Sie sind auf Seite 1von 24
Bedienungsanleitung Installationsanleitung Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig vor der Verwendung der Anwendung und
Bedienungsanleitung Installationsanleitung Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig vor der Verwendung der Anwendung und

Bedienungsanleitung

Installationsanleitung

INHALTSVERZEICHNIS

INHALTSVERZEICHNIS

Hinweise in dieser Anleitung Symbole Terminologie Wichtig

2

2

2

4

1.

Installation von Device Manager NX

Überprüfen der Betriebsvoraussetzungen Betriebsvoraussetzungen für Device Manager NX Unterstützte Sprachen Erstinstallation von Device Manager NX Upgrade von Device Manager NX Neuinstallation von Device Manager NX Installation von Device Manager NX mit von einem existierenden Produkt übertragenen Daten Arten von Daten, die von vorhandenen Produkten übertragen werden können Grundeinstellungen von Device Manager NX

5

5

6

7

8

9

10

12

13

2.

Deinstallation von Device Manager NX

Deinstallation von Device Manager NX

15

3.

Anhang

Fehlerbehebung

17

 

Marken

18

INDEX

19

Hinweise in dieser Anleitung

Symbole

Dieses Handbuch verwendet die folgenden Symbole:

Symbole Dieses Handbuch verwendet die folgenden Symbole: Dieses Symbol verweist auf eine Situation, die bei

Dieses Symbol verweist auf eine Situation, die bei Nichtbeachtung der Anweisungen zu Sachschäden oder einer Fehlfunktion führen kann. Lesen Sie diese Anweisungen unbedingt durch.

führen kann. Lesen Sie diese Anweisungen unbedingt durch. Dieses Symbol verweist auf ergänzende, relevante

Dieses Symbol verweist auf ergänzende, relevante Informationen.

[ ]

Dieses Symbol gibt die Namen von Tasten an, die auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Terminologie

Die in diesem Handbuch verwendeten Begriffe sind unten erläutert.

Zugriffs-Account

Diese Information wird benötigt, um den Zugriff auf das Gerät zuzulassen oder einzuschränken. Je nach Account-Typ werden die Anwender-ID und das Passwort benötigt. Konfigurieren Sie die folgenden Zugriffs-Accounts, um in Device Manager NX auf Geräte zuzugreifen:

• SNMP-Account

Verwenden Sie diesen Account, um nach einem Gerät zu suchen oder Informationen von einem Gerät zu erhalten.

• Web-Service-Account (Geräteadministrator)

Verwenden Sie diesen Account, um die Konfiguration eines Geräts zu bearbeiten.

• SDK-Account

Verwenden Sie diesen Account, um die SDK/J-Plattform oder die SDK-Anwendungen auf einem Gerät zu verwalten.

Gerät

Ein Drucker oder Multifunktionsdrucker (MFP) im Netzwerk. Der Begriff "Gerät" in diesem Dokument bezieht sich auf einen Drucker oder ein MFP. Sie können auch den Gerätestatus, verbrauchten Toner und weitere Daten eines Geräts (Drucker) prüfen, das über USB mit einem Computer verbunden ist und auf dem der RICOH USB Device Agent unter Verwendung von Device Manager NX Accounting installiert ist. Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung zu „RICOH USB Device Agent“.

Entdeckung

Eine Funktion zum Suchen nach Geräten in einem Netzwerk basierend auf festgelegten Bedingungen. Zusätzlich werden Geräteinformationen an Device Manager NX gesendet.

Abruf

Eine Funktion zum Abrufen von Informationen wie beispielsweise der Menge der verbleibenden Verbrauchsmaterialien oder dem Status der durch die Entdeckung erkannten Geräte.

Wichtig

Soweit gesetzlich zulässig haftet der Hersteller in keinem Fall für jegliche Schäden, die sich aus einem Versagen dieses Produkts ergeben, für den Verlust von Dokumenten oder Daten, die durch die Verwendung dieses Produkts und der damit gelieferten Handbücher einhergehen.

Stellen Sie sicher, dass Sie stets Kopien oder Sicherungen von wichtigen Dokumenten oder Daten besitzen. Dokumente oder Daten könnten aufgrund von Bedienungsfehlern oder Störungen des Geräts gelöscht werden. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, angemessene Schutzmaßnahmen gegen Computerviren, -würmer und andere gefährliche Software zu treffen.

In keinem Fall haftet der Hersteller für von Ihnen mit diesem Produkt erstellte Dokumente oder Ergebnisse aus denen von Ihnen verwendeten Daten.

Aufgrund von Verbesserungen oder Änderungen am Produkt können manche Abbildungen oder Erklärungen in dieser Anleitung von Ihrem Produkt abweichen.

Der Inhalt dieses Dokuments kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

1. Installation von Device Manager NX

1. Installation von Device Manager NX

Diese Handbuch erläutert die Installation von Device Manager NX. Zur Verwendung von Device Manager NX können Sie die Software neu installieren oder Daten aus SmartDeviceMonitor for Admin übertragen. Weitere Informationen zur Installation des RICOH USB Device Agent finden Sie in der Installationsanleitung zu „RICOH USB Device Agent“.

Überprüfen der Betriebsvoraussetzungen

Betriebsvoraussetzungen für Device Manager NX

Device Manager NX benötigt die folgenden Betriebsvoraussetzungen:

Elemente

Beschreibungen

 

• CPU: Intel Core 2 Duo, 1.6 GHz oder höher

Computer

• Speicher: mindestens 1 GB

 

• Windows 7 Home Premium/Professional/Enterprise/Ultimate SP1 oder höher (32 Bit/64 Bit)

• Windows 8.1/Pro/Enterprise (32 Bit/64 Bit)

Betriebssystem

• Windows 10 Home / Pro / Enterprise / Education (32 Bit / 64 Bit)

• Windows Server 2012 Essentials/Standard SP1 oder höher (64 Bit)

• Windows Server 2012 R2 Essentials/Standard (64 Bit)

• Windows Server 2016 Essentials/Standard (64 Bit)

 

• VMware ESXi 4.1/5 oder höher

• Windows Server 2012 Hyper-V

Virtuelle Maschine

• Windows Server 2012 R2 Hyper-V

• Windows Server 2016 Hyper-V

1. Installation von Device Manager NX

Elemente

 

Beschreibungen

 

• TCP/IP

• HTTP, HTTPS

 

• DNS

Netzwerk-Protokoll

• FTP, SFTP

• UDP

SNMP v1/v2/v3

• FTP, SFTP • UDP • SNMP v1/v2/v3 • Device Manager NX ist eine Software für

• Device Manager NX ist eine Software für die zentrale Überwachung von Geräten im Netzwerk.

• Die Systemanforderungen können sich ändern. Die aktuellsten Informationen erhalten Sie bei Ihrem Vertriebsmitarbeiter.

• Sie können auch den Gerätestatus, verbrauchten Toner und weitere Daten eines Geräts (Drucker) prüfen, das über USB mit einem Computer verbunden ist und auf dem der RICOH USB Device Agent unter Verwendung von Device Manager NX Accounting installiert ist. Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung zu „RICOH USB Device Agent“.

Unterstützte Sprachen

Die folgenden Sprachen werden von Device Manager NX unterstützt: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, vereinfachtes Chinesisch, traditionelles Chinesisch, Koreanisch und brasilianisches Portugiesisch.

Wenn die Software auf einem Betriebssystem installiert wird, das eine andere Sprache als Anzeigesprache verwendet, zeigt Device Manager NX alle Bildschirme, Fenster, Dialogfelder und Meldungen auf Englisch an.

Erstinstallation von Device Manager NX

Erstinstallation von Device Manager NX

von Device Manager NX Erstinstallation von Device Manager NX • Melden Sie sich als Administrator an

• Melden Sie sich als Administrator an dem Computer an, auf dem das Produkt installiert werden soll.

• Beenden Sie alle aktiven Anwendungen, und stellen Sie sicher, dass der Computer nicht druckt.

1. Doppelklicken Sie auf [setup.exe], um das Installationsprogramm zu starten.

2. Wenn "Willkommen bei der Einrichtung von Device Manager NX." angezeigt wird, klicken Sie auf [Weiter].

Eine Installation wird abgebrochen, wenn Sie dieses Produkt auf einem Betriebssystem installieren, das nicht unterstützt wird, andere Produkte, die nicht mit dem Produkt kompatibel sind, bereits darauf installiert sind, oder Sie nicht als Administrator angemeldet sind.

3. Lesen Sie alle Elemente der Software-Produktlizenz. Wählen Sie [Lizenzvereinbarung] und klicken Sie auf [Weiter].

4. Legen Sie fest, wo dieses Produkt installiert werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

5. Wählen Sie die Informationen für das Land, wo dieses Produkt verwendet werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

6. Wählen Sie Setup starten und klicken Sie auf [Weiter].

Falls [Zu Startordner hinzufügen] gewählt ist, startet Device Manager NX automatisch, wenn der Computer startet.

7. Überprüfen Sie die Installationseinstellungen und klicken Sie dann auf [Weiter].

8. Überprüfen Sie, dass die Installation abgeschlossen wurde, und klicken Sie auf [Weiter].

9. Klicken Sie auf [Quit].

Zum sofortigen Starten wählen Sie das Kontrollkästchen [Danach sofort Device Manager NX starten.].

[Danach sofort Device Manager NX starten.]. • Falls die Installation fehlschlägt, wird ein

• Falls die Installation fehlschlägt, wird ein Fehlerbericht gesendet, der die Fehlerdetails anzeigt. Zum Anzeigen eines Fehlerberichts wählen Sie das Kontrollkästchen [Den Fehlerbericht anzeigen].

• Nachdem dieses Produkt installiert wurde, aktivieren Sie es innerhalb des Testzeitraums.

1. Installation von Device Manager NX

Upgrade von Device Manager NX

Die unten beschriebenen Verfahren sind die Verfahren zum Upgrade von Device Manager NX auf die Version mit Berichtsfunktion sowie das Verfahren zur Aktualisierung einer bereits installierten Version von Device Manager NX.

einer bereits installierten Version von Device Manager NX. • Melden Sie sich als Administrator an dem

• Melden Sie sich als Administrator an dem Computer an, auf dem das Produkt installiert werden soll.

• Beenden Sie alle aktiven Anwendungen, und stellen Sie sicher, dass der Computer nicht druckt.

• Wenn Device Manager NX als Service registriert ist, den Service vor der Aktualisierung der Software abbrechen. Informationen zum Abbrechen von Services finden Sie im Bedienungshandbuch.

1. Doppelklicken Sie auf [setup.exe], um das Installationsprogramm zu starten.

2. Wenn "Willkommen bei der Einrichtung von Device Manager NX." angezeigt wird, klicken Sie auf [Weiter].

Falls Sie sich nicht als Administrator anmelden, wird die Installation abgebrochen.

3. Klicken Sie auf [Weiter], wenn eine Upgrade-Bestätigungsmeldung eingeblendet wird.

4. Lesen Sie alle Elemente der Software-Produktlizenz. Wählen Sie [Lizenzvereinbarung] und klicken Sie auf [Weiter].

5. Überprüfen Sie, wo dieses Produkt installiert werden soll und klicken Sie dann auf [Weiter].

6. Überprüfen Sie, dass die Installation abgeschlossen wurde, und klicken Sie auf [Weiter].

7. Klicken Sie auf [Quit].

Zum sofortigen Starten wählen Sie das Kontrollkästchen [Danach sofort Device Manager NX starten.].

[Danach sofort Device Manager NX starten.]. • Falls die Installation fehlschlägt, wird ein

• Falls die Installation fehlschlägt, wird ein Fehlerbericht gesendet, der die Fehlerdetails zeigt. Zum Anzeigen eines Fehlerberichts wählen Sie das Kontrollkästchen [Den Fehlerbericht anzeigen].

Neuinstallation von Device Manager NX

Neuinstallation von Device Manager NX

Falls Konfigurationsdaten von vor der Deinstallation nicht gelöscht wurden, nachdem Device Manager NX deinstalliert wurde, kann Device Manager NX unter Verwendung der vorhandenen Daten erneut installiert werden. Das Verfahren für die erneute Installation wird unten beschrieben.

für die erneute Installation wird unten beschrieben. • Melden Sie sich als Administrator an dem Computer

Melden Sie sich als Administrator an dem Computer an, auf dem das Produkt installiert werden soll.

Beenden Sie alle aktiven Anwendungen, und stellen Sie sicher, dass der Computer nicht druckt.

1.

Doppelklicken Sie auf [setup.exe], um das Installationsprogramm zu starten.

2.

Wenn "Willkommen bei der Einrichtung von Device Manager NX." angezeigt wird, klicken Sie auf [Weiter].

Eine Installation wird abgebrochen, wenn Sie dieses Produkt auf einem Betriebssystem installieren, das nicht unterstützt wird, andere Produkte, die nicht mit dem Produkt kompatibel sind, bereits darauf installiert sind, oder Sie nicht als Administrator angemeldet sind.

3.

Lesen Sie alle Elemente der Software-Produktlizenz. Wählen Sie [Lizenzvereinbarung] und klicken Sie auf [Weiter].

4.

Legen Sie fest, wo dieses Produkt installiert werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

5.

Ein Datenübertragungs-Bildschirm für die erneute Installation erscheint. Wählen Sie das Kontrollkästchen [Installation mit Datenmigration vornehmen] und klicken Sie auf [Weiter].

6.

Wählen Sie die Informationen für das Land, wo dieses Produkt verwendet werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

7.

Wählen Sie Setup starten und klicken Sie auf [Weiter].

Falls [Zu Startordner hinzufügen] gewählt ist, startet Device Manager NX automatisch, wenn der Computer startet.

8.

Überprüfen Sie die Installationseinstellungen und klicken Sie dann auf [Weiter].

9.

Überprüfen Sie, dass die Installation abgeschlossen wurde, und klicken Sie auf [Weiter].

10.

Klicken Sie auf [Quit].

Zum sofortigen Starten wählen Sie das Kontrollkästchen [Danach sofort Device Manager NX starten.].

[Danach sofort Device Manager NX starten.]. • Falls die Installation fehlschlägt, wird ein

• Falls die Installation fehlschlägt, wird ein Fehlerbericht gesendet, der die Fehlerdetails anzeigt. Zum Anzeigen eines Fehlerberichts wählen Sie das Kontrollkästchen [Den Fehlerbericht anzeigen].

• Nachdem dieses Produkt installiert wurde, aktivieren Sie es innerhalb des Testzeitraums.

1. Installation von Device Manager NX

Installation von Device Manager NX mit von einem existierenden Produkt übertragenen Daten

Dieser Abschnitt erläutert die Übertragung von Einstellungen von SmartDeviceMonitor for Admin wenn dies auf dem von Ihnen verwendeten Computer installiert ist. Diese Einstellungen können für eine neue Installation von Device Manager NX übertragen werden.

neue Installation von Device Manager NX übertragen werden. • Melden Sie sich als Administrator an dem

Melden Sie sich als Administrator an dem Computer an, auf dem das Produkt installiert werden soll.

Beenden Sie alle aktiven Anwendungen, und stellen Sie sicher, dass der Computer nicht druckt.

Einstellungen können nicht von einer alten Version des existierenden Produkts übertragen werden. Führen Sie ein Upgrade des existierenden Produkts durch, bevor Sie eine neue Installation von Device Manager NX ausführen. Siehe S. 12 "Arten von Daten, die von vorhandenen Produkten übertragen werden können".

1.

Doppelklicken Sie auf [setup.exe], um das Installationsprogramm zu starten.

2.

Wenn "Willkommen bei der Einrichtung von Device Manager NX." angezeigt wird, klicken Sie auf [Weiter].

Eine Installation wird abgebrochen, wenn Sie dieses Produkt auf einem Betriebssystem installieren, das nicht unterstützt wird, andere Produkte, die nicht mit dem Produkt kompatibel sind, bereits darauf installiert sind, oder Sie nicht als Administrator angemeldet sind.

3.

Lesen Sie alle Elemente der Software-Produktlizenz. Wählen Sie [Lizenzvereinbarung] und klicken Sie auf [Weiter].

4.

Legen Sie fest, wo dieses Produkt installiert werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

5.

Wählen Sie das Land aus, in dem dieses Produkt verwendet werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

6.

Wählen Sie das Kontrollkästchen [Installation mit Datenmigration vornehmen] und klicken Sie auf [Weiter].

7.

Wählen Sie die Informationen für das Land, wo dieses Produkt verwendet werden soll, und klicken Sie auf [Weiter].

8.

Wählen Sie Setup starten und klicken Sie auf [Weiter].

Falls [Zu Startordner hinzufügen] gewählt ist, startet Device Manager NX automatisch, wenn der Computer startet.

9.

Überprüfen Sie die Installationseinstellungen und klicken Sie dann auf [Weiter].

10.

Überprüfen Sie, dass die Installation abgeschlossen wurde, und klicken Sie auf [Weiter].

Installation von Device Manager NX mit von einem existierenden Produkt übertragenen Daten

11. Klicken Sie auf [Quit].

Zum sofortigen Starten wählen Sie das Kontrollkästchen [Danach sofort Device Manager NX starten.].

[Danach sofort Device Manager NX starten.]. • Falls die Installation fehlschlägt, wird ein

• Falls die Installation fehlschlägt, wird ein Fehlerbericht gesendet, der die Fehlerdetails anzeigt. Zum Anzeigen eines Fehlerberichts wählen Sie das Kontrollkästchen [Den Fehlerbericht anzeigen].

• Informationen zu Daten, die von existierenden Produkten übertragen werden können, siehe S. 12 "Arten von Daten, die von vorhandenen Produkten übertragen werden können".

• Das existierende Produkt wird nicht deinstalliert, wenn Device Manager NX installiert wird.

• Nachdem dieses Produkt installiert wurde, aktivieren Sie es innerhalb des Testzeitraums.

1. Installation von Device Manager NX

Arten von Daten, die von vorhandenen Produkten übertragen werden können

Die Liste unten gibt die Daten von SmartDeviceMonitor for Admin an, die für Device Manager NX verwendet werden können.

• Geräteliste und Gruppeneinstellungen

• Such- und Überwachungsbedingungseinstellungen

• Vorherige gesammelte Daten von Gerätezähler pro Anwender *

• Abteilungsinformationen, Anwenderdaten, Tarif-Tabelle *

* Kann nur verwendet werden, wenn die Daten von SmartDeviceMonitor for Admin Accounting Report Package zu Device Manager NX Accounting übertragen werden.

Package zu Device Manager NX Accounting übertragen werden. • Daten können nur übertragen werden, wenn die

• Daten können nur übertragen werden, wenn die Version von SmartDeviceMonitor for Admin, die auf Ihrem System installiert ist, 8.1.9.0 oder höher ist.

• Die Daten aus SmartDeviceMonitor for Admin vor Version 8.1.9.0 können durch Upgrade auf die folgenden Produkte übernommen werden:

• SmartDeviceMonitor for Admin Version 8.1.9.0 oder höher

• Die Einstellungen zum Überwachungsintervall in SmartDeviceMonitor for Admin werden nicht übernommen.

Grundeinstellungen von Device Manager NX

Grundeinstellungen von Device Manager NX

Device Manager NX ermöglicht Ihnen die Konfiguration von Einstellungen in Abhängigkeit von Bedingungen und Umgebung. Ändern Sie bei Bedarf die Einstellungen.

Liste der Installationseinstellungen

Einstellungen

Einstellungskonfiguration

Einstellen der Entdeckung

Erforderlich

Einstellen von Abruf

Erforderlich

Einstellen eines Zugriffs-Accounts

Optional

Konfiguration eines Proxy-Servers

Optional

Einstellen von Gruppen

Optional

Einstellen eines Passwortes

Optional

Zeitraum für Speicherung von Einstellungsdaten

Optional

Einstellen der Entdeckung

Konfigurieren Sie die Ermittlung zur Suche eines Geräts im Netzwerk. Erstellen Sie ein Ermittlungsprofil durch Angabe von Suchbedingungen wie dem IP-Adressenbereich.

durch Angabe von Suchbedingungen wie dem IP-Adressenbereich. • Einzelheiten zum Verfahren zur Konfiguration der

• Einzelheiten zum Verfahren zur Konfiguration der Ermittlung siehe Bedienungsanleitung.

• Sie können auch den Gerätestatus, verbrauchten Toner und weitere Daten eines Geräts (Drucker) prüfen, das über USB mit einem Computer verbunden ist und auf dem der RICOH USB Device Agent unter Verwendung von Device Manager NX Accounting installiert ist. Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung zu „RICOH USB Device Agent“.

Einstellen von Abruf

Konfigurieren Sie den Abruf zur Überwachung eines Geräts im Netzwerk. Die Abruf-Funktion

ermöglicht Ihnen das Prüfen des Gerätestatus, z.B. der verbleibenden Menge an Toner/Papier,

Häufigkeit der Verwendung, Auftreten von Problemen etc gewünscht.

Konfigurieren Sie den Abruf wie

Problemen etc gewünscht. Konfigurieren Sie den Abruf wie • Einzelheiten zum Verfahren zur Konfiguration des Abrufs

• Einzelheiten zum Verfahren zur Konfiguration des Abrufs siehe Bedienungsanleitung.

1. Installation von Device Manager NX

Einstellen eines Zugriffs-Accounts

Konfigurieren Sie einen Zugriffs-Account für den Zugriff auf Geräte im Netzwerk, die Anwenderauthentifizierung verlangen.

im Netzwerk, die Anwenderauthentifizierung verlangen. • Auf Geräte, die keine Anwenderauthentifizierung

• Auf Geräte, die keine Anwenderauthentifizierung verlangen, kann mit dem im System voreingestellten Zugriffs-Account zugegriffen werden.

• Einzelheiten zum Verfahren zur Konfiguration eines Zugriffs-Accounts siehe Bedienungsanleitung.

Konfiguration eines Proxy-Servers

Die Konfiguration eines Proxy-Servers ermöglicht Ihnen die Festlegung der Proxy-Server- Informationen, die benötigt werden, falls über das Internet Anwendungen aktiviert oder aktualisiert werden oder über den Verwendungsstatus informiert wird. Legen Sie die Proxy-Server- Informationen wie erforderlich fest.

Sie die Proxy-Server- Informationen wie erforderlich fest. • Einzelheiten zur Proxy-Server-Einstellung siehe

• Einzelheiten zur Proxy-Server-Einstellung siehe Bedienungshandbuch.

Einstellen von Gruppen

Nach Kategorien wie Installationsorten und Anwendern gruppierte Geräte können einfach überwacht oder verwaltet werden. Legen Sie Gruppen wie erforderlich fest.

verwaltet werden. Legen Sie Gruppen wie erforderlich fest. • Verfahren zur Festlegung der Gruppierung siehe

• Verfahren zur Festlegung der Gruppierung siehe Bedienungsanleitung.

Einstellen eines Passwortes

Durch Festlegen eines Passworts zum Start für Device Manager NX kann unautorisierter Zugriff verhindert werden. Ändern Sie das Passwort nach Bedarf.

verhindert werden. Ändern Sie das Passwort nach Bedarf. • Einzelheiten zur Festlegung eines Passworts siehe

• Einzelheiten zur Festlegung eines Passworts siehe Bedienungsanleitung.

Zeitraum für Speicherung von Einstellungsdaten

Systemdaten-Einstellungen können eingestellt werden, um von Geräten abgerufene Daten zu verwalten und den Speicherzeitraum des Statusverlaufs zu ändern. Legen Sie die Datenspeicherzeitraum wie erforderlich fest.

Legen Sie die Datenspeicherzeitraum wie erforderlich fest. • Für Einzelheiten zu Systemdaten-Einstellungen siehe

• Für Einzelheiten zu Systemdaten-Einstellungen siehe Bedienungsanleitung.

2. Deinstallation von Device Manager NX

2. Deinstallation von Device Manager NX

Das Verfahren zur Deinstallation von Device Manager NX wird unten erläutert. Wenn die Registrierungsinformationen bei der Deinstallation beibehalten werden, werden die Einstellungen für die erneute Installation übernommen.

die Einstellungen für die erneute Installation übernommen. Deinstallation von Device Manager NX • Melden Sie sich

Deinstallation von Device Manager NX

übernommen. Deinstallation von Device Manager NX • Melden Sie sich als Administrator an dem Computer an,

• Melden Sie sich als Administrator an dem Computer an, auf dem das Produkt deinstalliert werden soll.

• Wenn Sie zum Zeitpunkt der Deinstallation Konfigurationsdaten nicht löschen, können diese für die erneute Installation von Device Manager NX verwendet werden.

• Wenn Device Manager NX als Service registriert ist, den Service vor der Deinstallation der Software abbrechen. Informationen zum Abbrechen von Services finden Sie im Bedienungshandbuch.

1. Wählen Sie im Menü Start [Systemsteuerung] und doppelklicken Sie auf [Programme und Funktionen].

2. Wählen Sie Device Manager NX in der Software-Liste und klicken Sie auf [Deinstallieren].

3. Klicken Sie auf [Weiter].

4. Um Konfigurationsdaten zu erhalten, wählen Sie das Kontrollkästchen [Deinstallieren und Konfigurationsdateien beibehalten]. Wenn Sie Device Manager NX deinstallieren und die Konfigurationsdaten löschen möchten, wählen Sie das Kontrollkästchen [Deinstallieren mit Löschen aller Daten].

5. Klicken Sie auf [Weiter].

6. Klicken Sie auf dem Bestätigungsbildschirm zur Fortsetzung der Deinstallation [Weiter].

7. Klicken Sie auf [Quit].

der Deinstallation [Weiter]. 7. Klicken Sie auf [Quit]. • Zum Löschen der verbleibenden Daten löschen Sie

• Zum Löschen der verbleibenden Daten löschen Sie den Ordner, in dem Device Manager NX installiert war.

2. Deinstallation von Device Manager NX

2. Deinstallation von Device Manager NX 16

3. Anhang

3. Anhang

Fehlerbehebung

Probleme

Ursache und Lösungen

Installation von Device Manager NX fehlgeschlagen

Melden Sie sich bei Windows als Mitglied der Administratorgruppe an.

Device Manager NX ist aktiviert.

 

Beenden Sie Device Manager NX vor dem Upgrade.

Es wurde versucht, eine Installation auf einem von diesem Produkt nicht unterstütztem Betriebssystem durchzuführen. Verwenden Sie ein unterstütztes Betriebssystem. Von diesem Produkt unterstützte Betriebssysteme siehe S. 5 "Überprüfen der Betriebsvoraussetzungen".

Ein mit diesem Produkt nicht kompatibles Produkt wurde bereits installiert.

Deinstallieren Sie auf dem Computer das mit diesem Produkt inkompatible Produkt.

Deinstallation von Device Manager NX fehlgeschlagen

Melden Sie sich bei Windows als Mitglied der Administratorgruppe an.

Device Manager NX ist aktiviert.

 

Beenden Sie Device Manager NX vor dem Beginn der Deinstallation.

Device Manager NX kann nicht deinstalliert werden, wenn es als Service registriert ist. Den Service vor der Deinstallation von Device Manager NX abbrechen.

Gewählter Pfad war nicht verfügbar

Das erste und letzte Zeichen eines Ordnernamens ist ein Leerzeichen.

Löschen Sie dieses Leerzeichen am Beginn oder Ende des Ordnernamens.

 

Der gewählte Zielpfad ist falsch.

Überprüfen Sie den Zielpfad. Der Desktop oder das Laufwerk kann nicht als Zielpfad festgelegt werden.

Die Länge des festgelegten Pfads ist falsch.

Der Pfad muss zwischen 4 und 139 Zeichen lang sein.

werden. Die Länge des festgelegten Pfads ist falsch. Der Pfad muss zwischen 4 und 139 Zeichen

3. Anhang

3. Anhang Marken Microsoft ® und Windows ® sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Marken

Microsoft ® und Windows ® sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.

Intel ® , Pentium ® , and Core TM sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

VMware und VMware ESXi sind entweder eingetragene Marken oder Marken von VMware, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern.

Andere in dieser Anleitung verwendete Produktnamen dienen nur zu Identifizierungszwecken und sind Marken der jeweiligen Unternehmen. Wir lehnen jegliche Rechte an diesen Marken ab.

Die vollständigen Bezeichnungen der Windows-Betriebssysteme lauten wie folgt:

• Die Produktnamen von Windows 7 lauten wie folgt:

Microsoft ® Windows ® 7 Home Premium

Microsoft ® Windows ® 7 Professional

Microsoft ® Windows ® 7 Ultimate

Microsoft ® Windows ® 7 Enterprise

• Die Produktnamen von Windows 8.1 lauten wie folgt:

Microsoft ® Windows ® 8.1

Microsoft ® Windows ® 8.1 Pro

Microsoft ® Windows ® 8.1 Enterprise

• Die Produktnamen von Windows 10 lauten wie folgt:

Microsoft ® Windows ® 10 Home

Microsoft ® Windows ® 10 Pro

Microsoft ® Windows ® 10 Enterprise

Microsoft ® Windows ® 10 Education

• Die Produktbezeichnungen von Windows Server 2012 lauten wie folgt:

Microsoft ® Windows Server ® 2012 Essentials

Microsoft ® Windows Server ® 2012 Standard

• Die Produktnamen von Windows Server 2012 R2 lauten wie folgt:

Microsoft ® Windows Server ® 2012 R2 Essentials

Microsoft ® Windows Server ® 2012 R2 Standard

• Die Produktbezeichnungen von Windows Server 2016 lauten wie folgt:

Microsoft ® Windows Server ® 2016 Essentials

Microsoft ® Windows Server ® 2016 Standard

INDEX

INDEX

A

Arten von Übertragungsdaten

12

B

Betriebsvoraussetzungen

5

D

Deinstallation

15

E

Erstinstallation

7

F

Fehlerbehebung

17

G

Grundeinstellungen

13

I

Installation mit Datenübertragung

10

M

Marken

18

N

Neuinstallation

9

S

Sprache

6

Symbole

2

T

Terminologie

2

U

Upgrade der Installation

8

W

Wichtig

4

20

MEMO

DE

DE
DE

D644-9200F