Sie sind auf Seite 1von 11

VAG-Armaturen GmbH

Carl Reuther Str. 1


68305 Mannheim
Postfach 31 05 48
68265 Mannheim
Tel.: 0621 / 749 - 0
Fax: 0621 / 749 - 2153 (Inland)
Fax: 0621 / 749 - 1845 (Export)
E-Mail: info@vag-armaturen.com
Internet: www.vag-armaturen.com

UseCAD 4.0 Benutzerhandbuch
_____________________________________________________

Inhaltsverzeichnis

1. Inhalt der CD
2. Hardware Anforderungen
3. Software Anforderungen
4 Installation UseCAD

4.1 Deinstallieren von UseCAD

5. Beschreibung UseCAD -Katalog

5.1 Beschreibung UseCAD -Control

5.2 Beschreibung UseCAD -Dictionary

6. Beschreibung UseCAD -Armaturen

6.1 Installation UseCAD -Armaturen

7. Beschreibung UseCAD -Symbol

7.1 Installation UseCAD -Symbol
8. Allgemein
_____________________________________________________

1. Inhalt der CD

Die neue UseCAD - CD beinhaltet 5 Programme.

- UseCAD-Katalog

- UseCAD-Control

- UseCAD-Dictionary

- UseCAD-Armaturen

- UseCAD-Symbol

2. Hardware Anforderungen

IBM kompatibler PC mit Windows 95, 98, NT - Betriebssystem


CD-ROM Laufwerk
15 MB (mit CD-ROM Nutzung) oder 280 MB
freier Speicherplatz auf der Festplatte bei Vollinstallation
min. Bildschirmauflösung von 800 x 600
3. Software Anforderungen

Für UseCAD-Armaturen und UseCAD-Symbol:


Ab Version AutoCAD R14
ACAD-LT
Für UseCAD-Katalog
Windows Betriebssysteme ab Windows 95

4. Installation
Zur Installation CD ins Laufwerk einlegen. Es erscheint ein Menü mit dem Sie zwischen dem Direktbetrieb
für UseCAD-Katalog oder der Installation wählen können. Im Installationsmenü wählen Sie die UseCAD
Unterprogramme die auf Ihrer Festplatte eingerichtet werden sollen.

4.1 Deinstallieren
Mit dem Unterprogramm >uninstall.exe< auf der CD werden alle Programmteile von Ihrer Festplatte wieder
gelöscht. Die Einträge in AutoCAD werden ebenfalls entfernt.

5. Beschreibung UseCAD-Katalog
Mit dem UseCAD-Katalog Modul stellen wir Ihnen eine Übersicht aus dem VAG-Lieferprogramm vor.
Der UseCAD-Katalog kann auf Festplatte installiert oder direkt von der CD betrieben werden. Bei direktem
Betrieb von der CD muß allerdings je nach Schnelligkeit Ihres Systems mit Geschwindigkeitseinbußen
gegenüber der installierten Version gerechnet werden.
Um einige Dateien ansehen zu können, benötigen Sie das Acrobat Reader Programm, das von dieser CD
installiert werden kann.
Weiterhin wird ein Modul >Export-Zeichnungen< in diesem Programm zur Verfügung gestellt, das die
Auswahl und den anschließenden Import von maßstäblichen Armaturenzeichnungen in CAD Programme
ermöglicht.
Anwendung
Mit dem Button "VAG-Armaturen" können Sie folgende Informationen erhalten:
- Ihre Ansprechpartner
- TÜV-Zertifikate
- allgemeine Betriebs- und Wartungsanleitung
- Verkaufs- und Lieferbedingungen
Mit dem Button "Lieferprogramm" erhalten Sie eine Übersicht des VAG-Lieferprogrammes.
Um Ihnen die Zuordnung der Armaturen zu erleichtern, haben wir unser Sortiment in vier
Anwendungssparten unterteilt:
- Wasserwirtschaft
- Abwassertechnik
- Gasversorgung
- Kraftwerke und Anlagentechnik
Mit Doppelklicken auf die Anwendungssparten öffnen Sie die Auswahl auf die zugehörigen
Produktkategorien.
- Schieber
- Gehäuselose Armaturen
- Hydranten
- Hausanschlussarmaturen
- Rückflussverhinderer
- Absperrklappen
- Kugelhähne
- Be- und Entlüftungsventile
- Regelventile
- Baio-System
- Beta Aquafast System
- Fernantriebssysteme
- Rohrleitungszubehör
- Armaturenzubehör

Mit einem weiteren Doppelklicken auf die gewünschte Produktkategorie werden die Armaturen angezeigt.
Durch Auswahl einer Armatur erscheint in der Mitte des Fensters ein Bild der Armatur sowie im rechten
Fenster eine kurze Beschreibung der Armatur.

Mit dem Button "Produktdaten" erscheint eine weitere Seite, in der Sie zwischen verschiedenen
Arbeitsmappen (
Ausschreibungstext,
KAT-Blatt
Export – Zeichnungen (nicht bei allen Armaturen)
Druckverlustberechnung (nicht bei allen Armaturen)
Armaturensymbole (nicht bei allen Armaturen)
Zertifikate (nicht bei allen Armaturen)
Schnittbild (nicht bei allen Armaturen)
und Druckverlustkurve
wählen können.

Die Mappe Export-Zeichnungen sowie Armaturensymbole dienen dem Export von Armaturenzeichnungen
im "*.dxf- und dwg - Format"
Wenn Sie AutoCAD im Hintergrund geöffnet haben importiert das Programm die gewählte Zeichnung direkt
über die Windows-Zwischenablage in AutoCAD.

5.1 Beschreibung UseCAD-Control

UseCAD-Control ist ein Auslegungsprogramm für Regelarmaturen. Als Durchflußmedium wird normales
Wasser angenommen.
Es können die Regelaufgaben folgender VAG-Armaturen berechnet werden.

VAG-Ringkolbenventil
VAG-DURA Ventil
VAG SAV Schwimmerausflußventil
VAG Mono-Control Plattenschieber
VAG Kegelstrahlschieber
VAG EKN Absperrklappe
VAG Einklemmklappen
VAG CKN Absperrklappen

In jedem Berechnungspunkt wird ein stabiler Strömungszustand angenommen. Dynamische


Druckänderungen, durch die Durchflußänderung in der Armatur verursacht, werden nicht berechnet.

Eingabe:

Der Einsatz von Regelarmaturen hängt vom Rohrleitungssystem ab.


Das System kann in der Eingabemaske ausgewält werden.
Es stehen zur Auswahl:
- Regelung mit konstantem Vordruck
- Regelung mit variablem Vordruck
- Grundablass

Nach Eingabe Ihrer Projektdaten und Auswahl der Regelung (grün hinterlegtes Menü) kommen Sie durch
drücken der „Weiter“ Taste in das nächste Menü.

Geben Sie hier Ihre Anlagendaten ein. Sollten die Werte Zeta 1 und Zeta 2 nicht bekannt sein, können
diese mit dem Unterprogramm „Zeta-Berechnung“ bestimmt werden.

Mit der „Hinzufügen“ Taste gelangen Sie zur Liste der Bauteile. Mit Beenden werden die errechneten Werte
in die Armaturenberechnung übernommen.
Wählen Sie den Armaturentyp aus und bestätigen mit „OK“.

In der Berechnungsmaske können die Anlagenparameter nochmals geändert werden.


Werden in den Feldern „Durchfluß Qmin“ und „Durchfluß Qmax“ Werte eingegeben, so wird der
Öffnungsgrad der Armatur berechnet.
Die Auswertung wird mit der Taste „Berechnung“ durchgeführt.
Im Feld max. Durchfluß wird die max. Leistung errechnet.
Im Feld System können die Arten der Regelung nochmals geändert werden.
Mit dem Feld Höhe über NN kann die Höhe der Anlage eingegeben werden. Diese Eingabe hat Einfluß auf
die Kavitationssicherheit der Armatur.
Auswertung:
Durch wählen des Ordners „Leistung“ wird das Regeldiagramm der Anlage dargestellt.
Die Öffnungsgrade des maximalen und minimalen Durchflusses sind eingetragen.

Durch wählen des Ordners „Kavitation“ wird das Kavitationsdiagramm der Anlage (schwarz) mit dem
Kavitationsdiagramm des Ventils (blau und rot) verglichen.
Die Kavitationskurven basieren auf Versuchen in unserem eigenen Versuchszentrum, sowie aus dem
Strömungslabor von Delft Hydraulcs.
Die blaue Linie, beginnende Kavitation; stellt die Grenzkurve des Ventils dar. Unterhalb dieser Kurve ist mit
leichter Kavitation oder vereinzelten Kavitationsschlägen zu rechnen.
Die rote Kurve ist die Grenzkurve des Ventils zur vollen Kavitation. Unterhalb dieser Kurve ist mit schwerer
Kavitation, sowie mit Beschädigung an der Armatur bei dauerhaftem Betrieb zu rechnen.

Im oberen Diagramm verläuft die schwarze Kavitationskurve der Anlage bis zum Öffnungswinkel von ca.
43° unterhalb der roten Ventilkennlinie für volle Kavitation. In diesem Bereich (0° - 43° ) wird die Armatur bei
voller Kavitation betrieben. Ein kurzzeitiges Verweilen oder ein Durchfahren des Kavitationsbereiches muß
nicht zu sofortigen Schäden an der Armatur führen.
Regelung mit variablem Vordruck:

Im Menü Pumpe/Anlage muß die Kennlinie einegeben werden. Dies wird dadurch erreicht, daß der
maximale Druck / Nullförderhöhe (Hmax) und die maximale Durchflußmenge Qmax eingibt.

Das Programm errechnet mit diesen Angaben eine Kennlinie der Anlage / Pumpe und berechnet die
Anlagenkennlinien bei Armaturenöffnungsgraden von 0 – 100 %.
Die Berechnung der Drücke vor der Armatur wird gemäß den errechneten Daten der Kennlinie in das
Berechnungsprogramm übernommen.

Grundablaß:
Geben Sie Ihre Anlagendaten ein. Durch drücken der „Weiter“ Taste gelangen Sie zur Armaturenauswahl.

Wählen Sie den Armaturentyp aus und bestätigen mit „OK“.

Mit der Taste „Berechnung“ wird die Berechnung durchgeführt.

Durch wählen des Ordners „Leistungskurve“ wird das Regeldiagramm der Anlage dargestellt.
Das Diagramm stellt die Durchflußmenge bei Öffnungsgraden 10% - 100% des Ventils in Abhängigkeit der
Stauhöhe dar.

5.2. UseCAD-Dictionary

Ist ein technisches Wörterbuch der Rohrleitungstechnik.


6. Beschreibung UseCAD-Armaturen

Das UseCAD-Armaturen Programm wird in AutoCAD oder ACAD-LT integriert. Mittels einer
menügesteuerten Dialogbox finden Sie über eine Datenbank die Umrisszeichnungen von Armaturen (wie in
UseCAD- Katalog). Diese werden als Block in die Zeichnung eingefügt.

Es stehen drei oder vier Ansichten im Maßstab 1:1 zur Verfügung:


Vorderansicht
Draufsicht
Seitenansicht von rechts
Seitenansicht von links

Die ausgewählten Ansichten können in die gewünschte Position platziert und gedreht werden.
Der Einfügepunkt für die gewählte Armatur ist der Flanschmittelpunkt.
Außerdem können Sie über den Menüpunkt "Blockauflösung„ die Blöcke in einzelne Zeichnungselemente
zerlegen, um gewünschte Anpassungen wie z.B. verdeckte Kanten vorzunehmen.

6.1 Installation von UseCAD-Armaturen

Für den Zugriff auf die Zeichnungsdatenbanken bieten sich 2 Möglichkeiten:

a) Festplattenbetrieb: die Zeichnungsdatenbank wird auf die Festplatte kopiert


b) CD - Betrieb: die Zeichnungsdaten werden stets von der CD geladen

In der Installationsroutine haben Sie die Möglichkeit ( >*.DWG< , >*.DXF< ) Datenbanken auf Ihre Festplatte
zu kopieren.

Bei der Installation von UseCAD-Armaturen sucht das Installationsprogramm automatisch nach dem
Programmpfad in dem AutoCAD oder ACAD LT installiert ist. Findet das Programm diesen Pfad nicht, so
geben Sie diesen manuell ein.
Die Menüdatei (itemsger.mnu) wird automatisch in das Verzeichnis des AutoCAD Programmes:
…\SUPPORT\ kopiert.
Für die Zeichnungsdatenbanken wird ein Verzeichnis c:\ ITEMS angelegt in das alle Zeichnungen bei
Installation abgelegt werden.

Für ACAD 14 / 2000 / 2002 / Mechanical Power Pack müssen folgende Schritte ausgeführt werden.

• Im Menü >Werkzeuge<, >Menüs anpassen< wählen.


ACAD 2002 (>Extras< – >Anpassen< – >Menüs<
Mechanical Power Pack >Hilfsmittel< – >Menüs anpassen<
• Durch Blättern aktuelle Menüdatei "itemsger.mnu" wählen und laden.
• In der Menüleiste UseCAD an die gewünschte Position setzen.

Für ACAD-LT müssen folgende Schritte ausgeführt werden.

• Im Menü >Werkzeuge<, >Menüs anpassen< wählen.


• Durch Blättern aktuelle Menüdatei "itemsger_LT.mnu" wählen und laden.
• In der Menüleiste UseCAD an die gewünschte Position setzen.

Der UseCAD-Armaturen Programmteil kopiert einige dcl, lsp, slb, mnu Dateien in das AutoCAD Support
Verzeichniss.
Über das Menü UseCAD können Sie jetzt das Zusatzmodul starten.
Im Menü UseCAD haben Sie die Auswahl folgender Armaturen:
Schieber:
BETA, EKO-Schieber; MONO Plattenschieber
Gehäuselose Armaturen:
EROX Spindelschieber; ERI Spindelschieber, HADE Spindelschieber
Hydranten:
NOVA, NOVA 1885 Überflurhydrant, NOVA Fallmantelhydrant, Schachthydrant, SUPRA
Unterflurhydrant
Rückflußverhinderer:
Schrägsitzkipprückschlagklappe SKR, RETO-STOP Rückschlagklappen,
TOP-STOP Rückschlagklappe
Rückstauklappen:
HADE Rückstauklappe
Absperrklappen:
CKN, EKN-Absperrklappe; AREX, AREX-L Einklemmklappe; CEREX 200; CEREX 200-L
Be- und Entlüftungsventile:
1-Kammer-BEV; Be- und Entlüfter DUOJET; Be- und Entlüftungsgarnitur
Regelarmaturen:
Ringkolbenventil RKV; RKV Riko
DURA Regelventil; DURA-Ventil mit Schwimmerbetätigung
Ausbaustücke
Flexinox
BAIO Plus System
Baio Beta 200 Schieber und Formstücke
ROTAG Fernantriebssysteme
Spindelverlängerungen, Konsolen, Wandführungen, Zubehör

7. Beschreibung UseCAD-Symbol

UseCAD-Symbol ist ein Programm zur 2D-Rohrnetzplanung mit grafischen Symbolen nach
DIN 2481. Das Programm wird in AutoCAD / LT integriert und mittels einer menügesteuerten Dialogbox
erhalten Sie Symbole für Armaturen und deren Antriebe, wie auch für Formstücke und Pumpen.
Zusätzlich wird eine Symbolmenüleiste eingerichtet.

Inhalt des Moduls BAIO-System


Armaturen
Krümmer
Hydrantenkrümmer
T-Stücke
Reduzierstücke
Zugsicherungen
Inhalt des Moduls UseCAD-Symbol
Armaturensymbole
Schieber
Absperrklappen
Rückflussverhinderer
Ventile
Hydranten
Hausanschlussarmaturen
Zubehoer
Pumpen
Rohrleitungen mit Flansch
Krümmer
Flanschbogen
T-Stücke
Reduzierstücke

Wählen Sie aus der Auswahl der Symbole durch Anklicken den gewünschten Typ aus.
Wählen Sie den Einfügepunkt, den Maßstab und den Drehwinkel des Symbols in Ihrer Zeichnung.
Es erscheint das Menü Technische Daten. Tragen Sie hier die fehlenden Informationen wie Nennweite,
Nenndruck .... ein. Diese Daten erscheinen später in der im Programm integrierten Stückliste.
Das Menü Stückliste bietet folgende Funktionen.

getrennte Auflistung von Armaturenarten


Summe aller Symbole
Ausdruck in einer Stückliste

7.1 Installation von UseCAD-Symbol


Für ACAD 14 wird die Installation von UseCAD-Symbol sinngemäß wie die von USECAD-Armaturen
durchgeführt. Dazu folgende Schritte ausführen:

• Menü anpassen wie bei UseCAD Armaturen.


• Durch Blättern aktuelle Menüdatei "baioger.mnu" (baioger_LT.mnu) wählen und laden.
• In der Menüleiste UseCAD an die gewünschte Position setzen.

Für ACAD 2000 wird die Installation von UseCAD-Symbol sinngemäß wie die von USECAD-Armaturen
durchgeführt. Das Installationsprogramm startet automatisch.

8. Weitere Informationen

Auf dieser CD-ROM ist nur ein Teil des VAG-Lieferprogramms enthalten
Weitere Informationen erhalten Sie von:
VAG Armaturen
Carl Reuther Str. 1
68305 Mannheim
Postfach 31 05 48
68265 Mannheim
Tel.: 0621 / 749 - 0
Fax: 0621 / 749 - 2153 (Inland)
Fax: 0621 / 749 - 1845 (Export)
E-Mail: info@vag-armaturen.com
Internet: www.vag-armaturen.com

Die Darstellungen in diesem Programm sind Planungshilfsmittel und keine verbindliche technische
Zeichnungen. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit durch VAG-Armaturen GmbH ist
ausgeschlossen.
VAG-Armaturen GmbH übernimmt keine Haftung für Schaeden die durch die Benutzung der CD entstehen.

Technische Aenderungen vorbehalten.


®
UseCAD ist ein eingetragenes Warenzeichen von GL.BT -
Galambos és Társa Mérnoekiroda és Szolgáltató Betéti Társaság, Budapest
®
AutoCAD ist ein eingetragenes Warenzeichen von AUTODESK, Inc.
®
Acrobat Reader ist ein eingetragenes Warenzeichen von Adobe Systems, Inc.