Sie sind auf Seite 1von 15

GR8A

8 Kanal Verstärker

BEDIENUNGSANLEITUNG

Publication AP4298
Limited One Year Warranty
This product has been manufactured in the UK by ALLEN & HEATH and is
warranted to be free from defects in materials or workmanship for a period of one
year from the date of purchase by the original owner.
To ensure a high level of performance and reliability for which this equipment has
been designed and manufactured, read this User Guide before operating.
In the event of a failure, notify and return the defective unit to ALLEN & HEATH or
its authorised agent as soon as possible for repair under warranty subject to the
following conditions

Conditions Of Warranty
The equipment has been installed and operated in accordance with the
instructions in this User Guide
The equipment has not been subject to misuse either intended or accidental,
neglect, or alteration other than as described in the User Guide or Service
Manual, or approved by ALLEN & HEATH.
Any necessary adjustment, alteration or repair has been carried out by ALLEN &
HEATH or its authorised agent.
The defective unit is to be returned carriage prepaid to ALLEN & HEATH or its
authorised agent with proof of purchase.
Units returned should be packed to avoid transit damage.

In certain territories the terms may vary. Check with your ALLEN & HEATH agent
for any additional warranty which may apply.

Dieses Produkt entspricht den European Electromagnetic


Compatibility Direktiven 89/336/EEC & 92/31/EEC sowie den
European Low Voltage Direktiven 73/23/EEC & 93/68/EEC.
Alle Änderungen oder Modifikationen, die nicht mit Zustimmung von Allen &
Heath erfolgt sind, können die Einhaltung der Vorschriften und damit auch die
Betriebsgenehmigung des Anwenders verletzen.

GR8A User Guide AP4298 Issue 2.


Copyright © 2001 Allen & Heath Limited. Alle Rechte vorbehalten. Übersetzung Alex Merck

Hergestellt im United Kingdom von

Allen & Heath Limited


Kernick Industrial Estate, Penryn, Cornwall, TR10 9LU, UK

http://www.allen-heath.com

2 GR8A USER GUIDE


INHALT

Garantie ............................................................................... 2

Sicherheitshinweise ............................................................. 3

Willkommen zum Allen & Heath GR8A ................................ 4

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen ....................................... 4

Technische Daten ................................................................ 5

Bedienungsorgane auf der Frontplatte................................. 6

Bedienungsorgane und Anschlüsse auf der Rückseite........ 7

Installation ............................................................................ 9

Betrieb................................................................................ 10

Blockschaltbild ................................................................... 11

Warnung - Sicherheitshinweis!
Netzspannung ist gefährlich und kann tödlich sein. Im GR8A gibt es
Netzspannung.
Entfernen Sie die Abdeckplatte nicht. Es gibt keine vom Anwender
reparierbaren Teile im Inneren. Reparaturen sollten nur von qualifizierten
Servicetechnikern ausgeführt werden.
Um Feuergefahren zu vermeiden, ersetzen Sie die Sicherung nur mit einer
mit dem passenden Wert und Typ, wie er auf der Anschlussplatte
vermerkt ist.

WARNUNG AN DEN ANWENDER , INSTALLATIONS-


TECHNIKER
Allen & Heath warnt, daß jede Veränderung am GR8A die Betriebserlaubnis
ungültig machen und damit den Einsatz durch den Anwender unerlaubt
machen kann

ENTFERNEN SIE DIE ERDUNG NICHT!


Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit ist das Geräte über sein
Gehäuse geerdet. Entfernen Sie diese Verbindung nicht.

GR8A USER GUIDE 3


Willkommen zur Allen & Heath GR8A
Die GR8A ist eines der Audioprodukte für Festinstallationen aus der Allen & Heath Contractor Serie.
Es ist eine 8 Kanal Audioendstufe, die speziell für den Einsatz mit Multi-Output Mischpulten wie den
Modellen Allen & Heath GR05, GR1, DR128 and DR66 entworfen wurde. Moderne Verstärkertechnik
erlaubt der GR8A, hohe Leistung auf mehreren Kanälen in einem relativ kleinen Gehäuse
unterzubringen. Es wurde sehr viel Zeit und Mühe investiert, um die GR8A zu einer leistungsfähigen,
zuverlässigen und kosten-effektiven Lösung für alle Bereiche mit Mehrkanal-Audio zu machen. Als
Option ist ein GR8X Trafo-Rack erhältlich, um mit dem Verstärker auch 70V oder 100V
Lautsprechersysteme zu betreiben.
Dieses Handbuch bietet einen kurzen Überblick über Funktion und Anwendung des GR8A. WIr
empfehlen Ihnen, diese Anleitung vollständig zu lessen, bevor Sie diesen Verstärker einsetzen..
Obwohl wir die Informationen in dieser Anleitung für zuverlässig halten, übernehmen wir keine Haftung
für irgendwelche Ungenauigkeiten. Wir behalten uns ausserdem das Recht vor, im Sinne von
Produktentwicklungen Änderungen vorzunehmen.

Haupt-Features
• 8 unabhängige Audioendstufen in einem 19” Gehäuse mit 2 HE mit abnehmbaren Rack-Ohren
• 60W pro Kanal an 4 Ohm, 40W an 8 Ohm
• Ausgänge können für 120W an 8 Ohm überbrückt werden
• Symmetrierte XLR Eingänge mit Mono/Stereo Umschaltung in 4er-Gruppen
• Lautsprecher-Ausgänge liegen auf “Phoenix type” entfernbaren Schraub-Terminals
• Eingangs-Signal Anzeigen mit 3 Farben
• Zwischen Ausgängen schaltbare Abhörmöglichkeit mit Kopfhörer oder lokalem Lautsprecher
• Ausgangs-Schutz und Temperatur-Managementsystem mit 3 stufigem Kühlluft-Gebläse
• Backupbatterie für Stromausfälle
• Fernbedienung für Ausgangs-Standby für jeden Kanal

Service und technischer Support
Unter normalen Umständen erfordert die GR8A keine Wartung oder Justierung durch den Anwender,
wenn man von gelegentlichem Staubsaugen des Lufteingangsfilters absieht, falls dieser mit Staub
überzogen wird.

Um Schäden an internen Bauteilen durch Fehlverbindungen oder Falschverhalten zu


vermeiden, sollten Servicearbeiten nur von technischen kompetentem Personal durchgeführt
werden. Produkt-Support kann unser weltweites Netzwerk von Vertragshändlern und Service-Zentren
liefern. Ausserdem können Sie unsere Website im Internet für Informationen über unsere
Produktpalette, Hilfe bei technischen Fragen oder auch einfach nur für Chats über Audiofragen
besuchen. Im Sinne eines möglichst effizienten Service bitten wir Sie, die Seriennummer ihrer
Konsole, sowie Ort und Datum des Kaufs für jede Kommunikation über dieses Produkt bereitzuhalten.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen
Ihre GR8A ist solide konstruiert und sollte viele Jahre zuverlässigen Betrieb liefern. Sie können aber
die Lebenserwartung des Verstärkers verlängern und sein Erscheinungsbild erhalten, wenn Sie sich an
die folgenden Regeln des gesunden Menschenverstands halten:
Vermeiden Sie Lagerung oder Einsatz des Verstärkers bei sehr hohen oder extrem niedrigen
Temperaturen oder in einer Umgebung, wo er Vibrationen, Staub, Rauch, Dreck oder hoher
Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Verwenden Sie keine Flüssigkeiten, um die Kontroll-Oberfläche der Einheit
zu reinigen. Verwenden Sie einen weichen trockenen Pinsel oder ein trockenes flusenfreies Tuch.
Kontrollieren Sie den Staubfilter in der Luftzuführung und saugen Sie bei Bedarf von der Aussenseite
Staub ab, wenn er sich angesammelt hat. Vermeiden Sie, den Verstärker in der Nähe
elektromagnetischer Felder wie bei Videomonitoren, Netzkabeln oder Hochspannungstrafos zu
benutzen. Öffnen Sie das Gehäuse nicht. Es gibt innen keine vom Anwender reparierbaren Teile. Alle
Regler und Einstellungen sind von aussen zugänglich.

4 GR8A USER GUIDE


Technische Daten

Anschlüsse Sicherungen:
eingang x8 ................................ symmetrische XLR pin 2 hot Outputs........... Short circuit (Kurzschluss), thermal, overload
Lautsprecher x8 .................................................................... Anschalten ........................................ 2 second auto standby
.................. 2 pin Phoenix type psteckbares Schraubterminal Temperatur............ Sensing fan – stop, medium, high speed
Kopfhörer.................................Klinke TRS tip left, ring right Temperatur Anzeige: ............... 3 colour – green, amber, red
Monitor.. unsymmetrisch TRS tip signal, ring, sleeve ground
Fernbedienung standby............................. 9 pin D connector Wechselstrom Stormversorgung
Battery backup......................... 4 pin Phoenix type pluggable Stecker nach IEC lwird paasend zum Land mitgeliefert
Wehcselstrom Netzanschluss ................................ 3 pin IEC Intern für Anwenderland....... 100, 110, 120, 220 or 240V.AC
Wechselstromfrequenz ........................................... 47-63 Hz
Eingangswahl Quiescent ................................................................ 50 Watts
Unabhängig ....................................... Ein Eingang pro Kanal Maximum............................................................... 500 Watts
Gemeinsam Mono ............... Eingang 1 auf 1-4 und/oder 5-8 Netzsicherung ..........................................T6.3A 250V 20mm
Gemeinsam StereoEingang 1/2 auf 1/2,3/4 und/oder 5/6, 7/8
Backup-Batterie Anforderung
Eingangsempfindlichkeit für max. Leistung...........+4dBu 24V Batterie x2 ....................................................... 10A max

Eingangsimpedanz............................................> 20k ohms

Eingangssignal-Anzeigen................. 3-farb LED pro Kanal


Quelle ....................................................... nach Level-Regler
Grün....................................................... 140mW into 4 ohms
Amber ......................................................... 10W into 4 ohms
Rot ....................................................kurz vor Übersteuerung
Maße
RMS Ausgangsleistung pro Kanal 19” Rack................................................. 482 x 380 x 88 (2U)
Unbridged (einzeln) ............................. 60 Watts into 4 ohms Freistehend: ................................................... 440 x 380 x 92
Unbridged(einzeln) .............................. 40 Watts into 8 ohms
Bridged (gebrückt) ............................. 120 Watts into 8 ohms Gewicht:
Unverpackt .........................................................12kg (26lbs)
Spitzenimpuls-Leistung Verpackt .............................................................13kg (29lbs)
Einzeln...................................................... 130W into 4 ohms
Bridged (gebrückt) .................................... 250W into 8 ohms

Slew rate................................................................... 10V/uS

Frequenzgang .............................. 20Hz to 20kHz +0/-0.5dB

Total Harmonic Distortion


6W into 8 ohms @ 1kHz.............................................. 0.03%

Rauschabstand
Relative to 60W into 4 ohms ......................................-100dB

Stand by .....................................einzelner Regler pro Kanal


Control ......................... Switch common +15V to channel pin
Attenuation ...................................................................-80dB

Übersprechen zwischen Kanälen .....................................


.............................................................. bei 60W into 4 ohms
@ 1kHz......................................................................< -70dB
@ 10kHz....................................................................< -60dB

GR8A USER GUIDE 5


Bedienungsorgane auf der Frontplatte

POWER = Netzschalter Schaltet den Verstärker an und aus I = an, 0


= aus.
TEMP Anzeige Zeigt den Status des Temperatur-Management-Systems
des Verstärkers

Grün Geringe Temperatur Verstärker an, Ventilator aus


Amber Mittlere Temperatur Ventilator läuft langsam
Red Hohe Temperatur Ventilator läuft schnell

SIG Anzeigen Jeder Kanal hat eine 3-Farb-Anzeige, um den


Ausgangssignalpegel zu zeigen
Grün Signal vorhanden geht an bei 140mW in eine 4 Ohm Box.
Amber Mittlerer Pegel geht bei 10 Watt in eine 4 Ohm Box an.
Red Spitzenwert geht kurz vor Übersteuerung an

STANDBYAnzeige Jeder Kanal hat eine rote Anzeige, die aufleuchtet,


wenn er in Standby-Betrieb mit stummgeschaltetem Ausgang ist. Alle
Kanäle werden beim Einschalten für einige Sekunden im Standby
gehalten. Dadurch werden Schäden an den Lautsprechern verhindert,
während sich die Stromversorgung stabilisiert. Ausgewählte Kanäle
können mit der Fernbedienungsmöglichkeit REMOTE STANDBY an der
Geräterückseite stummgeschaltet werden.
BRIDGE MODE Anzeigen Jedes Kanalpaar hat eine grüne Anzeige, die
leuchtet, wenn es für gebrückten Betrieb mit den OUTPUT MODE-
Schalter an der Geräterückseite konfiguriert wurde.
LEVEL Regler Jeder Kanal hat einen Drehregler, mit dem der
Eingangspegel von Null bis zur maximalen Empfindlichkeit eingestellt
werden kann. Bei gebrücktem Betrieb werden die Pegel nur durch nur die
ungeradzahligen Kanalregler geregelt, während die Regler mit geraden
Nummern nicht verwendet werden. Mit den Level-Regler passt man die
Verstärker an die davorliegenden Geräte an, regelt die maximal erlaubte
Lautstärke oder stellt die Balance zwischen verschiedenen Ausgängen
her. Es gibt leere Stöpsel für Situationen, bei denen die Pegel später
gegen Veränderungen geschützt werden müssen. Dazu stellen Sie
einfach den Pegel ein, ziehen dann den Knopf des Reglers ab und
drücken einen Leerstöpsel ein. Der Pegel kann dann auch nachgeregelt
werden, ohne den eigentlichen Regler wieder einzusetzen, wenn man den
Stöpsel herauszieht und die Regelungswelle dann mit einem kleinen
Schraubenzieher dreht.
MONITOR Schalter Schalter mit 8 Positionen, mit dem einer der 8
Verstärkerausgänge als Quelle für Kopfhörer oder lokalen Lautsprecher
ausgewählt wird. Damit können Sie das Signal an den Lautsprecher-
Anschlüssen kontrollieren, das hierfür intern über eine Reihe von
Widerständen an die Empfindlichkeit der Kopfhörer angepasst wird.
PHONES Kopfhörer-Buchse Stecken Sie hier einen Kopfhörer ein, um
die ausgewählte Monitorquelle zu hören. Es handelt sich um einen
Klinkenanschluss mit TRS-Belegung (Tip-Ring-Sleeeve , entsprechend
Stereo-Kopfhörern), der für Standard-Stereokopfhörer ausgelegt ist. Der
ausgewählte Kanal wird Mono abgehört.

SENS Schalter Passt den Monitor-Ausgang an die Empfindlichkeit des


angeschlossenen Kopfhörers an. Es ist ein verdeckt liegender Schalter,
um zufälliges Bedienen zu verhindern. Verwenden Sie ein spitzen
Gegenstand zum Umschalten. Der Ausgangspegel wird erhöht, wenn der
Schalter eingedrückt ist.
6 GR8A USER GUIDE
Bedienungsorgane und Anschlüsse auf der Rückseite

NETZKABEL-ANSCHLUSS Der GR8A wird ab Werk intern für die im


Land des Kunden benötigte Netzspannung eingestellt. Ein IEC
(Euronorm) Kabel mit gegossenem Stecker entsprechend Ihren
Steckdosen wird mit dem Verstärker geliefert.

Überprüfen Sie, ob die auf der Rückseite markierte


Netzspannung mit der ihres Stromnetzes übereinstimmt.

Lesen und befolgen Sie alle Warnungen auf der


Geräterückseite und am Anfang dieser Anleitung.
BATTERIE-EINGANG Für Festinstallationen ist eine Notstromversorgung
mit Batterie oder einem UPS (ausfallsichere Notstromversorgung) oft eine
Notwendigkeit. Der GR8A hat einen Steckverbinder mit Verschraubung
und 4 Polen, um zwei 24V Gleichstrom-Batterien als Backup bei einem
Ausfall des Netzstroms anzuschliessen. Verwenden Sie dicke Kabel und
richten Sie sich an die richtige Polarität entsprechend den Angaben
oberhalb des Anschlusses. Ein passender Anschluss-Stecker wird mit der
Einheit ausgeliefert.
SIGNAL INPUTS (Eingänge) Jeder Kanal hat eine weibliche 3-Pol XLR-
Buchse als Eingang. Die Eingänge sind elektronisch symmetriert und Pin2
ist heiß. Die Eingangsempfindlichkeit beträgt für die Nennleistung +4dBu.
Man sollte hochwertiges abgeschirmtes Kabel mit 2 Leitern für diese
Eingänge verwenden, um Interferenzen oder ein Nachlassen der
Signalqualität bei langen Kabelwegen zu vermeiden. Verwenden Sie so

weit wie möglich symmetrische Verbindungen,


INPUT MODE Schalter Drei geschützte, versenkte Schalter dienen der
Konfigurierung der Eingänge für verschiedene Kombinationen gängiger
Eingangsquellen. Sie werden verwendet, wenn ein oder zwei Quellen
mehrere Kanäle versorgen. Damit erspart man sich speziell angefertigte
Mehrfachstecker-Kabel.
8 Unabhängig keine gemeinsame Quellen
4-fach Mono Eingang 1 zu Kanal 1–4. 5-8 unabhängig

8-fach Mono Eingang 1 geht zu allen Kanälen 1–8


2-fach Stereo Eingang 1 (L), 2 (R) zu Kanälen 1/2, 3/4
4-fach Stereo Eingang 1 (L), 2 (R) zu Kanälen 1/2, 3/4, 5/6, 7/8

GR8A USER GUIDE 7


MONITOR Klinkenbuchse mit der Belegung Tip = Signal, Ring und
Schirm = Erde. Liefert das mit dem MONITOR-Schalter an der Frontplatte
gewählte Signal zu einem kleinen lokalen Lautsprecher oder einem
Monitorsystem als Alternative zu dem Kopfhörer. Die Spannung der
Lautsprecherausgänge wird mit einer Reihe von Widerständen reduziert,
um Übersteuerungen zu vermeiden. Eine zusätzliche Dämpfung kann
erforderlich sein, wenn dieser Ausgang an einen externen Verstärker oder
andere Linepegel-Geräte angeschlossen wird.

8 GR8A USER GUIDE


REMOTE STANDBY Der weibliche 9-pin D-Typ Anschluss kann mit
externen Schaltern verbunden werden, um per Fernsteuerung einzelne
Kanäle stumm zu schalten. Man kann gleichzeitig jede beliebige
Kombination von Kanälen stummschalten. Wenn ein Kanal
stummgeschaltet wird, wird seine letzte Verstärkerstufe “gemutet”. Um
einen Kanal stummzuschalten, schalten Sie einfach seinen Anschluss-Pin
auf den allgemeinen (“Common”) (+15V) Pin. Verbinden Sie diesen
“Common” nicht mit irgendwelchen anderen Geräten. Die STANDBY-
Anzeige auf der Fornplatte leuchtet, um zu zeigen, daß der Kanal gemutet
ist. Verwenden Sie bei langen Kabelverbindungen abgeschirmte Kabel.
SIGNAL AUSGÄNGE Das sind die Verstärker-Ausgänge, die mit den
Lautsprecherboxen verbunden werden. Jeder hat ein 2-Pol-Terminal zum
Einstecken mit Schrauben entsprechend dem “Phoenix”-Typ.
Entprechende Stecker werden mit dem Verstärker geliefert. Verwenden
Sie geeignetes Lautsprecherkabel, stellen Sie zuverlässige Verbindungen
her und richten Sie sich nach den richtigen Polaritätsanweisungen, wie sie
über dem Anschluss stehen. Die folgenden Anschlüsse sind verbreitet:
NORMAL 70V or 100V TRANSFORMER OPTION BRIDGED

OUTPUT MODE Schalter Die Verstärkerausgänge des GR8A können


entsprechend der Einstellung der versenkt eingebauten Betriebsarten-
Schalter unabhängig arbeiten oder paarweise gebrückt werden. Drücken
Sie den Schalter mit einem Stift oder einem anderen spitz zulaufenden
Gegensatnd ein, um “Bridge”-Betrieb zu wählen. Dadurch werden zwei
Verstärker zusammengeschaltet, um eine Lautsprecherbox zu betreiben.
Diese Betriebsart wird verwendet, wenn man sehr viel Verstärkerleistung
an einer einzelnen Box benötigt.
BRIDGE Betrieb Verwenden Sie die ungerade nummerierten
Kanaleingänge und Regler. Die geraden Eingänge werden ausgeschaltet.
Sie sollten die unbenutzten Pegelregler mit den mitgelieferten
Leerstöpseln ersetzen. Die BRIDGE-Anzeigen auf der Vorderseite
leuchten und zeigen damit, welche Kanalpaare gebrückt sind. Wenn Sie
die Fernbedienung für Standby-Schaltungen verwenden, stellen Sie bitte
sicher, daß beide gebrückten Kanäle zusammen umgeschaltet werden.
TRANSFORMER OPTION Als Option ist die hochwertige Trafoschaltung
GR8X zum Betrieb der Verstärkerausgänge an 70V oder 100V
Lautsprecher-Wegen von Allen & Heath erhältlich. Alternativ kann auch
ein beliebiger 70V- oder 100V-Trafo mit der geeigneten Leistungskapazität
und Qualität verwendet werden.

Um Schäden am Verstärker zu vermeiden, stellen


Sie sicher, daß die kombinierte Boxen-Impedanz bei Normalbetrieb
nicht unter 4 Ohm oder bei Bridge-Mode nicht unter 8 Ohm liegt..

GR8A USER GUIDE 9


Um Schäden an den Lautsprecherboxen zu
vermeiden, übersteuern Sie den Verstärker nicht oder verwenden Sie
kein vorher schon übersteuertes Eingangssignal.

Wenn Sie mit 70V oder 100V Linetrafos arbeiten,


dürfen Sie Bridge-Betrieb nicht verwenden.

10 GR8A USER GUIDE


INSTALLATION
Der GR8A kann in einem Rack eingebaut oder freistehend betrieben
werden. Er wird mit bereits montierten Rack-Ohren und Füssen geliefert
Je nach der geplanten Installation können diese entfernt werden.
RACK Montage Der GR8A benötigt 2 Höheneinheiten in einem 19”
Racksystem. Das Rack sollte von Seite zu Seite mindestens eine Öffnung
von 445mm und in der Tiefe mindestens 420mm für die Anschlüsse
bieten. Sichern Sie das Gerät mit zwei M6 Schrauben auf jeder Seite.
Diese werden meistens von dem Hersteller des Racks mitgeliefert und
sind meistens als schwarze oder chromfarbene Schrauben, die in
schwarzen Plastikschalen eingesetzt werden, um das Zerkratzen der
Montageschienen zu verhindern. Wenn unterhalb des Gerätes der Platz
beengt ist, können Sie die Plastikfüsse entfernen. Es ist empfehlenswert,
die schwereren Geräte wie Verstärker im unteren Bereich eines Racks zu
montieren. Dadurch wird der Schwerpunkt für besseres Handling nach
unten verlegt.
BETRIEB auf TISCHEN oder in SCHRÄNKEN: Entfernen Sie die
beiden Rack-Ohren. Verwenden Sie einen Kreuzschlitz-Schraubenzieher,
um die beiden M4 Fixierungsschrauben auf jeder Seite zu entfernen.
Stellen Sie sicher, daß die Plastikfüsse montiert sind, weil diese das
Verkratzen der Oberfläche verhindern und das Gerät vor dem Verrutschen
schützen.

VERKABELUNG Es ist allgemein bekannt, daß die meisten Probleme


mit Brummen, Rauschen und Signalfluss durch schlechte Verbindungen
und Kabel hervorgerufen werden. Verwenden Sie deshalb nur hochwertige
Kabel und Stecker und kontrollieren Sie sauberen Zusammenbau und
Lötungen. Verwenden Sie symmetrische Verbindungen und abgeschirmte
Kabel für die Eingänge. Wenn Sie Probleme mit Erdschleifen haben, lösen
Sie die Abschirmung an einem Ende der Eingangskabel oder verwenden
Sie den “Ground Lift”-Schalter der Geräte. Verwenden Sie nur gut
geeignete Lautsprecherkabel für die Ausgänge. Eingangskabel können
zusammen gelegt werden, aber Ausgänge sollten getrennt geführt
werden, um Interaktionen zwischen den Verstärkern zu vermeiden. Alle
Eingangs- und Ausgangskabel sollten so weit wie möglich von Netzkabeln,
Computer- und Lichtkabeln verlegt werden.

WICHITGE WARNUNGEN!
Beim Einbau des GR8A müssen Sie darauf achten, daß der
Lufteinlauf vorne und der Abluftschacht auf der Rückseite nicht
verdeckt oder blockiert werden.
Es ist normal, daß ein Verstärker bei hartem Betrieb heiß wird. Es ist
wichtig, daß der Luftstrom um das Gerät nicht behindert wird. Wenn
die freie Luftzufuhr ingeschränkt ist, sollte man eine Zwangs-
Kühlung verwenden.
Der GR8A ist ein schwerer Gegenstand. Stellen Sie sicher, daß er
sicher montiert ist und nicht rutschen oder fallen kann, damit es
keine Schäden oder Verletzungen gibt.
Um Schäden an den internen Bauteilen zu verwenden, sollten Sie auf
keinen Fall Schrauben oder Löcher in die Seiten oder die Unterseite
des Gerätes drehen bzw. machen. Wenn Sie es mit anderen
Systemen sicher verbinden wollen, verwenden Sie die Löcher für die
Rackmontage an der Vorderseite.
Stellen Sie sicher, daß die auf der Rückseite angegebene
Netzspannung der Spannung ihres lokalen Stromnetzes entspricht.
GR8A USER GUIDE 11
Entfernen Sie die obere Gehäuseplatte nicht. Es gibt innen keine vom
Anwender wartbaren Bauteile. Servicearbeiten dürfen nur von
qualifiziertem Servicepersonal ausgeführt werden.
Im Interesse ihrer Sicherheit stellen Sie bitte sicher, daß der Rahmen
und alle Metallteile eines Rack-Systems mit der Erdung verbunden
sind. Für diese Kontrolle verwendet man einen Kontinuitäts-Messer.
Entfernen Sie keine Sicherheits-Erdungen von den Geräten.

12 GR8A USER GUIDE


BETRIEB

Anschalten
Verbinden Sie alle Ein- und Ausgangskabel mit dem Verstärker. Stellen
Sie sicher, daß er wie im Vorstehenden beschrieben korrekt installiert ist
und daß die Betriebsartenschalter für Eingänge und Bridge-Betrieb richtig
eingestellt sind. Stellen Sie sicher, daß die Netzspannung richtig
eingestellt ist und der Hauptschalter auf ‘0” steht. Beginnen Sie mit allen
Pegelreglern auf deren Minimalstellung. Kontrollieren Sie, daß alle mit
dem Verstärker verbundenen Geräte angeschaltet sind. Schalten Sie dann
das Gerät durch Drücken des Hauptschalters in die Position ‘I” an. Die
Anzeige TEMP leuchtet und wechselt die Farbe nach einigen Sekunden
von amber auf grün. Während dieser Zeit läuft der Lüfter. Die STANDBY-
Anzeigen leuchten für einige Sekunden und gehen dann aus. Das zeigt,
daß die Ausgänge während des Starts und der kurzen
Stabilisierungsphase stummgeschaltet sind.

Um lautes Knacken oder Schäden an den


Lautsprechern zu vermeiden, machen Sie Verstärker immer zuletzt an und
zuerst aus.

Einstellung der Pegelregler


Normalerweise stellt man die Pegelregler eines Verstärkers auf ihren
Maximalwert und regelt die Lautstärke mit den Reglern des
vorhergehenden Mischpultes oder anderer Geräte. Das ist gut, wenn die
Gain-Anpassungen der Geräte korrekt eingestellt sind und der
Betriebspegel des vorhergehenden Equipments der
Eingangsempfindlichkeit des Verstärkers entspricht. Ist das nicht der Fall,
können Sie die Pegelregler des Verstärkers verwenden, um das Signal
anzupassen. Diese Regler können auch benutzt werden, um den maximal
erlaubten Pegel für jeden Ausgang einzustellen oder die verschiedenen
Pegel aufeinander abzustimmen. Wenn Sie die Einstellungen gegen
Eingriffe oder zufälliges Bedienen sichern wollen, entfernen Sie die Knöpfe
und setzen die mit dem Gerät gelieferten Leer-Abdeckungen ein.

Signal-Anzeigen
Jeder Kanal verfügt über eine 3-farbige Signalpegel-Anzeige, um den
Pegel des Ausgangs-Signals zu kontrollieren. Wenn sie aus ist, gibt es
kein Signal, bei niedrigen Pegeln ist sie grün, bei mittleren amber und in
der Nähe einer Übersteuerung wird sie rot.

Es ist sehr wichtig, daß der Verstärker nicht länger als


einen kurzen Moment (zum Beispiel bei Spitzen in der Musik) mit einer
roten Anzeige betrieben wird, da das Schäden an Lautsprecherboxen
auslösen könnte, wenn der Verstärker ein übersteuertes Signal liefert. Es
ist auch wichtig, dem Verstärker kein bereits verzerrtes Signal zu
liefern, da auch das den Lautsprecher beschädigen kann.

Abhören der Kanäle


Verwenden Sie Kopfhörer oder einen kleinen Lautsprecher zum Abhören
der Ausgangssignale des Verstärkers. Den Kanal, den Sie abhören

GR8A USER GUIDE 13


wollen, wählen Sie mit dem Drehschalter auf der Frontseite aus. Das
Signal wird bei den Lautsprecher-Ausgängen abgegriffen, so daß Sie das
Signal so hören, wie es zu Lautsprecherboxen geht.

Ventilator-Kühlung
Es ist normal, daß ein Verstärker bei hartem Betrieb heiß wird. Der
Ventilator schaltet abhängig von der internen Temperatur von aus auf
langsam oder schnell. Dementsprechend leuchtet die TEMP-Anzeige
grün, amber oder rot.

14 GR8A USER GUIDE


BLOCK DIAGRAM

GR8A USER GUIDE 15