Sie sind auf Seite 1von 1

GM1.

INFINITESIMALRECHNUNG
BE I.
2k
Gegeben ist fr k IR  die Schar von Funktionen f k : x  1  mit
ex  k
dem maximalen Definitionsbereich D k . Der Graph von f k wird mit G k
bezeichnet.
5 1. a) Geben Sie den Definitionsbereich D k an. Bestimmen Sie das
Verhalten von f k fr x o f und fr x o f und geben Sie die
Gleichungen der Asymptoten von G k an.
4 b) Untersuchen Sie das Monotonieverhalten von G k .

2ke x
[zur Kontrolle: f 'k ( x ) ]
(e x  k ) 2
4 c) Zeigen Sie, dass G k die x-Achse nur im Punkt Sk (ln k | 0) schneidet.
Die Tangente an G k im Punkt Sk wird mit t k bezeichnet. Begrnden
Sie, dass alle Tangenten t k parallel zueinander sind.
4 d) Zeigen Sie, dass sich die Graphen G1 und G 8 nicht schneiden.
6 e) Berechnen Sie f1 (1) , f1 (1) , f 8 (1) und f 8 (3) . Zeichnen Sie die
Graphen G1 und G 8 , deren Asymptoten sowie die Tangenten t1
und t 8 unter Bercksichtigung der bisherigen Ergebnisse in ein
Koordinatensystem ein.
3 f) Begrnden Sie, dass durch jeden Punkt der x-Achse ein Graph G k
verluft.
5 g) Zeigen Sie, dass die Funktion Fk : x  2 ln(e x  k )  x mit x D k
eine Stammfunktion von f k ist.
5 h) G 8 und die Koordinatenachsen begrenzen im IV. Quadranten ein
Flchenstck. Berechnen Sie dessen Inhalt.
4 2. Lsst man fr den Parameter k auch negative Werte zu, so unterscheiden
sich die Graphen G k mit k IR  von den Graphen G k mit k IR  .
Geben Sie zwei grundstzliche Unterschiede an und begrnden Sie
jeweils Ihre Antwort.
40