Sie sind auf Seite 1von 10

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

n - L ü b b e c k e A r b e i t

„Unsere Richtung ist Links“

Arbeitsprogramm 2009 2010

- L ü b b e c k e A r b e i t s

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Organisatorische Schwerpunkte:

Mitarbeit der Mühlenkreis-Jusos im Regional-, Landes- und Bundesverband

Wir Jusos Minden-Lübbecke, wollen in den nächsten Jahren noch aktiver an der Arbeit des Landesverbandes der JusosNRW teilnehmen und uns an der Willensbildung innerhalb des Verbandes stärker beteiligen.

Die Landeskonferenzen und Landesausschüsse bieten uns die Möglichkeit, in Diskussionen Akzente zu setzen und eigene Themen zu etablieren. Wir werden uns verstärkt mit Anträgen und Diskussionsbeiträgen in die Arbeit der JusosNRW einbringen.

Auch die Mitarbeit im Juso-Landesvorstand, dem erweiterten Juso-Landesvorstand sowie in den Projektgruppen soll ein wichtiger Teil der Verwurzelung der Jusos Minden-Lübbecke im Landesverband sein.

In den nächsten zwei Jahren wird der Landesverband mehrere Kampagnen zu den verschiedensten Themen, vor allem zu den Kampagnenbausteinen „Gute Arbeit“, „Soziales NRW“ und „Umwelt und Energie“ durchführen.

Auch der Bundesverband wird zu verschiedenen Themenbereichen, wie z.B. „Gute Ausbildung und Arbeit“, „Abrüstungspolitik“ Kampagnen durchführen.

An diesen Kampagnen werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten mitwirken, sowohl an der internen Willensbildung als auch an der Öffentlichkeitsarbeit.

Mitarbeit der Jusos in den Gremien der SPD Minden-Lübbecke

Mit ihren Anträgen zur Unterbezirkskonferenz 2008 der SPD Minden-Lübbecke haben sich die Jusos Minden-Lübbecke bereits aktiv in die Arbeit der Mühlenkreis-SPD eingebracht.

Dies werden wir auch zukünftig: Wir werden uns aktiv mit Juso-Vertretern in die Arbeit der Gremien der Partei einbringen und mit Anträgen an die jeweiligen Gremien Impulse für deren Arbeit zu geben.

Bei den anstehenden Kommunalwahlen wollen wir uns mit eigenen Kandidaten aktiv in die politische Arbeit einbringen, um die Interessen junger Menschen in den politischen Gremien zu vertreten.

Politik-Dialog

2006/2007 konnten wir mit den „Politik-Dialog“ eine Gesprächsreihe mit unseren Landtagsabgeordneten Inge Howe und Karl-Heinz Haseloh zu aktuellen landespolitischen Themen einrichten und diese wollen wir auch 2009 und 2010 fortsetzen.

und diese wollen wir auch 2009 und 2010 fortsetzen. Wir wollen unseren „Politik - Dialog“ auch

Wir wollen unseren „Politik-Dialog“ auch gerne zu bundespolitischen Themen führen und wollen nach der Bundestagswahl 2009 diesen Dialog mit unseren neuen MdB Achim Post gerne aufnehmen.

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Wissensvermittlung mit Seminaren

In der täglichen Juso- und Parteiarbeit braucht man ein breites Wissen zu vielen Themenbereichen. Deshalb wollen wir den Mitgliedern mit einen breiten Seminarangebot (als Koopseminar mit dem Juso-Landesverband) Techniken und Informationen für deren aktive Mitarbeit an die Hand geben.

Dazu wollen wir folgende Seminare zu folgenden Themen in den nächsten Jahren anbieten:

- Neumitglieder-,Grundlagen-, und Methodenseminare

- Projektmanagement in der Parteiarbeit

- Web 2.0 und Videoschnitt

- Sozial-, Innen-, Europa- und Umweltpolitik

Arbeitskreise

Eine interne intensive Beschäftigung mit dem Grundthema des Arbeitskreises ist dabei notwendige Voraussetzung für unser Wirken nach außen.

Wir wollen uns mit neuen politischen Themen und gesellschaftlichen Problemen beschäftigen, was nur möglich ist, wenn man die Problematik bzw. die Thematik gut kennt. Dies wollen wir auch über Expertinnen- und Expertenvorträge von Juso-Mitgliedern, SPD-Mitgliedern oder externen Referentinnen und Referenten erreichen.

Die bestehenden Projektgruppen „Wirtschaft und Soziales“, „Energie und Umwelt“, „Rechtsextremismus“ und „Bildung“ werden weiterhin eine zentrale Rolle in der Arbeit der Mühlenkreis-Jusos einnehmen.

Es hat sich gezeigt, dass die Treffen der Arbeitskreise an einen monatlichen Projekttag als sehr effektiv erwiesen, deshalb werden wir den Projekttag fortführen.

Aktiv bei den Wahlkämpfen 2009 und 2010

Das Wahljahr 2009 hat für uns Jusos enorme politische Bedeutung. Wir werden uns aktiv am Europa- Kommunal-, Bundestags- und Landtagswahlkampf beteiligen. Wir kämpfen für eine linke politische Mehrheit in den Kommunen, im Land, im Bund und Europa.

Wir werden die sozialdemokratischen Kandidatinnen und Kandidaten tatkräftig unterstützen.

Mit dem Jungendwahlprogramm „Links, rot, feurig“ haben wir bereits erste Ziele für die anstehenden Wahlkämpfe formuliert, die wir in die SPD hineintragen wollen, um sie zu realisieren. Unser Ziel ist es, klare Positionen zu beziehen und deutlich für die Bürgerinnen und Bürger zu formulieren.

deutlich für die Bürgerinnen und Bürger zu formulieren. Unser Wahlkampf wird kreativ und ansprechend für junge

Unser Wahlkampf wird kreativ und ansprechend für junge WählerInnen sein. Diese wollen wir motivieren, zur Wahl zu gehen, und sich für eine linke soziale Politik mit der SPD an der Spitze einzusetzen. Dazu wird ein lokales Wahlkampfkonzept erarbeitet und auf die Wahlkonzepte des Juso Landes- und Bundesverbandes für die Europa-, Landtags- und Bundestagswahl zurückgegriffen.

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Öffentlichkeitsarbeit ausbauen

Wir werden unsere Juso-Internetseite www.jusos-mi-lk.de weiterhin dafür einsetzen, sowohl über unsere Aktionen zu berichten als auch, um unsere politischen Ideen und Vorstellungen darzustellen und in der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Das Webangebot soll in der nächsten Zeit weiter ausgebaut werden und mehr Möglichkeiten der Kommunikation bieten. Auch soll das Webangebot zur Mitgliederwerbung eingesetzt werden.

Die erfolgreiche Pressearbeit der letzten Jahre wird auch zukünftig so fortgeführt und noch weiter ausgebaut mit regelmäßigen Berichten über Aktionen der Jusos.

Zukünftig wollen wir mit regelmäßigen Interaktionsständen für uns und unseren Zielen zu den Themenbereichen „Bildung“, „Rechtsextremismus“, „Arbeit und Ausbildung“ werben und mit dem Projekt „10“ wollen wir in den nächsten beiden Jahren zehn öffentlichkeitswirksame Aktionen durchführen. Dazu wird es eine Projektgruppe eingerichtet, der ein Konzept erarbeitet, die Aktionen plant und zusammen mit den Jusos vor Ort durchführt. Auch wollen wir ein jährliches Musikkonzert durchführen, wo lokale Gruppen die Chance bekommen ihr Können zu präsentieren, dabei wollen wir auf die Kenntnisse der Jusos aus Bünde zurückgreifen, die bereits ein jährliches Festival veranstalten.

Menschen für uns gewinnen Juso Mitgliederkampagne

Wir Jusos, haben in den letzten Jahren einen Mitgliederzuwachs verbuchen können. Dies zeigt uns, dass wir ein gutes und richtiges Angebot an junge Menschen machen. Wir wollen noch mehr junge Leute für uns und unsere Inhalte gewinnen.

Deshalb wollen wir eine kreisweite Mitgliederwerbekampagne entwickeln, mit der wir in den nächsten 2 Jahren für uns und unsere Inhalte bei jungen Menschen werben wollen. Dabei sollen auch gezielt junge Frauen für die Juso-Arbeit gewonnen werden, dazu soll eine spezielle Kampagne mit Veranstaltungen und Seminaren erarbeitet und durchgeführt werden.

Innenparteilicher Dialog mit regelmäßigen Diskussionsrunden fördern

In der 2. Jahreshälfte 2007 haben wir mit der Diskussionsrunde „Wo geht es nach links? Hessische Erfahrungen“ sehr gute Erfahrung gemacht, weil auch SPD-Mitglieder oberhalb des Juso-Alters an der Diskussionsrunde teilnahmen.

Die Jusos wollen nun regelmäßig Diskussionsveranstaltungen zu vielseitigen Themen durchführen und dazu alle SPD-Mitglieder aus Minden-Lübbecke einladen, um damit den innenpolitischen Dialog zu fördern.

durchführen und dazu alle SPD-Mitglieder aus Minden-Lübbecke einladen, um damit den innenpolitischen Dialog zu fördern.

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Wie ticken die anderen?

In den nächsten 2 Jahren wollen wir regelmäßige Diskussionsveranstaltungen zusammen mit den Jugendclubs im Kreis veranstalten, zu denen wir interessierte Jugendliche in die Jugendclubs einladen, um mit ihnen und interessanten Gästen zum jeweiligen Thema zu diskutieren. Wir wollen damit den Jugendlichen ein Forum geben, um sich einzubringen.

Neugründung der Juso-Schülergruppe

Eine Juso-SchülerInnen Gruppe (JSG) ist ganz einfach gesagt eine Gruppierung von Jusos, die SchülerInnen oder Azubis an Berufsschulen sind. Diese Gruppe ist eine politisch aktive und dynamische Gruppierung innerhalb des Juso-Verbandes. Ein Ziel der Arbeit ist dabei, jungen Jusos ein eigenes Forum innerhalb des Verbandes zu bieten, in welchem sie ihre eigenen Ideen verwirklichen.

Denn häufig ist es so, dass SchülerInnen, die den Jusos beitreten, auf feste Strukturen stoßen. Unsere Arbeit ist jedoch offen und transparent. Hierarchien sind bei uns flach, sie sollen schließlich helfen politisch arbeiten zu können und uns nicht behindern.

Dennoch ist das zentrale Ziel, dass ihr eure politischen Vorstellungen mit der JSG klar darstellt und soweit es geht auch verwirklicht! Und dies ist auch möglich! Denn es ist so, dass der Sprecher der JSG in den Juso-Vorstand vor Ort kooptiert werden muss. Somit könnt ihr euch Gewicht innerhalb eures Juso-Verbandes vor Ort verschaffen.

Als JSG muss man sich auch nicht ausschließlich mit Bildungspolitik beschäftigen. Als JSG´ler kann man sich in jedes Politikfeld einmischen! Ausländerpolitik, Kampf gegen Neonazis, Wirtschaftspolitik,… Alles ist möglich. Dennoch sollte das Augenmerk der JSG auch auf die Bildungspolitik gerichtet sein. Denn die JSG dient auch als Bindeglied zwischen der Schülervertretungen, kurz SV´en, und der Bezirksschülervertretung, kurz BSV, zu den Jusos.

Da es längere Zeit keine eigene Juso-Schülergruppe gab, wollen die Jusos Minden-Lübbecke innerhalb der nächsten Jahre die Juso-Schülis Minden-Lübbecke neugründen, um damit auch eine gezielte Interessenvertretung der SchülerInnen und Azubis innerhalb des Juso-Unterbezirks zu schaffen.

Auch soll die Juso-Schülergruppe als Verbindungsstück zur Bezirksschülervertretung Minden- Lübbecke dienen.

zur Bezirksschülervertretung Minden- Lübbecke dienen. Internationale Zusammenarbeit aufbauen Für die Jusos ist

Internationale Zusammenarbeit aufbauen

Für die Jusos ist die internationale Zusammenarbeit ein wichtiger Bestandteil in der Juso Arbeit und dieser Bereich soll nun auch bei den Jusos Minden-Lübbecke stärker in den Fokus rücken. Dazu wollen die Jusos internationale Partnerschaften mit Mitgliedsorganisationen der ECOSY und IUSY aufbauen. Ziel ist es einen engeren Austausch zu pflegen z.B. durch regelmäßige gegenseitige Besuche der Partnerschaftsorganisationen. Dazu sollen die Jugendprogramme der Bundesregierung, der Jusos und des WBZ in Jerusalem genutzt werden.

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Lokale Doppelstrategie 2.0

Wir Jusos Minden-Lübbecke, verstehen uns als Teil der gesellschaftlichen Linken. Im Sinne der Doppelstrategie 2.0 wirken wir nicht nur aktiv in die SPD hinein, sondern arbeiten verstärkt mit außerparteilichen BündnispartnerInnen zusammen.

Die Gewerkschaften als Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen sind hierbei wichtige AnsprechpartnerInnen. Die Gräben, die insbesondere während der Zeit der Agenda 2010 zwischen den Gewerkschaften und der Sozialdemokratie aufgebrochen sind, wollen wir überwinden und zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zurückfinden.

Gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen sowie die Unterstützung von Streikenden werden ein wichtiger Teil der Juso-Arbeit in den nächsten Jahren sein. Zusammen mit den Jugendgewerkschaftsgruppen wollen wir einen Jugendgewerkschaftsrat gründen, der sich speziell mit den Wünschen und Problemen der Auszubildenden und jungen Arbeitnehmern beschäftigen und gemeinsame Problemlösungen zu finden.

Soziale und gesellschaftliche Fragen stellen uns Jusos immer wieder vor die Herausforderung, mit möglichst vielen anderen Organisationen zusammen zu arbeiten.

Im Bereich der Jugendarbeit wollen wir mit den Jungendclubs und den lokalen Organisationen der Jugendarbeit zusammenarbeiten, um die Interessen gegenüber der Politik besser zu vertreten. Dazu soll auch die Einrichtung eines Jugendparlamentes/Jugendbeirates in den Städten und Gemeinden des Kreises und auf Kreisebene selbst beitragen.

Im Bereich der antifaschistischen Arbeit wollen wir die Zusammenarbeit mit den Bündnispartnern des „Aktionsbündnisses Minden gegen Nazis“ intensivieren und das kreisweite „Bündnis gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ vorantreiben.

Im Bereich „Integrationspolitik“ wollen wir mit Ausländervertretungen, Ausländerbeiräten und Gruppen der Integrationsarbeit zusammenarbeiten, um die Situation der Menschen mit Migrationshintergrund im Kreis zu verbessern.

Auch beim Thema „Umweltpolitik“ wollen wir enger mit den lokalen und regionalen Gruppen zusammenarbeiten, um das Thema „Klimawandel“, „alternative Energien“ und „Lokale Umweltagenda“ in den Fokus der Lokalpolitik zu bringen.

Die Jusos Minden-Lübbecke werden die Organisatoren für die Realisierung eines „Christopher Street- Day“ in Minden unterstützen und wollen damit für Toleranz gegenüber Schwulen, Lesben und Transgender werben.

Die Zusammenarbeit mit den anderen Jugendorganisationen soll in den nächsten Jahren verstärkt werden, dazu wollen wir regelmäßige Treffen mit den Vorständen aller im Mühlenkreis aktiven Jugendorganisationen durchführen.

im Mühlenkreis aktiven Jugendorganisationen durchführen. Auch soll der „Ring politischer Jugend“, kurz RPJ,

Auch soll der „Ring politischer Jugend“, kurz RPJ, vorangetrieben werden, um mit gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen die Jugend für Politik und gesellschaftliches Engagement zu begeistern.

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Inhaltliche Schwerpunkte:

Rechtsextremismus

Die Jusos stehen ein für kulturelle Vielfalt, Toleranz und eine solidarische Gesellschaft. Der Kampf gegen jegliche Arten von Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung hat für die Jusos immer oberste Priorität. Somit werden die Jusos auch in den kommenden Jahren dafür kämpfen, dass Faschisten in Minden-Lübbecke und in OWL keinen Fuß auf den Boden bekommen.

Hierzu müssen wir Jusos auch weiterhin, im Rahmen einer lokalen Doppelstrategie 2.0, die Bündelung antifaschistischer Kräfte im Mühlenkreis und über die Kreisgrenzen hinaus mit allen Mitteln unterstützen. Desweiteren werden wir im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit über rechtsextreme Ideologien aufklären, um den Menschen Argumentationen gegen Rechts an die Hand zu geben.

Integration

Wir wollen dazu beitragen, bestehende Vorurteile gegenüber AusländerInnen abzubauen, um das beiderseitige Vertrauen aufzubauen und zu stärken. Dazu sollen kreisweit gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt und gemeinsame Treffpunkte geschafften werden zum beiderseitigen Austausch und Kennenlernen.

Wir wollen, im Rahmen der lokalen Doppelstrategie 2.0, eng mit Verbänden und Institutionen, die die Interessen der Migrantinnen und Migranten vertreten, sowie mit Institutionen, die sich im Bereich der Integration und der Sprachförderung engagieren, zusammenarbeiten, um mit ihnen und den Kommunen eine erfolgreiche Sprachförderung an den Schulen zu schaffen.

Wir wollen ein lokales Integrationsbündnis Minden-Lübbecke gründen, wo die Politik und Interessenvertreter, Institutionen aus der Integrationsarbeit und Ausländerbeiräte sich austauschen und Integrationsprojekte erarbeiten und begleiten.

Umweltpolitik

Wir wollen uns mit einer lokalen Umweltagenda auseinander setzen und die Themenbereiche „Klimawandel“, „Erneuerbare Energien“, „Nachhaltige Verkehrskonzepte“ etc. betrachten

Arbeit und Soziales

Wir wollen uns mit der Zukunft der Arbeit, Gute Arbeit & Ausbildungund der Zukunft der Sozialsystemebeschäftigen.

und der „ Zukunft der Sozialsysteme “ beschäftigen. Bildung Wir wollen uns mit dem Bildungssystem
Bildung
Bildung

Wir wollen uns mit dem Bildungssystem auseinandersetzen und dabei auch Alternativen betrachten und ein Bildungskonzept erarbeiten

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Spaß muss auch sein und nicht nur Arbeit

Aber die Mitgliedschaft bei den Jusos soll nicht nur Arbeit bedeuten sondern auch Spaß und der soll auch nicht zu kurz kommen!

Auch in den nächsten Jahren wird es nach Weihnachten unsere traditionelle WeihNACHtsfeier geben, wo wir in gemütlicher Runde entweder bei uns im Juso-Büro oder außerhalb bei Glühwein und leckeren Essen das Jahr ausklingeln lassen wollen.

Im Sommer wird es allerdings kein Sommerfest über mehrere Tage geben, sondern nur noch ein Sommergrillen mit allen Jusos und Gästen aus den anderen SPD-Ortsvereinen und Stadtverbänden.

Mit unserem Juso-Stammtisch „Ansprechbar“ wollen wir uns in regelmäßigen Abständen auf ein Bier oder ne Cola treffen und einfach mal über Gott und die Welt unterhalten und damit auch Nichtmitgliedern die Möglichkeit einfach mal bei den Jusos reinzuschnuppern.

Auch gemeinsame Ausflüge und Fahrten werden in den nächsten Monaten auf dem Programm stehen.

den Jusos reinzuschnuppern. Auch gemeinsame Ausflüge und Fahrten werden in den nächsten Monaten auf dem Programm

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

Wir über uns Was sind die Jusos?

g r a m m J u s o s Wir über uns – Was sind

Wir Jusos, sind die Jugendorganisation der SPD, ein Zusammenschluss aller Sozialisten und Sozialdemokraten im Alter von 14 bis 35 Jahren.

Für viele sind wir AnsprechpartnerInnen, wenn es darum geht, die Anliegen der jungen Generation an die Regierungspartei SPD heranzutragen. Dieser Verantwortung tragen wir Rechnung. Wir Jusos sind mehr als eine bloße Nachwuchsorganisation unserer Partei. Wir entwickeln Zukunftsentwürfe und diskutieren offen mit unserer eigenen Generation darüber, wie wir in Zukunft arbeiten und leben wollen.

Wir glauben nicht an die Allmacht der Parlamente und Regierungen. Wichtig sind der gesellschaftliche Druck und das gesellschaftliche Engagement in den Schulen, Hochschulen, den Betrieben und auf der Straße. Demokratie muss lebendig sein. Deshalb engagieren wir uns bei den Jusos. Unsere Vorstellung von einem selbstbestimmten und freien Leben orientiert sich an der Möglichkeit für Menschen, ihre Ansprüche realisieren zu können. Wichtige Meilensteine für uns sind hierbei Selbstverwirklichung, Kreativität, Zusammenhalt und Solidarität. Wir wollen nicht, dass Menschen danach beurteilt werden, wie und ob sie im Interesse der Ökonomie funktionieren bzw. ob sie in einer profitorientierten Welt nützlich sind.

Wir wissen aber auch, dass unsere Gesellschaft sich verändert hat und dass wir neue Antworten und Ideen brauchen. Wir stellen uns deshalb ganz bewusst in die Geschichte des demokratischen Sozialismus. Dieser war immer Vorreiter, wenn es darum ging, die Ansprüche von Menschen an Solidarität und Freiheit, an Gerechtigkeit und Innovation zu thematisieren und sich in die gesellschaftliche Auseinandersetzung einzuschalten.

Die Jusos sind auch hier, im Mühlenkreis Minden-Lübbecke, mit Arbeitsgemeinschaften und vielen aktiven Mitgliedern vertreten.

Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen, schau einfach mal bei uns vorbei

Weitere Infos findest du im Internet auf: www.jusos-mi-lk.de

bei uns mitzumachen, schau einfach mal bei uns vorbei  Weitere Infos findest du im Internet

2 0 0 9 / 2 0 1 0

M i n d e n - L ü b b e c k e

A r b e i t s p r o g r a m m

J u s o s

n - L ü b b e c k e A r b e i t

Jusos in der SPD Minden-Lübbecke

V.I.S.P. Jens Vogel Lübbecker Str. 202 32429 Minden

fon: 0571/50505-41 fax: 0571/50505-50