Sie sind auf Seite 1von 7

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

20.01.2018

Merkblatt: Videobearbeitung mit OpenShot Video Editor

Videobearbeitung Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlicher Software, mit der sich Videos bearbeiten lassen. Kostenlose Programme finanzieren sich häufig über Werbeanzeigen oder gar das Mitinstallieren von (schadhafter) Werbesoftware auf dem Computer. Während für einfache Schneidearbeiten Onlineprogramme diese werden im Internetbrowser geladen und müssen nicht installiert werden (z.B. www.online-video-cutter.com) genügen, sind die bekannten Klassiker „iMovie“ und „Windows Movie Maker“ auf bestimmte Betriebssysteme beschränkt.

Installation Das Open-Source-Programm „OpenShot Video Editor“ ist für Windows, Linux und OS X (Mac) verfügbar und unter www.openshot.org/download/ herunterzuladen. Die Downloadseite erkennt das Betriebssystem automatisch.

Die Downloadseite erkennt das Betriebssystem automatisch. Unter www.openshot.org/user- guide/ findet sich die

Unter

guide/ findet sich die englischsprachige Dokumentation, die alle Funktionen der Software u.a. in bebilderten Schritt- für-Schritt-Anleitungen erklärt.

Für die Installation folgen Sie den Bildschirmanweisungen. Beim ersten Start führt eine kleine Einführung durch die Bereiche. Blättern Sie mit Klick auf durch den Lehrgang.

Beim ersten Start führt eine kleine Einführung durch die Bereiche. Blättern Sie mit Klick auf durch

1

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

Die Benutzeroberfläche

20.01.2018

unter CC BY-SA 4.0-Lizenz Die Benutzeroberfläche 20.01.2018 Projekt speichern Gearbeitet wird innerhalb eines

Projekt speichern Gearbeitet wird innerhalb eines sogenannten Projekts. Bei Programmstart wird automatisch ein Projekt angelegt. Den Namen des aktuell geöffneten Projekts entnehmen Sie der Titelleiste ganz oben, in diesem Fall Unbenanntes Projekt:

Titelleiste ganz oben, in diesem Fall Unbenanntes Projekt : Speichern Sie das Projekt unter das Menü

Speichern Sie das Projekt unter das Menü Datei Projekt speichern unter… mit einem aussagekräftigen Namen an einem sicheren Speicherort. Während des Arbeitens können Sie mit Hilfe des Menüs Datei Projekt speichern regelmäßig den Zwischenstand im Projekt sichern.

Projektdateien hinzufügen Gearbeitet werden kann mit verschiedenen Projektdateien in Form verschiedener Medien:

Videos, Audios und Bilder. Diese fügen Sie dem Projekt hinzu, indem Sie auf die Dateien direkt in das Projektdateien-Feld ziehen.

auf die Dateien direkt in das Projektdateien-Feld ziehen. klicken oder Im Projekt selbst (die Datei, die

klicken oder

Im Projekt selbst (die Datei, die im vorherigen Schritt mit Namen abspeichert wurde) sind die Informationen darüber hinterlegt, welche Projektdateien wie (d.h., in welcher Reihenfolge, mit

2

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

20.01.2018

welchen Effekten etc.) miteinander verbunden werden. Im Projekt werden nicht die tatsächlichen Dateien gespeichert!

werden nicht die tatsächlichen Dateien gespeichert! Die Projektdateien (=Medien) dürfen während der Arbeit am

Die Projektdateien (=Medien) dürfen während der Arbeit am Projekt auf keinen Fall verschoben, umbenannt oder gar gelöscht werden. Dies kann zu Programmabstürzen führen.

Die hinzugefügten Projektdateien können dann nach unten in die Zeitleiste gezogen werden.

Videovorschau Sobald sich Material in der Zeitleiste befindet, können Sie mit den Wiedergabebuttons eine Vorschau des Videos betrachten.

den Wiedergabebuttons eine Vorschau des Videos betrachten. Falls die Wiedergabe sehr stark hakt: s. Kapitel

Falls die Wiedergabe sehr stark hakt: s. Kapitel „Profil“ (letzte Seite des Merkblattes)

3

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

20.01.2018

Arbeit mit der Zeitleiste Die Zeitleiste visualisiert den aktuellen Arbeitsstand. Projektdateien können in der gewünschten Reihenfolge in die Zeitleiste gezogen werden. Sie lassen sich auch später noch in der Zeitleiste durch Ziehen verschieben. Je nach Computer und Datenmenge ist hierbei manchmal Geduld gefragt!

In der Zeitleiste werden mehrere Spuren angezeigt, die bei der Erstellung des Videos vom Programm „übereinander gelegt“ werden. Für einfache Projekte genügt die Arbeit mit einer Spur.

Für einfache Projekte genügt die Arbeit mit einer Spur. Je weiter links Projektdateien angeordnet sind, desto

Je weiter links Projektdateien angeordnet sind, desto früher erscheinen Sie im Video. Lücken in der Zeitleiste entsprechend schwarzer, tonloser Leere im Video. Das Video endet mit dem letzten Element (in diesem Fall ca. bei Sekunde 00:00:30). Einige nützliche Funktionen:

Der blaue Pfeil markiert die aktuelle Wiedergabeposition. Er lässt sich auch mit der Maus ziehen.

Der blaue Pfeil markiert die aktuelle Wiedergabeposition. Er lässt sich auch mit der Maus ziehen.

Mit diesen Pfeilen kann man jeweils an den Anfang bzw. an das Ende einer Datei

Mit diesen Pfeilen kann man jeweils an den Anfang bzw. an das Ende einer Datei springen.

Mit der Zoom- Leiste lässt sich der „Maßstab“ der Zeitleiste verände rn. So kann man

Mit der Zoom-Leiste lässt sich der „Maßstab“ der Zeitleiste verändern. So kann man einen genauen Schnitt positionieren oder sich einen Überblick über das ganze Projekt verschaffen.

Schneiden Halten Sie die Wiedergabe an der zu schneidenden Stelle an oder ziehen Sie den blauen Pfeil an die Stelle. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu schneidende Datei und wählen Sie im Untermenü Trennen eine Option:

Beide Seiten behalten: Es entstehen zwei neue Objekte nach der Schnittstelle. Sie können sie nun umordnen oder etwas Anderes dazwischen einfügen.

Linke Seite behalten: Nach dem Schnitt wird der hintere Teil gelöscht.

Rechte Seite behalten: Nach dem Schnitt wird der vordere Teil gelöscht.

4

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

20.01.2018

*Rechtsklick*
*Rechtsklick*

Titel (Text) einfügen Um Text einzufügen, wählen Sie oben in der Menüleiste Titel Titel. Es öffnet sich ein Bearbeitungsfester, indem Sie eine Vorlage wählen und dort den Text eingeben können.

Sie eine Vorlage wählen und dort den Text eingeben können. Der Dateiname ist der Name, unter

Der Dateiname ist der Name, unter dem das Objekt dann im Projektdateien-Bereich erscheint. Nach einem Klick auf Save lässt es sich dann, ähnlich wie ein Video, in den Zeitstrahl ziehen.

5

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

20.01.2018

Exportieren des Videos Sind alle Projektdateien wie gewünscht angeordnet und/oder geschnitten, und lassen sich auch in der Videovorschau keine Fehler mehr erkennen, kann das Projekt exportiert werden.

Fehler mehr erkennen, kann das Projekt exportiert werden. Beim Exportieren wird aus dem OpenShot-Projekt, das aus

Beim Exportieren wird aus dem OpenShot-Projekt, das aus Metainformationen darüber besteht, wie mehrere Videos, Bilder, Texte etc. miteinander in Beziehung stehen, eine einzelne Videodatei. Diese lässt sich dann weitergeben und verbreiten. Zum Abspielen der Videodatei ist dann nicht mehr OpenShot Video Editor, sondern ein übliches Video-Abspielprogramm (z.B. VLC Media Player, Windows Media Player) nötig. Ohne das Projekt lassen sich auch keine Änderungen mehr vornehmen.

Klicken Sie auf den roten Kreis in der oberen Werkzeugleiste:

Sie auf den roten Kreis in der oberen Werkzeugleiste: Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die meisten Felder nicht ändern müssen.

in dem Sie die meisten Felder nicht ändern müssen. Beachten Sie folgende Einstellungen: Dateiname: Wenn Sie

Beachten Sie folgende Einstellungen:

Dateiname: Wenn Sie im ersten Schritt einen Namen für das Projekt vergeben haben, erscheint dieser auch als Dateiname. Er lässt sich aber auch noch ändern.

Ordnerpfad: Hier wird die Videodatei gespeichert.

Videoprofil: Hier wird die Auflösung des Videos gewählt. (Eine höhere Auflösung als beim Ausgangsmaterial ist nicht sinnvoll). Für die meisten digitalen Zwecke ist die Einstellung HD 720p 30fps (1280x720) vollkommen ausreichend. Je höher die Auflösung, desto länger dauert das Exportieren.

6

Multimodales Lernen und Lehren in heterogenen SprachlernerInnengruppen (Russisch) Ein PROFALE-Projekt in Kooperation mit Dr. Jule Böhmer und Daria Dornicheva WiSe 2017-2018 Prof. Dr. Marion Krause Merkblatt: Minh Hoang unter CC BY-SA 4.0-Lizenz

20.01.2018

Profil (Bei Problemen mit der flüssigen Vorschauwiedergabe) Unter dem Stichwort „Profil“ werden verschiedene Voreinstellungen bezüglich der Videoqualität verwaltet. Um die Qualität der Vorschauwiedergabe zu senken, klicken Sie auf den Filmstreifen-Button in der oberen Werkzeugleiste.

auf den Filmstreifen-Button in der oberen Werkzeugleiste. Im darauf erscheinenden Fenster kann man nun ein anderes

Im darauf erscheinenden Fenster kann man nun ein anderes Profil wählen. Dies beeinträchtigt nicht die Qualität des Endvideos (dort wählen Sie beim Exportieren wieder eine höhere Auflösung). Gegebenenfalls muss hier etwas experimentiert werden.

Gegebenenfalls muss hier etwas experimentiert werden. Hohe Qualität: HD […] Mittlere Qualität: VGA […]

Hohe Qualität: HD […]

Mittlere Qualität: VGA […]

Niedrige Qualität: QVGA […]

Übungsaufgaben

1. Starten Sie OpenShot Video Editor und speichern Sie das Projekt unter dem Titel „Moroz_IhrName“ auf dem Desktop ab.

2. Fügen Sie das aus YouTube heruntergeladene Video (https://www.youtube.com/watch?v=wCXWKVJmxXg) als Projektdatei hinzu. Bei Bedarf können Sie noch weiteres (Video-)Material, z.B. von https://videos.pexels.com herunterladen.

3. Schneiden Sie den Spendenaufruf am Ende ab.

4. Fügen Sie zu Anfang, bevor die Szenen beginnen, den folgenden Text als Titel mit der Vorlage Standard 3 ein:

fünf Musiker ein russisches Volkslied eine Wohltätigkeitsorganisation

5. Sonderaufgabe: Fügen Sie weitere Zwischentitel mit der Vorlage Kamerarand an geeigneten Stellen ein, um die jeweils auftretenden Personen vorzustellen:

Покровский / Федоров / Любич / Шнуров / Шевчук

6. Exportieren Sie das Video in VGA-Qualität.

7