Sie sind auf Seite 1von 2

Grafikinterpretation

Ergnzend zu den Beitragen ber die Pressefreiheit, liegt hier auch ein Sulendiagramm.
Das vorliegende Diagram stellt die Umfrage die von Gallup fr Statista.com durchgefhrt
wurde, wobei sich 1000 Menschen ber 15 Jahre alt aus jedem der in der Grafik
dargestellten Lnder geuert haben ob die Medie in ihrem Land frei sind oder nicht. Die
Umfrage ist von Februar bis Dezember 2011 vorgelaufen.
Auf der ersten Stelle was die Zensur der Presse anbelangt scheint Gabun zu stehen. 71
Prozent der Respondenten meinen die Medien in dem Land aus Westen Zentralasiens seien
nicht frei. An zweiter Stelle befinden sich Congo Brazaville und Zimbabwe was Zensur der
Meinungsfreiheit anbetrifft mit 8 Prozent weniger als Gabon. Es folgt Mauretanien aus
nord-west Afrika mit knapp 60 Prozent. Im Mittelfeld befinden sich Staaten wie Armenien,
Belarus, Angola, die Republik Tschad und Palstina, wobei wenig ber die Hlfte der
Interviewten dieser Lnder gestanden, dass in ihren Heimatsstaaten die Freiheit der Presse
missachtet wird. Auf den untersten Pltzen liegen Iraq mit 48 Prozent und die
Demokratische Republik Kongo mit 46 Prozent der Befragten, die behaupten, dass in ihrem
Land das Rechr auf Pressefreiheit gefhrdet wird.
Zwischen 23 und 38 Prozent der Respondenten jedes Staates waren der Meinung, dass die
Medien genug Freiheit haben und zwischen ein Hundertstell und ein Viertel der Befragten

ebenfalls aus jedem Staat weigerten sich bei der Umfrage teilzunehmen oder wussten nichts
ber das beansprochene Thema.
Eine Erklrung fr die im Diagramm dargestellte Lage ist die Tatsache, dass die
Regierungsform der oben genannten Staaten das Prsidialsystems. Diese Regierungsform ist
ein Regierungssystem, bei dem ein Prsident die Funktionen des Staatsoberhauptes, des
Regierungschefs und des militrischen Befehlshabers bernimmt. Dadurch besitzt der
Prsident die ganze Macht des Staates und kann leicht die Presse zensurieren und ihr die
Freiheit entrauben.