Sie sind auf Seite 1von 2

Antrag auf Aufnahme in das

Städtische Gymnasium Nepomucenum


zum 01. August 2010 - Jahrgangsstufe 11
SchülerIn
Name Vorname
Straße ggf.Telefon
PLZ Ort/Ortsteil
 FahrschülerIn Einstiegshaltestelle :
Geb.-Dat. Geschlecht w m Konfession
Geb.-Ort Nationalität  D 
Schüler/in ist selbst  Migrant/in oder mindestens ein Elternteil  ist Migrant
Geb.-Land Zugangsjahr Verkehrssprache in der Familie
Geb.-Land der Mutter Geb.-Land des Vaters

Erziehungsberechtigte  Anschrift wie oben ( ansonsten bitte eintragen )


1. Name Vorname
Straße Telefon
PLZ Ort
2. Name Vorname
Straße Telefon
PLZ Ort
Zusätzliche Notfallrufnummer :

Bisher besuchte Schulen


 Grundschule von - bis
 von - bis
 von - bis
 von - bis

Bisherige Sprachenfolge
 Englisch von Klasse bis Klasse
 von Klasse bis Klasse
 von Klasse bis Klasse

Falls es wichtig ist, dass der Schule nicht unmittelbar erkennbare Behinderungen bekannt sind,
teilen Sie dies bitte der Schulleitung oder spätestens mit Unterrichtsbeginn der Stufenleitung mit.

Coesfeld, den
Unterschrift/en eines/der Erziehungsberechtigten

 Geschwisterkind in Klasse:

Bearbeitungsvermerke
Vorgelegte  Familienstammbuch Beratungsgespräch
Unterlagen  bzw. Geburtsurkunde
 Letztes Zeugnis  geführt
 Qualifikation
Verwaltung  Stammdaten EDV Kürzel: ______
 SchülerInnenstammblatt ___________________
 Fahrausweis Unterschrift Schulleitung

Bitte die Hinweise auf der Rückseite beachten !


Checkliste zum Aufnahmeantrag

GYMNASIUM NEPOMUCENUM COESFELD

Was muss ich tun ?


Dem Aufnahmeantrag ist das letzte Zeugnis (in der Regel 1. Halbjahr Klasse 10)
beizufügen. Wir fertigen für unsere Akten eine Kopie dieses Dokumentes.
Zu endgültigen Anmeldung ist das Zeugnis mit Qualifikationsvermerk nachzureichen.
Legen Sie bitte das Familienstammbuch bzw. die Geburtsurkunde vor.
Füllen Sie den Aufnahmeantrag soweit möglich aus.
Teilen Sie uns bitte eventuell vorliegende, gesundheitliche Beeinträchtigungen mit,
die für den Schulbesuch Bedeutung haben können.
Wenn noch ein Anmeldeantrag für eine weitere Schule beabsichtigt oder bereits
erfolgt ist, teilen Sie uns dies bitte mit.
Diese Information hat keinen Einfluss auf die Aufnahme, sie dient lediglich der statis-
tischen Erfassung der SchülerInnenströme im Stadt- und Kreisgebiet Coesfeld.

Was sollte ich wissen ?


Ein Anspruch auf Erstattung der Schülerfahrtkosten besteht grundsätzlich nur
dann, wenn die Entfernung vom Wohnort zur nächstgelegenen, öffentlichen Schule
der gewünschten Schulform die gesetzlich festgelegten Entfernungsgrenzen
(SchfkVO : 5 km zumutbarer Fußweg zwischen Wohnhaus und nächstgelegener Schule)
übersteigt. Der Besuch einer anderen als der nächstgelegenen, öffentlichen Schule
rechtfertigt keinen zusätzlichen Erstattungsanspruch. Für Fahrschülerinnen muss
das zusätzliche Formular der Stadt Coesfeld ausgefüllt werden.
Der Anmeldeantrag darf nur unter Vorbehalt entgegen genommen werden. Über
die endgültige Aufnahme am Nepomucenum wird in Abstimmung mit dem Schulträ-
ger ( Stadt Coesfeld ) und der Schulaufsicht entschieden. Wir informieren Sie
umgehend schriftlich, sobald uns das Ergebnis vorliegt.
Die grundsätzliche Aufnahme an einem öffentlichen Gymnasium ist gesichert.

 Das Gymnasium Nepomucenum hat mich über die Fahrtkostenregelung sowie den
Vorbehalt der Aufnahme informiert.

 Über Krankheiten, die für die Unterrichtsteilnahme meines Kindes bekannt sein
sollten, habe ich die Schule informiert.

 Eine Anmeldung erfolgt auch noch an folgender Schule:

Coesfeld, den __.__. ____

Unterschrift(en) der/s Erziehungsberechtigten