Sie sind auf Seite 1von 8

Krankheitslehre Der menschliche Körper ist in der Lage, sich an veränderte Umweltbedingungen

anzupassen. Dabei können sich Zellgröße, Zellaufbau und ganze Gewebe verändern.
Man unterscheidet:
Die Krankheitslehre beschreibt, systematisiertund klassifiziert Krankheiten. Die
The human body is able to adapt to changing environmental conditions. Cell size, cell
Klassifikation von Krankheiten kann unter anderem nach verschiedenen structure and whole tissues can change:
Organen/Organsystemen oder bestimmten klinischen Fachbereichen, wie z.B.
Innerer Medizin oder Chirurgie, geschehen. Die sog. ICD-10-Klassifikation ist eine a) Veränderung der Größe oder Anzahl von Zellen und Geweben,
international gültige Systematik von Krankheiten und Diagnosen, an der sich auch insbesondere:
die DRG-Finanzierung orientiert. Krankheiten werden i. d. R. durch bestimmte  Change in size or number of cells and tissues, in particular:
Begriffe beschrieben: „Definition", „Pathophysiologie", „Ätiologie" (Ursachen und b) Atrophie: Verkleinerung und Funktionsminderung von
Risikofaktoren), „Epidemiologie", „Symptome", „Diagnose" und Zellen/Gewebe/Organ durch geringere Beanspruchung,
„Differenzialdiagnose", „Therapie" und „Prognose".  Atrophy: reduction and reduction of function of cells/tissue/organ due to reduced
The doctrine of disease describes, systematizes and classifies diseases. The classification of stress,
diseases can take place, among other things, according to different organs/organ systems or c) Hyperplasie: Vermehrung der Anzahl der Funktionszellen eines Organs und
certain clinical fields, such as internal medicine or surgery. The so-called ICD-10  Hyperplasia: multiplication of the number of functional cells of an organ; and
classification is an internationally valid classification of diseases and diagnoses, which is d) Hypertrophie: Vergrößerung der Funktionszellen eines Organs.
also the basis for DRG funding. Diseases are usually described by certain terms:  Hypertrophy: enlargement of the functional cells of an organ.
"definition," "pathophysiology," "etiology" (causes and risk factors), "epidemiology,"
e) Veränderungen des Zellaufbaus:
"symptoms," "diagnosis," and differential diagnosis," "therapy," and prognosis".
 Changes in cell structure:
f) Metaplasie: Ein Zelltyp wandelt sich in einen anderen um.
Grundlegende Pathomechanismen  Metaplasia: One cell type transform into another.
g) Dysplasie: erste krankhafte Veränderungen mit gestörter Zellteilung
Die wichtigsten Erkrankungsprozesse an Zellen und Geweben sind:  Dysplasia: first pathological changes with disrupted cell division
The most important disease processes in cells and tissues are: h) Präkanzerose: dysplastische Veränderungen in Geweben, die in ein
Tumorwachstum münden oder münden können
 Anpassungsreaktionen von Geweben auf veränderte Umweltbedingungen, z.  Precancerous: dysplastic changes in tissues that lead to or can lead to tumour
B. Hyperplasie, Hypertrophie, Atrophie growth
 Adaptation reactions of tissues to changing environmental conditions such as i) Neuentstehung bzw. Abbau von Gewebe:
hyperplasia, hypertrophy, atrophy  New formation or degradation of tissues:
 angeborene Entwicklungsstörungen, z. B. Agenesie, Hypoplasie j) Regeneration: Ersetzen von zugrunde gegangenem Gewebe durch
 Congenital Developmental Disorders such as agenesia, hypoplasia funktionsfähiges neues Gewebe
 Schädigungen durch innere pathologische Prozesse wie z. B. Entzündung,  Regeneration: replacement of underlying tissue with functional new tissue
Durchblutungsstörung k) Reparation: Ersetzen von zugrunde gegangenem Gewebe durch
 Damage caused by internal pathological processes such as inflammation, minderwertiges Gewebe, meist Bindegewebe
circulatory disorders  Reparation: Replacement of underlying tissue with inferior tissue, mostly
 Schädigungen durch äußere Einwirkungen wie z.B. Verletzungen connective tissue
 Damage caused by external influences such as injuries l) Degeneration: Abbau und Funktionsverlust von Gewebe und Organen, meist
 Tumorentstehung durch chronische Belastungen
 Tumor formation  Degeneration: degradation and loss of function of tissues and organs, mostly due to
 Störungen in der Funktionsweise des Immunsystems (Immunpathologie) chronic stress
folgen von Gewebeschädigungen wie z. B. Schmerz, Blutung Angeborene Veränderungen
 Disorders in the functioning of the immune system (immunopathology) result from Congenital changes
tissue damage such as pain, bleeding Dazu gehören:
These include:
Anpassungsreaktionen von Geweben
Adaptation reactions of tissues  Agenesie: Ein Gewebe oder Organ ist gar nicht angelegt.
 Agenesia: A tissue or organ is not attached at all.
 Aplasie: Das angelegte Gewebe oder Organ entwickelt sich nicht
 Aplasia: The tissue or organ applied does not develop
 Hypoplasie: Ein angelegtes Gewebe oder Organ entwickelt sich nur
unzureichend.
 Hypoplasia: An applied tissue or organ does not develop sufficiently.

Entzündung
Bei einer Entzündung reagieren Immunsystem und Organgewebe auf einen äußeren
oder inneren Reiz, der vom Organismus als schädlich angesehen wird und beseitigt
werden soll. Die häufigsten Ursachen sind:
In case of an inflammation, the immune system and organ tissue react to an external or
internal stimulus that the organism considers harmful and should be eliminated. The most
common causes are:

Infektiös — z. B. durch Mikroorganismen,


Infectious - for example by microorganisms,

Immunologisch — übermäßige Reaktion des Immunsystems und


Immunological - excessive reaction of the Immune system and Mögliche Ursachen einer Durchblutungsstörung.
Possible causes of a circulatory disorder.
Physikalisch/Chemisch — durch entsprechende äußere Reize Leitsymptome sind:
Rötung (Rubor), Wärme (Calor), Schwellung (Tumor), Schmerz (Dolor),
eingeschränkte Funktion (Functio laesa).
Physical/Chemical - due to corresponding external stimuli the main symptoms are: redness
(rubor), heat (calor), swelling (tumor), pain (dolor), impaired function (functio laesa).

Bei einer Lokalinfektion bleibt die Infektion auf die Eintrittspforte begrenzt. Bei
einer systemischen Infektion/Sepsis durchbrechen Erreger die lokale Abwehr,
gelangen ins Blut und infizieren viele Organe.
In the case of a local infection, the infection remains limited to the entrance gate. In a
systemic infection/sepsis, pathogens break through the local defenses, enter the blood and
infect many organs.
Fibrose, Sklerose, Zirrhose und Ablagerungen
Fibrosis, sclerosis, cirrhosis and deposits
Ein entzündlicher Prozess wird mit der Endung „-itis" bezeichnet.
An inflammatory process is called with the ending -itis".
Fibrose bezeichnet eine krankhafte Vermehrung von Bindegewebe in einem Organ.
Durchblutungsstörung, Ischämie, Nekrose Bei einer Sklerose hat die Vermehrung des Bindegewebes zu einer Verhärtung des
Organs geführt. Dies kann die Funktion von spezifischen Zellen des Organs
Von einer Durchblutungsstörung bzw. Mangeldurchblutung (Ischämie) spricht man, beeinträchtigen. Wenn funktionsloses Bindegewebe die Funktion der Organzellen
wenn der Blutfluss innerhalb eines Organs oder Gewebes deutlich beeinträchtigt ist. zerstört, spricht man von einer Zirrhose. Zahlreiche Stoffe (z.B. Fett und Kalk)
Werden Zellen zu lange nicht mit Sauerstoff versorgt, gehen sie zugrunde (Nekrose). können Ablagerungen in oder zwischen Zellen bilden, was die Funktion der
The invention relates to a blood flow disorder or a blood flow disorder. Lack of blood betroffenen Organe einschränken kann.
circulation (ischemia) is called when the blood flow within an organ or tissue is significantly Fibrosis refers to a pathological multiplication of connective tissue in an organ. In sclerosis,
impaired. If cells are not supplied with oxygen for too long, they perish (necrosis). the proliferation of connective tissue has led to a hardening of the organ. This can affect the
function of specific cells of the organ. When functional connective tissue destroys the
Durchblutungsstörungen. function of the organ cells, it is called cirrhosis. Numerous substances (such as fat and lime)
Circulatory disturbances. can form deposits in or between cells, which can limit the function of the affected organs.
include bedridden conditions, reduced body fat content, diabetic neuropathy with reduced
sensation of pain, and poor general physical condition.
Trauma
Der Dekubitus wird in 4 Stadieneingeteilt:
Ein Trauma ist eine durch äußere Gewalteinwirkung verursachte Verletzung. Die The decubitus is divided into 4 stages:
Schwere eines Traumas ist abhängig davon, welches Organ verletzt ist, wie viele
organspezifische Zellen zerstört sind und welches Ausmaß die Zerstörung der  Stadium I: Hautpartie ist gerötet. Die Rötung bleibt auch bei nachlassendem
Blutgefäße und Nerven einnimmt. Eine Verletzung ist schwer, wenn ein Druck auf die betroffene Stelle bestehen (Fingertest)
lebenswichtiges Organ betroffen ist, die Verletzung nach Ausheilen einen schweren  Stage I: Skin area is reddened and redness persists even when the pressure on the
Defekt hinterlässt oder die Verletzung schwerwiegende Auswirkungen auf andere affected area decreases (finger test)
Organe oder Organsysteme hat.
A trauma is an injury caused by external force. The severity of a trauma depends on which  Stadium II: Es entwickelt sich eine oberflächliche offene Wunde.
organ is injured, how many organ-specific cells are destroyed and the extent to which the  Stage II: A superficial open wound develops
destruction of the blood vessels and nerves takes place. An injury is severe if a vital organ is
affected, the injury after healing leaves a severe defect, or the injury has serious effects on
 Stadium III: der Gewebeschaden reicht bis in die Muskulatur unter der Haut.
other organs or organ systems.
Es entsteht ein tiefes offenes Geschwür.
Grundsätzlich kann jedes Organ/Organsystem verletzt sein. Man unterscheidet:
 Stage III: the tissue damage reaches into the muscles under the skin, resulting in a
Basically, any organ/organ system can be injured. One distinguishes:
deep open ulcer.
 Stadium IV: es sind freiliegende Knochen zu erkennen. Haut,
 Verletzungen des Bewegungssystems wie Knochenfrakturen, Luxationen,
Unterhautgewebe, Muskeln und andere Strukturen wie Gelenke und Sehnen
Wunden und
können beschädigt sein.
 Injuries to the locomotor system such as bone fractures, dislocations, wounds and
 Stage IV: exposed bones are visible. Skin, subcutaneous tissue, muscles and other
 Verletzungen der inneren Organe/Organsysteme, z. B. Milzruptur, structures such as joints and tendons can be damaged.
Thoraxtrauma, Schädel-Hirn-Trauma.
 Injuries to internal organs/organ systems such as spleen rupture, thoracic
Die Therapie umfasst die Entlastung und Pflege der betroffenen Hautpartie, ggf.
trauma, skull-brain trauma.
Operative Eingriffe und die Ursachenbekämpfung.
The therapy includes the relief and care of the affected skin area, if necessary surgical
Von einem Polytrauma spricht man, wenn mehrere Körperregionen verletzt sind und procedures and the fight against causes.
eine Einzelverletzung oder die Kombination der Verletzungen potenziell
lebensbedrohlich sind.
The term polytrauma is used when several areas of the body are injured and an individual Gewebeschädigung durch Kälte
injury or the combination of injuries are potentially life-threatening. Tissue damage due to cold

Lokale Erfrierungen sind locale Gewebeschädigungen durch Kälteeinwirkung.


Gewebeschädigung durch Druck Betroffen sind meist die Akren. Man unterscheidet 4 Schweregrade: blasse Haut und
Tissue damage due to pressure
Rötung, Blasenbildung, Hautnekrose sowie Vereisung und komplette
Gewebszerstörung. Die Therapie erfolgt meist durch Eintauchen in ca. 40°C warmes
Der Fachausdruck für ein solches Geschwür lautet Dekubitus. Er entsteht durch
Wasser (unter Schmerzmedikation!), im Extremfall wird eine Amputation
Druck auf Knochen nahe der Hautoberfläche. Die Blutgefäße werden
notwendig.
zusammengepresst und die Zellen nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen
Local frostbite is locale tissue damage caused by the effects of cold. There are 4 degrees of
versorgt. Stoffwechselprodukte sammeln sich im Gewebe und führen zu severity: pale skin and redness, blistering, skin necrosis as well as icing and complete tissue
Druckschmerz. Die betroffene Stelle wird stärker durchblutet. Risikofaktoren sind z. destruction. The therapy is usually done by immersion in about 40°C warm water (under
B. Bettlägerigkeit, reduzierter Körperfettanteil, diabetische Neuropathie mit pain medication!), in extreme cases an amputation is necessary.
reduziertem Schmerzempfinden sowie ein schlechter körperlicher Allgemeinzustand.
The technical term for such an ulcer is the result of pressure on bones near the skin surface. Systemische Unterkühlung ist eine Störung der Organfunktion bei Absinken der
The blood vessels are compressed and the cells are no longer supplied with oxygen and Körpertemperatur unter 36 °C. Gefährdet sind oft hilflose, geriatrische Patienten,
nutrients. Metabolites accumulate in the tissue and lead to pressure pain. Risk factors
Menschen unter Drogeneinfluss, Obdachlose und Kleinkinder. Man unterscheidet 3
Schweregrade: 34-36 °C mit Kältezittern, Hyperventilation, Tachykardie; 30-34 °C
mit Schläfrigkeit, Bradykardie, Muskelstarre; 27-30 °C mit Koma, Hypotonie, The therapy includes depending on severity and extent: cooling, infusion therapy, high
Arrhythmien, Bradypnoe, weiten Pupillen. Als Therapie sind je nach Schweregrad caloric nutrition, pain therapy, wound therapy, shock therapy.
Reanimationsmaßnahmen, Volumenzufuhr und Wiedererwärmung notwendig.
Systemic hypothermia is a disorder of organ function when the body temperature drops
below 36°C. Helpless, geriatric patients, people under the influence of drugs, the homeless
and small children are often at risk. There are 3 degrees of severity: 34-36°C with cold
tremor, hyperventilation, tachycardia; 30-34°C with drowsiness, bradycardia, muscle
rigidity; 27-30°C with coma, hypotension, arrhythmia, bradypnea, wide pupils. Depending
on the degree of severity, resuscitation measures, volume supply and reheating are necessary
as a therapy.

Verbrennung
Burn
Verbrennungen sind Schädigungen des Gewebes durch lokale Hitzeeinwirkung. Je Neuner-Regel.
nach Ausmaß der Schädigung kann eine lokale Verbrennung Auswirkungen auf den Rule of nine.
gesamten Organismus haben, die auch lebensbedrohlich sein können
(Verbrennungskrankheit).
Burns are damage to the tissue caused by local heat. Depending on the extent of the damage,
local combustion can have an impact on the entire organism, which can also be life-
threatening (combustion disease).

Es werden 4 Schweregrade unterschieden:


There are 4 degrees of severity:

Grad 1: Hautrötung, ggf. Ödem und Schwellung, Schmerz bei Berührung; spontane
Ausheilung.
Grade 1: redness, if necessary, oedema and swelling, pain on contact; spontaneous healing.

Grad 2a: Schädigung der Epidermis, spontane Ausheilung wahrscheinlich.


Grade 2a: damage to the epidermis, spontaneous healing likely.

Grad 2b: Schädigung der Ober- und Lederhaut, meist Defektheilung.


Grade 2b: Damage to the upper and leather skin, usually defect healing.

Grad 3: Schädigung aller Hautschichten bis zur Subkutis, keine Regeneration der
Hautzellen mehr möglich.
Grade 3: Damage to all skin layers up to the subcutaneous area, no more regeneration of Estimation of the extent of burns in adults and children.
skin cells possible.

Grad 4: Beteiligung von Muskeln, Sehnen oder Knochen. Hitzschlag und Sonnenstich
Grade 4: Involvement of muscles, tendons or bones. Heat stroke and sunstroke

Zur Abschätzung des Ausmaßes der Verbrennung dient die sog. Neuner-Regel. Hitzschlag = Überwärmung des Organismus durch erhöhte Wärmezufuhr.
The so-called Neuner rule serves to estimate the extent of combustion. Heat stroke = heating of the organism by increased heat supply.

Die Therapie umfasst je nach Schwere und Ausmaß: Kühlung, Infusionstherapie, Sonnenstich = Überwärmung des Gehirns durch starke Sonneneinstrahlung.
hochkalorische Ernährung, Schmerztherapie, Wundtherapie, Schocktherapie. Sunstroke = overheating of the brain by strong sunlight.
 neu aufgetretene Symptome
Notwendig ist in beiden Fällen Kühlung durch Entfernen von Kleidung, kühle  New symptoms
Umgebung, Abwaschen mit kühlem Wasser, Flüssigkeitszufuhr.  erlaufskontrollen und Nachsorgeuntersuchung
In both cases cooling is necessary by removing clothing, cool environment, washing up with  follow-up and follow-up checks
cool water, hydration.  Diagnostik zur Prävention
 Diagnostics for prevention

Anamnese und körperliche Untersuchung


Medical history and physical examination

Die Anamnese hat zum Ziel, von dem Patienten so viele Informationen wie möglich
Diagnostische Verfahren zu bekommen, die im Zusammenhang mit seinen Beschwerden stehen könnten. Eine
Diagnostic procedures
gezielte, nach verschiedenen Themenbereichen strukturierte Anamnese verhindert
Informationsverlust. Bei einer Fremdanamnese wird nicht der Patient selbst, sondern
Man unterscheidet in der medizinischen Diagnostik:
A distinction is made in medical diagnostics:
seine Angehörigen und Begleitpersonen befragt.
The aim of the medical history is to get as much information from the patient as possible,
 Verfahren ohne apparative Hilfsmittel: Befragen, Anamnese, körperliche
which could be related to his or her complaints. A targeted medical history structured
Untersuchung. according to various topics prevents loss of information. In case of a foreign medical history,
 Procedure without apparatus aids: questioning, medical history, physical the patient is not questioned, but his relatives and accompanying persons.
examination.
 Verfahren mit apparativen Hilfsmitteln: z. B. EKG, Röntgen, CT Bei der körperlichen Untersuchung werden folgende Methoden angewendet:
 Methods using apparatus aids such as ECG, X-ray, CT
The following methods shall be used for the physical examination:
 Nicht invasive Verfahren: Untersuchung ohne Eindringen in den Körper; der
Körper des Patienten bleibt unversehrt, z. B. beim EKG und bei
 Inspektion: genaues Beobachten (z. B. Prüfen der Pupillenreaktion)
Ultraschalluntersuchungen.  Inspection: accurate observation (e.g., checking the pupil response)
 Non-invasive procedures: examination without penetrating the body; the patient’s
 Palpation: Tasten (z. B. der Lymphknoten)
body remains intact, for example in ECG and ultrasound examinations.
 Palpation: Feeling (for example of the lymph nodes)
 Invasive Verfahren: Untersuchung unter Eindringen in den Körper; die
 Auskultation: Abhören mit dem Stethoskop (z. B. des Herzens auf
körperliche Unversehrtheit wird verletzt. Beispiele sind Biopsien oder pathologische Herzgeräusche)
endoskopische Untersuchungen.  Auscultation: Monitoring with the stethoscope (e.g., the heart for pathological
 Invasive procedures: examination under penetration into the body; the physical heart noises)
integrity is injured. Examples are biopsies or endoscopic examinations.
 Perkussion: Beklopfen (z. B. Lunge auf abgeschwächten Klopfschall)
 Percussion: Tapping (e.g., lungs on attenuated knock sound)
Ein Patient muss mit jeder Maßnahme einverstanden sein. Bei invasiven Verfahren
ist eine medizinische Aufklärung durch den Arzt und eine schriftliche
Einverständniserklärung notwendig. EKG
A patient must agree to every measure. In the case of invasive procedures, medical education Electrocardiogram
by the doctor and a written declaration of consent is necessary.
Das Elektrokardiogramm ist eines der wichtigsten Untersuchungsverfahren. Mit dem
Neben der unterschiedlich hohen körperlichen Belastung besteht häufig eine EKG können ohne große Belastung des Patienten Rückschlüsse auf die ungestörte
psychische Belastung für den Patienten. oder auch gestörte Funktionsweise des Herzens gezogen werden.
In addition to the varying levels of physical stress, there is often a psychological strain on Electrocardiogram is one of the most important examination methods. With the ECG,
the patient. conclusions can be drawn about the undisturbed or also disturbed functioning of the heart
without great strain on the patient.
Indikationen für medizinische Diagnostik sind:
Indications for medical diagnostics are: Sonografie
Die Sonografie ist die günstigste, schnellste und für den Patienten am wenigsten
belastende Methode, „Einblick" in den menschlichen Körper zu erhalten. Sonografie Strahlenschutz: Röntgenstrahlen können die Zellteilung stören; die Zelle kann
arbeitet mit Ultraschallwellen. Die Wellen werden je nach Gewebe absorbiert, absterben. Besonders strahlensensible Organe sind
gebrochen, gestreut oder reflektiert und in Bilder umgewandelt. Radiation protection: X-rays can interfere with cell division; the cell can die; especially
Sonography is the most cost-effective, fastest and least burdensome method for the patient to radiation-sensitive organs
obtain "insight" into the human body. Sonography works with ultrasonic waves. Depending  Augenlinse,
on the tissue, the waves are absorbed, broken, scattered or reflected and converted into  männliche und weibliche Keimzellen,
images.  Epiphysenfugen bei Kindern sowie
 Knochen mit blutbildendem Knochenmark.
Je nachdem, welches Organ untersucht und welche Indikation abgeklärt warden soll,  eye lens,
setzt der Arzt unterschiedliche Ultraschallverfahren ein:  male and female germ cells,
Depending on which organ should be examined and which indication should be clarified, the  epiphysis joints in children and
doctor uses different ultrasound procedures:  Bones with blood-forming bone marrow.

 B-Mode-Verfahren (B = Brightness = Helligkeit): Das Schallecho wird in Kinder, v.a. ungeborene Kinder, sind sehr strahlenempfindlich. Bei Schwangeren
Grauwerten dargestellt. sollte die Indikation zum Röntgen deswegen sehr sorgfältig erwogen werden. Bei
 B mode method (B = brightness = brightness): The sound echo is displayed in gray allen radiologischen Untersuchungsverfahren muss streng auf den Strahlenschutz
values. geachtet werden — beim Patienten, aber auch beim Personal.
 M-Mode-Verfahren (M = Motion = Bewegung): Hier kann man z. B. Children, especially unborn children, are very sensitive to radiation. In pregnant women, the
Herzklappenbewegungen darstellen. indication for x-ray should therefore be considered very carefully. In all radiological
 M-mode procedure (M = motion = movement): Here, for example, one can examination procedures, strict attention must be paid to radiation protection - not only for
represent heart valve movements. the patient, but also for the staff.

Doppler- und Duplexsonografie: Spezialverfahren zur Darstellung von Blutgefäßen, Projektionsradiografie


Venen und Arterien. Die Frequenz zwischen ausgesandten und empfangenen Projection Radiography
Ultraschallwellen verschiebt sich, wenn sie von einem bewegten Objekt, z. B. den
Zellen im strömenden Blut, reflektiert werden. Die Signale werden akustisch oder im Beispiele für Projektionsradiografie sind „klassische" Röntgenaufnahmen von
Bild farbkodiert abgebildet. Skelett, Thorax und Abdomen (Leeraufnahme). Die Aufnahme erfolgt auf dem
Doppler and duplex sonography: Special methods for the representation of blood vessels, Rasteraufnahmetisch oder am Rasterwandgerät. Es gibt verschiedene
veins and arteries. The frequency between emitted and received ultrasonic waves shifts when Projektionsebenen, z. B. von vorne nach hinten (a.-p.) oder seitlich. Die
reflected by a moving object, such as the cells in the streaming blood. The signals are
Belichtungszeit beträgt nur Millisekunden, die Strahlenbelastung ist gering.
acoustically or color-coded.
Examples of projection radiography are classical "x-rays" of the skeleton, thorax and
abdomen (blank image). The image is recorded on the scanning table or on the scanning
Grundlagen Radiologie und wall device. There are different projection planes, for example from front to back (a.-p.) or
side. The exposure time is only milliseconds, the radiation exposure is low.
Strahlenschutz
Fundamentals of Radiology and Radiation Protection
Röntgenkontrastmittel
Die Radiologie setzt Röntgenstrahlen ein, um Bilder vom menschlichen Körper zu X-ray contrast medium
erzeugen. Röntgenstrahlen sind elektromagnetische Wellen, die in einer Mit Kontrastmitteln werden in der bildgebenden Diagnostik bestimmte Strukturen
Röntgenröhre erzeugt werden. Ihre Wellenlänge ist kürzer als die der UV Strahlung. besser sichtbar gemacht. Sie werden i. d. R. unverändert wieder ausgeschieden. Man
Das Prinzip der Bildgebung beruht auf der unterschiedlichen Schwächung der unterscheidet:
Strahlung im durchstrahlten Bereich. Contrast media make certain structures more visible in imaging diagnostics. They are
Radiology uses X-rays to generate images of the human body. X-rays are electromagnetic usually eliminated unchanged:
waves generated in an X-ray tube whose wavelength is shorter than that of UV radiation. •Jodhaltiges Kontrastmittel wird am häufigsten verwendet und i. d. R. in eine Vene
The principle of imaging is based on the different attenuation of radiation in the irradiated injiziert. Es kann Allergien bis hin zum allergischen Schock auslösen und die
area. Funktion der Schilddrüse beeinflussen. Ausgeschieden wird es über die Niere,
sodass es zur Anhäufung von Metformin im Körper mit folgender Laktazidose
führen kann. Während der Injektion führt es meist zu harmlosen Symptomen wie Bilder berechnet werden. Das Verfahren liefert exzellente Bilder mit hohem
Wärmegefühl und metallischem Geschmack. Zur Vorbereitung werden Weichteilkontrast. Insbesondere gut untersucht werden können Gehirn und
Risikopatienten vorab Antiallergika verabreicht, die Nieren- und Rückenmark. Die Untersuchung findet in der elektromagnetischen Röhre statt, die
Schilddrüsenfunktion muss überprüft werden, der Patient muss nüchtern sein, Messspulen werden nah am Patienten angebracht. Die Dauer ist mit ca. 30-40
Metformin wird bei eingeschränkter Nierenfunktion abgesetzt und das Vorliegen der Minuten sehr lang. Außer der hohen Lautstärke in der Röhre besteht für geeignete
Einverständniserklärung muss überprüft werden. In der Nachbereitung wird der Patienten keine weitere Belastung. Das Verfahren ist aufwendig und teuer.
Patient auf allergische Symptome hin beobachtet. Der venöse Zugang wird zunächst In the MRI, tissues are represented by feeding high-frequency cells. The changes in the
belassen, damit bei allergischen Reaktionen rasch i.v. Notfallmedikamente appliziert magnetic fields of the body produce resonance signals from which images are calculated.
werden können. Durch Flüssigkeitszufuhr oral oder i. v. wird die Ausscheidung des The method provides excellent images with high soft-tissue contrast. The examination takes
Kontrastmittels gefördert. place in the electromagnetic tube, the measuring coils are placed close to the duration is
•Iodine-containing contrast agent is most commonly used and usually injected into a vein. It very long with about 30-40 minutes. Apart from the high volume in the tube, there is no
can trigger allergies up to allergic shock and affect the function of the thyroid gland. It is further load for suitable patients. The process is complex and expensive.
excreted via the kidney, so that it can lead to the accumulation of metformin in the body with
the following lactase. During the injection, it usually leads to harmless symptoms such as Endoskopie und Endosonografie
warmth and metallic taste. To prepare the patients at risk, antiallergic agents are Endoscopy and Endosonography
administered in advance, the kidney and thyroid function must be checked, the patient must
be sober, Metformin is discontinued in the case of impaired kidney function and the existence In der Endoskopie werden Hohlräume des Körpers mit einem Endoskop von innen
of the declaration of consent must be checked. In the follow-up, the patient is observed for beobachtet. Dabei besteht die Möglichkeit zur Gewebsentnahme oder -entfernung
allergic symptoms. The venous access is initially left so that in case of allergic reactions it is
oder/und zu therapeutischen Eingriffen (z. B. Stillen einer Magenblutung).
possible to administer emergency medication quickly. The excretion of the contrast agent is
stimulated orally or in most cases by the addition of liquid. Untersucht werden v. a. der Magen-Darm-Trakt, aber auch die Atemwege und die
•Bariumhaltiges Kontrastmittel wird oral oder rektal verabreicht und primär zur Lunge. Bei der Endosonografie enthält das Endoskop statt des optischen Apparats
Darstellung des Magen-Darm-Systems benutzt. Es darf nicht bei V. a. Perforation, einen Ultraschallkopf. Das Endoskop wird meist unter Sedierung eingeführt. Die
Ileus und bei Schluckstörungen eingesetzt werden und muss in der Nachbereitung Aufklärung erfolgt durch den Arzt, eine schriftliche Einverständniserklärung muss
möglichst schnell ausgeschieden werden, damit es nicht zu Obstipation führt. vorliegen, bestimmte Medikamente müssen abgesetzt sein, ggf. ist eine
Deswegen sollte der Patient fleißig trinken. Endokarditisprophylaxe mit Antibiotika notwendig.
•Barium-containing contrast agent is administered orally or rectally and is primarily used In endoscopy, cavities of the body are observed from the inside with an endoscope. It is
to represent the gastrointestinal system. It must not be used for perforation, ileus and possible to remove or remove tissue and/or to perform therapeutic procedures (for example,
swallowing disorders and must be eliminated as quickly as possible during follow-up so that breastfeeding a gastric hemorrhage). The gastro-intestinal tract, but also the respiratory
it does not lead to obstipation. That’s why the patient should drink hard. tract and the lungs are examined. In Endosonography, the endoscope contains an ultrasound
head instead of the optical endoscope is usually inserted under sedation. The information is
Computertomografie provided by the doctor, a written declaration of consent must be available, certain
Computed tomography medications must be discontinued, if necessary. endocarditis prophylaxis with antibiotics is
Der Computertomograf ist ein Röntgengerät mit ringförmig bewegter Röntgenröhre necessary.
und Detektor, das Schnittbilder erzeugt. Untersucht werden vorwiegend innere
Organe und Gehirn. Die Aufnahme erfolgt in der Röntgenröhre („Gantry"), die Laparoskopie
rotiert. Die Dauer beträgt im Durchschnitt ca. 5-10 Minuten. Die Strahlenbelastung Laparoscopy
ist viel größer als bei der Projektionsradiografie. Spezielles CT-geeignetes Über einen minimalinvasiven Zugang werden unter Vollnarkose ein Endoskop und
Kontrastmittel wird intravenös verabreicht oder getrunken. andere Geräte in die Bauchhöhle eingeführt, mit denen der Operateur die Organe
The computed tomography is an X-ray device with a ring-shaped moving X-ray tube and a beurteilen, Proben entnehmen und therapeutische Eingriffe vornehmen kann.
detector that generates sectional images. Internal organs and the brain are mainly examined. Via a minimally invasive approach, an endoscope and other devices introduced into the
The image is taken in the X-ray tube ("gantry"), which rotates. The average duration is about abdominal cavity with which the surgeon can assess the organs, take samples and perform
5-10 minutes. Special CT-compatible contrast agent is administered or drunk intravenously. therapeutic procedures.
Biopsie
Magnetresonanztomografie (MRT) Biopsy
Magnetic resonance imaging (MRI) Bei einer Biopsie wird eine Probe aus einem Gewebeverband entnommen. Die
Im MRT werden Gewebe durch Zuführen von Hochfrequenzwellen dargestellt. Die Gewebeprobe wird vom Pathologen auf krankhafte Veränderungen untersucht.
Veränderungen der Magnetfelder des Körpers erzeugen Resonanzsignale, aus denen
In a biopsy, a sample is taken from a tissue sample is examined by the pathologist for  supportive Therapie: Ziel ist die Unterstützung der Heilung.
pathological changes.  Supportive therapy: The goal is to support healing.

Nukleardiagnostische Untersuchungen
Nuclear diagnostic studies
Bei nukleardiagnostischen Untersuchungen werden radioaktiv markierte Substanzen
in den Stoffwechsel eines Organs eingeschleust. Sie senden Strahlung aus, deren
Verteilung in den zu untersuchenden Organen bildlich zur Darstellung gebracht
wird. Mit diesem Verfahren kann sowohl die Funktionsweise von Organen als auch
deren Morphologie dargestellt werden. SPECT und PET sind nuklearmedizinische
Schnittbildmethoden, deren Kombination mit der Computertomografie bei SPECT
möglich und im Rahmen von PET-Studien inzwischen obligat ist. Man spricht in
diesen Fällen dann von Hybridgeräten. Pathologische Prozesse sind damit
anatomisch genauer zu lokalisieren. Die speziellen Vorbereitungen (u. a.
Nahrungskarenz!) und die Terminplanung des PET-Zentrums (kurze Halbwertszeit
der PET-Strahler!) sind unbedingt einzuhalten.
In nuclear diagnostic studies, radioactively labelled substances are introduced into the
metabolism of an organ. They emit radiation whose distribution is visualized in the organs to
be examined. This method can be used to illustrate both the functioning of organs and their
morphology. SPECT and PET are nuclear medicine cross-sectional imaging methods that
can be combined with computer tomography at SPECT and are now obligatory in PET
studies. In these cases, one then speaks of hybrid devices. The special preparations
(including food exemption!) and the scheduling of the PET center (short half-life of the PET
spotlights!) must be observed.

Grundlagen medizinischer Therapieprinzipien


Fundamentals of medical therapy principles
„Therapie" bezeichnet in der Medizin Maßnahmen zur Behandlung einer Krankheit.
Man unterscheidet zum Beispiel:
"Therapy" in medicine refers to measures for the treatment of a disease.

 konservative Therapie: Behandlung ohne Operation operative Therapie:


Veränderung, Entfernung oder Ersetzen von Gewebe
 Conservative therapy: Treatment without surgery Surgical therapy: change,
removal or replacement of tissue
 kurative Therapie: Ziel ist die komplette Heilung der Erkrankung.
 Curative therapy: The goal is the complete cure of the disease.
 alliative Therapie: Ziel ist die Linderung von Symptomen, wenn keine
Heilung mehr möglich ist.
 Allative therapy: The aim is to alleviate symptoms when no cure is possible.
 kausale Therapie: Ziel ist die Behandlung der Ursache der Erkrankung.
 Causal therapy: The aim is to treat the cause of the disease.
 symptomatische Therapie: Ziel ist die Verbesserung der Symptome der
Krankheit.
 Symptomatic therapy: The aim is to improve the symptoms of the disease.