Sie sind auf Seite 1von 1

Deutsche Sprachprüfung

für den Hochschulzugang

Teil II: Vorgabenorientierte Textproduktion/Aufgaben


Zessko/Studieneinstieg Prüfungsbeispiel
Aufgabe 2: Armut, vor allem Kinderarmut, ist weltweit ein Problem. Allerdings
gehen die Auffassungen darüber, was Armut eigentlich ist, weit
auseinander.

Setzen Sie sich mit der Frage auseinander, was Armut ist!
Sie können in Ihre Ausführungen die beigefügten Informationen zum
Thema Armut einbeziehen.
Wie schätzen Sie die Situation der Kinder in Ihrem Heimatland ein?

Ergebnisse einer UNICEF-Studie aus dem Jahr 2012 zur Kinderarmut:

Vergleich von 29 Staaten zur Situation der Kinder: Deutschland auf Platz 15
Maßstab: „Liste der Entbehrungen“: Ein Kind befindet sich in einer Mangelsituation, wenn es mehr
als zwei Dinge aus dieser Liste nicht hat, z.B.
- eine warme Mahlzeit täglich (fehlt 4,9% aller Kinder in Deutschland),
- regelmäßige Freizeitaktivitäten z.B. in Sportvereinen, Erlernen eines Musikinstruments
(6,7%),
- einen Internetanschluss (3%).

Ergebnis: 8,8% der Kinder in Deutschland in einer „besonderen Mangelsituation“,


1,3% in Schweden
Nach: spiegel.de/panorama, Internetzugang 5.06.2012 Ein Leben im Müll

Absolute Armut
… ein Einkommen von etwa einem Dollar
(neuerdings 1,25 US$) pro Tag, z.Z. ca.
1,2 Milliarden Betroffene

Relative Armut
…arme Unterschicht in
Wohlstandsgesellschaften, deren
Einkommen weniger als die Hälfte des
Durchschnittseinkommens beträgt Nach UNICEF-Angaben müssen heute rund 190
Millionen Kinder zwischen fünf und 14 Jahren arbeiten,
Gefühlte Armut z.B. sind in Kalkutta (Indien) zahlreiche Kinder Tag für
… weniger gemessen an Tag als Müllsammler und Resteverwerter auf den
Einkommensgrenzen, die Betroffenen Abfallbergen der Stadt unterwegs.
fühlen sich arm Sie sammeln aus dem Müll Glas, Papier, Plastik,
Aluminium, Textilreste heraus und verkaufen das
Nach: http://www.armut.de/definition-von-armut.php,
Internetzugang 20.06.2012
Gefundene.

Informationen nach: http://www.misereor.de/aktionen/fastenaktion/projekte/


kalkutta.html, Internetzugang 20.06.2012