Sie sind auf Seite 1von 1

ABSTRAKT

Irmayanti, Nur. 2018. Analyse der perfektiven Verben im Deutschen. Bandung. Eine
Abschlussarbeit an der Deutschabteilung der pädagogischen Fakultät für Sprachen und
Literatur. Universitas Pendidikan Indonesia.

Verben sind eine der deutschen Wortarten, die zu der wichtigen Grammatikregel
gehören. In allgemein bezeichnen die Verben Handlungen, Vorgänge und Zustand. Sie
beschreiben die Tätigkeiten des Subjekts. Beim Fremdsprachenlernen trifft man oft
Schwierigkeiten, die Arten der Verben zu klassifizieren, besonders perfektive Verben, die ein
zeitlich begrenztes Geschehen kennzeichnen. Darüber hinaus wurde dann in dieser
Untersuchung perfektive Verben nach dem Bildungsprozess und der Klassifizierung analysiert.
Diese Untersuchung hat folgende Ziele, nämlich: 1) die Arten der perfektiven Verben; 2) den
Bildungsprozess der perfektiven Verben; und 3) die Klassifizierung der perfektiven Verben in
der Datenquelle herauszufinden. Diese Untersuchung wird mit Hilfe von der deskriptiv-
analytischen Methode durchgeführt, um die perfektiven Verben zu erklären. Als Datenquelle
der Untersuchung wird das Lehrbuch Netzwerk A2 von Dengler et al. (2017) verwendet. Die
perfektiven Verben befinden sich in der Datenquelle 310 mal, die durch Wortbildungsmittel,
nämlich Präfixe (259x), Zusammensetzung (8x), Umlaut des Stammvokals (3x), e/i-Wechsel
(4x), und ohne Bildungsprozess (36x) gebildet werden. In der Datenquelle findet die
Verfasserin keine perfektive Verben, die durch Suffixe gebildet werden. Insgesamt findet man
nach der Klassifizierung egressive Verben (171x), ingressive Verben (116x), kausative Verben
(30x), und mutative Verben (1x). Einige Verben befinden sich auch, die mehr als eine
Klassifikation haben. Diese Verben kommen dann in der Datenquelle mit 8 mal vor. Nach der
Analyse könnten weitere Untersuchungen über die syntaxtischen Aspekte der perfektiven
Verben oder andere Klassifizierung der Aktionsart, wie zum Beispiel durative Verben,
durchgeführt werden.