Sie sind auf Seite 1von 2

Der außenpolitische Ausschuss des venezolanischen Parlaments steht der

marokkanischen Intervention zwecks der Wiederherstellung des Verkehrs


in El Guerguerat bei

Caracas-Der ständige Ausschuss für Außenpolitik, Souveränität und Integration


innerhalb der Nationalversammlung Venezuelas hat seinen Beistand zugunsten
Marokkos Intervention in El Guerguerat zur Sprache gebracht, die zur
Wiederherstellung des Handels und des Handelsstroms einen Beitrag geleistet
habe, die drei Wochen lang von den Milizen der Front Polisario unterbunden
wurde.

"Wir unterstützen das Königreich Marokko bei seiner friedlichen Intervention


zwecks der Beendigung der Blockade des Grenzpostens El Guerguerat in
Südmarokko an der Grenze zu Mauretanien durch die Milizen der Front
Polisario, laut der Erklärung dieses Ausschusses. Das von seinem Präsidenten
Armando Armas unterzeichnete Kommuniqué hob hervor, dass die Intervention
„unter uneingeschränkter Einhaltung des Völkerrechts und der Resolutionen der
Vereinten Nationen“ zustande gebracht wurde.

Der Ausschuss, schob dieselbe Quelle nach, verfolgt „mit äußerstem Besorgnis
die schwerwiegenden Handlungen und Provokationen der Milizen der Front
Polisario in El Guerguerat mit dem Ziel, der Freizügigkeit der Zivil-und-
Geschäftsleute ohne Rücksicht auf das Personal der MINURSO im Wege zu
stehen.

Der Erklärung zufolge stellt dies „eine Verachtung der vom Sicherheitsrat der
Vereinten Nationen zugebilligten Resolutionen und der Appelle des
Generalsekretärs der Vereinten Nationen und der internationalen Gemeinschaft
dar.

Überdies bekundete der Ausschuss die "Verurteilung der Unterstützung des


illegitimen chavistischen Regimes zugunsten der Separatisten der Front
Polisario" und trat damit wie gewöhnlich für die Wahl der Destabilisierung der
Region ein, anstatt sich für konstruktive und friedliche Lösungen und
Bemühungen um die Einhaltung der Grundsätze des Völkerrechts einzusetzen.“

Der Ausschuss forderte außerdem "eine politische, endgültige, realistische und


dauerhafte Lösung" für den künstlichen Konflikt um die marokkanische Sahara
"auf der Grundlage des seitens Marokkos vorgeschlagenen Autonomieplans"
ein, der vom Sicherheitsrat der "Vereinten Nationen" als ernsthaft und
glaubwürdig qualifiziert wurde“, immer der Erklärung zufolge.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com

Bewerten