Sie sind auf Seite 1von 3

KOMA-Script

Eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX2e


----------------------------------------------------------------------------

INSTALLATIONSANLEITUNG
----------------------

Für KOMA-Script sind verschiedene Arten der Verteilung zulässig. Die primäre
Verteilung des KOMA-Script-Betreuers besteht aus einem kompletten TEXMF-Baum
(auch bekannt als TDS-Baum). Dieser TEXMF-Baum liegt originär als ZIP-Archiv
vor. Eine Verpackung in andere Archivformate ist zulässig. Wenn im folgenden
von einem Archiv die Rede ist, ist daher nicht ausschließlich das ZIP-Archiv
gemeint. Distributoren wird jedoch empfohlen, Struktur und Inhalt des TEXMF-
Baums beim Anlegen neuer Archive zu übernehmen, damit diese Anleitung gültig
bleibt. Anderenfalls sind die Distributoren angehalten eine eigene Anleitung
für die Installation zuzufügen.

Die Verteilung eines ausgepackten TEXMF-Baums ist ebenfalls zulässig. Sollte


dabei die Struktur oder der Inhalt des TEXMF-Baums im Rahmen dessen, was die
Lizenz zulässt, verändert werden und somit diese Installationsanleitung ganz
oder in Teilen nicht mehr zutreffen, so sollte der Distributor wiederum eine
eigene Installationsanleitung hinzufügen.

Der Anwender sollte daher nun kontrollieren, ob der Distributor eine weitere
Installationsanleitung hinzugefügt hat. Sinnvollerweise wäre der Name dieser
Anleitung dann auch "INSTALLD." und dem Namen oder Kürzel eines Distributors
zusammengesetzt. Eventuell gibt es auch eine entsprechend aufgebaute README-
Datei.

Installation mit einem TeX Live repository oder MiKTeX Installationspaket


-------------------------------------------------------------------------

Anwender von TeX Live können die jeweils aktuelle Version von KOMA-Script
einfach aus dem KOMA repository für TeX Live installieren. Sie finden die
Installationsanleitung dafür unter <http://www.komascript.de/current>. Um
jedoch eine andere Version zu installieren, sei auf die Instruktionen der
nachfolgenden Abschnitte verwiesen.

Anwender von MiKTeX können die jeweils aktuelle Version von KOMA-Script am
einfachsten mit Hilfe eines selbstextrahierenden Archivs für Windows, also
mit einer MiKTeX-Installations-Datei installieren. Eine Erklärung dazu mit
einer Installationsanleitung gibt <http://www.komascript.de/current>. Soll
jedoch eine andere Version installiert werden, so sind die Erklärungen der
nachfolgenden Abschnitte relevant.

Installation aus einem Archiv


-----------------------------

Wenn Sie KOMA-Script als Archiv mit einem vollständigen TEXMF-Baum erhalten
haben, so ist die Installation denkbar einfach. Kontrollieren Sie zunächst,
ob das Archiv vermutlich einen vollständigen TEXMF-Baum enthält. Lassen Sie
sich hierzu den Inhalt des Archives anzeigen. Im TEXMF-Archiv befinden sich
die drei Verzeichnisse "doc/latex/koma-script", "tex/latex/koma-script" und
"source/latex/koma-script", letzteres enthält weiteren Unterverzeichnissen.
In jedem der Verzeichnisse befinden sich mehrere Dateien. Eine Datei Namens
"README" ist mindestens als "doc/latex/koma-script/README" zu finden. Diese
Datei kann zusätzlich außerhalb des Verzeichnisses abgelegt sein.
Entpacken Sie das TEXMF-Archiv unter Beibehaltung aller Unterverzeichnisse,
ohne jedoch ein neues Verzeichnis anzulegen, entweder im lokalen TEXMF-Baum
oder in Ihrem persönlichen TEXMF-Baum. Näheres zu lokalen oder persönlichen
TEXMF-Bäumen ist der Anleitung Ihres TeX-Systems zu entnehmen.

Zum Schluss führen Sie einen Refresh der Filename Database durch. Bei teTeX
oder teTeX-basierten TeX-Systemen geschieht dies mit dem Programm texconfig
oder direkt mit texhash oder mktexlsr. Bei Verwendung von MiKTeX findet man
einen entsprechenden Knopf in der Applikation "MiKTeX Options". Je nach dem
Verzeichnis der Installation ist der Refresh nur als Administrator oder als
root möglich. Näheres entnehmen Sie bitte der Anleitung des TeX-Systems!

Installation eines entpackten TEXMF-Baums


-----------------------------------------

Liegt KOMA-Script bereits als entpackter TEXMF-Baum vor, so können Sie diesen
entweder als weiteren TEXMF-Baum anmelden oder Sie kopieren den Inhalt dieses
TEXMF-Baums unter Beibehaltung der Verzeichnisstruktur in einen privaten oder
lokalen TEXMF-Baum.

Auch dann ist ein Refresh der Filename Database notwendig. Näheres hierzu ist
dem letzten Absatz des vorherigen Abschnitts zu entnehmen.

Installation aus einer Minimaldistribution


------------------------------------------

Die Installation aus einer Minimaldistibution, die nur die Dateien enthält,
die in manifest.txt als Minimum aufgeführt sind, ist weniger einfach. Dafür
werden zwingend Gnu-Make und diverse Unix-Werkzeuge benötigt!

Unter dieser Voraussetzung gehen Sie dan wie folgt vor:

- Legen Sie eine Datei Makefile.cfg an.

- Kopieren Sie eine der mit "#INSTALLTEXMF" beginnenden Zeilen aus der Datei
Makefile.baseinit in diese Datei.

- Entfernen Sie das "#" am Anfang.

- Ändern Sie die Zeile so, dass nach dem Gleichheitszeichen das Verzeichnis
des gewünschten TEXMF-Baums für die Installation steht.
ACHTUNG: Am Ende des Verzeichnisses darf KEIN "/" stehen!

- Rufen Sie das Programm "make" auf.

- Wenn "make" ohne Fehler beendet wurde, rufen Sie "make install" auf.

Zum Schluss führen Sie einen Refresh der Filename Database durch. Bei teTeX
oder teTeX-basierten TeX-Systemen geschieht dies mit dem Programm texconfig
oder direkt mit texhash oder mktexlsr. Bei Verwendung von MiKTeX findet man
einen entsprechenden Knopf in der Applikation "MiKTeX Options". Je nach dem
Verzeichnis der Installation ist der Refresh nur als Administrator oder als
root möglich. Näheres entnehmen Sie bitte der Anleitung des TeX-Systems!

Notinstallation aus einer Minimaldistribution


---------------------------------------------

Falls Sie nicht über Gnu-Make oder die sonstigen notwendigen Werkzeuge für
die Installation über "make" verfügen, so können Sie das KOMA-Script-Paket
trotzdem aus einer Minimaldistribution korrekt installieren. Dies ist dann
nur mit etwas mehr Handarbeit verbunden.

- Legen Sie zunächst in dem TEXMF-Baum, in den Sie KOMA-Script installieren


wollen, die Verzeichnisse source/latex/koma-script, doc/latex/koma-script
und tex/latex/koma-script an.

- Kopieren Sie alle Dateien aus der KOMA-Script-Verteilung in das angelegte


Verzeichnis source/latex/koma-script.

- Kopieren Sie alle Dateien mit der Endung ".pdf", ".html" oder ".txt" und
die Datei README in das Verzeichnis doc/latex/koma-script.

- Wechseln Sie in das Verzeichnis source/latex/koma-script.

- Rufen Sie
tex scrmain.ins
auf. Beantworten Sie alle eventuell gestellte Fragen mit "y" für "yes".

- Kopieren Sie alle neu entstandenen Dateien mit der Endung ".cls", ".sty"
oder ".lco" in das Verzeichnis tex/latex/koma-script.

Zum Schluss führen Sie einen Refresh der Filename Database durch. Bei teTeX
oder teTeX-basierten TeX-Systemen geschieht dies mit dem Programm texconfig
oder direkt mit texhash oder mktexlsr. Bei Verwendung von MiKTeX findet man
einen entsprechenden Knopf in der Applikation "MiKTeX Options". Je nach dem
Verzeichnis der Installation ist der Refresh nur als Administrator oder als
root möglich. Näheres entnehmen Sie bitte der Anleitung des TeX-Systems!

-----------------
Markus Kohm, 2014