Sie sind auf Seite 1von 33

Beschreibung der Abläufe der Stationen

1
Inhaltsverzeichnis
1 Station 1.............................................................................................8
1.1 ohne Mittelstellung..........................................................................8
0001. Start..................................................................................8
0002. Sensor Ausschieber hinten....................................................8
0003. Sensor Produkt frei..............................................................8
Alarm xxxxxx Produktsensor nicht frei...............................................8
0004. Ausschieber aus...................................................................8
0005. Endlage vorne.....................................................................8
Alarm xxxxxx Produktsensor nicht betätigt.........................................8
0006. Schwenkzylinder aus............................................................9
0007. Sensor Station 1..................................................................9
Alarm xxxxxx Produkt verkehrt.........................................................9
Nach einem Reset beginnt der Ablauf wieder in Schritt 1......................9
0008. Ausschieber ein...................................................................9
0009. Sensor Ausschieber hinten....................................................9
0010. Station 2 ist frei...................................................................9
0011. Vakuum ein.........................................................................9
0012. Vakuumschalter ein..............................................................9
0013. Schwenkzylinder ein.............................................................9
0014. Sensor Station 2..................................................................9
0015. Vakuum aus........................................................................9
0016. Signal aus Station 2.............................................................9
0017. Schwenkzylinder aus............................................................9
0018. Sensor Station 1..................................................................9
Freigabe xxxxxx an Station 2............................................................9
0019. Station 2 ist frei...................................................................9
0020. Schwenkzylinder ein...........................................................10
0021. Sensor Station 2................................................................10
1.2 Mit Mittelstellung...........................................................................11
1.2.1 Anlauf 1.Takt..........................................................................11
0001 Start................................................................................11
0002 Sensor Ausschieber hinten...................................................11
0003 Sensor Produkt frei.............................................................11

2
Alarm xxxxxx Produktsensor nicht frei.............................................11
0004. Ausschieber aus.................................................................11
0005. Endlage vorne....................................................................11
Alarm xxxxxx Produktsensor nicht betätigt.......................................11
0006. Schwenkzylinder aus..........................................................12
0007. Sensor Station 1................................................................12
Alarm xxxxxx Produkt verkehrt.......................................................12
Nach einem Reset beginnt der Ablauf wieder in Schritt 1....................12
0008. Ausschieber ein..................................................................12
0009. Sensor Ausschieber hinten...................................................12
0010. Station 2 ist frei.................................................................12
0022. Vakuum ein.......................................................................12
0023. Vakuumschalter ein............................................................12
0024. Schwenkzylinder ein...........................................................12
0025. Sensor Station 2................................................................12
0026. Vakuum aus......................................................................12
0027. Signal aus Station 2...........................................................12
0028. Schwenkzylinder aus..........................................................12
0029. Sensor Station Mittelstellung...............................................12
0030. Schwenkzylinder stoppt......................................................12
Freigabe xxxxxx an Station 2..........................................................12
1.2.2 Restliche Takte........................................................................13
0031. Sensor Ausschieber hinten...................................................13
0032. Sensor Mittelstellung..........................................................13
0033. Sensor Produkt frei.............................................................13
Alarm xxxxxx Produktsensor nicht frei.............................................13
0034. Ausschieber aus.................................................................13
0035. Endlage vorne....................................................................13
Alarm xxxxxx Produktsensor nicht betätigt.......................................13
0036. Schwenkzylinder aus..........................................................14
0037. Sensor Station 1................................................................14
Alarm xxxxxx Produkt verkehrt.......................................................14
0038. Ausschieber aus.................................................................14
0039. Sensor Ausschieber hinten...................................................14
0040. Station 2 ist frei.................................................................14
0041. Vakuum ein.......................................................................14

3
0042. Vakuumschalter ein............................................................14
0043. Schwenkzylinder ein...........................................................14
0044. Sensor Station 2................................................................14
0045. Vakuum aus......................................................................14
0046. Signal aus Station 2...........................................................14
0047. Schwenkzylinder aus..........................................................14
0048. Sensor Station Mittelstellung...............................................14
0049. Schwenkzylinder stoppt......................................................15
Freigabe xxxxxx an Station 2..........................................................15
2 Station 2...........................................................................................16
2.1 Ohne Ausschleusung......................................................................16
0001 Sensor 1 (……)...................................................................16
0002. Sensor 2 (……)...................................................................16
0003 Hubzylinder ausfahren........................................................16
0004 Sensor oben......................................................................16
0005. Freigabesignal von Station 3................................................16
0006. Luftrutsche ein...................................................................16
0007. Ausschieber ausfahren........................................................17
0008 Ausschieber einfahren nach Verzögerung...............................17
0009 Sensor Ausschieber hinten...................................................17
0010 Hubstation nach unten........................................................17
0011 Sensor Hubstation unten.....................................................17
Freigabe xxxxxx an Station 1..........................................................17
2.2 Ausschleusung ohne Gesamtüberwachung........................................18
0001 Sensor 1 (……)...................................................................18
0002. Sensor 2 (……)...................................................................18
Das Ergebnis Produkt schlecht 1 wird weitergegeben.........................18
0003 Sensor Rutsche nicht voll....................................................18
0004. Ausschieber ausfahren........................................................18
Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche..............................................18
Alarm xxxxxx Rutsche voll..............................................................18
0005 Ausschieber einfahren nach Verzögerung...............................18
0006 Sensor Ausschieber hinten...................................................19
Freigabe xxxxxx an Station 1..........................................................19
2.3 Ausschleusung mit Gesamtüberwachung..........................................20
0001 Sensor 1 (……)...................................................................20

4
0002. Sensor 2 (……)...................................................................20
Das Ergebnis Produkt schlecht 2 wird weitergegeben.........................20
0003 Sensor Rutsche nicht voll....................................................20
0004 Hubzylinder ausfahren........................................................20
0005 Sensor oben......................................................................20
0006 Höhenkontrolle Sensor S 3..................................................20
Das Ergebnis Produkt schlecht 3 wird weitergegeben.........................20
0004 Hubzylinder einfahren.........................................................20
0005 Sensor unten.....................................................................21
0006. Ausschieber ausfahren........................................................21
Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche..............................................21
Alarm xxxxxx Rutsche voll..............................................................21
0007 Ausschieber einfahren nach Verzögerung...............................21
0008 Sensor Ausschieber hinten...................................................21
Freigabe xxxxxx an Station 1..........................................................21
3 Station 3...........................................................................................22
3.1 Im Lernobjekt 1............................................................................22
3.2 Im Lernobjekt 5............................................................................23
0001 Erreichen des Rundschalttisches = Freigabe von Station 3......23
0002 Sensor Rundschalttisch......................................................23
Alarm xxxxxx Station 3 Rundschalttisch Aufnahme............................23
0003 Rundschalttisch drehen......................................................23
0004 Sensor Rundschalttisch Schrauber.......................................23
0005 Schrauber nach unten........................................................24
0006 Sensor unten....................................................................24
Informationen xxxxxx Schrauber.....................................................24
0007 Schrauber nach oben.........................................................24
0008 Sensor oben.....................................................................24
0009 Rundschalttisch drehen......................................................24
0010 Sensor Rundschalttisch Station 4.........................................24
Freigabe xxxxxx an Station 4..........................................................24
3.3 Im Lernobjekt 7 (T&T)...................................................................25
4 Station 4...........................................................................................26
4.1 Ausschleusung Gutteile im LO 5......................................................26
0001. Freigabe Sensor von Station 4.............................................26
0002. Sensor Transport Rundschalttisch.........................................26

5
0003. Hubzylinder ab...................................................................26
0004. Sensor unten.....................................................................26
0005. Spannen...........................................................................26
0006. Sensor Spannen.................................................................26
0007. Hubzylinder auf..................................................................26
0008. Sensor oben......................................................................26
0009. Transport rechts ein...........................................................27
0010. Transport links aus.............................................................27
0011. Sensor Messen...................................................................27
0012. Transport links ein..............................................................27
0013. Sensor Messen GUT............................................................27
Informationen xxxxxx GUTTEIL.......................................................27
0014. Transport links aus.............................................................27
0015. Sensor Gutteile..................................................................27
0016. Transport links ein..............................................................27
0017. Sensor Rutsche nicht voll....................................................27
0018. Hubzylinder ab...................................................................27
0019. Sensor unten.....................................................................27
0020. Entspannen.......................................................................27
Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche 1...........................................27
Alarm xxxxxx Rutsche 1 voll...........................................................27
0021. Sensor Spannen nicht und Zeit............................................28
0022. Hubzylinder auf..................................................................28
0023. Sensor oben......................................................................28
0024. Transport rechts ein...........................................................28
0025. Transport links aus.............................................................28
0026. Sensor Transport Rundschalttisch.........................................28
4.2 Ausschleusung Gutteile im LO 7......................................................29
4.3 Ausschleusung Ausschuss im LO 5...................................................30
0001. Freigabe Sensor von Station 4.............................................30
0002. Sensor Transport Rundschalttisch.........................................30
0003. Hubzylinder ab...................................................................30
0004. Sensor unten.....................................................................30
0005. Spannen...........................................................................30
0006. Sensor Spannen.................................................................30
0007. Hubzylinder auf..................................................................30

6
0008. Sensor oben......................................................................30
0009. Transport rechts ein...........................................................31
0010. Transport links aus.............................................................31
0011. Sensor Messen...................................................................31
0012. Transport links ein..............................................................31
0013. Sensor Messen AUSSCHUSS................................................31
Informationen xxxxxx AUSSCHUSS..................................................31
0014. Transport links aus.............................................................31
0015. Sensor Ausschussteile.........................................................31
0016. Transport links ein..............................................................31
0017. Sensor Rutsche nicht voll....................................................31
0018. Hubzylinder ab...................................................................31
0019. Sensor unten.....................................................................31
0020. Entspannen.......................................................................31
Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche 2...........................................31
Alarm xxxxxx Rutsche 2 voll...........................................................31
0021. Sensor Spannen nicht und Zeit............................................32
0022. Hubzylinder auf..................................................................32
0023. Sensor oben......................................................................32
0024. Transport rechts ein...........................................................32
0025. Transport links aus.............................................................32
0026. Sensor Transport Rundschalttisch.........................................32
4.4 Ausschleusung Ausschuss im LO 7...................................................33

7
1 Station 1
1.1 ohne Mittelstellung

Schritt

1. Start
Die Aktivität der Anlage beginnt mit einem Startsignal.

UND

2. Sensor Ausschieber hinten.

UND

3. Sensor Produkt frei


Und es muss der Sensor Produkt frei sein.

Ist dies nicht der Fall, muss eine Alarmmeldung abgesetzt werden.

Alarm xxxxxx Produktsensor nicht frei (4.1 – 1.2.1)

4. Ausschieber aus
Der Ausschieber fährt aus.

5. Endlage vorne
In dieser vorderen Endlage muss nun der Produktsensor vom Produkt betätigt
werden.

8
Ist dies nach einer gewissen Zeit nicht der Fall, muss eine Alarmmeldung
abgesetzt werden.

Alarm xxxxxx Produktsensor nicht betätigt


In diesem Fall fährt der Ausschieber sofort wieder in seine hintere Endlage.

6. Schwenkzylinder aus
Der Schwenkzylinder fährt aus
Und es wird eine Zeit xxxxxx eingeschaltet.

7. Sensor Station 1
Der Sensor wird betätigt

Wird der Sensor nach Ablauf der Zeit xxxx nicht betätigt fährt der
Schwenkzylinder wieder in Station 2 und es wird eine Alarmmeldung gegeben.

Alarm xxxxxx Produkt verkehrt


Der Ausschieber fährt nach hinten.

Nach einem Reset am Terminal beginnt der Ablauf wieder in Schritt 1.

8. Ausschieber ein
Der Ausschieber fährt ein.

9. Sensor Ausschieber hinten


Der Sensor wird betätigt

UND

10. Station 2 ist frei


Dies bedeutet, dass der Ausschieber hinten ist (Sensor ….)und der Hubzylinder
unten ist (Sensor…..)

11. Vakuum ein


Das Vakuum wird eingeschaltet

12. Vakuumschalter ein


Der Vakuumschalter gibt Signal

13. Schwenkzylinder ein


Der Schwenkzylinder fährt ein

14. Sensor Station 2


Der Sensor wird betätigt

15. Vakuum aus


Das Vakuum wird ausgeschaltet

16. Signal aus Station 2


Produkt durch Sensoren erfasst

17. Schwenkzylinder aus


Der Schwenkzylinder fährt aus

9
18. Sensor Station 1
Der Sensor wird betätigt

Freigabe xxxxxx an Station 2

19. Station 2 ist frei


Dies bedeutet, dass der Ausschieber hinten ist (Sensor ….)und der Hubzylinder
unten ist (Sensor…..)

20. Schwenkzylinder ein


Der Schwenkzylinder fährt ein

21. Sensor Station 2


Der Sensor wird betätigt

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

10
1.2 Mit Mittelstellung
1.2.1 Anlauf 1.Takt

Schritt

0001 Start
Die Aktivität der Anlage beginnt mit einem Startsignal.

UND

0002 Sensor Ausschieber hinten.

UND

0003 Sensor Produkt frei


Und es muss der Sensor Produkt frei sein.
Ist dies nicht der Fall, muss eine Alarmmeldung abgesetzt werden.

Alarm xxxxxx Produktsensor nicht frei

0004. Ausschieber aus


Der Ausschieber fährt aus.

0005. Endlage vorne


In dieser vorderen Endlage muss nun der Produktsensor vom Produkt betätigt
werden.
Ist dies nach einer gewissen Zeit nicht der Fall, muss eine Alarmmeldung
abgesetzt werden.

Alarm xxxxxx Produktsensor nicht betätigt


In diesem Fall fährt der Ausschieber sofort wieder in seine hintere Endlage.
11
0006. Schwenkzylinder aus
Der Schwenkzylinder fährt aus
Und es wird eine Zeit eingeschaltet.

0007. Sensor Station 1


Der Sensor wird betätigt

Wird der Sensor nach Ablauf der Zeit xxxx nicht betätigt fährt der
Schwenkzylinder wieder in Station 2 und es wird eine Alarmmeldung gegeben.

Alarm xxxxxx Produkt verkehrt


Der Ausschieber fährt nach hinten.

Nach einem Reset beginnt der Ablauf wieder in Schritt 1.

0008. Ausschieber ein


Der Ausschieber fährt ein.

0009. Sensor Ausschieber hinten


Der Sensor wird betätigt

UND

0010. Station 2 ist frei


Dies bedeutet, dass der Ausschieber unten ist (Sensor ….)und der Hubzylinder
unten ist (Sensor…..)

22. Vakuum ein


Das Vakuum wird eingeschaltet

23. Vakuumschalter ein


Der Vakuumschalter gibt Signal

24. Schwenkzylinder ein


Der Schwenkzylinder fährt ein

25. Sensor Station 2


Der Sensor wird betätigt

26. Vakuum aus


Das Vakuum wird ausgeschaltet

27. Signal aus Station 2


??????????

28. Schwenkzylinder aus


Der Schwenkzylinder fährt aus

29. Sensor Station Mittelstellung


Der Sensor wird betätigt

30. Schwenkzylinder stoppt


Der Schwenkzylinder wird in Mittelstellung pneumatisch „eingesperrt“

Freigabe xxxxxx an Station 2

12
1.2.2 Restliche Takte

Schritt

31. Sensor Ausschieber hinten.

UND

32. Sensor Mittelstellung.

UND

33. Sensor Produkt frei


Und es muss der Sensor Produkt frei sein.
Ist dies nicht der Fall, muss eine Alarmmeldung abgesetzt werden.

Alarm xxxxxx Produktsensor nicht frei

34. Ausschieber aus


Der Ausschieber fährt aus.

35. Endlage vorne


In dieser vorderen Endlage muss nun der Produktsensor vom Produkt betätigt
werden.
Ist dies nach einer gewissen Zeit nicht der Fall, muss eine Alarmmeldung
abgesetzt werden.

Alarm xxxxxx Produktsensor nicht betätigt


In diesem Fall fährt der Ausschieber sofort wieder in seine hintere Endlage.

13
36. Schwenkzylinder aus
Der Schwenkzylinder fährt aus
Und es wird eine Zeit eingeschaltet.

37. Sensor Station 1


Der Sensor wird betätigt

Wird der Sensor nach Ablauf der Zeit xxxx nicht betätigt fährt der
Schwenkzylinder wieder in Mittelstellung und es wird eine Alarmmeldung
gegeben.

Alarm xxxxxx Produkt verkehrt


Der Ausschieber fährt nach hinten.

Nach einem Reset beginnt der Ablauf wieder in Schritt 31.

38. Ausschieber aus


Der Ausschieber fährt ein.

39. Sensor Ausschieber hinten


Der Sensor wird betätigt

UND

40. Station 2 ist frei


Dies bedeutet, dass der Ausschieber unten ist (Sensor ….)und der Hubzylinder
unten ist (Sensor…..)

Sollte eines dieser Signale fehlen, dann muss der Folgeschritt warten.

41. Vakuum ein


Das Vakuum wird eingeschaltet

42. Vakuumschalter ein


Der Vakuumschalter gibt Signal

43. Schwenkzylinder ein


Der Schwenkzylinder fährt ein

44. Sensor Station 2


Der Sensor wird betätigt

45. Vakuum aus


Das Vakuum wird ausgeschaltet

46. Signal aus Station 2


??????????

47. Schwenkzylinder aus


Der Schwenkzylinder fährt aus

48. Sensor Station Mittelstellung


Der Sensor wird betätigt

14
49. Schwenkzylinder stoppt
Der Schwenkzylinder wird in Mittelstellung pneumatisch „eingesperrt“

Freigabe xxxxxx an Station 2

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 31 beginnen.

15
2 Station 2
2.1 Ohne Ausschleusung

Schritt

0001 Sensor 1 (……)


UND

0002. Sensor 2 (……)


geben eine positive Freigabe für das Produkt

0003 Hubzylinder ausfahren


Der Hubzylinder fährt aus

0004 Sensor oben

UND

0005. Freigabesignal von Station 3


Dieses Freigabesignal beinhaltet, dass ein Produkt davor gesichert
abtransportiert wurde und der RST wieder in dieser Position ist.
Beim ersten Takt ist diese Kontrolle nicht notwendig

Sollte eines dieser Signale fehlen, dann muss der Folgeschritt warten.

0006. Luftrutsche ein


Die Luftrutsche eingeschaltet

16
0007. Ausschieber ausfahren
Gleichzeitig fährt der Ausschiebezylinder aus und transportiert das Produkt auf
die Luftrutsche.

Es wird eine Verzögerungszeit xxxxx eingeschaltet


Es erfolgt ein Übergang an Station 3.

0008 Ausschieber einfahren nach Verzögerung


Der Ausschieber fährt nach einer Verzögerung ein

0009 Sensor Ausschieber hinten


Der Ausschieber betätigt den Sensor hinten

0010 Hubstation nach unten


Die Hubstation fährt nach unten

0011 Sensor Hubstation unten


Die Hubstation betätigt den Sensor unten

Freigabe xxxxxx an Station 1

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

17
2.2 Ausschleusung ohne Gesamtüberwachung

Schritt

0001 Sensor 1 (……)


UND

0002. Sensor 2 (……)


geben keine positive Freigabe für das Produkt

Das Ergebnis Produkt schlecht 1 wird weitergegeben


UND

0003 Sensor Rutsche nicht voll

0004. Ausschieber ausfahren


Der Ausschiebezylinder fährt aus und schleust das Produkt aus.

Wird beim Ausschleusen ein Sensor vom Produkt eine Zeit lang betätigt,
bedeutet dies, dass die Rutsche bald voll ist. Es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche

Wenn noch zusätzlich 2 Produkte auf die Rutsche ausgeschleust werden, ist die
Rutsche gesperrt und es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Rutsche voll

0005 Ausschieber einfahren nach Verzögerung


Der Ausschieber fährt nach einer Verzögerung ein

18
0006 Sensor Ausschieber hinten
Der Ausschieber betätigt den Sensor hinten

Freigabe xxxxxx an Station 1

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

19
2.3 Ausschleusung mit Gesamtüberwachung

Schritt

0001 Sensor 1 (……)


UND

0002. Sensor 2 (……)


geben keine positive Freigabe für das Produkt und geben Höhenkontrolle frei

Das Ergebnis Produkt schlecht 2 wird weitergegeben

UND

0003 Sensor Rutsche nicht voll

0004 Hubzylinder ausfahren


Der Hubzylinder fährt aus

0005 Sensor oben

0006 Höhenkontrolle Sensor S 3


Einschalten einer Zeit

Das Ergebnis Produkt schlecht 3 wird weitergegeben

0004 Hubzylinder einfahren


Der Hubzylinder fährt ein
20
0005 Sensor unten

0006. Ausschieber ausfahren


Der Ausschiebezylinder fährt aus und schleust das Produkt aus.

Wird beim Ausschleusen ein Sensor vom Produkt eine Zeit lang betätigt,
bedeutet dies, dass die Rutsche bald voll ist. Es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche

Wenn noch zusätzlich 2 Produkte auf die Rutsche ausgeschleust werden, ist die
Rutsche gesperrt und es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Rutsche voll

0007 Ausschieber einfahren nach Verzögerung


Der Ausschieber fährt nach einer Verzögerung ein

0008 Sensor Ausschieber hinten


Der Ausschieber betätigt den Sensor hinten

Freigabe xxxxxx an Station 1

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

21
3 Station 3
3.1 Im Lernobjekt 1

22
3.2 Im Lernobjekt 5

Schritt

0001 Erreichen des Rundschalttisches = Freigabe von Station 3


Nach der im Schritt 9 gestarteten gewissen Zeit muss das Produkt den
Rundschalttisch erreichen.

0002 Sensor Rundschalttisch


Der Sensor Rundschalttisch wird vom Produkt betätigt.
Es wird eine kurze Zeitverzögerung eingeschaltet um das Produkt zu
„beruhigen“.

Sollte das Produkt aus mechanischen Gründen den Sensor nicht erreichen, oder
innerhalb der kurzen Zeitverzögerung nicht den Sensor weiter betätigen, ist eine
Alarmmeldung zu generieren.

Alarm xxxxxx Station 3 Rundschalttisch Aufnahme

Danach muss………..

0003 Rundschalttisch drehen


Der Rundschalttisch dreht über 2 Stationen.
Die Takte werden vom Sensor…. gegeben.

23
0004 Sensor Rundschalttisch Schrauber
Wenn auch dieser Sensor betätigt ist, stoppt der Rundschalttisch.

0005 Schrauber nach unten


Die Schrauberbewegung geht nach unten

0006 Sensor unten


Nach Erreichen des Sensors unten wartet der Schrauber noch den Ablauf der
eingestellten Schraubzeit ab.

Informationen xxxxxx Schrauber


Parallel werden Informationen vom Schrauber generiert

0007 Schrauber nach oben


Die Schrauberbewegung geht nach oben

0008 Sensor oben


Nach Erreichen des Sensors oben wird der Rundschalttisch gestartet

0009 Rundschalttisch drehen


Der Rundschalttisch dreht über 1 Stationen.
Der Takt wird vom Sensor…. gegeben.

0010 Sensor Rundschalttisch Station 4


Wenn auch dieser Sensor betätigt ist, stoppt der Rundschalttisch.

Freigabe xxxxxx an Station 4

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

24
3.3 Im Lernobjekt 7 (T&T)

Die Beschreibung für die Signale und die Informationen in T&T müssen
gemeinsam gestaltet werden.

25
4 Station 4
4.1 Ausschleusung Gutteile im LO 5

Schritt

1. Freigabe Sensor von Station 4


UND

2. Sensor Transport Rundschalttisch

3. Hubzylinder ab
Der Hubzylinder fährt nach unten

4. Sensor unten
Der Sensor Hubzylinder unten wird betätigt

5. Spannen
Der Spannzylinder fährt aus

6. Sensor Spannen
Das Produkt ist gespannt

7. Hubzylinder auf
Der Hubzylinder fährt nach oben

8. Sensor oben
Der Sensor Hubzylinder oben wird betätigt

26
9. Transport rechts ein
UND

10. Transport links aus


Dieses Signal stand an, damit der Zylinder in dieser Position verharrt.

11. Sensor Messen


Der Sensor Messen wird erreicht

12. Transport links ein


Dieses Signal wird eingeschaltet, damit der Transportzylinder in dieser Position
„eingespannt“ ist.

13. Sensor Messen GUT


Der Sensor Messen gibt die Information GUT

Informationen xxxxxx GUTTEIL

14. Transport links aus


Damit fährt der Transportzylinder nach rechts

15. Sensor Gutteile


Der Sensor Gutteile wird erreicht.

16. Transport links ein


Dieses Signal wird eingeschaltet, damit der Transportzylinder in dieser Position
„eingespannt“ ist.

17. Sensor Rutsche nicht voll


Die Rutsche darf nicht voll sein

Wenn die Rutsche voll ist muss auf das Entleeren gewartet werden.

18. Hubzylinder ab
Der Hubzylinder fährt nach unten

19. Sensor unten


Der Sensor Hubzylinder unten wird betätigt

20. Entspannen
Der Spannzylinder fährt ein, das Produkt wird abgelegt und ausgeschleust
Es wird eine Zeit eingeschaltet

Wird beim Ausschleusen ein Sensor vom Produkt eine Zeit lang betätigt,
bedeutet dies, dass die Rutsche bald voll ist. Es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche 1

Wenn noch zusätzlich 2 Produkte auf die Rutsche ausgeschleust werden, ist die
Rutsche gesperrt und es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Rutsche 1 voll

27
21. Sensor Spannen nicht und Zeit
Das Produkt ist entspannt

22. Hubzylinder auf


Der Hubzylinder fährt nach oben

23. Sensor oben


Der Sensor Hubzylinder oben wird betätigt

24. Transport rechts ein


UND

25. Transport links aus

26. Sensor Transport Rundschalttisch


Der Transport ist in der Position Rundschalttisch.

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

28
4.2 Ausschleusung Gutteile im LO 7

29
4.3 Ausschleusung Ausschuss im LO 5

Schritt

1. Freigabe Sensor von Station 4


UND

2. Sensor Transport Rundschalttisch

3. Hubzylinder ab
Der Hubzylinder fährt nach unten

4. Sensor unten
Der Sensor Hubzylinder unten wird betätigt

5. Spannen
Der Spannzylinder fährt aus

6. Sensor Spannen
Das Produkt ist gespannt

7. Hubzylinder auf
Der Hubzylinder fährt nach oben

8. Sensor oben
Der Sensor Hubzylinder oben wird betätigt

30
9. Transport rechts ein
UND

10. Transport links aus


Dieses Signal stand an, damit der Zylinder in dieser Position verharrt.

11. Sensor Messen


Der Sensor Messen wird erreicht

12. Transport links ein


Dieses Signal wird eingeschaltet, damit der Transportzylinder in dieser Position
„eingespannt“ ist.

13. Sensor Messen AUSSCHUSS


Der Sensor Messen gibt die Information AUSSCHUSS

Informationen xxxxxx AUSSCHUSS

14. Transport links aus


Damit fährt der Transportzylinder nach rechts

15. Sensor Ausschussteile


Der Sensor Ausschussteile wird erreicht.

16. Transport links ein


Dieses Signal wird eingeschaltet, damit der Transportzylinder in dieser Position
„eingespannt“ ist.

17. Sensor Rutsche nicht voll


Die Rutsche darf nicht voll sein

Wenn die Rutsche voll ist muss auf das Entleeren gewartet werden.

18. Hubzylinder ab
Der Hubzylinder fährt nach unten

19. Sensor unten


Der Sensor Hubzylinder unten wird betätigt

20. Entspannen
Der Spannzylinder fährt ein, das Produkt wird abgelegt und ausgeschleust
Es wird eine Zeit eingeschaltet

Wird beim Ausschleusen ein Sensor vom Produkt eine Zeit lang betätigt,
bedeutet dies, dass die Rutsche bald voll ist. Es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Vorinformation Rutsche 2

Wenn noch zusätzlich 2 Produkte auf die Rutsche ausgeschleust werden, ist die
Rutsche gesperrt und es wird ein Alarm generiert.

Alarm xxxxxx Rutsche 2 voll

31
21. Sensor Spannen nicht und Zeit
Das Produkt ist entspannt

22. Hubzylinder auf


Der Hubzylinder fährt nach oben

23. Sensor oben


Der Sensor Hubzylinder oben wird betätigt

24. Transport rechts ein


UND

25. Transport links aus

26. Sensor Transport Rundschalttisch


Der Transport ist in der Position Rundschalttisch.

Damit kann der Ablauf wieder im Schritt 1 beginnen.

32
4.4 Ausschleusung Ausschuss im LO 7

33