Sie sind auf Seite 1von 2

Bildungsfonds

Teaching for Development Kontakt


Förderung von Studierenden aus Entwicklungs- und
Schwellenländern Als Ansprechpartner für den Bildungsfonds
Die Initiative „Teaching for Development“ soll das hervorra- stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
gende Potenzial der Hochschule für die Ausbildung von aka- der Hochschule
demischen Fachkräften in Entwicklungsländern erschließen.
Bonn-Rhein-Sieg
Vor diesem Hintergrund hat die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
den deutschlandweit einzigartigen Studiengang „NGO-
Management“ mit Abschluss MBA ins Leben gerufen. Der
Studiengang zielt auf die Aus- und Weiterbildung für das
Management von Nicht-Regierungsorganisationen (Non
Governmental Organisation – NGO) in den Bereichen der
internationalen Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt
und Gesundheit.

Der Studiengang soll sich in Zukunft noch stärker an Stu-


dierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern wenden,
die später in ihren Heimatländern mit den dortigen NGOs Prof. Dr. Reiner Clement
zusammenarbeiten. Die Kosten für ein Studium in Vizepräsident für Innovation und
Deutschland sind für die meisten jungen Menschen aus neue Finanzierungsinstrumente
diesen Regionen der Welt jedoch kaum zu bestreiten. Tel. +49 2241 865 110
reiner.clement@h-brs.de Nachwuchs fördern.
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg beabsichtigt daher, in
Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft und Entwicklungs- Zukunft stiften.
zusammenarbeit ein Stipendienangebot an der Hochschule
zu etablieren, das jungen Menschen aus Entwicklungs- und
Schwellenländern eine reale Chance für ein Studium in
Deutschland bietet:

Mögliche Beispiele Ihres Engagements:


• Studiengebühren: Mit 3.500 Euro pro Semester könnten
Sie für Ihren Stipendiaten/Ihre Stipendiatin die gesamten
Studiengebühren übernehmen.*
• Vollstipendium: Mit 20.000 Euro ermöglichen Sie einem
jungen Menschen den kompletten Studienaufenthalt bis
zum Abschluss an der Hochschule.**
• Freie Spende: Mit einer Einzel- oder Dauerspende unter
dem Stichwort „Bildungsfonds“ ermöglichen Sie es uns, Fidegnon Adeossi
die notwendigen finanziellen Mittel für Förderprojekte z. B. Leiterin Fundraising
im Rahmen der Initiative „Teaching for Development“ zu Tel. +49 2241 865 782
sammeln und konzentriert einzusetzen. Hiervon könnten fidegnon.adeossi@h-brs.de
u. a. Stipendien teilfinanziert werden.

* Beispiel bezieht sich auf den Masterstudiengang NGO-Management


bei einer Mindestförderdauer von drei Semestern entsprechend der
Regelstudienzeit.
** Beispiel bezieht sich auf den Masterstudiengang NGO-Management.
Zukunft nachhaltig gestalten Stipendienprogramme
Stipendien für Studierende der Hochschule Stipendien zur Förderung des akademischen Austauschs

Zukunft nachhaltig gestalten – Mit diesen Stipendien unterstützen Sie Studierende, die sich Mit diesen Stipendien unterstützen Sie besonders
das ist das Leitmotiv unserer durch besonders herausragende Leistungen auszeichnen: begabte Studierende ausländischer Hochschulen,
Hochschule. Diesem versuchen • Jedes Stipendium beläuft sich auf 300 Euro monatlich und wird während ihres Studienaufenthaltes an der
wir durch exzellente Lehre und mindestens für zwei Semester, maximal für die gesamte Regel- Hochschule Bonn-Rhein-Sieg:
Forschung gerecht zu werden, studienzeit, gezahlt. • Jedes Stipendium beläuft sich auf 300 Euro monatlich
die sich an den Bedürfnissen • Private Geldgeber legen mit mindestens 150 Euro monatlich und wird maximal für die gesamte Regelstudienzeit
moderner Gesellschaften die Basis für ein Stipendium. Durch Fördermittel des Landes gezahlt.
orientieren. Junge Talente sind (NRW-Stipendienprogramm) und des Bundes (Deutschland- • Private Geldgeber legen mit mindestens
die Basis für unsere Zukunfts- stipendium) wird dieses Engagement um jeweils 150 Euro 150 Euro monatlich die Basis für ein Stipendium.
fähigkeit. aufgestockt. Dieses Engagement wird derzeit um 150 Euro durch
den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
Mögliche Beispiele Ihres Engagements: aufgestockt.
• 1.800 Euro Sie übernehmen ein komplettes Jahres- • Sie könnten also bereits mit 1.800 Euro ein komplettes
Die Förderung besonders begabter und leistungsstarker Jahresstipendium übernehmen.
stipendium für eines unserer förderungswürdigsten Talente.
Studierender ist daher ein wichtiger Schritt in diese Richtung.
• 3.600 Euro Sie übernehmen mindestens zwei Stipendien und
dürfen ab dem zweiten Stipendium die Fachrichtung festlegen, Ihre Vorteile:
Zukunft bedeutet aber auch, den Blick über den eigenen • Die Hochschule vermittelt den persönlichen Kontakt
in der Sie Studierende fördern möchten.
Tellerrand hinaus zu richten. Die gezielte Förderung des zu Ihren Stipendiaten/Ihren Stipendiatinnen.
• 9.000 Euro Sie übernehmen für mindestens fünf Studierende
Studiums von ausländischen Studierenden an der Hoch- • Sie können Ihr Stipendium an einen bestimmten
jeweils ein Jahresstipendium. Sie entscheiden mit, in welchen
schule ist uns daher ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Bewerber aus einer Vorauswahl vergeben.
Studiengängen Sie Studierende fördern möchten. Ihr Engage-
ment im entsprechenden Förderprogramm kann bereits • Sie erhalten über die Stipendien die Chance, junge
Zukunft heißt auch: Verantwortung lehren und leben. Im Talente aus anderen Ländern und Kulturen kennen-
während der Bewerbungsphase ausgelobt werden.
Rahmen der Initiative „Teaching for Development“ hat die zulernen.
• 14.400 Euro Sie übernehmen für mindestens acht Studierende
Hochschule den Master-Studiengang NGO-Management • Ihr Engagement wird in den hochschuleigenen
ein Stipendium. Sie werden als Premium-Förderer des Bildungs-
ins Leben gerufen, der sich insbesondere an Studierende Medien kommuniziert.
fonds u. a. in den hochschuleigenen Medien in besonderer
aus Entwicklungs- und Schwellenländern wendet. • Sie können mit Ihrem Engagement in der
Weise hervorgehoben. Ihr Engagement im entsprechenden
Förderprogramm kann bereits während der Bewerbungsphase Öffentlichkeit werben.
Der Bildungsfonds umfasst verschiedene Förderprogramme • Das Engagement der Förderer wird bei den
ausgelobt werden. Sie entscheiden mit, in welchen Fach-
und Projekte der Hochschule, für deren Erfolg wir starke Feierlichkeiten zur Übergabe der Stipendienurkunden
richtungen Sie Studierende fördern möchten.
Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft suchen. Ziel des in einem besonderen Rahmen gewürdigt.
Bildungsfonds ist es, möglichst viele junge, talentierte und
Ihre Vorteile:
kreative Köpfe aus der ganzen Welt an die Hochschule zu
• Die Hochschule vermittelt den persönlichen Kontakt zu Ihren
bringen, auf ihrem Weg zu unterstützen und langfristig
Stipendiaten/Ihren Stipendiatinnen.
auch von ihnen zu lernen.
• Unternehmen können über die Stipendien schon früh in Kontakt
mit potenziellen Nachwuchskräften treten.
• Ihr Engagement wird in den hochschuleigenen Medien
kommuniziert.
• Sie können mit Ihrem Engagement in der Öffentlichkeit werben.
• Das Engagement der Förderer wird bei den Feierlichkeiten
zur Übergabe der Stipendienurkunden in einem besonderen
Rahmen gewürdigt.

Prof. Dr. Hartmut Ihne


Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg