Sie sind auf Seite 1von 3

UNIVERSITÄT ATHEN, FACHBEREICH FÜR DEUTSCHE SPRACHE UND LITERATUR,

Hauptseminar: Goethe: Die Leiden des jungen Werther (W. Benning)

Themen für Hausarbeiten (beispielhaft)

 Goethes Leben und der Briefroman Werther. Welche Rolle spielen biographische
Elemente im Text? (Figurenkonstellationen, Wetzlar, psychoanalytische
Interpretation der Schwesterbeziehung Goethes -> Eissler

1.

2.

 Was liest Werther? Literarische Einflüsse, die im Roman genannt werden. Ihre
Bedeutung für den Text

1.

2.

 Rousseaus Auffassung von Natur und Kultur und ihre Bedeutung für Werther.

1.

2.

 Organismus-Metaphorik bei Herder und Goethe.

1.

2.

 Die Konzepte von Natur und Kultur in Goethes Werther und ihre Bedeutung für
Charaktergestaltung und Geschehensablauf im Roman.

1.

2.

 Die Selbstmordproblematik in Goethes Werther.

1.

2.

1
 Werther als Briefroman des Sturm und Drang. Kennzeichen der Epoche im Text.

1.

2.

 Aufklärung vs. Sturm und Drang: Lessings Emilia Galotti und Goethes Werther.
Kennzeichen der Epochen in den Texten. Ein Vergleich (zwei Verfasser)

1.

2.

 Sturm und Drang vs. Klassik: Goethe früher Briefroman Werther und sein Roman
Die Wahlverwandtschaften. Kennzeichen der Epochen in den Texten. Ein
Vergleich (zwei Verfasser)

1.

2.

 Bürgerlichkeit, autonomes Individuum und Genialität im Sturm und Drang am


Beispiel von Goethes Werther

1.

2.

 Liebe im Dreieck Ein Vergleich von Goethes Werther und Lessings Emilia Galotti.

1.

2.

 Schwärmerische Liebe und ihr Scheitern. Ein Vergleich von Goethes Werther mit
Schillers Kabale und Liebe.

1.

2.

 Goethes Werther und Thomas Manns Lotte in Weimar. Ein Vergleich der
Frauengestalten.

1.

2.

 Goethes Werther und Plenzdorfs Die neuen Leiden des jungen W.. Ein Vergleich.

2
1.

2.

 Die Gottesproblematik im Werther (Religiosität).

1.

2.

 Die Kunstauffassung in Goethes Werther.

1.

2.

 Zur Entwicklung des Liebesthemas bei Goethe: Werther und


Wahlverwandtschaften.

1.

2.
 Das Konzept der Bürgerlichkeit in Goethes Werther.

1.

2.

 Naivität und Sentimentalität. Schillers Aufsatz Über naive und sentimentalische


Dichtung als Interpretationsansatz für Goethes Werther.

1.

2.