Sie sind auf Seite 1von 2

1) Eine Telefongesellschaft bietet zwei verschiedene Tarife an:

Tarif 1: Monatliche Grundgebühr 9 €, Gesprächsminute 9 Cent.


Tarif 2: Monatliche Grundgebühr 15 €, Gesprächsminute 5 Cent.

 Geben Sie beide Kostenfunktionen für ein Monat an.


 Skizzieren Sie beide Kostenfunktionen.
 Wie viel Euro mehr als notwendig bezahlt eine Kundin, wenn sie in einem Monat 3,5 Stunden
telefoniert und den ungünstigeren Tarif gewählt hat?
 Berechnen Sie, bei wie vielen Minuten die Telefongebühr gleich ist.
 Berechnen Sie, bei welcher monatlichen Gesprächszeit der Preisunterschied €10,- beträgt.

2) In einem Geschäft kostet 1m eines Stoffes € 20,- .Die Firma veranstaltet eine
Verkaufsausstellung, auf der 1m desselben Stoffes € 16,- kosten. Allerdings betragen die
Kosten für die Fahrt zum Ausstellungsort € 10,- und die Kosten für die Fahrt zum Geschäft
€ 2,-.

 Beschreiben Sie Kosten des Stoffes durch zwei lineare Funktionsgleichungen.


 Berechnen Sie mittels derselben, bei welchen Mengen es im Geschäft und bei welchen
Mengen es auf der Ausstellung billiger ist.
 Geben Sie an, bei welcher Menge man in beiden Fällen gleich viel zahlt.
 Berechnen Sie, bei welcher Menge man durch den Kauf auf der Ausstellung €30 erspart.

3) In einem Betrieb wird die


Erzeugung eines neuen
Elektrogerätes aufgenommen. Die
Kosten- und die Erlösfunktion sind
in der Graphik dargestellt.
 Geben Sie die beiden
Funktionsgleichungen für E(x) und
K(x) an.
 Lesen Sie ab, bei welcher Stückzahl
kostendeckend gearbeitet wird und
markieren Sie den zugehörigen
Punkt in der Graphik.
 Erklären Sie, wie Sie diesen Punkt
ermitteln.
 Berechnen Sie die Gewinnfunktion
G(x)=E(X)-K(x).
 Ermitteln Sie die Gewinnfunktion graphisch.
 Ersetzen Sie die Punkte:
Der …………………….…….. der Erlös- mit der Kostenfunktion ist die Nullstelle der
Gewinnfunktion.
4) Ordnen Sie die Textangaben den passenden grafischen Darstellungen zu:

Ein Fußgänger, der 4 km in einer Stunde


zurücklegt, geht um 8 Uhr vom Ort B nach dem
60km entfernten Ort C. Um 9 Uhr startet ein
Radfahrer im Ort B in Richtung C mit einer
Geschwindigkeit von 16km/h. Wann holt er den
Fußgänger ein?

Ein Fußgänger, der 4 km in einer Stunde


zurücklegt, geht um 8 Uhr vom Ort B nach dem
60km entfernten Ort C. Um 8 Uhr verlässt ein
Radfahrer den Ort C in Richtung B mit einer
Geschwindigkeit von 16km/h. Wann treffen sie
sich?

Ein Fußgänger, der 4 km in einer Stunde


zurücklegt, geht um 8 Uhr vom Ort B nach dem
60km entfernten Ort C. Um 9 Uhr verlässt ein
Radfahrer den Ort C in Richtung B mit einer
Geschwindigkeit von 16km/h. Wann treffen sie
sich?

Ein Fußgänger, der 4 km in einer Stunde


zurücklegt, geht um 8 Uhr vom Ort B nach dem
60km entfernten Ort C. Um 8 Uhr startet ein
Radfahrer im Ort A in Richtung B und weiter
nach C mit einer Geschwindigkeit von 16km/h.
Wann holt er den Fußgänger ein, wenn die
Entfernung der Orte A und B 12 km beträgt?

Ein Fußgänger, der 4 km in einer Stunde


zurücklegt, geht um 8 Uhr vom Ort B nach dem
60km entfernten Ort C. Um 9 Uhr startet ein
Radfahrer im Ort A in Richtung B und weiter
nach C mit einer Geschwindigkeit von 16km/h.
Wann holt er den Fußgänger ein, wenn die
Entfernung der Orte A und B 12 km beträgt?