You are on page 1of 6

Struktur

Einleitungstext Tradition Instrument Die HfM Detmold bildet seit Jahrzehnten erfolgreich Trompeterinnen und Trompeter aus. Der hohe künstlerische Anspruch vor dem Hintergrund einer breiten musikalischen Bildung ist dabei die Basis. Jeder Studierende erhält eine erstklassige Ausbildung im Hauptinstrument, in den instrumentalen, pädagogischen und musikpraktischen Nebenfächern sowie eine individuelle Studienbetreuung. Lehrende Instrument Die Trompetenklasse der HfM Detmold wird geleitet von Prof. Max Sommerhalder. Ihm ist es zu verdanken, dass eine Vielzahl seiner Studierenden heute führende Positionen in internationalen Spitzenorchestern (Link zur Bio) bekleiden und renommierte Wettbewerbe gewonnen haben. Gebäude Die Bläser verfügen über ein eigenes Gebäude, das zwischen 7 und 24 Uhr für Proben und Unterricht geöffnet ist und mit persönlichen ID-Karte für jeden Studierenden zugänglich gemacht wird. Das oberhalb des Palaisgartens gelegene Gebäude ist technisch auf höchstem Niveau ausgestattet (zwei Flügel pro Hauptfach-Raum, W-Lan, Mediensysteme etc.) und bildet damit einen idealen Mittelpunkt für die künstlerische Arbeit. Meisterkurse Die Hochschule stellt überdies attraktive Meisterkurse mit Gastprofessoren für ihre Studierenden bereit. Dazu gehören auch internationale Kapazitäten anderer Bereiche (in der unmittelbaren Vergangenheit z. B. Kurt Masur, András Schiff, Markus Stockhausen) Teamwork Öffentlichkeit Studioarbeit Karrierezentrum Kurze Wege Karrierezentrum

Einleitungstext Instrument Die HfM Detmold bildet seit Jahrzehnten erfolgreich Trompeterinnen und Trompeter aus.

Changierende Bilder

Der hohe künstlerische Anspruch vor dem Hintergrund einer breiten musikalischen Bildung ist dabei die Basis. Jeder Studierende erhält eine erstklassige Ausbildung im Hauptinstrument, in den instrumentalen, pädagogischen und musikpraktischen Nebenfächern sowie eine individuelle Studienbetreuung.

Lehrende (Instrument) Die Trompetenklasse der HfM Detmold wird geleitet von Prof. Max Sommerhalder. Ihm ist es zu verdanken, dass eine Vielzahl seiner Studierenden heute führende Positionen in internationalen Spitzenorchestern (Link zur Bio) bekleiden und renommierte Wettbewerbe gewonnen haben. Ihm zur Seite steht Stefan Meier, der für den Unterricht im Fach Piccolotrompete zuständig ist sowie Max Sommerhalder im Hauptfachunterricht unterstützt.

Die Hochschule stellt darüber hinaus zahlreiche professionelle Korrepetitoren zur Erarbeitung eines vielfältigen Konzertrepertoires zur Verfügung.Max Sommerhalder studierte an der HfM Zürich bei Henri Adelbrecht. Weiterbildung bei Pierre Thibaud (Paris), Philip Jones (London), Horst Eichler (Berlin) und anderen. Als Solotrompeter wirkte Sommerhalder im Tonhalle- und Theaterorchester Zürich, im RSO Berlin und anderen, sowie aushilfsweise oder mit Zeitverträgen bei: Sächsische Staatskapelle Dresden, Sinfonieorchester des HR und des SWR, DSO Berlin, RAI Turin, Festspielorchester Luzern, ande, Deutsche Bachsolisten, La Stravaganza, Sonatori de la Gioiosa Marca und vielen anderen, unter Ashkenazy, Barshai, Maazel, Blomstedt, Sinopoli, Dorati, Rozhdestwesky, Leinsdorf, Kondrashin, Dutoit, Kempe, Inbal, Harnoncourt, Gielen, Zinman, Eschenbach, Skrowaczewski, Baudo, Frühbeck, Celibidache.

Gebäude Die Bläser verfügen über ein eigenes Gebäude, das zwischen 7 und 24 Uhr für Proben und Unterricht geöffnet ist und mit persönlichen ID-Karte für jeden Studierenden zugänglich gemacht wird. Das oberhalb des Palaisgartens gelegene Gebäude ist technisch auf höchstem Niveau ausgestattet (zwei Flügel pro Hauptfach-Raum, W-Lan, Mediensysteme etc.) und bildet damit einen idealen Mittelpunkt für die künstlerische Arbeit.

Meisterkurse Die Hochschule stellt überdies attraktive Meisterkurse mit Gastprofessoren für ihre Studierenden bereit. Dazu gehören auch internationale Kapazitäten anderer Bereiche (in der unmittelbaren Vergangenheit z. B. Kurt Masur, András Schiff, Markus Stockhausen). Teamwork Durch die hervorragende Zusammenarbeit der einzelnen Blechbläserklassen untereinander ist darüber hinaus ein fruchtbarer Austausch im alltäglichen Studienbetrieb gewährleistet. OrchesterstellenUnterricht, Bläser-Übungen und Probespiel-Training bereiten ideal auf den späteren Berufsalltag vor und gewährleisten das hohe Niveau des Hochschulorchesters.

INCLUDEPICTURE "http://tbn0.google.com/image

Bilder Konzerte + Produktion

Öffentlichkeit Die Hochschule legt hohen Wert darauf, den Ausbildungsalltag in das Licht der INCLUDEPICTURE "http://tbn0.google.com/images?q=tbn:mUYKdEdiXKGL8M:http://www.detm Öffentlichkeit zu rücken. Das Detmolder Publikum nimmt jährlich an über 300 Konzerten auf den Bühnen der HfM teil. Für die Studierenden bedeutet dies eine exzellente Vorbereitung in puncto Podiumstraining und Bühnenpräsenz. Studioarbeit Die Tonmeister-Studierenden des ErichThienhaus Instituts, das der Hochschule angegliedert ist, bieten überdies allen herausragenden Studierenden der Instrumentalfächer die Möglichkeit der Produktion von Demo-CDs und -DVDs etc. Alle Podien, über die die Hochschule verfügt, sind dementsprechend in raumakustischer, technischer und ästhetischer Hinsicht auf höchstem Niveau ausgestattet: - der Konzertsaal - das Sommertheater - der Brahms-Saal im Palais - der Theater-Saal im Palais - der Garten-Saal im Palais - der Audienzsaal im Palais - der Vortragssaal im Schlagzeughaus. Für die Produktionen stehen den Studierenden diese Räume rund um die Uhr zur Verfügung.

Karrierezentrum Eine eigens für die Hochschule arbeitende Konzertagentur bietet den Studierenden eine weitere Möglichkeit, wertvolle Praxiserfahrungen und Kontakte zu sammeln. Diese Agentur ist Teil eines von der HfM eingerichteten Zentrums, das die Studierenden bei ihrer optimalen Karriereplanung unterstützt.

Kurze Wege Die Hochschule für Musik liegt im Zentrum der Stadt Detmold. Durch zentrale und vor allem günstige Wohnmöglichkeiten sind kurze Wege zu den Hochschulstandorten und in die Innenstadt gewährleistet. Das Üben in den eigenen vier Wänden wird in den meisten Fällen als selbstverständlich angesehen.

Lebensgefühl Mit Studienbeginn treffen Sie als Erstsemestler in Detmold auf viele aufgeschlossene Musikerkollegen. Ob beispielsweise beim Erstsemestertag, bei Studentenpartys oder in kleinen Seminaren - überall bieten sich zahlreiche Chancen, schnell Anschluss zu finden und Freundschaften zu knüpfen. gewährleistet.

Das studentische Leben konzentriert sich auf die Mensa, den Palaisgarten, Szenekneipen wie das Paraplü, der Kaiserkeller und das bet(…) sowie die zahlreichen Cafés im Innenstadtbereich.. Neben dem klassischen Bereich bietet die HfM Detmold eine Reihe von Möglichkeiten der künstlerischen Weiterbildung im Bereich Jazz/Rock/Pop, der sich großer Zuwächse erfreut. Diverse Combos und die Bigband sind weit über die Grenzen Detmolds für qualitativ hochwertige Arbeit bekannt.

INCLUDEPICTURE "http://tbn0.google.com/images?q

Der Kammerchor der HfM nimmt INCLUDEPICTURE "http://tbn0.google.com/images?q=tbn:INTD6gmEkZF4KM:http://www.eaude regelmäßig mit großem Erfolg an nationalen und internationalen Chorwettbewerben teil und öffnet sich geeigneten und interessierten Studierenden aller Fächer.