Sie sind auf Seite 1von 2

Nach einer Fernsehdiskussion zum Thema ,, Dürfen Männer weinnen ?

,,
gehen Sie auf das Online Gastebuch der Sendung und lessen unter
anderem ach Folgendes :
Lena schrieb :
Weinen ist eine Reaktion , die Männer und Frauen haben . Wenn mann
traurig ist , muss er oder sie einen . Es gibt keinen Unterschied zwischen
Männern und Frauen , deswegen dürfen Männer auch weinen .
Normalerweise weinen Männer , wenn es einen guten Grund gibt .

Ich stimme Lena zu, dass Männer weinen dürfen.


Meine Meinung nach möchte ich jetzt darüber zum Ausdruck bringen. es
ist zwar bedauerlich, in einer Gesellschaft zu leben, in der wir
empfinden, dass der Mann seine Männlichkeit verliert. Nur weil ein paar
Tränen von seinen Augen fallen. Aber gleichzeitig unterstützen wir
unbewusst jede Frau, die wir weinen sehen und bemühen uns darum, sie
zu trösten.
Das liegt lediglich an den verankerten Rollenbildern, die unser Leben
herrschen, sodass die Männer von früh damit großgezogen wurden,
keine Gefühle zeigen zu dürfen auch wenn sie überfordert oder betrübt
sind.
Abgesehen von unserer Gesellschaft müssen wir auch darauf achten,
dass diese Angelegenheit negative Auswirkungen auf die psychische
Gesundheit der Männer hat, weil die Studien belegen dass zahlreiche
Männer jährlich wegen einer Depression sterben, nur weil ihre
Emotionen verbergen müssen. Zum Schluss halte ich es für wichtig, den
Kindern beibringen zu müssen, ihre Gefühle yu offenbaren, ohne Angst
davor zu haben, den nur mit diesem Schritt kann man dieses Phänomen
nomalisiren.