Sie sind auf Seite 1von 1

1.

Die Azteken entwickelten sich über eine lange Zeit zur Supermacht und
beherrschten 100 Jahre lang Nordmexiko.
2. Tenochtitlan wurde inmitten eines Gewässers erbaut.
3. Die Azteken haben das Wasser des Sees für die Trinkwasserversorgung
genutzt.
4. Auf der Insel gab es Mangrovenwälder.
5. Die Chinampas waren schwimmende Gärten auf denen die Azteken
Wasserlilien anbauten.
6. Die staatliche Prüfer kümmerten sich darum, dass auf dem Markt alles nach
den Regeln abläuft.
7. Die Welt der Azteken versetzte die Spanier in Bewunderung.
8. Die Azteken verrichten ihre Notdurft ausschliesslich in privaten Latrinen.
9. Der Urin diente als Färbmittel.
10. Die Azteken haben den Göttern Menschen geopfert und diesen bei
lebendigem Leib die Leber herausgeschnitten.
11. Auf dem Fundament von Tenochtitlan wurde später Mexiko City erbaut.