Sie sind auf Seite 1von 3

Geschirrzinn Ankauf | Zinnankauf | Zinn Ankauf | Zinn erkennen

Gegenstände aus Zinn finden sich in vielen Haushalten in Deutschland. Meistens finden sich Krüge,
Teller, Becher, Tassen oder Kerzenleuchter aus Zinn. Diese sind für den Ankauf interessant. Doch
nicht alles was wie Zinn aussieht, ist auch wirklich Zinn. Bei einigen heimischen Zinnsammlungen
finden sich auch Gegenstände aus Zink und Blei. Bei diesen beiden Materialien ist der Materialkurs
viel niedriger. Daher ist eine Sortierung für den Verkauf dieser Waren sinnvoll.

Zinn erkennen anhand des Farbtons:

• Zinn: Zinn ist vom Farbton silbern und matter als Blei
• Zink: Zink ist heller als Zinn, es wirkt 1:1 vom Material wie eine Regenrinne
• Blei: Blei ist dunkelgrau und wirkt gummiartig

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Zinn, Zink, Blei erkennen können:

Geschirrzinn / Zinn erkennen:


Zinngeschirr wie Krüge, Teller, Tassen, Becher, Vasen, Löffel lassen sich verformen, beim
verformen brechen diese nicht, sondern lassen sich hin und her biegen. Die Farbe von Zinngeschirr
ist häufig silbern-weiß.
Zinnbilder / Zinnrelief / Gießharz:
Häufig findet sich auf der Rückseite von Zinnbildern ein Aufkleber mit den Worten „Zinnrelief“.
Dieser zeigt sofort, dass es sich um ein Gießharz Bild handelt, diese Bildern besitzen nur eine dünne
Zinnschicht. Durch das klopfen gegen die Vorderseite eines Zinnbildes, merken Sie das dieses
hintergoßen ist und es sich nicht um ein massives Bild handelt.

Sie erhalten aus einem 5 Kilogramm Bild häufig nur eine Menge von 100g Zinn.

Abriebtest auf einem Blatt Papier:


Eine weitere Möglichkeit Blei und Zinn zu unterscheiden, ist der Abrieb der Gegenstände auf einem
Blatt Papier. Blei hinterlässt eine schwarze Spur, Zinn nur einen leichten Strich, reines Zinnmaterial
hinterlässt keinen Strich.

Blei / Geschirrblei erkennen:


Neben Zinn findet sich auch Bleigeschirr zwischen Kannen, Teller, Bechern und Kerzenleuchtern.
Bei Tellern können Sie einen schnellen Test machen, ob es sich um Zinn oder Blei handelt. Biegen
Sie den Teller, sollte diese nach mehrfachen biegen reißen, hat dieser einen hohen Bleianteil. Zinn
könnten Sie ohne Probleme biegen.

Der Hammertest – BAUMFALK-Tipp um Zinn, Blei, Zink zu erkennen:


Nutzen Sie einen kleinen Hammer. Schlagen Sie mit Schwung aber nicht feste mit der spitzen Seite
in den Blei-, Zinn- oder Zink- Gegenstand. Bei Zinn werden Sie nur eine Beule sehen, bei höherem
Bleianteil werden Sie einen Riss in den Gegenstand schlagen, bei Zink ertönt nur ein schepperndes
Geräusch.

Zinkgeschirr erkennen:
Nutzen Sie den Hammertest um Gegenstände aus Zink zu erkennen. Wenn Sie mit Ihrem Hammer
gegen den Zinngegenstand klopfen erhalten Sie ein schepperndes Geräusch, es wird keine Beule
oder Riss entstehen.

Zinnsoldaten / Figuren aus Zinn


Zinnsoldaten bestehen aus einer Blei- Zinn- Kupfer Legierung.
Ankauf von Zinn in NRW
Für den Ankauf von Zinngeschirr bei BAUMFALK-Ankauf ist der Zinnanteil für die
Preisermittlung maßgebend. Trotzdem bieten wir Ihnen auch für Gegenstände aus Zink und Blei
einen fairen Ankaufspreis. Nutzen Sie bei größeren Mengen Zinn unseren mobilen Ankauf. Gerne
besuchen wir Sie zuhause und sortieren Ihre Gegenstände nach Reinheit, wiegen diese ab.

Anhand des aktuellen Kurses für Zinn, Zink und Blei errechnen wir Ihnen einen fairen Ankaufspreis
und zahlen Sie aus.

Rufen Sie uns an: 02162 36 58 92 2 und vereinbaren Sie einen Termin.
info@baumfalk-ankauf.de
Für mehr Informationen besuchen Sie unsere Seite für den Zinnankauf.

Angaben gemäß § 5 TMG:


Marius Baumfalk
BAUMFALK-Ankauf | Mehr als nur Goldankauf
Hauptstraße 92 A
41747 Viersen
Inhaber:
Herr Marius Baumfalk
Kontakt
Tel.: +49 02162 3658922
E-Mail: info@baumfalk-ankauf.de
https://www.baumfalk-ankauf.de

Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die
Plattform finden Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/.