Sie sind auf Seite 1von 1

Die Marokkaner begehen den 63.

Jahrestag der Unabhängigkeit

Das marokkanische Volk beging am Sonntag, den 18. November 2018 den 63. Jahrestag der
Unabhängigkeit, eines Meilensteins in der Geschichte des modernen Marokkos, da es den
Sieg der Marokkaner verkörpert, die sich für den Thron dem brutalen Kolonisator stellten.
Dieser Jahrestag gedenkt an die historische Rede vom 18. November 1955, worin seine
verstorbene Majestät der König Mohammed V. das Ende der Kolonisation und den Beginn der
Ära der Freiheit und der Unabhängigkeit ankündigte.

Marokkaner werden an ein Kapitel des erneuerten Epos des Thrones und des Volkes im
nationalen Kampf erinnert. Dank des Willens des marokkanischen Volkes und der Führung
des Throns wurden die Kräfte des Kolonialismus überwunden und dazu gezwungen, ihre
legitimen Rechte anzuerkennen, mit der Rückkehr des verstorbenen Königs Mohammed V.
und der Königlichen Familie aus dem Exil in 1955 und der Unabhängigkeit in 1956.

Diese Errungenschaft war nur der Auftakt der Befreiung des übrigen nationalen Territoriums,
besonders der südlichen Provinzen, denen seine Majestät der verstorbene König Mohammed
V, sein besonderes Augenmerk schenkte und der Zusammenbildung der Befreiungsarmee
uneingeschränkt beistand.

Seine Majestät der verstorbene König Hassan II. führte den Kampf um die territoriale
Integrität fort. Während seiner Herrschaft wurden Sidi Ifni in 1969 und die marokkanische
Sahara in 1975 dank des grünen Marsches zurückerlangt und die Vollendung der territorialen
Integrität durch die Rückkehr von Oued Eddahab am 14. August 1979 in den Schoss des
Mutterlandes Marokko wiederhergestellt.

Unter der weisen Führung seiner Majestät des Königs Mohammed VI. durchlief Marokko
eine Reihe von Reformen in verschiedenen Bereichen und hat große Baustellen initiiert,
parallel zur Fortsetzung des Prozesses der Errichtung und der Aufrechterhaltung der
territorialen Integrität des Königreichs und der Förderung seiner Zivilisation als Land des
Friedens, der Solidarität, der Toleranz, der Mäßigung und der idealen menschlichen Werte.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com