Sie sind auf Seite 1von 1

Weiteres Naturschutzgroßprojekt vor dem Abschluss

Umweltminister Sigmar Gabriel hat weitere Bundesmittel für die Deichrücklegung an


der Elbe in Sachsen-Anhalt zur Verfügung gestellt. Das Projekt „Mittlere Elbe steht
nun kurz vor dem Abschluss. Das Ziel ist es, die naturnahe und waldreiche Überflu-
tung wiederherzustellen. Bei Hochwasser hat die Elbe nun 600 ha mehr Über-
schwemmungsfläche. Durch dieses Eingreifen ist die Gefahr eines Deichbruches
gebannt und gleichzeitig der größte Auwaldkomplex Europas wiederhergestellt.

Schon vorher hatte der Bund den besonderen Wert des 5700 ha großen Gebietes
erkannt. Bereits 2001 kaufte er 900 ha und hat seitdem auch schon viele weitere
Verbesserungen an den Auwäldern der Mittleren Elbe vorgenommen. Hierbei steuer-
te der Bund insgesamt 17,5 Mio. Euro bei. Der Fluss ist der letzte, nicht gravierend
ausgebaute und trotzdem schiffbare Deutschlands, wobei er sich auch noch die na-
turnahe Stromtalaue erhalten hat. Die Region ist ein international bedeutendes Brut-,
Rast- und Durchzugsgebiet für viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten. Viele vom
Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten, wie z. B. Schrei- und Seeadler, Biber,
Fischotter, Rotbauchunke, Wassernuss, Schwimmfarn und die sibirische Schwertlilie,
sind durch die Vielzahl von Biotopen in der Region beherbergt.

Zur gleichen Zeit wurde der Deich am Lödderitzer Forst rückverlegt. Dort wurde für
eine Erweiterung der Überschwemmungsfläche von 1000 ha gesorgt. Dies ist die
größte Maßnahme dieser Art in Europa und „ein Vorbild für die Zusammenarbeit von
Wasserwirtschaft und Naturschutz“, wie Sigmar Gabriel betonte.

Im Moment laufen 32 Naturschutzgroßprojekte, die das Bundesamt für Naturschutz


fachlich betreut und verwaltet, welches so schon 41 Projekte erfolgreich abgeschlos-
sen hat. Alle Gebiete zusammen haben eine Gesamtfläche von 275.000 ha. Der
Bund hat bis heute die beachtliche Summe von 390 Mio. €. Im Moment sind es pro
Jahr 14 Mio. €, für den Erhalt und die Entwicklung bundesweit bedeutsamer Natur-
und Kulturlandschaften - ein bemerkenswerter Beitrag zur Sicherung des nationalen
Kulturerbes!

Bewerten