Sie sind auf Seite 1von 2

Infinitiv mit zu man brauchen/benötigen

Seite 9 - telc Trainingseinheiten

Dieser Körperteil befindet sich im unteren Teil des Gesichts, man braucht ihn, um zu
essen…

Marjorie du bist dran: Man braucht/benötigt diesen Körperteil, um zu hören. (Wer ist
dran? Ich bind dran. Erik ist dran.)

Aufgaben Pflegeperson sammeln - umformulieren “man” - SPRECHEN PRÜFUNG


- Vitalwerte messen

- Medikamente verabreichen

- Bei Operationen assistieren

- Den Ärzten helfen

- Den Patienten einschätzen

- Eine Gesundheitsbewertung durchführen

- Intravenöse Infusion verabreichen

- Den Patienten waschen

- Den Patienten erziehen

- Den Verband der Wunde wechseln

- Dem Patienten helfen sich zu bewegen

- Beim Umkleiden helfen

- Dem Patienten Blut abnehmen

- Dem Patienten in den Rollstuhl helfen

- Beim Aufstehen helfen

- Beim Reinigen von Wunden helfen

- Wunden reinigen

- Für eine sichere Umgebung sorgen

- Den Patienten baden

- Sich mit den Patienten unterhalten

- Sich beim Arzt melden

- Sich um die Patienten kümmern

- Den Patienten mobilisieren

- Beim Umkleiden helfen

- Die Patientenakte aktualisieren

- An Besprechungen teilnehmen

- Die Lage des Patienten ändern/wechseln

- …

Als Pflegefachkraft muss man ….

Sie müssen die Vitalwerte des Patienten täglich messen.

Man muss die Vitalwerte des Patienten täglich messen.

Nutzen des Infinitiv mit zu für den Anamnesebogen - SCHREIBEN PRÜFUNG

Beispielsätze: Aufgaben einer PFK (Pflegefachkraft)

- Mann muss die Vitalen Funktionen messen, um das Lebens zu aufrechtzuerhalten.

- Man muss als PFK Vitalwerte messen, um den Bluthochdruck zu kontrollieren.

- Man muss als Pflegefachkraft den Patienten das Essen reichen, um


Unterernährung zu vermeiden.

- Man muss als Pflegefachkraft den Patienten die Medikamente reichen, damit er die
Medikamente einnimmt.

- Man muss die Medikamente verabreichen, um den Zucker zu reduzieren.

- Mann muss den Patienten drehen, um Dekubitus zu verhindern.

- Man sollte sich oft mit den Patienten unterhalten, damit sie sich nicht allein fühlen.

Infinitiv mit zu man brauchen/benötigen


- Man muss als Pflegefachkraft in die Patientenakte schreiben, um die
Patienteninformationen immer zu aktualisieren.

- Man muss älteren Menschen helfen, um einen Unfall zu verhindern.

- Man muss als Pflegefachkraft den Patienten mobilisieren, damit er aktiv wird.

- Man muss den Patienten erziehen, damit er sich gesund ernährt.

- Man muss dem Patienten helfen, sich im Bett zu drehen, um Druckstellen zu


vermeiden.

- Man muss Medikamente nehmen, um sich besser zu fühlen.

- Man muss Medikamente geben, damit sich die Patienten besser fühlen.

Beispielsätze Anamnesebogen

Die Bewohnerin muss täglich den Blutdruck messen, dabei ist volle Übernahme nötig.

Volle Übernahme ist nötig, um den Blutdruck der Bewohnerin täglich zu messen.

- Ich brauche Hilfe, um meine Haare zu waschen.

- Ein Shampoo ist notwendig, um die Haare der Bewohnerin zu waschen.

- Ich mache Sport, um gesund zu bleiben.

- Der Patient muss sein Medikament einnehmen, um seinen Blutdruck zu senken.

- Die Bewohnerin braucht Teilübernahme des Pflegepersonals, um zu duschen.

- Sie brauchen Hilfe, um sich von einer Krankheit zu erholen.

- Ich brauche Hilfe, um den Patienten zu tragen.


- Die Bewohnerin braucht volle Übernahme, um die Fußnägel zu schneiden (um die
Füße zu pflegen).

- Der Patient braucht Teilübernahme, um die Medikamente einzunehmen.

- Die Bewohnerin braucht Lavendel-Seife, um ihre Haut zu pflegen.

- Vollständige Übernahme ist nötig, um die Zähnen des Bewohners zu reinigen.

- Beaufsichtigung ist vonnöten, um die Kompressionsstrümpfe der Bewohnerin an-


und auszuziehen.

- Ich verwende ein Desinfektionsmittel, um das Zimmer des Bewohners zu


reinigen.

- Die Bewohnerin braucht sowohl Lavendel-Seife als auch Duschgel, um sich zu


duschen.

- Die Bewohnerin verwendet Haarspülung, um ihr Haar zu pflegen.

- Ich brauche Hilfe, um meiner Patienten zu erklären, was sie essen kann.

- Der Patient benötigt volle Übernahme, um die Zahnpflege auszuführen.

- Ich muss dem Bewohner helfen, um seine Kleidung an- und auszuziehen.

- Der Bewohnerin ist gewöhnt, ihr Frühstück frühmorgens um 7Uhr einzunehmen.