Sie sind auf Seite 1von 12
DER KOMPAKTBAGGER TB 1140

DER KOMPAKTBAGGER

TB 1140

AUSRÜSTUNG

ALLES IM FLUSS:

DIE STEUERKREISLÄUFE FÜR HYDRAULIKWERKZEUGE

Um Ihnen das effiziente Arbeiten zu erleichtern, haben wir uns für den TB 1140 einiges einfallen lassen:

ƒ HOHE WIRTSCHAFTLICHKEIT durch drei hydraulische Zusatzkreis- läufe zum Anbauen anspruchsvoller Zusatzgeräte mit mehreren Funktionen

ƒ OPTIMALE FLEXIBILITÄT durch einstellbare Litermengen der Zusatzkreisläufe 1, 2 und 4 (die Flussrate kann schnell an das verwendete Werkzeug angepasst werden)

ƒ MAXIMALE STABILITÄT durch stark dimensionierten Schwenk- bock mit extrabreiten Bolzen

Auf Zusatzkreislauf 1 ist eine Literleistung von 112 l/min verfüg- bar. So können problemlos auch solche Werkzeuge eingesetzt werden, die einen hohen Literstrom benötigen, z. B. Baum- stumpffräsen oder Verdichtungsplatten.

SICHER IST SICHER:

DER LASTHEBEBETRIEB

Im täglichen Betrieb werden höchste Anforderungen an heutige Baumaschinen gestellt. Der TB 1140 bietet Ihnen serienmäßig:

ƒ SICHERHEIT IM LASTHEBEBETRIEB durch serienmäßige Rohr- bruchsicherung und Lasthalteventile am Hubzylinder und am Löffelstielzylinder

ƒ WEITERE ABSICHERUNG durch Überlastwarneinrichtung am Hubzylinder (Pflicht nach EN 474-5:2006+A2:2012 Erdbau- maschinen-Sicherheit)

ƒ LANGLEBIGKEIT durch extrastarke Bolzen und Buchsen

Darüber hinaus verfügt der TB 1140 über eine Load-Sensing- Hydraulik, die weitere Vorteile bietet:

ƒ REDUZIERTER KRAFTSTOFFVERBRAUCH durch permanente Anpas- sung der Leistungsaufnahme an die Verbraucher

ƒ EXAKTE STEUERUNG durch erheblich vergrößerten Feinsteuer- bereich

ƒ EFFIZIENTE ARBEITSABLÄUFE durch konstante Arbeitsgeschwin- digkeiten (auch wenn mehrere Funktionen gleichzeitig eingesetzt werden)

1

SONDERAUSRÜSTUNG

AUF ZACK: DAS TAKLOCK

Das optionale Schnellwechselkupplungssystem TAKLOCK er- möglicht Ihnen, zwei Anschlüsse auf einmal zu verbinden oder zu trennen: Das spart Ihnen wertvolle Zeit bei der Montage von hydraulischen Anbaugeräten.

3
3

SCHACHTMEISTER:

DER POWERSPATEN

Der Powerspaten ergänzt ideal Ihr Löffelsortiment. Mit dem Powerspaten bewältigen Sie schwierige Arbeiten extrem präzise:

PERFEKTER

2

WERKZEUGWECHSEL:

DER HYDRAULISCHE SCHNELLWECHSLER

ƒ HÖCHSTE FLEXIBILITÄT IM EINSATZ durch Arbeitsbereich von 2 x 60° und optimale Beweglichkeit aller Anbaugeräte mit original Powertilt

ƒ STÖRUNGSFREIES ARBEITEN durch abrisssichere Verlegung der Zuleitungen für Schnellwechsler und Powertilt auf dem Löffelstiel

ƒ VERTIKALER UND HORIZONTALER EINSATZ durch zwei Schnellwechselrahmen

ƒ SENKRECHTES SCHACHTEN VOR DER MASCHINE durch spezielle Formgebung

4

EINSATZ durch zwei Schnellwechselrahmen ƒ SENKRECHTES SCHACHTEN VOR DER MASCHINE durch spezielle Formgebung 4

AUSSTATTUNG

5 HART IM EINSATZ: DAS ABSTÜTZ- UND PLANIERSCHILD

Das Abstütz- und Planierschild aus verwindungsfreiem Stahl sorgt für eine hohe Standsicherheit und perfekte Ergebnisse bei Planierarbeiten.

7
7

6 GEGEN STILLSTAND:

DIE LAUFWERKE

Die ausgezeichnete Qualität des Laufwerks zahlt sich mehrfach aus:

ƒ VIBRATIONSARMER FAHRBETRIEB durch Short-Pitch-Gummiket- ten und dreiflanschige Laufwerksrollen

ƒ HOHE FLEXIBILITÄT durch Universallaufwerk (Einsatz aller Kettentypen wie Gummi-, Stahl- und Gio-Gripketten ohne Umbau möglich)

ƒ NIEDRIGE BETRIEBSKOSTEN durch insgesamt gesenkten Repara- tur- und Wartungsbedarf

ƒ GESICHERTER TRANSPORT durch Verzurrösen an den Laufwerken

8
8
TRANSPORT durch Verzurrösen an den Laufwerken 8 9 10 GIO-GRIPKETTE STAHLKETTE OPTIMALE

9

10
10

GIO-GRIPKETTE

STAHLKETTE

OPTIMALE

DREIFLANSCHIGE

 

KETTENFÜHRUNG

LAUFWERKSROLLEN

ANTRIEB UND WARTUNG

GUTER SERVICE:

DIE WARTUNG

Bei der Wartung kommt Ihnen die durchdachte Konstruktion des TB 1140 entgegen:

ƒ LEICHTE HANDHABUNG durch mit Gasdruckdämpfern ausgestat- tete und weit zu öffnende Motorhaube aus Stahlblech

ƒ HOHE SICHERHEIT durch separat abschließbare Klappen zum Tankeinfüllstutzen und zur Betankungspumpe mit serienmäßiger Abschaltautomatik

ƒ OPTIMALER ZUGANG zu allen Motor- und Hydraulikaggregaten

SAUBERE LEISTUNG:

DER MOTOR UND DER AUSPUFF

13
13
14
14

15

11
11

12

Der TB 1140 verfügt über einen leistungsstarken Motor mit Com- mon-Rail-System und 71,8 kW, mit dem Sie Ihren Kraftstoffver- brauch senken können:

ƒ MAXIMALE AUSGANGSLEISTUNG durch Leistungsmodus PWR (nur bei 10 % der üblichen Baggerarbeiten notwendig)

ƒ SCHONENDER BETRIEB UND NIEDRIGER GERÄUSCHPEGEL durch ECO-Modus

ƒ UMWELTSCHONEND mit Katalysator DOC sowie Dieselpartikel- filter (DPF) für die Abgasreinigung

Der nach oben verlegte Auspuff verhindert die Beschädigung von Hausfassaden und Hecken. Außerdem sind Personen im Umfeld der Maschine nicht dem Abgasstrom ausgesetzt.

16

von Hausfassaden und Hecken. Außerdem sind Personen im Umfeld der Maschine nicht dem Abgasstrom ausgesetzt. 16

KABINE

17
17

SPIELEND LEICHT:

DIE BEDIENELEMENTE

Auf den Bedienkomfort wurde beim TB 1140 besonderer Wert gelegt:

ƒ ERGONOMISCHE ABLÄUFE durch entsprechend angeordnete Joysticks mit integrierten Bedienelementen für Zusatzkreisläufe

ƒ FEINFÜHLIGE UND PRÄZISE HANDHABUNG durch proportionale Ansteuerung der Zusatzkreisläufe 1, 2 und 4 sowie hydraulisch vorgesteuerte Fahrhebel

ƒ SPIELFREIE UND LEICHTGÄNGIGE FAHRHEBEL durch hydraulische Vorsteuerung (ein Baggerleben lang)

18
18

ALLES IM BLICK:

DAS LCD-DISPLAY

Über die aktuellen Betriebszustände der Maschine informieren Sie sich ganz einfach auf dem Hauptbildschirm. Auch die unterschied- lich eingestellten Litermengen für den ersten Zusatzkreis können Sie hier abrufen. Damit Sie sich beim Bedienen leichter tun, haben wir das LCD-Color-Display noch einmal optimiert:

ƒ HERVORRAGENDE LESBARKEIT durch Tag- und Nacht-Designs

ƒ SCHNELLER ÜBERBLICK durch verständliche Symbolik und klaren Aufbau

ƒ HOHER BEDIENKOMFORT durch innovative Einstellmenüs

Für den zweiten Kreislauf kann die Literleistung ebenfalls verän- dert und programmiert werden. Sie finden alle Informationen und Einstellungen in den jeweiligen Untermenüs.

und Einstellungen in den jeweiligen Untermenüs. 19 20 21 GERÄUMIG: DIE FAHRERKABINE Die geräumige

19

und Einstellungen in den jeweiligen Untermenüs. 19 20 21 GERÄUMIG: DIE FAHRERKABINE Die geräumige

20

und Einstellungen in den jeweiligen Untermenüs. 19 20 21 GERÄUMIG: DIE FAHRERKABINE Die geräumige Komfortkabine

21

GERÄUMIG:

DIE FAHRERKABINE

Die geräumige Komfortkabine mit hoher Sitzposition bietet eine exzellente Rundumsicht. Darüber hinaus profitieren Sie von weiteren Vorteilen:

ƒ ERGONOMISCHES SITZEN durch luftgefederten Komfortsitz mit sechs Einstellmöglichkeiten und Sitzheizung

ƒ OPTIMALES KLIMA durch serienmäßige Klimaautomatik mit Umluftfunktion

ƒ LEICHTE HANDHABUNG DER FRONTSCHEIBE durch Gasdruck- dämpfer

ƒ BEQUEMES EIN- UND AUSSTEIGEN durch großen Kabinentür- ausschnitt

ƒ WEITERE AUSSTATTUNGEN wie AM/FM-Radio mit AUX-Eingang für MP3-Player und Rückfahrkamera

22
22
Kabinentür- ausschnitt ƒ WEITERE AUSSTATTUNGEN wie AM/FM-Radio mit AUX-Eingang für MP3-Player und Rückfahrkamera 22

STANDARDAUSRÜSTUNG DES TB 1140

ARBEITSAUSRÜSTUNG

ƒ 1., 2. + 3. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf komplett verlegt mit Anschlüssen auf dem Löffelstiel

ƒ 1. + 2. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf proportional gesteuert

ƒ 1. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf mit Dauer- betriebsschaltung (A-Seite)

ƒ 3. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf für hydraulischen Schnellwechsler

ƒ Druckentlastung für Zusatzhydraulik

ƒ Hochdruckabsperrhähne an den Zusatzkreisläufen

ƒ 2 Hubzylinder

ƒ 6 Arbeitsscheinwerfer

ƒ Rohrbruchsicherung, Überlastwarneinrichtung

ƒ Lasthalteventile am Hub- und Löffelstielzylinder

ƒ Rückfahrkamera

PLANIERSCHILD

ƒ Verwindungsfreies Kastenprofil

ƒ Zurrösen

LAUFWERK

ƒ Short-Pitch-Gummiketten

ƒ Dreiflanschige Laufwerksrollen

ƒ 1 Tragrolle

ƒ Ösen für Transportsicherung

ƒ Gebremste Fahrmotoren (automatisch)

ƒ Fahrstufenautomatik

MOTOR/HYDRAULIK

ƒ Dieselmotoren mit Abgasnorm EU-Stufe IIIB

ƒ Leistungsmodus PWR

ƒ Elektrische Kraftstoffpumpe

ƒ Automatische Drehzahlrückstellung

ƒ Load-Sensing-System

ƒ Leistungsstarke Öl-/Wasserkühler

ƒ Schwenkbremse (automatisch)

ƒ Bordwerkzeug und Fettpresse

ƒ Automatische Kraftstoffentlüftung

ƒ Betankungspumpe

KABINE

ƒ Luftgefederter Komfortsitz mit hoher Rückenlehne, Kopfstützen und Sitzheizung

ƒ Hydraulisch vorgesteuerte Fahrhebel

ƒ Kabinenheizung

ƒ Einziehbare Frontscheibe mit 2 Gasdruckdämpfern

ƒ Getönte Kabinenscheiben

ƒ Radio

ƒ Getränkehalter

ƒ Klimaautomatik

Frontscheibe mit 2 Gasdruckdämpfern ƒ Getönte Kabinenscheiben ƒ Radio ƒ Getränkehalter ƒ Klimaautomatik

AUSSTATTUNGSVARIANTEN DER BAGGERAUSRÜSTUNG TB 1140

AUSSTATTUNGSVARIANTEN DER BAGGERAUSRÜSTUNG TB 1140 AUSSTATTUNGSVARIANTE V1 Sicherheitsausstattung Hubzylinder

AUSSTATTUNGSVARIANTE V1

Sicherheitsausstattung

Hubzylinder

Löffelstielzylinder

Rohrbruchsicherung

ja

ja

Lasthalteventil

ja

ja

Überlastwarneinrichtung

ja

 

1. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf (proportional gesteuert)

2. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf (proportional gesteuert)

3. hydraulischer Zusatzsteuerkreislauf (Schnellwechslerkreis)

AUSSTATTUNGSVARIANTE V2

Erweitert die Serienausstattung V1 um:

ƒ Hydraulischer Schnellwechsler Lehnhoff HS10 und Rohrstaffel. Die Rohrstaffel führt den 3. hydraulischen Zusatzsteuer- kreislauf auf dem Löffelstiel und durch die Löffelkinematik zum Schnellwechsler.

AUSSTATTUNGSVARIANTE V3

Erweitert die Serienausstattung V1 um:

ƒ Original Powertilt, 120° schwenkbar

ƒ Lasthaken am Powertilt

ƒ Hydraulischer Schnellwechsler Lehnhoff HS10

Die Rohrstaffel führt den 3. und 4. hydraulischen Zusatz- steuerkreislauf auf dem Löffelstiel und durch die Löffel- kinematik zum Schnellwechsler und zum Powertilt.

AUSSTATTUNGSVARIANTE V4

Erweitert die Ausstattung V3 um:

ƒ Elektrische Greiferumschaltung in der Kabine

(Umschaltung für den Betrieb von Schachtgreifern)

die Ausstattung V3 um: ƒ Elektrische Greiferumschaltung in der Kabine (Umschaltung für den Betrieb von Schachtgreifern)

HIER STEHT, WAS GEHT:

DER LASTHEBEBETRIEB

TB 1140 (LSA)

NACH VORN, PLANIERSCHILD ANGEHOBEN 8.0 m 2098 7.0 6.0 2271 5.0 2465 2288 4.0 1681
NACH VORN, PLANIERSCHILD ANGEHOBEN
8.0 m
2098
7.0
6.0
2271
5.0
2465
2288
4.0
1681
2624
2649
3.0
2234
2943
3268
3882
5294
2.0
2198
2866
3883
5361
1434
1.0
2159
2789
3745
5387
0
2128
2730
3647
5242
3818
-1.0
2698
3598
5191
5767
3730
3466
-2.0
2705
3598
5205
8498
5838
5098
-3.0
3654
5280
8404
8591
8.0 m
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
0

Die Hublasten in den Grafiken betragen bis zu 87 % der hydraulischen Hublast bzw. bis zu 75 % der Kipplast. Die Werte sind in Kilogramm angegeben – ohne Powertilt. Technische Änderungen vorbehalten.

NACH HINTEN 8.0 m 2098 7.0 6.0 2271 5.0 2465 2288 4.0 1681 2624 2649
NACH HINTEN
8.0 m
2098
7.0
6.0
2271
5.0
2465
2288
4.0
1681
2624
2649
3.0
2475
2944
3268
3882
5294
2.0
2527
3263
4007
5361
1434
1.0
2487
3187
4249
6075
0
2457
3128
4152
5931
3818
-1.0
3096
4103
5880
5767
3730
3466
-2.0
3103
4103
5894
8498
5838
5098
-3.0
4159
5860
8404
8591
8.0 m
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
0
ZUR SEITE 8.0 m 2098 7.0 6.0 2271 5.0 2011 2288 1460 4.0 1992 2649
ZUR SEITE
8.0 m
2098
7.0
6.0
2271
5.0
2011
2288
1460
4.0
1992
2649
3.0
1446
1939
2661
3860
5294
2.0
1413
1868
2529
3593
1214
1.0
1376
1797
2405
3369
0
1347
1743
2317
3244
3818
-1.0
1714
2273
3199
5090
3730
3466
-2.0
1720
2272
3212
5150
5838
5098
-3.0
2324
3277
5266
8591
8.0 m
7.0
6.0
5.0
4.0
3.0
2.0
1.0
0
3466 -2.0 1720 2272 3212 5150 5838 5098 -3.0 2324 3277 5266 8591 8.0 m 7.0

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

TECHNISCHE DATEN TB 1140 (STIEL LSA)

TECHNISCHE DATEN

Maschinengewicht

kg

14850

Bodendruck

kg/cm 2

0,45

Geräuschpegel dB(A)

LwA

101,0

Geräuschpegel dB(A)

LpA

76,0

Schwenkgeschwindigkeit

U/min

13,4

Fahrgeschwindigkeit 1

km/h

3,0

Fahrgeschwindigkeit 2

km/h

5,3

Steigfähigkeit

Grad

35

Auslegerschwenkwinkel

Grad

links 77/rechts 53

MOTOR

Typ

 

4JJ1XZSB-01

Leistung ISO 9249/SAEJ 1349

kW/PS

71,8/97,6

Drehzahl

U/min

2000

Hubraum

cm³

2999

Anzahl der Zylinder

 

4

Kühlwasser

l

18,5

Motoröl

l

17,0

Tankinhalt

l

233,0

HYDRAULIK

Hauptarbeitspumpe

 

Summenleistungsgeregelt

Max. Fördermenge (max. Druck P1)

l/min (MPa)

112,0 (34,3)

Max. Fördermenge (max. Druck P2)

l/min (MPa)

112,0 (34,3)

Max. Fördermenge (max. Druck P3)

l/min (MPa)

54,8 (23,6)

Max. Fördermenge (max. Druck P4)

l/min (MPa)

20,0 (3,9)

1. hydraulischer Zusatzkreis

l/min (MPa)

112,0 (24,5)

2. hydraulischer Zusatzkreis

l/min (MPa)

54,8 (23,6)

3. hydraulischer Zusatzkreis li + re

l/min (MPa)

20,0 (3,9)/54,8 (23,6)

Hydrauliktankinhalt

l

95,0

ABMESSUNGEN

Max. Grabtiefe

A mm

5485

Max. Abstechhöhe

B mm

8670

Max. vertikale Grabtiefe

C mm

4620

Max. Überladehöhe

D mm

6220

Min. Überladehöhe

E mm

1855

Max. Reichweite am Grund

F mm

8570

Max. Reichweite

G mm

8755

Max. vertikaler Grabradius

H mm

5365

Planierschild ab

I mm

510

Planierschild auf

J mm

540

Breite Oberwagen

K mm

2460

Breite Kabine

L mm

1100

Breite Ketten

M mm

500

Bodenfreiheit

N mm

475

Breite Laufwerk

O mm

2490

Laufwerkslänge

P mm

3615

Länge Achse–Hubarm horiz.

Q mm

5815

Abstand Planierschild–Achse

R mm

2410

Transportlänge

S mm

7815

Höhe Planierschild

T mm

550

Breite Planierschild

U mm

2490

Gesamthöhe

V mm

2815

Auslegerversatz links

W mm

625

Auslegerversatz rechts

mm

X 910

Schwenkradius hinten

mm

Y 2000

Schwenkradius rechts

mm

Z 2405

Technische Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Powertilt. B D E J I A C H
Technische Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Powertilt.
B
D
E
J
I
A
C
H
F
G

Ihr zuständiger Händler

Z X 2.965 U W Y K L V N T M O P Q
Z
X
2.965
U
W
Y
K
L
V
N
T
M
O
P
Q
R
S

Wilhelm Schäfer GmbH Rebhuhnstraße 2–4 68307 Mannheim Tel.: +49 (0) 621/77 07 0 Fax: +49 (0) 621/77 07 129 E-Mail: info@wschaefer.de Web: www.wschaefer.de