Sie sind auf Seite 1von 1

Deutsche

Standarts
Kinderarbeit ist
verboten

H&M

Quelle

Bei einem Zulieferer-Betrieb arbeite die


zwlfjhrige Amina.
Kinderarbeit

3-5 ArbZG
legen die
Grundnormen
eines AchtStunden-Tages
fest, inklusive
Pausen
Ab 1.1.2015
Mindestlohn
von 8,50 brutto
Auch bei
Arbeitslosigkeit
wird
Existenzminimu
m gesichert
Arbeitsschutzgesetz (SGB
VII), Einhaltung
wird kontrolliert

14-16 Arbeitsstunden am Tag


(Lables einnhen, Fden abschneiden)
zu hohe Arbeitszeiten

http://www.sueddeutsche.de
/medien/hm-doku-in-derard-von-kindern-fuerkinder-1.1264474-2
http://www.sueddeutsche.de
/medien/hm-doku-in-derard-von-kindern-fuerkinder-1.1264474-2

35 im Monat
Lohndumping

http://www.sueddeutsche.de
/medien/hm-doku-in-derard-von-kindern-fuerkinder-1.1264474-2

Fabrikeinsturz in Bangladesch (ttet &


verletzt Arbeiter)
Zu schlechte
Sicherheitsbedingungen

http://www.sueddeutsche.de
/wirtschaft/arbeitsbedingung
en-in-bangladeschfabrikeinsturz-zwingt-hmund-zara-zuzugestaendnissen1.1671704
ArbeitsschutzChemiekalien usw. schaden der Gesundheit http://www.zdf.de/vollegesetz (SGB
der Arbeiter, so dass sie hufig an einer
kanne/ausbeutung-fuerVII),
Staublunge sterben
billige-mode-textilarbeiterGefahrstoffveror
Gesundheitsrisiko
zahlen-mit-ihrer-gesundheitdnung etc.
25467732.html
ArbeitsschutzMeschenrechts- und Arbeitsbestimmungen http://www.zdf.de/vollegesetz (SGB
wrden verletzt
kanne/ausbeutung-fuerVII)
billige-mode-textilarbeiterzahlen-mit-ihrer-gesundheit25467732.html
Fazit: Den Quellen nach zu urteilen existieren zwar Verordnungen hinsichtlich der
Arbeitsbedingungen, jedoch sichern diese immer noch kein sicheres und faires Arbeiten nach
deutschen Standarts und werden unzureichend kontrolliert, sodass es sich hier um schlechte bis
sogar gefhrliche Arbeitsbedingungen in vielen Fabriken sprechen lsst.