Sie sind auf Seite 1von 1

Szemirámisz Mogyorósi

Stellungnahme: Brauchen wir Corona-Ferien?

Heutzutage herrscht in der Welt eine Pandemie, deshalb ist eine aktuelle Frage, ob wir
jetzt Corona-Ferien brauchen.
Jens Eberl ist gegen einen Lockdown und ich bin auch dieser Meinung. Wenn kleine
Kinder lange zu Hause bleiben müssen, können viele negativen Folgen entstehen. Die Eltern
könnten nicht arbeiten, weil sie auf ihre Kinder aufpassen müssten. So würden die
Erwachsenen kein Geld verdienen und viele haben keine Reserven, deshalb könnte es auch
vorkommen, dass sie ihre Familie nicht ernähren können. Es ist auch möglich, dass eine
wirtschaftliche Krise entstehen würde, weil es in diesem Fall keine Arbeitskräfte gäbe, die die
verschiedenen Arbeiten erledigen würden. Durch diese entstandene Hilflosigkeit hätten die
Menschen Angst.
Andererseits würde das Problem durch die Schulschließungen nicht gelöst: Laut der
WHO sind die Kinder keine bedeutsamen Überträger, deshalb hätte es keinen Sinn, wenn die
Schulen geschlossen würden. Außerdem kann man sich überall anstecken: auch in den
Geschäften oder im öffentlichen Verkehr. Daneben wäre das Lernen für die Kinder schwer,
wenn sie auf lange Sicht keine Präsenzunterrichte hätten, denn nicht alle Lehrer sind bereit,
den Lehrstoff den Schülern online effektiv zu übergeben.
Man kann also sehen, dass eine Schulschließung viele negative Folgen hätte und es ist
nicht sicher, dass die durch den Lockdown entstandene Angst besser ist als das Virus selbst.