Sie sind auf Seite 1von 10

Gleichgeschlechtliche

Ehe in Deutschland „Ehe für alle“


Inhaltsverzeichnis

 Einleitung
 Verlauf
 Rechtslage
 Homosexualität in anderen Staaten
 Konfliktparteien
 Konfliktlösung
 Eigene Meinung


„Ehe für alle“

 Rechtliche Eheschließung für Gleichgeschlechtliche paare in


Deutschland
 Gleichgeschlechtliche Ehe umgangssprachlich
Homo-Ehe
 Homosexuelle sind in vielen Staaten nicht rechtlich gleichgestellt
 Homosexualität in einigen Ländern illegal.

Verlauf der Debatte

 Erster Staat der die Ehe für alle rechtlich anerkennt sind die
Niederlande am 01.04.2001
 In den darauffolgenden Jahren folgen weitere 22 Staaten
 2015 wird der erste Deutsche Gesetzentwurf vorgestellt
 Beratung wird immer wieder verschoben
 Bundestagsdebatte am 30.06.2017
 Inkrafttreten des Gesetzes am 01.10.2017
Rechtslage in Deutschland bis 01.10.2017

 Rechtliche Ehe für Mann und Frau


 Lebensparnerschaft für Gleichgeschlechtliche Paare


Ehe ●
Eingetragene Lebenspartnerschaft

Eintragung ins Eheregister ●
Eintragung ins
Lebenspartnerschaftsregister 

Scheidung ●
Aufhebung

Ehevertrag ●
Lebenspartnerschaftsvertrag

Verlöbnis ●
Versprechen einer Lebenspartnerschaft

Adoption erlaubt ●
Adoption Verboten
Homosexualität in anderen Staaten

 Akzeptanz und Gesetzliche Möglichkeiten für Homosexuelle nur in Westlichen


Staaten
 In Russland und China ist Homosexualität ein Tabuthema
 In Afrika und dem Nahen Osten steht Homosexualität unter Strafe
 In Saudi-Araberin, dem Sudan und dem Iran steht Homosexualität unter
Todesstrafe.

Konfliktparteien


Kirche ●
Bevölkerung ●
CDU/CSU ●
SPD, Grüne, Linke

dagegen ●
dafür ●
dagegen ●
dafür

Auslegung der Bibel ● 82% der Deutschen ●
Gegen den Entwurf ●
Für die
für aufgrund ihrer nähe Gleichberechtigung
Gleichberechtigung zum Christlichen von Homosexuellen
von Homosexuellen glauben
Konfliktlösung

Bundestags Debatte am 30.06.2017 zum Gesetzesentwurf

 Anschließende Abstimmung der Bundestagsabgeordneten


 393 „ja“ Stimmen 226 „nein“ Stimmen 4 Enthaltungen
 SPD Grüne und Linke Parteigeschlossen dafür gestimmt
 CDU/CSU mit ¼ „ja“ und ¾ „nein“ gestimmt
Eigene Meinung

Drei unterschiedliche Meinungen


 Für den Gesetzes Entwurf auf Grund von Persönlichem Kontakt mit
Homosexuellen Paaren.

 Eine Neutrale Meinung da keinen persönlichem Bezug zum Thema


 Eine Meinung die gegen das Gesetz spricht aufgrund von Konservativer
Erziehung.
Vielen dank für
Gleichgeschlechtliche ihre
Aufmerksamke
Ehe in Deutschland

it