Sie sind auf Seite 1von 1

• Sie können Bereiche auch unabhängig von den Gren- • Wenn das Stift-Werkzeug, das Schere-Werkzeug oder ein

, das Schere-Werkzeug oder ein an-


zen der einzelnen Events und Spuren auswählen. deres Werkzeug, das diese Funktion verwendet, ausgewählt
Dazu wird das Auswahlbereich-Werkzeug verwendet (siehe »Arbeiten mit ist, wird das Fadenkreuz angezeigt, sobald Sie die Maus über
Auswahlbereichen« auf Seite 56). die Event-Anzeige bewegen.
• Im Programmeinstellungen-Dialog finden Sie auf der Be- • Das Fadenkreuz wird nur für Werkzeuge angezeigt, die von
arbeitungsoptionen-Seite die Option »Pfeil-Nach-Oben/ dieser Funktion Gebrauch machen können. Für das Stumm-
Unten-Tasten nur zur Auswahl von Spuren verwenden«. schalten-Werkzeug wird es z.B. nicht angezeigt, da Sie direkt
Standardmäßig werden Spuren mit der Pfeil-Nach-Oben- und der Pfeil- auf ein Event klicken müssen, um es stummzuschalten.
Nach-Unten-Taste auf der Computertastatur ausgewählt. Diese Tasten
werden jedoch in manchen Fällen auch verwendet, um Events auszuwäh- Verschieben von Events
len, was zu unerwünschten Ergebnissen führen kann. Da die Auswahl von Sie können ein Event im Projekt-Fenster folgendermaßen
Spuren bei der Bearbeitung und beim Zusammenmischen eine wichtige verschieben:
Rolle spielt, haben Sie die Möglichkeit, diese Tasten nur für die Spuraus-
wahl zu verwenden. Dabei gilt Folgendes: • Klicken Sie auf ein Event und ziehen Sie es an eine neue
Position.
• Wenn diese Option ausgeschaltet ist und kein Event/Part im
Alle ausgewählten Events werden verschoben und die Abstände zwi-
Projekt-Fenster ausgewählt ist, können Sie mit der Pfeil-Nach- schen den Events werden beibehalten. Events können nur auf Spuren
Oben- und der Pfeil-Nach-Unten-Taste der Computertastatur derselben Art gezogen werden. Wenn die Rasterfunktion eingeschaltet
die nächste/vorherige Spur in der Spurliste auswählen. ist, bestimmt der Rasterwert, an welche Positionen die Events verscho-
• Wenn diese Option ausgeschaltet ist und ein Event/Part im ben werden können (siehe »Die Rasterfunktion« auf Seite 62).
Projekt-Fenster ausgewählt ist, können Sie mit der Pfeil-Nach- Sie können die Bewegung horizontal oder vertikal einschränken, indem
Oben- und der Pfeil-nach-Unten-Taste der Computertastatur Sie mit gedrückter [Strg]-Taste/[Befehlstaste] auf das Event klicken und
immer noch die nächste/vorherige Spur in der Spurliste aus- ziehen.
wählen – es wird jedoch gleichzeitig auf der ausgewählten
! Sie werden eine leichte Ansprechverzögerung fest-
Spur das erste Event/der erste Part automatisch mit ausge-
stellen, wenn Sie ein Event an eine neue Position zie-
wählt. Wenn dies nicht das gewünschte Verhalten ist, müssen
hen. Dies soll verhindern, dass Events versehentlich
Sie die Option »Pfeil-Nach-Oben/Unten-Tasten nur zur Aus-
verschoben werden, wenn Sie im Projekt-Fenster
wahl von Spuren verwenden« einschalten.
darauf klicken. Sie können diese Verzögerung im
• Wenn diese Option eingeschaltet ist, können Sie mit der Pfeil-
Programmeinstellungen-Dialog unter »Bearbeitungs-
Nach-Oben- und der Pfeil-Nach-Unten-Taste der Computer-
optionen« im Feld »Verzögerung beim Bewegen von
tastatur nur die Spurauswahl verändern – die Auswahl des
Objekten« einstellen.
Events/Parts im Projekt-Fenster ändert sich dadurch nicht.
• Wählen Sie das Event aus und ändern Sie die Anfangs-
• Ebenfalls im Programmeinstellungen-Dialog befindet
position in der Infozeile.
sich unter »Bearbeitungsoptionen–Werkzeuge« der Be-
reich »Fadenkreuz anzeigen«. • Verwenden Sie im Bearbeiten-Menü die Optionen zum
Mit diesen Optionen haben Sie die Möglichkeit, ein Fadenkreuz anzuzei- Verschieben.
gen, wenn Sie im Projekt-Fenster und den Editoren arbeiten. Dies verein- Die folgenden Optionen sind verfügbar:
facht das Ansteuern bestimmter Positionen sowie die Bearbeitung,
Option Beschreibung
besonders in umfangreichen Projekten. Sie können die Farben für die Li-
nie und für die Maske sowie die jeweilige Linienbreite einstellen. Das Fa- Positionszeiger Das ausgewählte Event wird an den Positionszeiger ver-
schoben. Wenn Sie mehrere Events auf derselben Spur
denkreuz verhält sich folgendermaßen:
ausgewählt haben, beginnt das erste Event am Positions-
• Wenn das Auswahl-Werkzeug (in einem beliebigen der ver- zeiger und alle anderen werden direkt dahinter angeord-
net.
fügbaren Modi) ausgewählt ist, wird das Fadenkreuz ange-
Ursprungszeit Die ausgewählten Events werden an ihre ursprüngliche
zeigt, sobald Sie einen Part bzw. ein Event verschieben, Position verschoben, d.h. die Position, an der sie aufge-
kopieren oder seine Größe ändern, indem Sie auf den Rand nommen wurden.
klicken und ziehen.

48
Das Projekt-Fenster