Sie sind auf Seite 1von 2

____________________, Gruppe 208

Kontrollarbeit. „Adjektiv.“

I. Übersetzen Sie ins Deutsche.

1. Es gibt nichts Langweiligeres auf der Erde als die Lektü re einer italienischen
Reisebeschreibung...
2. Du Immergeliebte,
Du Lä ngstverlorene,
Du Endlichgefundene -
Ich hab’ dich gefunden und schaue wieder
Dein sü ßes Gesicht...
3. Am folgenden Abend gab man im Stadttheater den „Lohengrin“, und alle gebildeten Leute
waren anwesend.
4. Der Maitag war von drü ckender Schwü le und fast windstill.
5. Vielleicht ist nocht etwas Gutes in ihm, und dieses Gute, sein Engel, ringt mit dem Bö sen...
6. ... Jedoch das Allerschlimmste , Das haben sie nicht gewußt;
Das Schlimmste und das Dü mmste, Das trug ich geheim in der Brust.
7. In einem Heimatmuseum kann man ein großes aus farbigen Glasstü ckchen
zusammengesetztes Mosaik finden.

II. Finden Sie im Text die Fehler bei der Deklination der Adjektive. Korrigieren Sie!

Der kluge Briefträger

Ein junger Briefträ ger musste einmal sehr viele Briefe austragen. Als er endlich zurü ckkam,
fragte ihn der strenger Postmeister: “Hast du alle heutige Briefe besorgt?“ „Aber gewiß, Herr
Postmeister“, antwortete der brave Junge. „Alles ist in Ordnung!“ „Hast du auch den Brief fü r
Ernst Schmied abgegeben? Hast du diesen Mann endlich gefunden?“ „O ja, das habe ich. Das
war das Schwerstes fü r heute. Denn er wohnt gar nicht in der Langer Straße, wie es auf dem
Briefumschlag geschrieben steht, sondern in der Bergstraße.Und auch nicht links, sondern
rechts, und auch nicht im weißem Haus, sondern im grü nem, und nicht in dritten Stock,
sondern im Keller. Er heißt auch gar nicht Ernst Schmied, sondern Erna Schuster, er ist auch
keinem Schneiderlehrling ä hnlich, sondern einer alter Frau, einer alter Waschfrau!“

III. Setzen Sie die unten gegebenen Adjektive im Superlativ ein.

1. Die ... Wä sche habe ich im Hotel liegen lassen, denn ich habe keine Lust, den ... Rucksack in
der Gruppe zu haben. 2. Erna war sehr attraktiv, aber sie hatte die ... Stimme in der ganzen
Schule. 3. Mein Auto ist nicht sehr teuer, aber es ist der ... und ... PKW unseres Wohviertels. 4.
Das ... ist Ä gypten, und das ... Geheimnis ist das Lä cheln des Sphinxes. 5. Das Kind ist unter
seinen Altersgenossen das ... .

(warm, schwer, hässlich, prächtig, schnell, dick, rätselhaft, wunderbar).


IV. Bestimmen Sie die unterstrichenen Substantive durch kongruierende Attribute.

1. Jedes Jahr verlassen Tausende Jungen und Mä dchen die Mittelschulen. 2. Ende Juni sind die
Examen zu Ende. 3. Die Absolventen versammeln sich in der Aula, um das Reifezeignis zu
bekommen. 4. Diesen Moment werden sie nie vergessen kö nnen. 5. Mit Hoffnung sehen die
Schulabgä nger ihrer Zukunft entgegen. 6. Sie werden noch vier- fü nf Jahre studieren, bevor sie
alle einen Platz im Produktionsleben unseres Landes einnehmen. 7. Der Abschied von der
Schule endet mit einem Abschiedsball. 8. Mit Liedern gehen die Schü ler ins Zentrum der Stadt.
9. Was fü r ein Betrieb herrscht um Mitternacht im Stadtzentrum! Ü berall Jubel, Tanzen,
Lachen! 10. Mit Neid und Bewunderung sehen die Fußgä nger diesem Trubel zu.

V. Übersetzen Sie die Wortverbindungen ins Deutsche. Bilden Sie mit 5 Verbindungen
eigene Sätze.

1. обе прилежные ученицы


2. все старые дома
3. некоторые узкие улицы
4. какие красивые цветы
5. такие скучные задания
6. пару удобных кресел
7. несколько дорогих рубашек
8. много разных идей
9. самые наилучшие пожелания
10. ее чарующий взгляд