Sie sind auf Seite 1von 1

Anamnesebogen –Ärztekammer Bayern – Fachsprachpüfung

Patient/in Datum: 27.10.2021.


Ralph Jekel
Addresse: Maximillian Straβe
39, München

Alt: 62 J (03. 05. 1959.) Gewicht: 82 kg Groß: 1,99 m

Allergien/Unverträglichkeit
-
Genussmittel
-
Sozialanamnese
-
Familien Anamnese
-

Anamnese (z.B: subjektiv, objektiv, Procedere)(Bitte benutzen Sie Fachwörter, wo möglich!)

,
Herr Jekel Leide unter Pyrexie (39 Grade), Febris undularis und erhöchte Transpiration Darüber hinuas leide er
unter Lumbaldolor rechts seit 3 Tagen mit Austrahlung in linker inguinaler Region. Er bewerte Schmerzität mit 8 auf
einer NRS Skala. Auβerderm leide er unter Tahykaride und Fatigue in dieser Zeitraum.

Er negire Vomitus, Emesis, Diarrhö, Meläna, Vertigo, Synkope und Scflafstörungen.

Fortsetzung von „Anamnese (z.B: subjektiv, objektiv, Procedere)(Bitte benutzen Sie Fachwörter, wo möglich!)
-

Verdachte Diagnose lautet an Pyelonephritis.


Differentialdiagnostich kommen Nephrolitiasis, Herpes zoster und Prolapsus disci in Betracht.

Diagnostische Verfahren:
1. KU (Hautsinspektion; Palpation der paravetebrale Muskultaure; Perkusion der lumbalen Regionen; puls,
Blutdruck; Körpertemperaturmessung; Auskulation der Lungen und des Herzens)
2. Labor (Blutbild, CRP, Prokalcitonin, Urea, Kreatinin, Urin, Urinkulture)
3. Sonographie der Abdomen und retropertopenale Organe

Terapeutische Verfahren:
1. Flüβigkeit Zufuhr
2. Spasmolitika und Analgetika
3. Antibiotika (falls CRP und Prokalcitonin erchöten sind)
4. ESWL (fall Nephrolitiasis nachgewissen ist)