Sie sind auf Seite 1von 1

МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ И НАУКИ ДОНЕЦКОЙ НАРОДНОЙ РЕСПУБЛИКИ

ГОСУДАРСТВЕННОЕ УЧРЕЖДЕНИЕ ДОПОЛНИТЕЛЬНОГО ПРОФЕССИОНАЛЬНОГО ОБРАЗОВАНИЯ


«ДОНЕЦКИЙ РЕСПУБЛИКАНСКИЙ ИНСТИТУТ ДОПОЛНИТЕЛЬНОГО ПЕДАГОГИЧЕСКОГО ОБРАЗОВАНИЯ»
РЕСПУБЛИКАНСКАЯ ОЛИМПИАДА ШКОЛЬНИКОВ
ПО ИНОСТРАННЫМ ЯЗЫКАМ
2017 – 2018 учебный год
НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
11 КЛАСС
Муниципальный этап
ПИСЬМЕННАЯ РЕЧЬ
40 Punkte
Thema 1
Surfen statt leben
Jugendliche wachsen heutzutage in einer audiovisuell und multimedial geprägten Umgebung auf.
Dementsprechend verändert sich auch ihre Freizeitgestaltung. Die elektronischen und digitalen
Medien nehmen einen immer größer werdenden Raum ein. Zu diesem Thema wird folgende Meinung
vertreten: weltweit verbringen Jugendliche immer mehr Zeit vor dem Computer. Diese Entwicklung
führt zu gesundheitlichen Problemen sowie zu sozialer Isolierung. Familien und Schulen sollten dem
entgegentreten.
Da auch Sie das Problem für wichtig halten, wollen Sie einen Artikel für die Jugendzeitschrift
schreiben. Halten Sie sich bei der Bearbeitung an folgendes Vorgehen:
        Einleitung – erklären Sie die Problematik allgemein;
       Erörtern Sie Ihre persönliche Auffassung zum Problem – erläutern Sie Ihre Meinung und
führen Sie 2–3 Argumente dafür an;
        Gegenmeinung – formulieren Sie mögliche andere Meinungen, die nicht der Ihren
entsprechen, führen Sie mindestens 1–2 Argumente auf;
        Erklären Sie, warum Sie diesen Argumenten nicht zustimmen können;
       Schlussfolgerung – fassen Sie Ihre Überlegungen kurz zusammen und formulieren Sie eine
abschließende Einschätzung Ihrer Aussage.
Umfang : 15 – 25 Sätze
Thema 2
‚Mangel an Kommunikation und Verständnis‘
Ernest Hemingway schrieb: Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um
schweigen zu lernen.
Nehmen Sie Stellung zu diesem Problem. Schreiben Sie einen Brief an die Redaktion der
Schulzeitung. In diesem Brief schreiben Sie zu folgenden Punkten:
•erklären Sie, warum Sie (an die Redaktion) schreiben;
•erzählen Sie über die Situation in Ihrem Umgang: Mitschüler, Freunde, Familie;
•begründen Sie Ihre Meinung zum Problem der zwischenmenschlichen Beziehungen.
Umfang : 15 – 25 Sätze
Thema 3
Musikvorlieben
Ihr deutscher Brieffreund Otto aus Halle schreibt über seine Musikvorlieben:
«… wir streiten uns immer wieder mit meinem Schulkameraden, weil er Heavy-Metall- und
ich nur Diskomusik mag…
 Und welche Musik magst du und warum? Wer sind die Lieblingsbands oder
Lieblingsmusikanten bei deinen Schulkameraden? Was brauchst du, um Musik zu genießen? …
Ich habe seit einer Woche einen neuen Schulkameraden …»
Nun möchten Sie Andreas über Ihre Musikvorlieben erzählen. Schreiben Sie einen
persönlichen Brief, in dem Sie:
·       Fragen von Andreas beantworten;
·       3 Fragen zu neuem Schulkameraden formulieren.
Beachten Sie die üblichen Regeln für Briefformeln.
Umfang : 15 – 25 Sätze