Sie sind auf Seite 1von 2

WAS UND WIE PASSIERT "Gichtentzündung"?

"Gichtentzündung" ist eine Krankheit, die aufgrund von überschüssiger Harnsäure im Blut auftritt, die
sich dann ansammelt und in Form von Kristallen in den Gelenken vergraben wird. Harnsäure ist ein
Ergebnis des Purinstoffwechsels im Körper. Unter normalen Bedingungen wird Harnsäure von den
Nieren mit Urin freigesetzt. Bei abnormalen Bedingungen (übermäßig) können die Nieren die Harnsäure
jedoch nicht mehr in ausgewogener Weise freisetzen, so dass die Menge im Blut übermäßig hoch ist.
Eine Ansammlung von Harnsäurekristallen in den Gelenken kann dazu führen, dass die Gelenke
schmerzhaft, geschwollen oder entzündet werden. Im Allgemeinen tritt diese Ansammlung von
Harnsäurekristallen in den Gelenken der Finger, Ellbogen, Handgelenke, Knie, Zehen und Fersen auf.
Tatsächlich ist die Ansammlung von Harnsäurekristallen, die in den Nieren auftreten, die Ursache für
Nierensteine.

FAKTEN ZU "Gichtentzündung"

1. Frauen im produktiven Alter haben ein geringeres Risiko, an Gicht zu erkranken als Männer, da Frauen
das Hormon Östrogen haben, das hilft, Harnsäure durch den Urin zu entfernen. Bei Eintritt in die
Wechseljahre ist das Risiko jedoch genauso groß wie bei Männern.

2. Der Konsum von Nahrungsmitteln und alkoholischen Getränken kann den Harnsäurespiegel erhöhen,
da Alkohol dazu führen kann, dass die Entfernung von Harnsäure durch den Urin verringert wird, so dass
Harnsäure im Blut verbleibt.

SIND DIE VORTEILE VON URSÄURE FÜR DEN KÖRPER?

In ausgewogener Weise wirkt Harnsäure als Antioxidans und spielt eine wichtige Rolle bei der
Zellregeneration. Diese Anforderung wird zu 85% vom Körper auf natürliche Weise gestellt, die
restlichen 15% können durch Nahrungsaufnahme gedeckt werden. Tatsächlich ist der Bedarf an Gicht
von außerhalb des Körpers (aufgrund der Nahrungsaufnahme) sehr gering. Leider kontrollieren die
meisten Menschen Lebensmittel nicht richtig, insbesondere solche, die Purine enthalten, so dass die
Aufnahme von Harnsäure in den Körper übermäßig wird und Gichtentzündungen auftreten. Normale
Harnsäurespiegel bei Männern um 3,5 bis 7 mg / dl, während bei Frauen 2,66 mg / dl durch Messung der
Harnsäurespiegel überprüft werden können. Wenn der Harnsäurespiegel im Blut 9-10 mg / dl erreicht
hat, verwandelt er sich normalerweise in einen Kristall (Mononatriumharnmonohydrat), der in alle
Gelenke eindringen und Entzündungen oder Schwellungen verursachen kann, die von Schmerzen
begleitet werden. Dies wird von uns oft als "aufsteigende Harnsäure" bezeichnet.

MÖGLICHE KOMPLIKATIONEN DER "Gichtentzündung"

a. Harnsäurespiegel im Blut können die Organe, insbesondere die Nieren, schädigen, da sie den
Nierenfilter verstopfen können. Wenn Sie keine ernsthafte Behandlung erhalten, können Nierensteine
oder sogar Nierenversagen entstehen.

b.Gichtentzündung "kann das Risiko einer koronaren Herzkrankheit erhöhen, da Harnsäurekristalle das
koronare Endothel (innere Auskleidung der Blutgefäße) schädigen können.
Prävention von "Gichtentzündung"

"Gichtentzündung" ist eine Krankheit, die aus ungesunden Lebensstilen und Essgewohnheiten
resultiert. Die folgenden Dinge können Ihnen helfen, "Gichtentzündungen" zu vermeiden:

• Halten Sie ein Gleichgewicht zwischen Emotionen, Aktivitäten und Ruhezeiten aufrecht.

• Reduzieren Sie den Konsum von Lebensmitteln mit hohem Purinspiegel.

• Konsumieren Sie keine alkoholischen Getränke und Zigaretten.

• Reduzieren Sie insbesondere den Konsum chemischer Drogen langfristig

• Konsum von pflanzlichen Arzneimitteln

• Regelmäßige Bewegung

DIE LÖSUNG, DIE "Gichtentzündung" MIT KRÄUTER BEHANDELT

Zusätzlich zu den oben genannten Ratschlägen zur Vermeidung der Krankheit "Gichtentzündung"
werden die folgenden Vorschläge für den Verzehr von Kräutern empfohlen, um Ihre "Gichtentzündung"
zu vermeiden und zu behandeln:

1. SHAD NIGELLA PLUS

• Behandlung : 2 x 2 Kapseln vor den Mahlzeiten

• Pflege von : 2 x 1 Kapsel vor den Mahlzeiten

2. ASRATISCHER SCHATTEN

• Behandlung: 2 x 2 Kapseln vor den Mahlzeiten

• Pflege von : 2x 1 Kapsel vor den Mahlzeiten