Sie sind auf Seite 1von 8

Einfluss von Stimulanzien auf die

Reaktionsgeschwindigkeit
1. FRAGESTELLUNG:
Welchen Einfluss haben Stimulanzien wie etwa Red Bull oder Coffein auf die Signalketten
und damit auf die Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentration?

2. DATENERHEBUNG:
Die Daten der Reaktiontests wurden auf der Seite:
http://www.brain-fit.com/html/reaktionstest.html erfasst.

3. AUSWERTUNG:

Filippo Stimulanz: Red - Bull


Anzahl Vorher Nachher Nach 15 min
1 286 275 275
2 319 309 327
3 291 415 262
4 338 359 332
5 75 297 308
6 304 294 292
7 413 271 323
8 321 157 129
9 311 350 359
10 325 309 282
11 296 386 402
12 328 336 309
13 292 371 357
14 301 343 348
15 276 321 317
16 322 336 288
17 302 351 332
18 303 291 362
19 377 304 285
20 291 265 282
Thomas Stimulanz: Coca - Cola
Anzahl Vorher Nachher Nach 15 min
1 282 294 368
2 382 312 407
3 340 368 352
4 309 317 288
5 294 262 397
6 290 337 403
7 309 317 373
8 326 313 383
9 279 356 282
10 344 322 348
11 304 348 662
12 317 533 378
13 319 327 358
14 304 355 354
15 446 374 318
16 483 322 200
17 287 302 356
18 310 324 386
19 340 287 309
20 371 337 296
Nach 15
Filippo Vorher: Nachher: Min.:
Minimum 75 157 129
1. Quartil 291,75 293,25 284,25
Median 303,5 315 313
3.Quartil 322,75 350,25 336
Maximum 413 415 402
IQA: 31 57 51,75
1,5IQA 46,5 85,5 77,625
OA: 369,25 435,75 413,625
UA: 245,25 207,75 206,625
Mittelwert: 303,55 317 308,55

Nach 15
Thomas Vorher: Nachher: Min.:
Minimum 279 262 200
1. Quartil 301,5 312,75 315,75
Median 313,5 323 357
3.Quartil 341 349,75 383,75
Maximum 483 533 662
IQA: 39,5 37 68
1,5IQA 59,25 55,5 102
OA: 400,25 405,25 485,75
UA: 242,25 257,25 213,75
Mittelwert: 331,8 335,35 360,9

Interquattilabstand
Zum Erkennen wie groß die Box ist
und um zu wissen welche WerteAusreißer sind

1,5IQA
z: B um heraus zu finden ob ein Wert ein Ausreißer ist oder nicht.
Muss man den 3.Quartil + 46,5 rechnen. Ist der gesuchte Wert größer, ist er ein Ausreißer.
Genauso unterhalb des 1.Quartils nur Subtrahieren.

OA: Obere Ausreißer Grenze


Alle Werte über OA sind Ausreißer

UA: Untere Ausreißer Grenze


Alle Werte die unterhalb von UA sind Ausreißer

Die Antennen sagen aus: den größten Wert der noch unterhalb der Oberen
Grenze liegt, oder kleinsten Wert der jedoch doch noch größer ist als die untere Grenze
4. INTERPRETATION:
Als signalkette bezeichnet man im allgemeinen eine Instanz innerhalb eines Organismus, in
welcher ein Signal verarbeitet und durch eine Abfolge verschiedener
physikalisch-chemischer Prozesse verstärkt wird. Letzten Endes kommt es zu einer
Aktivierung bzw. Deaktivierung auf Protein-/Translations- oder transkriptionsebene Führt.

Konsumiert ein Proband Stimulanzien, welche dem natürlich übertragenen Wirkstoff


chemisch ähnlich ist kann dieser an den Rezeptor indem und somit dieselbe Wirkung
hervorrufen. Dies kann dann zu verschiedenen Effekten wie zB. Konzentrationssteigerung
oder Reaktionserhöhung führen. Weiter könnte dieser Effekt wie zB. bei Betablockern den
gegenteiligen Effekt haben, und zu einer Vermehrten Produktion von Rezeptoren führen, was
das Absetzen der Stimulanzien sogar sehr schädlich für die Gesundheit machen könnte.

Beim Versuch bei welchem der Schüler Red Bull konsumierte konnte man zwar nur einen
leichten Anstieg der Reaktionsgeschwindigkeit erkennen, allerdings lies die Konzentration
des Schülers stark nach. Dies kann man auch gut anhand des Boxplots erkennen.
Besonders in der zweiten Datenerhebung waren die Abweichungen ziemlich groß. Bei der
dritten Datenerhebung stabilisiert sich der Wert wieder.

Beim zweiten Versuch bei welchem der Schüler Coca Cola konsumierte nahm die
Reaktionsgeschwindigkeit hingegen im Laufe der Versuchsreihe ab. Die Abweichungen,
durch welche man Rückschlüsse auf die Konzentration schließen kann, blieben allerdings
weitgehend konstant.
Die Felder in welche der Schüler sich im Verhältnis zum 1. Versuchsdurchlauf verbessert hat
sind zur leichteren Optischen Unterscheidung gelb eingefärbt.

Bei diesem Versuch kommen viele Faktoren zusammen, die das Ergebnis verfälschen, zum
einen kann natürlich die Menge der konsumierten Stimulanzien verschieden starke Effekte
hervorrufen, weiteres kann auch die Technik, die sich der Schüler im Laufe der Tests
aneignet Verfälschungen hervorrufen. Auch verfälscht das wechseln der Klassenräume das
Ergebnis da dies Einflüsse auf die Konzentration der Schüler hat.