Sie sind auf Seite 1von 23

Starter’s Manual

MTP Berlin
Wintersemester
Inhalt
2006/07 1
Herzlich Willkommen bei MTP 3

Was ist MTP? 4

Was macht MTP? 5

MTP Vereinsaufbau 6

Nationaler Förderpool 7

Die GS Berlin 8

Regionaler Förderpool 9

Förderprofessoren 10

Was bringt dir MTP? 11

MTP Slang 13

Der Vorstand 17

Unsere Mitglieder – Impressionen 19

Schlusswort 20

Kontakt 21

2
Willkommen

Herzlich Willkommen bei MTP!

Den ersten Schritt hast du bereits getan, wenn du dieses Manual


liest.
Hast du Lust auf außeruniversitäres Engagement, nette Leute und
viele neue Erfahrungen? Dann wirf doch mal einen Blick in
unseren Verein, denn wir freuen uns immer über neue Gesichter.

Um dir den Einstieg in den Verein zu erleichtern, haben wir ein


Manual gestaltet, das allen Neulingen und Interessenten einen
ersten Eindruck von MTP vermitteln soll.

In diesem Heft findest du die wichtigen facts & figures zu MTP und
seinen Mitgliedern. Du solltest dich nicht wundern, wenn auch
nach dem ersten Plenum und dieser Einführung noch einige
Fragen offen bleiben, es geht nicht nur dir so… darum gilt: fragen,
fragen, fragen!

P.S.: Im Text sind einige kursiv gedruckte Abkürzungen enthalten,


die weiter hinten im Manual erklärt werden.

3
Was ist MTP?

Etwa 1300 studentische Mitglieder engagieren sich in 16 großen


deutschen Universitätsstädten in so genannten
„Geschäftsstellen“.
Diese Geschäftsstellen besitzen jeweils einen meist
sechsköpfigen Vorstand.
Ein zwei- bis dreiköpfiger nationaler Vorstand (NV), der wie die
regionalen Vorstände ein Jahr lang amtiert, koordiniert die
überregionale Arbeit der Geschäftsstellen, wie zum Beispiel die
Betreuung unserer nationalen Förderunternehmen, dem
sogenannten nationalen Förderpool (NFP). Der Sitz des NVs ist
in Berlin.
Die Geschäftsstellenversammlung (GSV) ist das
„beschlussfassende Organ“. Einmal im Semester treffen sich
dort (fast) alle MTP’ler in einer MTP-Stadt, besuchen
gemeinsam Workshops, wählen einmal im Jahr den neuen
nationalen Vorstand, entscheiden über Satzungsänderungen
und tauschen Informationen aus. Und auch nicht unwichtig:
Man hat eine Menge Spaß, trifft alte Freunde wieder und lernt
neue kennen.
Unterstützt wird der Verein von namhaften Unternehmen. Es
gibt einen nationalen Förderpool und 16 regionale Förderkreise,
die uns nicht nur finanziell, sondern auch mit Rat und Tat zur
Seite stehen.
Der Berliner Förderkreis umfasst derzeit die „Techniker
Krankenkasse“, die Werbeagentur „Serviceplan“ sowie die
Autovermietung „enterprise rent-a-car“.
Für studentische Mitglieder beträgt der Jahresmitgliedsbeitrag
35 Euro. Dafür wird Euch neben den ganzen Aktivitäten, die
Euch geboten werden, auch wöchentlich die
Marketingfachzeitschrift „Horizont“ geliefert.
Nach Beendigung des Studiums wird man zum „Alumnus“ oder
zur „Alumna“ in der Ehemaligen-Organisation „MTP Alumni“. In
ihr engagieren sich etwa 850 frühere MTP’ler, die uns „junge
Hasen“ unterstützen und immer einen guten Rat parat haben.
Die drei senkrechten Balken des Logos stehen für
Unternehmen, Professoren und Studenten – der waagerechte
für die Brücke.

4
Was macht MTP?
Was macht MTP eigentlich konkret? Einen kurzen Überblick über
die vielfältige Arbeit von MTP wollen wir hier geben:

Vorträge
Vor einem größeren Auditorium sprechen Experten über
Marketing-Praxis und beleben die abstrakte Marketing-Theorie mit
Hintergrundinformationen. Den Studenten ermöglicht dies den
direkten Vergleich und ein kritisches Hinterfragen des Erlernten.

Seminare/ Workshops
Hier ist die aktive Mitarbeit aller Teilnehmer gefragt. Ob Fallstudie
oder Planspiel – im Mittelpunkt steht der Lernerfolg. In
praxisnahen Problemstellungen gilt es, gemeinsam mit
Marketingexperten das theoretische Wissen umzusetzen. Die
Ergebnisse geben den unternehmen neue, kreative Impulse.

Projekte
MTP bietet Marketing-Lösungen für Unternehmen aus anderer
Sicht. Studenten erarbeiten unter anderem Marktstudien von der
Konzeption bis hin zur Präsentation der Ergebnisse. Das
Projektteam erstellt fundierte Analysen, entwickelt Strategien und
setzt diese, wenn erwünscht, auch um.

Kongresse
Die zweijährlich stattfindenden „Marketing Horizonte“ sowie die
„ADDAYS“ – die Highlights von MTP – bringen Studenten,
Unternehmensvertreter und Professoren an einen Tisch.
Gemeinsam werden die neuesten Trends im Marketing erarbeitet
und diskutiert.

Special Events

5
Bei MTP ist in punkto Marketing alles erlaubt. Ob
Podiumsdiskussionen, ganze Marketing-Themenwochenenden
oder Exkursionen in ein Unternehmen – für neue Ideen ist MTP
immer zu begeistern.

MTP Vereinsaufbau

Nationaler Vorstand
Leitet den Verein auf nationaler Ebene (Sitz in Berlin)

GS Vorsitzende
Leiten die jeweilige GS, meist gibt es einen 1. und einen 2.
Vorsitzenden

Ressortleiter
Kümmern sich um die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des
Vereins

Ordentliche Mitglieder
Sind wahlberechtigt, erhalten ebenfalls ein Horizont-Abo

Ausserordentliche Mitglieder
Sind nicht wahlberechtigt, erhalten ein Horizont-Abonnement

6
Interessenten
Alle MTP-Neulinge, die den Verein kennen lernen wollen

Nationaler Förderpool

7
Die GS Berlin

...gibt es seit1985.

Bei uns zählen Deine Aufgeschlossenheit und der Wille Dich zu


engagieren, etwas für den Verein und andere Studenten zu bewegen.

Wichtiger Termin der Geschäftsstelle Berlin ist das wöchentlich


stattfindende Plenum, in dem sich die aktiven Mitglieder treffen und sich
über das Vereinsgeschehen austauschen. Meist wird danach im „Café
Hardenberg“ in lockerer Atmosphäre „weiter getagt“. Genau die richtige
Zeit also, uns richtig kennen zu lernen.

Bei aller Kreativität und bei allem Chaos, das bei uns manchmal herrscht,
gibt es auch ein klein wenig Bürokratie: Als MTP-Neuling hast Du zuerst
den Status des Interessenten. Wann Du Dich als außerordentliches
Mitglied anmeldest, bleibt Dir überlassen. Normalerweise lässt man sich
nach ca. einem Semester zum außerordentlichen Mitglied wählen. Hast
Du Dich Deiner Meinung nach genügend im Verein engagiert kannst Du
Dich zur Wahl zum ordentlichen Mitglied stellen und wirst schließlich
gewählt.

Der einzige Unterschied zwischen außerordentlichem und ordentlichem


Mitglied ist übrigens das Wahlrecht – als ordentliches Mitglied hast Du das
Stimmrecht bei jeder Form von Wahlen, sei es die Wahl von Interessenten
zu außerordentlichen Mitgliedern oder die Wahl eines ordentlichen
Mitglieds zum 1.Vorsitzenden.

Sprich mit den Ressortleitern und finde die passenden Aufgaben für Dich!
Selbstverständlich kannst Du Dich auch in mehreren Ressorts einbringen.
Dein Engagement und Deine Ideen zählen!

8
Regionaler Förderpool

Unsere Förderprofessoren
Prof. Dr. Holger Hase – Fachhochschule für Technik Wirtschaft

9
Prof. Dr. Andrea Rumler – Fachhochschule für Technik und
Wirtschaft

Prof. Dr. Michael Kleinaltenkamp – Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Alfred Kuß – Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Volker Trommsdorff – Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Horst Kleinert – Technische Fachhochschule Berlin

Prof. Dr. Pakize Schuchert-Güler – Fachhochschule für


Wirtschaft Berlin

Prof. Dr. Harald Rüggeberg – Fachhochschule für Wirtschaft


Berlin

Was bringt dir MTP?


10
Viele Berliner Studenten engagieren sich neben ihrem Studium
noch bei MTP.
Aber warum eigentlich ?

MTP’ler haben, wie alle Studenten, die sich in Initiativen engagieren, den
Anspruch „mehr“ aus ihrem Studium zu machen, also über den Hörsaal
hinaus Dinge zu bewegen und zu hinterfragen. Die reine Theorie ist
ihnen nicht genug, sie wollen die Praxis live erleben und das bietet
MTP.

Der Verein lebt durch seine Mitglieder und wird durch sie repräsentiert.
Dementsprechend sind engagierte Studenten, für die Zeit eine Frage
der Priorität ist und die Erfahrungen, die Ihnen durch MTP zugute
kommen, auch zu schätzen wissen, bei uns immer herzlich willkommen.

Die Vereinsarbeit liefert dazu die nötigen Mittel, denn heutzutage sind
Teamarbeit, Kreativität, Organisationstalent, innovatives und kritisches
Denken und natürlich Gemeinschaftssinn gefragt. Neben der
gemeinsamen Arbeit wird selbstverständlich auch gern gemeinsam
gefeiert.

Deine MTP Mitarbeit bedeutet Praxiserfahrung sammeln,


Eigeninitiative zeigen, soziale Kompetenz beweisen, Netzwerke
knüpfen und Spaß haben.

11
Was bringt dir MTP?

MTP bietet Dir die Möglichkeit Deine praktischen Erfahrungen auf vielen
unterschiedlichen Gebieten zu verbessern:

 Hard Skills

o Kenntnisse in Anwendungssoftware
(z.B. Corel Draw, Lotus Notes, Photoshop etc.)
o Präsentationstechniken
o Marketingtools

 Soft Skills

o Teamwork
o Führungstechniken
o Sozialkompetenz

 Praxiserfahrung

o durch interessante Marketing-Projekte


o durch Firmenakquise
o durch PR-Auftritte

 Kontakte

o zu Firmenvertretern
o zu anderen Studenten
o zu Professoren

 Freundschaften und ab und zu ein Kater

o bei Geschäftsstellenversammlungen (GSV)


o beim Plenum
o auf selbst organisierten Partys

 Abwechslung zum anonymen Studium

… und natürlich jede Menge Spaß!

12
MTP Slang
Ja, ja, MTP’ler und ihre Abkürzungen ... das scheint irgendwie zusammen
zu gehören. Damit Ihr in Gesprächen und vor allem im Plenum nicht nur
Bahnhof versteht, hier eine kurze Einführung ins MTP-Chinesisch:

Alumni Ehemalige MTP-Studenten, die mittlerweile im


Berufsleben stehen und den studentschen MTPlern
mit Rat und Tat zur Seite stehen.

a.o.M. Wenn man einige Zeit das Plenum besucht hat, mit
Lust und Laune dabei ist und meint man will
dabeibleiben, wird man zum außerordentlichen
Mitglied (a.o.M.). Der nächste Schritt ist die Wahl zum
ordentlichen Mitglied (o.M.), dann ist man auch bei
allen Entscheidungen voll stimmberechtigt.

FiWuLi Damit Firmen in einem Semester nicht von mehreren


Geschäftsstellen um eine Zusammenarbeit gebeten
werden, handeln alle Ressortleiter für Beratung und
Veranstaltungen zu Beginn eines jeden Semesters die
Firmenwunschliste kurz FiWuLi aus, in der genau
festgelegt wird, welche GS sich um welches
Unternehmen bemühen darf.
(Ein richtig schönes Schachern - fast wie auf dem
Basar!)

GS MTP besteht aus mittlerweile 16 "Niederlassungen",


den Geschäftsstellen. Und zwar sind dies die GSen:
Berlin, Chemnitz, Frankfurt, Freiburg, Gießen,
Hamburg, Hannover, Kiel, Köln, Leipzig, Mannheim,
München, Münster, Nürnberg, Paderborn und
Saarbrücken

GSV Die Geschäftsstellenversammlung ist das oberste


beschlussfassende Organ des MTP und tagt in jedem
Semester für vier Tage in einer anderen MTP-Stadt.
Zu jeder GSV reisen ca. 300 MTP‘ler an. Die
Vorsitzenden und die Ressortleiter beschäftigen sich
auf der Vorsitzendenversammlung und den
Ressortleitertreffen mit den nationalen Belangen des
Vereins, während sich alle anderen Mitgereisten in
interessanten Workshops, die von Unternehmen
abgeboten werden, die Köpfe zerbrechen und das
vielfältige Rahmenprogramm genießen. Zwei Partys
bilden traditionell die beiden Programmpunkte, bei
denen wirklich alle zusammenkommen und der Schlaf

13
nahezu ausfällt! Die nächste GSV findet vom 08.-
11.Juni 2006 in Saarbrücken statt!

KAB Der Kostenabrechnungsbogen ist eines unserer


wenigen Formulare, das man benötigt, um für den
Verein ausgelegtes Geld wiederzubekommen.

LAC Local Alumni Club, die regionalen Gruppen der


Alumni. Zur zeit existieren die LAC Berlin, Frankfurt,
Gießen, Köln/Düsseldorf, Leipzig, Mannheim,
München, Nürnberg, Saarbrücken, Stuttgart und
Schweiz und USA.
MH Die Marketing-Horizonte, ein Symposium, das alle
drei Jahre in einer anderen MTP-Stadt stattfindet. Da
hier mit der Teilnehmerzahl und dem Rahmen ganz
andere Dimensionen erreicht werden, sind alle GSen
an der Planung und Organisation der MH beteiligt.
Auf diesem Symposium haben Studenten,
Professoren und Unternehmensvertreter die
Möglichkeit, sich zu einem aktuellen Thema
auszutauschen und darüber zu diskutieren. Die
nächsten MH finden am 18. und 19. Mai zum Thema
„Sponsoring - Erfolgsfaktor Partnerschaft“ in Münster
statt!

MoTiWo Steht für Motivationswochenende und bedeutet soviel


wie eine Menge Spaß zusammen haben und den MTP-
Spirit tanken.

MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis - so heißt


Dein Verein und der Name ist Programm. Dass
schlaflose Nächte, manche Panne in letzter Minute
und Stress am Ende auch was Gutes haben, lernst
Du, wenn Du Dich bei MTP engagierst. (Einige
behaupten allerdings auch, der Name stünde für
„Männer trinken Pils“ oder „Mädels tanzen Polka“...)

MTP.net Wir verfügen über ein Intranet auf LotusNotes-Basis


zum leichten und schnellen Informationsaustausch
zwischen und innerhalb der Geschäftsstellen.
Außerdem enthält das Net diverse Datenbanken, in
denen z.B. alle Mitglieder oder Veranstaltungen
erfasst sind. Weiterhin gibt es eine
Praktikadatenbank, in der Ihr als Mitglieder immer
interessante Angebote findet. Natürlich kann man
auch seinen E-Mail-Verkehr über das Net abwickeln.
14
Jedes Mitglied erhält eine eigene E-Mailadresse
(dein.name@mtp.org).

NFP Der Nationale Förderpool besteht aus mehreren


Unternehmen, die den Verein auf nationaler Ebene
finanziell und ideell in seiner Arbeit unterstützen. Zur
Zeit es sind diese: ASI Wirtschaftsberatung, BBDO
Consulting, The Boston Consulting Group, British
American Tobacco Company, Cope, Degussa,
Deutsche Post, Deutscher Fachverlag, Ernst & Young,
Focus, Henkel, Kraft Foods, Microsoft, Otto, Pavone,
Procter & Gamble, Unilever, Warsteiner und Weber
Preuß Lehmann Rechtsanwälte.

NV Der Nationale Vorstand von MTP besteht aus zwei


oder drei Studenten, die ihr Studium für ein Jahr
unterbrechen, und in das MTP-Büro in Berlin ziehen
um alle nationalen Aktivitäten des Vereins zu
koordinieren. Der NV wird von der GSV für ein Jahr
gewählt.

o.M. Wenn Du als außerordentliches Mitglied nach einem


weiteren Semester immer noch engagiert und
begeistert bist (geht doch auch gar nicht anders?!),
kannst Du von den ordentlichen Mitgliedern ebenfalls
zu einem solchen gewählt werden. Nur ordentliche
Mitglieder haben das Stimmrecht bei Wahlen zu
Mitgliedern und Vorstandsämtern.

Plenum Das wöchentliche Treffen und beschlussfassende


Organ einer Geschäftstelle. Hier werden alle
Aktivitäten der GS besprochen und geplant.
Außerdem können nur im Plenum Wahlen von
Mitgliedern und eines neuen Vorstands durchgeführt
werden. Bei uns findet das Plenum immer montags
um 19:00h im Raum H7112 im Hauptgebäude der TU
statt.

RFK Der regionale Förderkreis besteht aus Firmen, die


größtenteils in der Stadt und Umgebung der
jeweiligen GS angesiedelt sind und Professoren der
jeweiligen Universitäten und Fachhochschulen. Die
Mitglieder des RFK unterstützen die GS sowohl
finanziell als auch ideell.
RGO Die Rahmengeschäftsordnung ist eine Erweiterung
15
der Satzung.
RL Ressortleiter, Bezeichnung für den Verantwortlichen
eines Ressorts
RLT Ressortleitertreffen. Einmal pro Semester treffen sich
die Ressortleiter aller GSen, um Erfahrungen
auszutauschen, die nationale Zusammenarbeit zu
planen und um sich in Workshops und Seminaren
weiterzubilden.

Satzung Wie jeder Verein hat auch MTP eine Satzung, in der
Ziele, Regularien und Bestimmungen festgelegt sind.
Die Einhaltung ist unerläßlich, da wir sonst unseren
gemeinnützigen Vereinsstatus (e.V.) verlieren
könnten.

VSV Vorsitzendenversammlung. Mindestens zweimal pro


Semester treffen sich die Vorsitzenden der GSen, des
Alumnivorstandes und der NV, um über nationale
Belange des Vereins zu entscheiden und nationale
Aktivitäten zu planen.

16
Der Vorstand

1. Vorsitzender – Kai Vietzke 2. Vorsitzende – Juliane Mender

An der Spitze jeder Geschäftsstelle des MTP stehen die beiden


Vorsitzenden. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Führung des
Vorstandsteams und die Leitung des wöchentlich stattfindenden Plenums.
Weiterhin koordinieren sie die gesamte Arbeit und die Finanzen des MTP
Berlin und repräsentieren die Geschäftsstelle bei lokalen Unternehmen
und unseren Förderprofessoren. Außerdem stellen sie die Schnittstelle zur
nationalen Ebene des MTP e.V. dar und arbeiten mit den Vorsitzenden
anderer Geschäftsstellen und dem nationalen Vorstand eng zusammen.
Die beiden Vorsitzenden werden für 1 Jahr von den ordentlichen
Mitgliedern nach dem rotierenden System gewählt.

Ressortleiterin Personal – Silvia Trobitzsch

Bei der Personalerin dreht sich alles um Euch. In den Aufgabenbereich des
Ressorts fallen die Verwaltung der Mitgliedsdaten und die Gewinnung

17
neuer Mitglieder. Da sie außerdem für eure andauernde Motivation sowie
Weiterbildung verantwortlich ist, organisiert Silvia unter anderem
Motivationswochenenden und Schulungen. Zusätzlich ist sie
Ansprechpartnerin für alle Mitglieder, Interessenten und Alumni, bei
Konflikten oder Anregungen.

Ressortleiter Beratung und Veranstaltungen –


Stephan Prellberg

In die Arbeit der Ressortleiter für Beratung und Veranstaltungen (kurz:


BuV) fällt vor allem die Planung von Veranstaltungen verbunden mit der
Akquise, der Unternehmensbetreuung und Betreuung der
Veranstaltungsteilnehmer. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht vom
Vortrag über Vortragsreihen, Seminare und Workshops bis hin zu
mehrtägigen Kongressen.
Jedes Semester steht das Zusammenstellen einer Firmenwunschliste auf
der Tagesordnung. Alle Ressortleiter für Beratung und Veranstaltungen
aus dem gesamten MTP-Land setzen sich in einer Stadt zusammen und
planen unter Anderem, welche Unternehmen zu welchen Themen im
nächsten Semester von welcher Geschäftstelle kontaktiert werden sollen.

Ressortleiter Kommunikation – Christiane Stanke


18
Der Ressortleiter für Kommunikation ist zuständig für den Imageauftritt
der Geschäftsstelle. Er gestaltet Handouts, Flyer und Plakate zur
Ankündigung unserer Veranstaltungen. Durch seine Arbeit weckt er das
Interesse bei Studenten, er informiert und überzeugt sie. Ein anderer
wichtiger Bestandteil des Ressorts ist die Erstellung nationaler Broschüren
und Arbeitsberichte in Zusammenarbeit mit den Ressortleitern aus
anderen Geschäftsstellen.

19
Unsere Mitglieder - Impressionen

20
Schlusswort

Wir hoffen, dass wir mit diesem Manual einige deiner Fragen beantworten
und dir die Arbeit unseres Vereins näher bringen konnten.

Sicher hast du trotzdem noch viele Fragen, die wir dir gerne beantworten
werden. Komm doch einfach zum nächsten Plenum:
Immer montags um 19 Uhr im Raum….. im Hauptgebäude der TU!

Und zum Schluss:


Immer nach dem Plenum am Montag treffen sich alle, die Lust haben, um
zusammen noch etwas trinken zu gehen. Dabei lernst du die anderen sehr
schnell besser kennen.

Dein MTP-Berlin –Team

21
Kontakt

Bei Fragen zu unserer Arbeit und dem Verein:

MTP e.V.
Geschäftsstelle Berlin
TU Berlin
Wilmersdorfer Str. 148
10585 Berlin

Tel. & Fax: 030/ 31 42 50 87


Email: berlin@mtp.org
www.mtp.org/berlin

1. Vorsitzender 2.Vorsitzende
Kai Vietzke Juliane Mender
kai.vietzke@mtp.org
juliane.mender@mtp.org
0175/ 15 32 024 0174/ 34 05 794

Ressort Beratung und Veranstaltungen


Stephan Prellberg
stephan.prellberg@mtp.org
0160/ 35 13 479

Ressort Kommunikation
Christiane Stanke
christiane.stanke@mtp.org
0171/ 50 46 450

Ressort Personal
Silvia Trobitzsch
silvia.trobitzsch@mtp.org
0170/ 18 64 063

22
23