Sie sind auf Seite 1von 20

,**##ʿ

EUROPAMEISTERSCHAFT
2016 IN FRANKREICH
UNTERRICHTSMATERIALIEN
NIVEAU A1+
ARBEITSBLATT A 1.1 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

DIE NATIONALMANNSCHAFTEN
Schreibe die Ländernamen auf!

Albanien · Frankreich · Rumänien · die Schweiz

Gruppe A

Frankreich

Wales · England · Slowakei · Russland

Gruppe B

Polen · Nordirland · Deutschland · die Ukraine

Gruppe C

Tschechische Republik · Spanien · Kroatien · die Türkei

Gruppe D

Schweden · Irland · Italien · Belgien

Gruppe E

Island · Österreich · Portugal · Ungarn

Gruppe F

Ländernamen haben in der Regel keinen Artikel. Aber es gibt Ausnahmen, zum Beispiel:
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

der: Iran, Irak, Libanon


die (Sg): Schweiz, Slowakei, Ukraine, Türkei, Tschechische Republik
die (Pl.): Niederlande, Philippinen, USA
ARBEITSBLATT A 1.2 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 1/2

#n%)˓*')%˓%+ &%# +n+%

1. Ergänze die Tabelle mit folgenden Wörtern.

Schweizer(-)/Schweizerin(nen)
Italienisch
Rumänien Deutsch
Belgien
Frankreich Polnisch
Russland Türkisch
Spanier(-)/Spanierin(nen)
Rumäne(n)/Rumänin(nen)
Deutschland Belgier(-)/Belgierin(n
Russisch en)

das Land die Sprache die Nationalität


England Englisch Engländer(-)/Engländerin(nen)
Deutsch Deutsche(n)/Deutsche(n)
Französisch Franzose(n)/Französin(nen)
Italien Italiener(-)/Italienerin(nen)
Spanien Spanisch
Portugal Portugiesisch Portugiese(n)/Portugiesin(nen)
Rumänisch
Russe(n)/Russin(nen)
Polen Pole(n)/Polin(nen)
Österreich Österreicher(-)/Österreicherin(nen)
Schweiz Deutsch/Französisch/Italienisch
Französisch/Flämisch/Deutsch
die Türkei Türke(n)/ Türkin(nen)
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

« Seite 2
ARBEITSBLATT A 1.2 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 2/2

2. Ergänze die folgenden Sätze. Die Informationen findest du in der EM-Broschüre.


8
L>F#CFI@J@JK6666666666666666666666666666
9
EA8$@KK8>@JK6666666666666666666666666666
:
I@JK@8EF)FE8C;FJGI@:?K66666666666666666666666666668CJ$LKK<IJGI8:?<
;
+?FD8J$¡CC<IBFDDK8LJ6666666666666666666666666666
<
8JK@8E*:?N<@EJK<@><IJG@<CK@E6666666666666666666666666 89<I<IBFDDK8LJ6666666666666666666666666
=
$<JLKQ@CJGI@:?K66666666666666666666666LE;6666666666666666666666 89<I<IJG@<CKELI=¡I66666666666666
>
IJŽE<.<E><I@JK6666666666666666666666666666 89<I<IJGI@:?K8L:?6666666666666666666666666666

3. Und du? Was ist deine Nationalität? In welchem Land wohnst du? Woher kommt deine
Familie? Welche Sprachen sprichst du? Für wen bist du bei der Europameisterschaft?
Notiere Stichwörter und stelle dich deiner Klasse vor!

8JB›EEK<JK;LJ8><E :?9@E¼ :?NF?E<@E¼$<@E<8D@C@<BFDDK8LJ¼


Ich spreche… / Ich bin für…
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ
ARBEITSBLATT A 1.3 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

HALLO, ICH BIN THOMAS UND WER BIST DU?

A B C

8CCF @:??<@…<+?FD8J$¡CC<I Guten Tag, mein Name ist Elise 8CCF @:?9@E!I™D<F8K<E>
:?9@EÕÙ!8?I<8CKLE;BFDD< LJJ8>C@8 :?9@EÖÓ!8?I<8CK :?9@EÕÚ!8?I<8CKLE;NF?E<
8LJ$¡E:?<E$<@E<CK<IEJGI< Ich wohne in Wolfsburg, aber ich @E$¡E:?<E$<@E<$LKK<I
chen Bairisch. Ich lache viel und bin Französin. Ich kann gut pas- kommt aus Berlin und mein Vater
@:?J:?@<…<><IE<+FI<$<@E< sen und ich spiele in der franzö- kommt aus Ghana. Ich habe auch
Lieblingsmannschaft ist Bayern sischen Nationalmannschaft. <@E<EIL;<II?<@…K"<M@E
$¡E:?<E Prince und spielt für die Natio-
nalmannschaft von Ghana.

1. Lies die Texte und ergänze die Tabelle!

A B C
Vorname
Nachname
Alter
Wohnort
Eltern
Geschwister

2. Schreibe eine Postkarte an Thomas, Elise oder Jérôme und stelle dich vor!
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

Liebe/Lieber …
ARBEITSBLATT A 1.4 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

DER SPIELPLAN
Formuliere ganze Sätze:

Fr., 10. Juni


Saint-Denis

DI<@K8> ;<EQ<?EK<E!LE@ JG@<CKI8EBI<@:?LDÕÔ,?I@E*8@EK<E@J><><E)LDŠE@<E

So., 12. Juni


Lille

Am Sonntag, den

Mo., 13. Juni


Toulouse

So., 12. Juni


Nizza

Fr., 17. Juni


Toulouse
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

21 Uhr oder 9 Uhr: ?IB›EEK9<@;<JJ8><E9<IELI N<EE<L<I'8IKE<IN<@… F9@?IMFE;<I,?IQ<@KDFI><EJ


oder abends sprecht.
ARBEITSBLATT A 1.5 A ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 1/2

WER SPIELT WO GEGEN WEN?


EXPERTE GRUPPE A
1. Dein Partner möchte Informationen zur Gruppe A.
Antworte auf seine Fragen!

I ÔÓ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E*8@EK<E@J
Frankreich – Rumänien :

*8 ÔÔ!LE@ÕÓÔÙLDÔØÓÓ,?I@E#<EJ
Albanien – Schweiz :

$@ ÔØ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E'8I@J
Rumänien – Schweiz :

$@ ÔØ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E$8IJ<@CC<
Frankreich – Albanien :

*F ÔÜ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E#@CC<
Schweiz – Frankreich :

*F ÔÜ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E#PFE
Rumänien – Albanien :

2. Du hast nicht alle Informationen zur Gruppe C.


Frag deinen Partner und ergänze die Tabelle!
WANN? WER? UM WIEVIEL UHR? WO?
« „Wann spielt Polen gegen Nordirland?“
«¸D*FEEK8> ;<EQN›C=K<E!LE@LDÔÛ,?I@E%@QQ8¶

*FEEK8> 66666666666666LDÔÛÓÓ,?I@E%@QQ8
Polen – Nordirland :

*F ÔÕ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E66666666666666
Deutschland – Ukraine :

66666666666666LDÔÛÓÓ,?I@E#PFE
Ukraine – Nordirland :

F ÔÙ!LE@ÕÓÔÙ66666666666666@E*8@EK<E@J
Deutschland – Polen :
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

@ ÕÔ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E66666666666666
Ukraine – Polen :

@ ÕÔ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E'8I@J
66666666666666 – Deutschland :
ARBEITSBLATT A 1.5 C ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 2/2

WER SPIELT WO GEGEN WEN?


EXPERTE GRUPPE C
1. Du hast nicht alle Informationen zur Gruppe A.
Frag deinen Partner und ergänze die Tabelle!

WANN? WER? UM WIEVIEL UHR? WO?


«OG<IK<ILGG<¸.FJG@<CKI8EBI<@:?><><E)LDŠE@<E¶
« Experte Gruppe A: „In Saint-Denis.“

Gruppe A
I ÔÓ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E66666666666666
Frankreich – Rumänien :

*8 ÔÔ!LE@ÕÓÔÙLD66666666666666,?I@E#<EJ
Albanien – Schweiz :

$@ ÔØ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E66666666666666
Rumänien – Schweiz :

$@ ÔØ!LE@ÕÓÔÙ66666666666666@E$8IJ<@CC<
Frankreich – Albanien :

6666666666666LDÕÔÓÓ,?I@E#@CC<
Schweiz – Frankreich :

*F ÔÜ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E#PFE
66666666666666 – Albanien :

2. Dein Partner möchte Informationen zur Gruppe C.


Antworte auf seine Fragen!

*F ÔÕ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E%@QQ8
Polen – Nordirland :

*F ÔÕ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E#@CC<
Deutschland – Ukraine :

F ÔÙ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E#PFE
Ukraine – Nordirland :

F ÔÙ!LE@ÕÓÔÙLDÕÔÓÓ,?I@E*8@EK<E@J
Deutschland – Polen :
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

@ ÕÔ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E$8IJ<@CC<
Ukraine – Polen :

@ ÕÔ!LE@ÕÓÔÙLDÔÛÓÓ,?I@E'8I@J
Nordirland – Deutschland :
ARBEITSBLATT A 1.6 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

FUSSBALL HÖREN
1. DIE BUNDESLIGA IM RADIO

a. Schau dir die Seite 17 in der EM-Broschüre an. Hör zu und sprich nach!

b. Hör zu und notiere, wer gegen wen spielt!

gegen :
gegen :
gegen :
gegen :
gegen :
gegen :
gegen :
gegen :
gegen :

c. Hör die Reportage ein zweites Mal und notiere die Resultate!

2. EIN HISTORISCHES LÄNDERSPIEL


?KKGNNN;8JNLE;<IMFE9<IE;<;FNECF8;NLE;<I6ÓØID

Ergänze die Informationen und kreuze die richtigen Antworten an!

Stadion:
gegen :
Tor von: durch Vorbereitung von: durch
I<@JKF… Flanke
Rechtsschuss Pass
Linksschuss I<@JKF…
Kopfball
Das ist das -@<IK<CÏE8C<;<I.<CKD<@JK<IJ:?8=K
8C9ÏE8C<;<ILIFG8D<@JK<IJ:?8=K
Finale der Weltmeisterschaft
Finale der Europameisterschaft
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ
ARBEITSBLATT A 1.7 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

MEINE FAMILIE IST EINE MANNSCHAFT


1. Du bist der Mannschaftskapitän. Wähle zehn Verwandte aus, die mit dir in der
Mannschaft spielen.
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

2. Stelle deine Mannschaft der Klasse vor! Begründe deine Wahl.

«¸$<@E<+8EK<@JK*K¡ID<I@E ;<EEJ@<@JKJ<?IJ:?E<CC¶
«¸$<@EFLJ@E@JK9N<?IJG@<C<I ;<EE<I@JKJ<?I>IF…¶
ARBEITSBLATT A 1.8 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

WORTSCHATZ
1. Welches Wort passt zu welcher Position? Manche Wörter kannst du mehrmals benutzen.

gut passen
groß schnell
klein gut schießen

zweikampfstark1 helfen
>LKÐ8EB<E
eine große Ausdauer2 haben
ler sein
ein Teamspie

;<I;@<+FI?¡K<I@E66666666666666666666666666666666666666666666666666666

;<I;@<9N<?IJG@<C<I@E;<I;@<-<IK<@;@><I@E666666666666666666666666666666666666666666666666666

;<I;@<$@KK<C=<C;JG@<C<I@E66666666666666666666666666666666666666666666666666

;<I;@<*K¡ID<I@E66666666666666666666666666666666666666666666666666666

2. Was ist ein Gegensatz?

M<IC@<I<E 666666666666666666

;@<9N<?I 666666666666666666

;<IL… 666666666666666666

<C9<"8IK< 666666666666666666

3. Was passt nicht?

8
;<I$@KK<C=<C;JG@<C<I e ;<I+FI?¡K<I e ;<I8CC e ;<I*K¡ID<I

9
;@<:B< e ;<II<@JKF… e ;<IC=D<K<I e ;<I*KI8=I8LD

:
;8JFLC e J:?@<…<E e Ð8EB<E e G8JJ<E

;
;<I"FG= e ;8J+FI e ;<IL… e ;8J<@E
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

1 zweikampfstark sein: être fort dans les duels


2 die Ausdauer: l‘endurance
ARBEITSBLATT A 1.9 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

WAS WEISS ICH?


Mach das Kreuzworträtsel und benutze dabei folgende Wörter:

verlieren Mittelfeld
Konter
Tore Elfmeter
Chance
Ball
Spiel Weltmeister Trikots

6 2

10 3

4 8

1 Was ist rund?


2 Ein Fall im Strafraum =
5 3 <EQ<D8J:?@<…KM@<C<¼
4 Deutschland ist …
5 Was ist eine schnelle Gegenattacke?
6 @EC=D<K<I@JK<@E<>IF…<¼
7 nicht gewinnen
8 I8EBI<@:?KIŠ>KN<@…<FJ<ELE;9C8L<¼
9 .8J;8L<IKÜÓ$@ELK<E
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

10 nicht Abwehr, nicht Sturm


ARBEITSBLATT A 1.10 ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

AUF DEM FUSSBALLPLATZ


1. Sieh dir den Fußballplatz an und übersetze folgende Ausdrücke auf Deutsch:

†>8L:?<66666666666666 †;IF@K<66666666666666 8LD@C@<L66666666666666


8II@ŽI<>8L:?<66666666666666 8II@ŽI<;IF@K<66666666666 8II@ŽI<66666666666666
;<M8EK66666666666666 C´8@C<>8L:?<66666666666666 C´8@C<;IF@K<66666666666666
;8EJC8JLI=8:<66666666666666 C<9LK66666666666666 C<:FIE<I66666666666666

Ecke

hinten links auf der linken auf dem linken Flügel


Seite

im
Strafraum
in der Mitte
hinten vorne Tor
Anstoß Elfmeter

hinten rechts auf der rechten auf dem rechten Flügel


Seite
Ecke

2. Sammle Verben für die verschiedenen Spielsituationen:

J:?@<…<E ¼
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ
#))%) ,%˓) +*#n++)% -,Ô ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 1/6

LEHRERHANDREICHUNG A1

1%) +*#n++)˓ %')&!"+


Die Arbeitsblätter bauen aufeinander auf und bereiten die SchülerÔ auf die Inszenierung einer Fernseh-
sendung im Stil der Sportschau vor (im Folgenden „das Reporterprojekt“ genannt). Natürlich können die
Arbeitsblätter je nach Lernziel auch einzeln verwendet werden.

ARBEITSBLATT A 1.1: DIE NATIONALMANNSCHAFTEN

Schreibe die Ländernamen auf!


Gruppe A: Frankreich · Rumänien · Albanien · die Schweiz
Gruppe B: England · Russland · Wales · Slowakei
ILGG< <LKJ:?C8E; · Ukraine · Polen · Nordirland
Gruppe D: Spanien · Tschechische Republik · die Türkei · Kroatien
Gruppe E: Belgien · Italien · Irland · Schweden
Gruppe F: Portugal · Island · Österreich · Ungarn

ARBEITSBLATT A 1.2: #n%)˓*')%˓%+ &%# +n+%

Durch Vergleichen und deduktives Vorgehen sollen die Schüler die verschiedenen Bezeichnungen für
#8E; *GI8:?<LE;%8K@FE8C@KŠKC<IE<EC<@:?Q<@K@>N@I;;@<$<?IJGI8:?@>B<@KMFE<@E@><E#ŠE;<IE
thematisiert. Im Anschluss können die Schüler über sich selber sprechen.

1. Ergänze die Tabelle mit folgenden Wörtern.

das Land die Sprache die Nationalität


England Englisch Engländer(-)/Engländerin(nen)
Deutschland Deutsch Deutsche(n)/Deutsche(n)
Frankreich Französisch Franzose(n)/Französin(nen)
Italien Italienisch Italiener(-)/Italienerin(nen)
Spanien Spanisch Spanier(-)/Spanierin(nen)
Portugal Portugiesisch Portugiese(n)/Portugiesin(nen)
Rumanien Rumänisch Rumäne(n)/Rumänin(nen)
Russland Russisch Russe(n)/Russin(nen)
Polen Polnisch Pole(n)/Polin(nen)
Österreich Deutsch Österreicher(-)/Österreicherin(nen)
Schweiz Deutsch/Französisch/Italienisch Schweizer(-)/Schweizerin(nen)
Belgien Französisch/Flämisch/Deutsch Belgier(-)/Belgierin(nen)
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

die Türkei Türkisch Türke(n)/ Türkin(nen)

Ô
JJ@E;JK<KJ'<IJFE<EDŠEEC@:?<ELE;N<@9C@:?<E<J:?C<:?KJ>C<@:?<ID8…<E><D<@EK8LJI¡E;<E;<I
einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet. « Seite 2
#))%) ,%˓) +*#n++)% -,Ô ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 2/6

2. Ergänze die folgenden Sätze:


8
 L>F#CFI@J@JKFranzose.
9
 EA8$@KK8>@JKDeutsche.
:
 I@JK@8EF)FE8C;FJGI@:?KPortugiesisch8CJ$LKK<IJGI8:?<
;
 +?FD8J$¡CC<IBFDDK8LJDeutschland.
e) Bastian Schweinsteiger spielt in England, aber er kommt aus Deutschland.
=
 $<JLKQ@CJGI@:?KDeutsch und Türkisch, aber er spielt nur für Deutschland.
g) Arsène Wenger ist Franzose, aber er spricht auch Deutsch.

ARBEITSBLATT A 1.3: HALLO, ICH BIN THOMAS UND WER BIST DU?

A B C
Vorname Thomas Elise !I™D<
Nachname $¡CC<I Bussaglia Boateng
Alter ÕÙ ÖÓ ÕÚ
Wohnort $¡E:?<E Wolfsburg $¡E:?<E
Eltern sprechen Bairisch sind Franzosen $LKK<I8LJ<IC@E 
Vater aus Ghana
Geschwister Bruder Kevin-Prince

1. Lies die Texte und ergänze die Tabelle.


2. Schreibe eine Postkarte an Thomas, Elise oder Jérôme und stelle dich vor!
Lieber Thomas,
@:??<@…<$8IK@ELGFEKLE;@:?9@EÔÕ!8?I<8CK :?NF?E<@E'8I@J$<@E-8K<IBFDDK8LJ<C>@<E 
D<@E<$LKK<IBFDDK8LJ$8IJ<@CC< :?C8:?<><IELE;JG@<C<><IEL…98CC :??89<<@E<*:?N<JK<I
-@<C<I¡…<
<@E$8IK@E
'*$<@E<#@<9C@E>JD8EEJ:?8=K@JK'*
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

« Seite 3
#))%) ,%˓) +*#n++)% -,Ô ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 3/6

ARBEITSBLATT A 1.4: DER SPIELPLAN

Dieses Arbeitsblatt zum schriftlichen Ausdruck soll nur eine Zwischenetappe darstellen, bis die Schüler
<JJ:?8==<E &IKJLE;1<@K8E>89<EJGFEK8ED¡E;C@:?N@<;<IQL><9<E

D*FEEK8> ;<EQN›C=K<E!LE@JG@<CK<LKJ:?C8E;LDÕÔ,?I@E#@CC<><><E;@<,BI8@E<
D$FEK8> ;<E;I<@Q<?EK<E!LE@JG@<CK*G8E@<ELDÔØ,?I@E+FLCFLJ<><><E;@<+J:?<:?@J:?<)<GL9C@B
D*FEEK8> ;<EQN›C=K<E!LE@JG@<CK'FC<ELDÔÛ,?I@E%@QQ8><><E%FI;@IC8E;
DI<@K8> ;<EJ@<9Q<?EK<E!LE@JG@<CK K8C@<ELDÔØ,?I@E+FLCFLJ<><><E*:?N<;<E

ARBEITSBLATT A 1.5: WER SPIELT WO GEGEN WEN?

J?8E;<CKJ@:?LD<@E<'8IKE<I8I9<@K!<;<I*:?¡C<IJFCCD@KK<CJI8><E;@<#¡:B<E@EJ<@E<I+89<CC<
J:?C@<…<E

ARBEITSBLATT A 1.6: FUSSBALL HÖREN


1. DIE BUNDESLIGA IM RADIO
a) Hör zu und sprich nach!
@<J<„9LE>M<IN<@JK8L=*<@K<ÔÚ;<I$IFJ:?¡I<@<;8QLG8JJ<E;<*FLE;8K<@B8EE8L=;<I
Webseite des Goethe-Instituts heruntergeladen werden (https://www.goethe.de/ins/fr/de/spr/unt/kum/
jug.html). Es handelt sich um eine Nachsprechübung, um mit dem Klang und den Namen der deutschen
*KŠ;K<LE;L…98CCM<I<@E<M<IKI8LKQLN<I;<E@<J<„9LE>9<I<@K<K;@<*:?¡C<I8L=L=>89<%IÕMFI

b) + c) Ergänze die Informationen und kreuze die richtigen Antworten an!


!<;<E*8DJK8>¡9<IKI8><E;@<›==<EKC@:?I<:?KC@:?<E)8;@FJ<E;<I@E<LKJ:?C8E;;@<C<KQK<EQN8EQ@>
$@ELK<E;<JLE;<JC@>8*G@<CK8>J8LJ9@JQLE<LEM<IJ:?@<;<E<E*K8;@<E,D;8I8LJ<@E<9<JFE;<IJ
DFK@M@<I<E;<›IM<IJKŠE;E@J„9LE>QLD8:?<E DLJJ;@<#<?IBI8=K8E<@E<D*8DJK8>><><EÔÚ,?I
auf die Internetseite NNNN;IÕ;< gehen und auf „live hören“ klicken. Sobald die Radioreportage
ertönt, kann man mittels einer Software wie „Audacity“ einen beliebig langen Auschnitt mitschneiden
(freeware: ?KKGNNN:?@G;<;FNECF8;JL;8:@KP6ÔÖÓÔÓÙÜÓ?KDC).
<I*:?N@<I@>B<@KJ>I8;B8EE8L=M<IJ:?@<;<E<.<@J<DF;LC@<IKN<I;<E8CJ@C=<B›EE<E<@E@><CL9
E8D<EJ:?FE8L=;<I"FG@<IMFIC8><8E><><9<EN<I;<E F;<I<@E+<@C;<J$@KJ:?E@KKJB8EED<?ID8CJ
8E><?›IKN<I;<E@<ILE;@;<<;@<J<I„9LE>@JK89<I ;8JJD8E<@E<EM<I?ŠCKE@JDŠ…@>C8E><ELJ-
schnitt nur einmal hört. Die meisten Informationen werden immer wieder von den verschiedenen Re-
portern wiederholt, wenn auch nicht immer auf dieselbe Weise, was diese Übung besonders authentisch
D8:?KL…<I;<DJFCC;@<IKLE;.<@J<N@<;@<)<GFIK<IBFDD<EK@<I<E ;@<*:?¡C<I;8QL8EI<><E @D
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

Rahmen des Rollenspiels mit ebensoviel Verve ein Spiel zusammenzufassen.

Achtung:<IC<KQK<LE;<JC@>8JG@<CK8>MFI;<E*FDD<I=<I@<EÏE;<K8D*8DJK8> ;<EÔ×$8@ÕÓÔÙJK8KK
8E8:?J@E;B<@E<$@KJ:?E@KK<D<?ID›>C@:?

« Seite 4
#))%) ,%˓) +*#n++)% -,Ô ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 4/6

2. EIN HISTORISCHES LÄNDERSPIEL


<I8E><><9<E<#@EBIL=K<@E<EJ<:?JD@E¡K@><E1LJ8DD<EJ:?E@KK8L=¡I;@<›IM<IJKŠE;E@J
„9LE>I<@:?K<J;<E*:?¡C<IE;<ELJJ:?E@KKMFEÔ$@ELK<ÓÓ*<BLE;<E9@J×$@ELK<EÖÓ*<BLE;<E
vorzuspielen.

Ergänze die Informationen und kreuze die richtigen Antworten an!

Stadion: Wankdorf-Stadion in Bern


Deutschland gegen Ungarn 3:2
Tor von: durch Vorbereitung von: durch
Rahn I<@JKF… Schäfer  Flanke
Rechtsschuss Pass
 Linksschuss I<@JKF…
Kopfball
Das ist das -@<IK<CÏE8C<;<I.<CKD<@JK<IJ:?8=K
8C9ÏE8C<;<ILIFG8D<@JK<IJ:?8=K
 Finale der Weltmeisterschaft
Finale der Europameisterschaft

ARBEITSBLATT A 1.7: MEINE FAMILIE IST EINE MANNSCHAFT

Dieses Arbeitsblatt ermöglicht auf spielerische Weise, die deutschen Bezeichnungen für die verschiede-
nen Familienmitglieder zu wiederholen. Gleichzeitig sollen die Schüler eine nicht ganz ernst gemeinte
L…98CCD8EEJ:?8=K8L=JK<CC<E NF9<@J@<@?I<.8?C;LI:?;A<BK@M<;<J<IJK<E#<IEA8?I<J BC<@E >IF… 
J:?E<CC ;¡EE ;@:B @EK<CC@><EK JK8IB ¼
9<>I¡E;<EJFCC<E.8J;<EL…98CCNFIKJ:?8KQ9<KI@==K JFN<I-
den die Bezeichnungen der verschiedenen Spielpositionen geübt.

ARBEITSBLATT A 1.8: WORTSCHATZ

1. Welches Wort passt zu welcher Position? $<?I=8:?E<EELE><EJ@E;D›>C@:?

;<I+FI?¡K<I>IF…

der Abwehrspieler; Verteidiger: helfen · zweikampfstarkÔ

;<I$@KK<C=<C;JG@<C<I>LKG8JJ<Ee>LKÐ8EB<Ee<@E+<8DJG@<C<IJ<@Ee<@E<>IF…<LJ;8L<IÕ haben
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

;<I*K¡ID<IBC<@EeJ:?E<CCe>LKJ:?@<…<E

Ô zweikampfstark sein: être fort dans les duels


Õ die Ausdauer: l‘endurance « Seite 5
#))%) ,%˓) +*#n++)% -,Ô ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 5/6

2. Was ist das Gegenteil?

verlieren: gewinnen

die Abwehr: Sturm

;<IL… Kopf

Gelbe Karte: Rote Karte

3. Was passt nicht?

8
;<I$@KK<C=<C;JG@<C<I e ;<I+FI?¡K<I e der Ball · der Stürmer

9
;@<:B< e ;<II<@JKF… e ;<IC=D<K<I e der Strafraum

c) das Foul e J:?@<…<E e Ð8EB<E e G8JJ<E

d) der Kopf · das Tor e ;<IL… e ;8J<@E

ARBEITSBLATT A 1.9: WAS WEISS ICH?

 Ô 8CC
Õ C=D<K<I
3. Tore
× .<CKD<@JK<I
Ø "FEK<I
Ù ?8E:<
Ú M<IC@<I<E
Û +I@BFKJ
Ü *G@<C
ÔÓ $@KK<C=<C;
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ

« Seite 6
#))%) ,%˓) +*#n++)% -,Ô ,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 
SEITE 6/6

ARBEITSBLATT A 1.10: AUF DEM FUSSBALLPLATZ

@<J<JI9<@KJ9C8KK@JKLELD>ŠE>C@:? LD<@EL…98CCJG@<CBFDD<EK@<I<EQLB›EE<E1LI-<I<@E=8:?LE>
wurden nur die Dativformen angegeben, um ausdrücken zu können, wo sich der Ball oder ein Spieler
9<ÏE;<K

1.
à gauche: auf der linken Seite à droite: auf der rechten Seite au milieu: in der Mitte
arrière gauche: hinten links arrière droite: hinten rechts arrière: hinten
devant: vorne C´8@C<>8L:?<auf dem linken Flugel C´8@C<;IF@K<auf dem rechten Flügel
dans la surface: im Strafraum le but: Tor le corner: Ecke

2.
J:?@<…<E G8JJ<E Ð8EB<E B›G=<E =FLC<E BFEK<IE

DAS REPORTERPROJEKT

Konzept
$@KK<CJ<@E<J-@;<F$@KJ:?E@KKJMFE<@E<DL…98CCJG@<C@D<IEJ<?<EF;<I8L=ILE;C8><<@E<J-@;<F-
spiels, wie zum Beispiel „FIFA“, organisiert die Lehrkraft einen Sportreporterwettbewerb unter den
Schülern. Da es sich um eine Radioreportage handeln soll, muss jede Aktion auf dem Feld ohne Pause
kommentiert werden. Der Schüler oder die Gruppe von Schülern, die am längsten durchhält, hat gewon-
nen. Bei Gleichstand entscheidet die Qualität (Wortschatz etc.) des Beitrags.

Zu Beginn eines Spiels:


ǀ DLJJD8E;@<$8EEJ:?8=K<E8EB¡E;@><ELE;J8><E N<C:?<$8EEJ:?8=K@EN<C:?<I8I9<JG@<CK
ǀ DLJJ;@<$8EEJ:?8=KJ8L=JK<CCLE>BFDD<EK@<IKN<I;<E

Während des Spiels:


ǀ DLJJD@E;<JK<EJA<;<;I<@*<BLE;<EN@<;<I?FCKN<I;<E N<C:?<$8EEJ:?8=K@D8CC9<J@KQ@JKLE;@E
welchem Bereich des Spielfelds sie sich bewegt.
ǀ D¡JJ<E8CC<>ŠE>@><E*G@<C8BK@FE<EBFDD<EK@<IKN<I;<E 'ŠJJ< *:?¡JJ< *K8E;8I;J@KL8K@FE<E FLCJ
und natürlich Tore).

Ist ein Spiel zu Ende:


ǀ DLJJ;<I)<GFIK<IJ8><E N<C:?<J+<8DD@KN@<M@<C<E+FI<E><NFEE<E?8K
ZF<K?< EJK@KLK'8I@J ÕÓÔÙ
,**##ʿ,)&'$ *+)*+ÕÓÔÙ %)%") 

FGPI@>?KZF<K?< EJK@KLK'8I@J
Arbeitsvorschlag: Dorian Kröger
"FFI;@E8K@FEI9<@KJMFIJ:?C8>"8K?I@E8?E< M8"FI9
I8=@J:?<<JK8CKLE>?Ö8D9 $¡E:?<E
Alle Rechte vorbehalten.
www.goethe.de/frankreich

Bildnachweis:
+@K<C9@C;<I=FKFC@8 JE8GK@KL;< Õ

I9<@KJ9C8KKÔÖ
Дмитрий Голбович.@B@D<;@8FDDFEJ0*ÖÓC@EBJ
'@<II<0M<J<8L;FL@E.@B@D<;@8FDDFEJ0*ÖÓ$@KK<
Богдан Заяц.@B@D<;@8FDDFEJ0*ÖÓI<:?KJ