Sie sind auf Seite 1von 5

Parlamentsbeschlüsse Sitzung Nr.3 Mittwoch 30.

Mai 2010

[Grundgesetz]
Schwarzarbeit ist verboten. Das Aufgabengebiet, die Entlohnung und die
Arbeitszeit jedes Arbeitnehmers müssen durch Tarifverträge geregelt sein.
Von jedem Tarifvertrag hat eine Kopie beim Staat zu liegen.

7 Stimmen dafür / 2 Enthaltungen / 0 Gegenstimmen

[Grundgesetz]
Die Mindestkündigungsfrist beträgt 1 Stunde. Wenn sich Arbeitgeber und
Arbeitnehmer einig sind kann diese ausgesetzt werden.

[Steuergesetzbuch]
Die Kopfsteuer beträgt pro Person und Tag 20 Fichtolio.

8/1/0

[Steuergesetzbuch]
Die betriebliche Ergebnissteuer beträgt 9 Prozent. Die Betriebsleiter haben
am Ende jedes Tages eine Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
vorzuzeigen.

8/1/0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Mitglieder des Parlamentes werden im Projekt für ihre parlamentarische
Tätigkeit mit 250 Fichtolio pro Tag entschädigt.

8/1/0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Minister, Ministerpräsident, Parlamentsvorsitz und Protokollanten erhalten
wegen Mehraufwandes eine zusätzliche Entschädigung in Höhe von 100
Fichtolio pro Tag.

8/1/0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Polizisten im normalen Dienst erhalten einen Stundenlohn von 30 Fichtolio.
Polizisten des gehobenen Dienstes erhalten 40 Fichtolio pro Stunde.

7/1/1

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Mitglieder des ORGA-Teams werden im Projekt für ihre Arbeit mit 250
Fichtolio täglich entschädigt.

7/2/0
Parlamentsbeschlüsse Sitzung Nr. 3 Mittwoch 30. Mai
2010

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Richter erhalten einen Stundenlohn von 50 Fichtolio.

9 / 0/ 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Staatsanwälte erhalten einen Stundenlohn von 45 Fichtolio.

8/1/0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Zollbeamte erhalten einen Stundenlohn von 35 Fichtolio, Zollbeamte des
gehobenen Dienstes 40 Fichtolio.

8/0/1

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Beamte der staatlichen Inkassobehörde (SIB) erhalten für ihre Tätigkeit
stündlich 35 Fichtolio. „Steuereintreiber“ des gehobenen Dienstes erhalten
stündlich 40 Fichtolio.

10 / 1 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Mitarbeiter des verstaatlichten Betriebes „Channel Drölf“ werden stündlich
mit 30 Fichtolio entlohnt.

11 / 1 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Beamtengehältern]


Sonstige Mitarbeiter des Staates (nicht Arbeitslose) erhalten stündlich 30
Fichtolio.

11 / 1 / 0

[Staatsformunterhalt]
Monarch und Monarchin erhalten täglich je 200 Fichtolio zum privaten
Gebrauch. Pro Mitglied der Königsfamilie stellt der Staat einen
Personenschutzbeauftragten.

11 / 1 / 0
Parlamentsbeschlüsse Sitzung Nr. 3 Mittwoch 30. Mai
2010

[Gesetzbuch zur Regelung von Wareneinfuhr]


Mitgebrachte Unterhaltungselektronik und Kommunikationselektronik
(MP3-Player, Handys, iPod, sonstige UE) darf nur bei Entrichten einer
Gebühr eingeführt werden.

12 / 0 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Wareneinfuhr]


Die Gebühr beläuft sich auf 20 Fichtolio pro Gerät und Einfuhr.

12 / 0 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Wareneinfuhr]


Es besteht die Möglichkeit, die Geräte in Verwahrung der Zollbehörde zu
lassen um im Notfall z.B. telefonieren zu können.
Für Betriebe unbedingt notwendige UE / KE kann nach vorheriger
Anmeldung kostenfrei eingeführt werden.

12 / 0 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Wareneinfuhr]


Mitgebrachte Getränke dürfen bis zu einem Volumen von 500 Millilitern
(p.P.) kostenfrei eingeführt werden. Pro angefangenen halben Liter ist eine
Einfuhrgebühr von 30 Fichtolio fällig.

11 / 1 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Wareneinfuhr]


Nahrungs- und Genussmittel werden packungsweise (Süßigkeiten etc.),
Nahrungsmittel stückweise (Brot, Obst) verzollt. Pro Packung Süßigkeiten
ist ein Betrag von 30 Fichtolio fällig. (Brot = 25 F./ Stk. ; Obst und Gemüse
= 20 F./ Stk.)
Über die Verzollung anderweitig verpackter oder geteilter Lebensmittel
entscheidet der zuständige Zollbeamte.

11 / 1 / 0

[Gesetzbuch zur Regelung von Wareneinfuhr]


Die Einfuhr von Gegenständen und Nahrungsmitteln zur betrieblichen
Verwendung oder Verarbeitung ist beim Zollbüro sowie beim Parlament
anzumelden.

11 / 1 / 0
Gesetzesbeschlüsse Sitzung Nr. 3 Mittwoch 30. Mai
2010

[Gesetz zur Kleiderordnung von Beamten]


Die Mitglieder des Parlamentes sind dazu verpflichtet, während des
Projektes ein weißes Oberteil zu tragen.

11 / 1 / 0

[Gesetz zur Kleiderordnung von Beamten]


Mitglieder des Kabinetts sowie der Ministerpräsident und der
Parlamentsvorsitzende müssen während des Projektes durch eine rote
Krawatte zu erkennen sein.

11 / 1 / 0

[Gesetz zur Kleiderordnung von Beamten]


Der Monarch und die Monarchin müssen die vom Parlament festgelegte
Krone tragen.

11 / 0 / 1

[Strafgesetzbuch]
Verstöße gegen die Kleiderordnung werden mit 200 Fichtolio Strafe
geahndet.

11 / 1 / 0

[Gesetz zur Kleiderordnung von Beamten]


Polizisten müssen während des Projektes eine orangefarbene Warnweste
tragen.

11 / 1 / 0

[Gesetz zur Kleiderordnung von Beamten]


Zollbeamte müssen während des Projektes eine gelbe Warnweste tragen.

11 / 1 / 0

[…]
Betriebe die nach Einschätzung des Parlamentes besonders
stromverbrauchend sind, werden zur besseren Simulation normaler
Wirtschaftszustände einmalig eine Sonderabgabe in Höhe von 50 Fichtolio
entrichten.

11 / 1 / 0

Bei Abwesenheit eines Parlamentsabgeordneten oder eines Protokollanten


bei Parlamentsdebatten ist es verpflichtend sich vorher schriftlich
abzumelden oder einen Ersatz zu stellen.
Pro unentschuldigtes Fehlen sind 150 Fichtolio Strafe fällig.

11 / 1 / 0