Sie sind auf Seite 1von 3

Ziel:

benötigtes Volumen an Amsacrin-Stammlösung berechnen



1. Körperoberfläche:

𝐾𝑂𝐹 = 0,007184 ∗ 𝐺𝑟öß𝑒 1,234 ∗ 𝐺𝑒𝑤𝑖𝑐ℎ𝑡 1,:34

Größe: 1,80m à 180cm
Gewicht: 74kg

à Einsetzen: 0,007184 ∗ 180cm1,234 ∗ 74kg 1,:34 = 1,93𝑚3

2. Dosis:

LM LN
𝐷𝑜𝑠𝑖𝑠 (𝑚𝑔) = 𝑅𝑒𝑔𝑒𝑙𝑑𝑜𝑠𝑖𝑠 N ∗ 𝐾𝑂𝐹
L O

Regeldosis: 150 mg/m2

LM LN
àEinsetzen: 150 N ∗ 1,93 = 289,70𝑚𝑔
L O

3. Dosisanpassung
Nierenfunktion:
Amsacrin-Tabelle: Dosisanpassung erst bei Kreatinin-Clearance unter 10 mL/min nötig
Patient: Kreatinin-Clearance von 75mL/min à keine Dosisanpassung nötig

Leberfunktion
Amsacrin-Tabelle: bei Bilirubin-Werten über 1,5 mg/dl darf nur 75% der Dosis verabreicht
werden
Patient: Bilirubin 2,0 mg/dl à Dosisanpassung: 289,70𝑚𝑔 ∗ 0,75 = 217,28𝑚𝑔

Amsacrin-Tabelle: bei AST (Transaminase) Werten über 60 IU/L darf nur 75% der Dosis
verabreicht werden
Patient: AST: 55 IU/L à keine Dosisanpassung nötig

4. Menge Stammlösung über Dreisatz bestimmen

Stammlösung hat 500mg in 20ml
Benötigt: 217,28mg à In wie viel ml sind 217,28mg?

In 8,69ml sind 217,28mg à 8,69ml der Stammlösung benötigt
Ziel: benötigtes Volumen an Carboplatin-Stammlösung berechnen

1. Dosis über AUC bestimmen

𝐷𝑜𝑠𝑖𝑠 = 𝑍𝑖𝑒𝑙 𝐴𝑈𝐶 ∗ (𝐾𝑟𝑒𝑎𝑡𝑖𝑛𝑖𝑛 𝐶𝑙𝑒𝑎𝑟𝑎𝑛𝑐𝑒 + 25)

LM
Ziel AUC: 5 ∗ 𝑚𝑖𝑛
LY
LY
Kreatinin Clearance: 35
LZ[

LM∗LZ[ LY LY
à Einsetzen: 5 ∗ 35 + 25 = 300𝑚𝑔
LY LZ[ LZ[

2. Menge Stammlösung über Dreisatz bestimmen

Stammlösung: 500mg in 20ml
à in wie viel ml sind 300mg?
à in 12ml Stammlösung sind 300mg à 12ml benötigt
Keine extra Dosisanpassung an Niere nötig: Clearance schon in Formel einberechnet!
Carboplatin wird renal eliminiert: keine Anpassung an Leberfunktionen (Bilirubin, AST) nötig!