meditative


Motive
des französischen Magazins Dessin Passion.
Im gut sortierten
Zeitschriftenhandel
Zen -We isheiten
• Einstimmen mit
stlerische Effe kte 68 Seiten, € 9,95
• Tipps für kün
ISBN 978-3-934333-98-7

kreativ
oder informieren und bestellen:

Jetzt im Buchhandel www.freudeamzeichnen.info


oder bestellen auf www.oberstebrink.de ü
+49 (0) 22 25/70 85-345
Das große Sonderheft
viele schöne Stunden!
für
SPE ZIAL
Ha pp y Ar t

6 land € 6,50BeN
SH tsch €h
rreic € 7,50
• • Öste
Schweiz SFr. 12,80
Deu eLux 7,50

Happy Art Male dich glücklich!

Harmonie statt Stress:


•mkreed v tiv
atiita Mo
geesta ne
ltetiv
• achtsam ko lorier en
• Flow erleben
erhef t – xxxx xx
Freude am Zeichnen Sond

Dekorativ,
ornamental,
inspirierend:
Entdecke dein
künstlerisches Talent

mini
Ge t Fa nfac
alrbei- un h:schestiften
d Tu
• Schritt für Schritt
aft
• für Bilder voll innerer Kr
68 Seiten, Broschur, 6,5 0 Euro
05.08.15 13:05

Ab Oktober im Handel
Jetzt schon vorbestellen auf
www.freudeamzeichnen.info
ü